Glutenfreie saftige, französische Apfeltarte

Glutenfreier Apfelkuchen aus der französichen küche.

Der glutenfreie Mürbeteig

schön nussig, buttrig, die Äpfel versinken in der Vanillecreme und nach dem Backen kommt noch auf die Äpfel erwärmte Aprikosenkonfitüre darauf. Über diese fruchtige, saftige Apfeltarte wird sich euer Gaumen freuen. Sie ist ein perfekter Kuchen zum Sonntagskaffe.

Zutaten für den glutenfreien Mürbeteig: 300 g gemahlene, naturbelassene Mandeln, 50 g Butter, 2 Eigelb,     3 EL kaltes Wasser, 30 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 50 g Zucker

Zutaten für den Belag : 6 mittelgroße Äpfel, 2 Eier, 2 Eigelb, 1 Pck. Vanillepuddingpulver       ( glutenfrei ), 400 ml Sahne, 40 g Rosinen, 40 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 50 g Zucker,  1 Pck. Bourbon Vanillezucker, Saft 1 kleine Zitrone, 1 Handvoll Mandelblättchen, 1 EL Aprikosenkonfitüre, 1 EL Rum, 1 EL Reisgrieß zum Bestreuen des Bodens

Die Teigzutaten mit den Händen zusammen kneten ( es wird ein wenig fettig sein )und für 15 min  in den Kühlschrank stellen. Eine 26 cm Springform gut einfetten und mit dem Teig füllen, ca. 2-3 cm Rand mit den Händen andrücken. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Reisgrieß bestreuen. Äpfel schälen, halbieren, entkernen, die gewölbte Seite einritzen, mit Zitronensaft beträufeln und den Boden damit belegen.

Apfeltarte 2

2 Eier, 2 Eigelb, Xylit, Vanillepudding, Vanillezucker, Sahne zusammen rühren, Rosinen unter mischen ( es ist eine sehr flüssige Mischung, nicht erschrecken )und auf den Äpfeln verteilen. Mit Mandelblättchen bestreuen.

Bei 170 Grad Umluft 45-50 min backen.

Konfitüre mit Rum erwärmen. Tarte aus dem Ofen nehmen, Äpfel mit der Konfitüre bestreichen. Tarte auskühlen lassen.

glutenfrei-mit Xylit zuckerfrei-vegetarisch

Apfeltarte 5  Apfeltarte 3

Apfeltarte  Apfeltarte 4

 

Glutenfreie Pizzahörnchen

Glutenfreies Pizzahörnchen mit fluffigem glutenfreien Hefeteig.

Pizzahörnchen sind lecker und deftig, hervorragende Snacks mal für zwischendurch. Sie sind praktisch zum Mitnehmen aber  auch ein gutes Fingerfood für Partys.

Zutaten für glutenfrei Pizzahörnchen:  300 g Reismehl, 1 Päckchen ( 9 g ) Trockenhefe ( glutenfrei ), 3 EL Olivenöl, 10 g gemahlene  Flohsamen,  ca. 90-100 ml warmes Wasser, 150 g griechischer Joghurt weil (fettreich),1 EL Apfelessig, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel und Meersalz  ), 1 Eigelb zum Bepinseln

Zutaten für die Pizzasoße: 300 g Tomaten feinstückig mit Basilikum von Dennree, 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Schuss Balamico, Salz, Pfeffer, Oregano getrocknet, Basilikum getrocknet, 3-4 EL Olivenöl, ca. 60 g geriebener Käse

Zwiebel schälen, fein hacken und im Olivenöl kurz anbraten. Mit feinstückigen Tomaten aus der Dose aufgießen, Knoblauchzehe schälen und rein drücken. Salzen, pfeffern, mit Oregano und Basilikum bestreuen und mit einem Schuss Balsamico abschmecken. Für paar Minuten köcheln lassen.
Flohsamen mit ca. 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Reismehl mit Trockenhefe und Salz zusammen mengen, Joghurt, Apfelessig, Flohsamen- Gelee und Wasser dazu geben und alles gut zusammen kneten. Zugedeckt für 1 Stunde ruhen lassen.
Den Teig in 2 Teile teilen. Jedes Teil auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen, ausrollen und eine runde Fläche ( von 24 cm Durchmesser ) ausschneiden.

Pizzahörnchen

Ich habe dafür den Boden einer Tortenform benutzt.

Pizzasoße auf je Teile verteilen und mit geriebenem Käse bestreuen.

Pizzahörnchen 2

Den Teig in 8 Tortenstücke teilen.

Pizzahörnchen 3

Jedes Teil von der breiten Seite aufrollen mit Eigelb bepinseln und nach Belieben mit geriebenem Käse bestreuen. Hörnchen auf ein Backblech legen.

Pizzahörnchen 4
Bei 180 Grad Umluft ca. 25 min backen.

Ergibt: 16 Pizzahörnchen

glutenfrei-vegetarisch

Pizzahörnchen 6  Pizzahörnchen 5

Glutenfreier Pfirsich-Quark-Streuselkuchen

Glutenfreier Pfirsich Streuselkuchen ist ein leckerer glutenfreier Kuchen.

Ein Stück Kuchen geht immer, oder? Vor allem wenn er ein fruchtiger, quarkiger Streuselkuchen ist!

Zutaten für den Pfirsich-Quark-Streuselkuchen: 300 g Reismehl, 70 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 70 g Zucker , abgeriebene Schale 1 mittelgroßen  Bio-Zitrone, 4 Eigelb, 100 g weiche Butter, 10 g gemahlene Flohsamen

Zutaten für den Belag: 300 Quark, 1 EL Sauersahne, 2 Pck. Bourbon Vanillezucker, 70 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 70 g Zucker, 2 Eier, abgerieben Schale 1 mittelgroße Bio-Zitrone, 1 Dose ( 240 g Abtropfgewicht ) Pfirsich natursüß

Gemahlene Flohsamen mit ca. 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Teigzutaten mit Flohsamen-Gelee mit den Händen zusammen kneten und den Teig für ½ Stunde in den Kühlschrank stellen. Für den Belag Quark mit Sauersahne, Xylit, Vanillezucker, Zitronenschale und Eigelb zusammen rühren. Pfirsiche abtropfen und  in Würfel schneiden und unter mischen. Eiweiß steif schlagen unter heben. Den Teig teilen. Zwei Drittel des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche geben ausrollen und auf eine eingefettete 37×33 cm Backform legen und mit dem Belag bestreichen. Den übriggebliebenen Teig darauf reiben.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25 min backen.

glutenfrei-zuckerfrei-vegetarisch

Pfirisch-Quark-Streuselkuchen3  Pfirsich-Quark-Streuselkuchen 2

Pfirsich-Quark- Streuselkuchen

Pastizio – griechischer Nudelauflauf

Glutenfreier Nudelauflauf aus der griechischen küche.

Pastizio ist ein Auflaufgericht der griechischen Küche. Pastizio besteht aus Makaroni, Hackfleisch und Bechamelsoße, eigentlich genauso wie bei der Lasagne.Das Originalrezept beginnt unten mit einer Schicht Nudeln gefolgt von einer Schicht Hackfleischfüllung, auf das Hackfleisch noch eine Schicht Nudeln, zum Abschluss die Beschamelsoße oben darauf. Wir mögen den Auflauf mit einer Schicht Nudeln. Lasst euch von der griechischen Küche verführen und probiert diesen köstlichen Auflauf aus.

Zutaten für Pastizio: 400 g glutenfreie Nudeln ( Spaghetti ), 800 g Hackfleisch vom Rind, 1 mittelgroße Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Flasche ( 660 ml ) Passata Classica, 3-4 EL Olivenöl, Basilikum getrocknet, Oregano getrocknet, 1 Messerspitze Zimt gemahlen, Salz, Pfeffer, 1 Schuss Balsamico, 1/2 Bund Petersilie, 50 ml trockener Weißwein, 200 g Schafskäse, 100 g geriebener Käse nach Wahl

Zutaten für die Bechamelsoße: 500 ml Milch, 25 g Butter, Salz, Pfeffer, Reismehl zum Andicken

Nudeln nach Packungsanleitung kochen und abseihen. Mit einem kleinen Stück Butter zusammenmischen und salzen. Für die Hackfleischsoße Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, Zwiebel fein hacken, Knoblauch zerdrücken. Olivenöl leicht erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin kurz anbraten. Hackfleisch dazugeben, gut umrühren. Passata Classica und Wein dazu gießen, salzen, pfeffern mit 1 Schuss Balsamico ablöschen. Mit Basilikum, Oregano und Zimt würzen. Petersilie waschen und fein hacken unter die Soße rühren. In eine Auflaufform die Hälfte der Nudeln legen mit der hälfte des geriebenen Käse nach Wahl bestreuen, Hackfleischsoße darauf gießen und zerbröselten Schafskäse darüberstreuen. Wieder eine Schicht Nudeln und mit dem restlichen Käse bestreuen. Für die Bechamelsoße 500 ml Milch mit Butter aufkochen, salzen, mit Pfeffer würzen und mit Reismehl andicken. Ihr könnt die Soße auch mit Johannisbrotkernmehl andicken. Die Nudeln mit Bechamelsoße bedecken.

Bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen.

Kali-orexi-  Guten Appetit

glutenfrei

Pastizio  Pastizio 3

Pastizio 2  Pastizio4

 

 

Glutenfreier Marmorkuchen

Glutenfreier Marmorkuchen ohne Trockeneffekt.

Marmorkuchen ist schnell und einfach gebacken. Dieser Marmorkuchen sieht aus wie Marmorkuchen und er schmeckt auch danach. Der perfekteste glutenfreie Marmorkuchen, den ich je gebacken habe, ohne Trockeneffekt. Einfach schön saftig, locker und unwiederstehlich köstlich!

Zutaten für den Marmorkuchen:  250 g Reismehl, 5 Eier, 200 g Butter, 100 ml Milch, 1 gestr. EL ( ca. 10 g ) schwach entöltes Kakaopulver, 1 Prise Natron, 100 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 170 g Zucker, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, abgerieben Schale 1 mittelgroße Bio-Zitrone, Saft ½ Zitrone, 10 g gemahlene Flohsamen

Flohsamen mit ca. 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und für 5-10 min quellen lassen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, Eigelb mit Vanillezucker und Xylit oder Zucker cremig rühren. Abgeriebene  Zitronenschale und Saft dazu rühren. Butter schmelzen lassen. Geschmolzene Butter und Milch auch dazu rühren. Natron mit Reismehl zusammen mengen und mit der Flohsamen-Gelee  in die Eigelbcreme rühren. Eiweißschaum unter heben.
Hälfte der Masse in eine eingefettete und mit Reismehl ausgestreute Kranzform füllen, die andere Hälfte mit Kakao zusammenmischen und auf die helle Masse geben. Mit einer Gabel Schlangellinien im Teig ziehen.

Bei 180 Grad Umluft 20 min backen. Zahnstocherprobe machen! Kuchen abkühlen lassen aus der Form stürzen und nach Belieben mit Puderxylit oder Puderzucker bestäuben oder mit Guss bedecken.

glutenfrei-zuckerfrei-vegetarisch

Marmorkuchen  Marmorkuchen 2