Glutenfreie Cremetorte

Glutenfreie Cremetorte mit Rumrosinen.

Vanillecremig, sahnig, locker-leicht ist diese wundervolle glutenfreie Torte, die mit den  Rum-Rosinen etwas besonderes werden.  Die zarte Creme aus Vanillecreme und Sahne mit beschwipsten Rosinen umhült den leichten Biskuit.

Zutaten für den glutenfreien Biskuitteig: 6 Eier, 200 g gemahlene, blanchierte Mandeln, Schale 1 Bio-Zitrone, 50 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 1 Päckchen Bio-Vanillezucker, 1 Prise Natron oder Biskuitboden nach gewöhnlicher Art herstellen.

Zutaten für die Füllung: 1 Handvoll Rosinen, ca. 40-50 ml Rum, 2 Päckchen Gelatine, 200+200 ml Sahne, 500 ml Milch, 1 Päckchen Bio-Vanillezucker, 1 TL Vanille gemahlen, 40 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 60 g Zucker, 5 Eigelb

Für den Biskuitteig Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, Eigelb mit Xylit, Vanillezucker cremig rühren, geriebene Zitronenschale und Saft dazu rühren. Gemahlene Mandeln mit Natron zusammen mischen und mit einem Gummilöffel unter die Eigelbcreme mischen. Eiweißschaum vorsichtig unterheben. Teigmasse in eine mit Backpapier ausgelegte 24 cm Springform geben und

bei 160 Grad Umluft ca. 25 min backen. Zahnstocherprobe machen!

In einer Schale Rosinen in Rum für eine Nacht einlegen. Abseihen. Für die Füllung Eigelb mit Xylit oder Zucker cremig rühren. Milch leicht aufkochen, Eigelbcreme dazu rühren. Topf vom Herd nehmen. Vanille und Vanillezucker unterrühren. Abkühlen. Gelatine nach Anleitung vorbereiten und zu der Creme geben. Creme gut im Kühlschrank abkühlen und dickflüssig werden lassen. 200 ml Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Creme heben. Fertig gebackenen, abgekühlten Biskuitboden waagerecht halbieren. Hälfte der Creme auf den unteren Boden aufstreichen und mit Rosinen bestreuen. Den zweiten Boden auflegen und mit der restlichen Creme bestreichen. Die Torte für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. 200 ml Sahne steif schlagen und dünn auf die Creme verteilen und auch den Rand damit bestreichen. Man kann den Rand mit gerösteten Mandelblättchen belegen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei

Cremetorte 2  Cremetorte mit Rumrosinen

Cremetorte 3

 



Glutenfreie Pfirsich Quarkcremetorte

Glutenfreie Pfirsich Quarkcremetorte für einen gemütlichen Kaffeeklatsch.

Der Boden aus glutenfreiem Mürbeteig, die Creme fruchtig, leicht und erfrischend.

Wer hat schon keinen Appetit auf diese köstliche Torte? Sie ist nicht nur lecker, sondern auch einfach und schnell gemacht.

Zutaten für den glutenfreien Mürbeteig: 150 g Reismehl, 100 g Butter, 2 Pck. Bourbon Vanillezucker,  2 Eigelb, 1 Ei, abgeriebene Schale 1 mittelgroße Bio-Zitone, 40 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, Himbeermarmelade, 15 g Zartbitterschokolade min. 70 %

Zutaten für die Quarkcreme: 1 große Dose Pfirsiche ( ca. 820 g ) im Sommer frische Pfirsiche, 500 g Quark, 250 ml Sahne, abgeriebene Schale 1 große Bio-Zitrone, 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker, 40 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 50-60 g Zucker, 1 Pck. Gelatine

Für den Boden Teigzutaten zusammen knteten und den Teig für 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen. Eine 24 cm Springform gut einfetten und mit dem Teig füllen, ca. 2 cm Rand andrücken. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 22-25 min backen. Boden abkühlen lassen.

Für die Füllung Gelatine nach Anleitung vorbereiten. Sahne steif schlagen. Quark mit Vanillezucker und Xylit oder Zucker zusammen rühren, abgeriebene Zitronenschale dazu rühren, aufgelöste Gelatine unter rühren, Sahne unter heben. Pfirsiche abtropfen lassen 3-4 Pfirsiche in kleine würfel schneiden und unter die Creme mischen. Die restlichen Pfirsiche in Scheiben schneiden. Den abgekühlten Boden mit Marmelade bestreichen, einen Teil der Creme darauf streichen und den Rand mit Pfirsichscheiben belegen. Mit der restlichen Creme bestreichen und die restliche Pfirsichscheiben darauf legen. Zartbitterschokolade fein raspeln und in die Mitte der Torte verteilen. Bis zum Servieren in den Kühlshrank stellen.

glutenfrei- vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei

DSC_0264  DSC_0270

 

 

Glutenfreier Ananas-Vanille-Sahnecremekuchen

Glutenfreier Ananas-Vanillekuchen mit saftigem Boden.

Der saftige Boden aus Ananas und Nüssen mit einer leckeren Vanillecreme bedeckt und mit Walnüssen und geraspelter Schokolade bestreuet.

Dieser glutenfreier Kuchen ist knackig und trotzdem saftig und aromatisch, dank der gehackten Walnüsse und passierten Ananasstücke.

Zutaten für den glutenfreien Ananas Vanillcremekuchen: 560 g Ananas ( 374 g Abtropfgewicht ) in der Dose natursüß, 50 ml Ananassaft von der Dose, 60 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 80 g Zucker, 150 g gemahlne Mandeln naturbelassen, 100 g geröstete, gemahlene Haselnüsse, 1 TL Backpulver         ( glutenfrei ), 2 Eier, 1 + 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker, 1/2 Päckchen ( 20 g )Bourbon Vanillepuddingpulver ( glutenfrei ), 100 ml Sahne, 1 EL Rum, 200 ml Milch, 1 EL Xylit       ( Birkenzucker ) oder Zucker, 1 handvoll Walnüsse grobgehackt, 25 g Zartbitterschokolade 70 % fein geraspelt

Für den Teig Haselnüsse leicht röstren die Schale entfernen ( zwischen den Händen reiben ) und in einem Zerkleinerer mahlen. Gemahlene Haselnüsse, gemahlene Mandeln und Backpulver zusammen mengen.  Ananas abtropfen, dabei den Saft auffangen. Ananas mit 50 ml Ananassaft mit einem Stabmixer grob pürieren.  Eier, Xylit oder Zucker, pürierte Ananas, Vanillezucker zu den gemahlenen Nüssen mischen. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 28×18 cm Rechteck Springform geben und

bei 170 Grad Umluft ca. 35 min backen.  Gut abkühlen lassen.

Für den Belag 1/2 Packung ( 20 g )  Vanillepuddingpulver mit 1 EL Xylit oder Zucker und von 200 ml 6 EL entnommener Milch gut anrühren. Die übrige Milch zum Kochen bringen, vom Herd nehmen, das angerührte Puddingpulver hineingeben und unter rühren kurz aufkochen lassen.      1 EL Rum unterrühren und gut abkühlen lassen. 100 ml Sahne Steif schlagen, Vanillezucker unter schlagen.  Im abgekühlten Pudding Sahne unter heben und auf dem abgekühlten Kuchen verteilen. Mit grobgehackten Walnüssen und feingeraspelter Zartbitterschokolade bestreuen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei

Ananas-Vanillekuchen 2  Ananas-Vanillekuchen

Ananas-Vanillekuchen 3

 

Glutenfreier Walnuss-Kranz

Glutenfreier Walnuss-Kranz mit Aprikosenmarmelade.

Ein zarter, fluffiger glutenfreier Hefekranz mit saftiger Walnuss-Aprikosenmarmeladenfüllung.

Er ist zwar ein kleiner Kranz aber umso leckerer. Dieser glutenfreier Hefekranz ist wieder mit Reismehl gebacken, ich finde, Reismehl passt enfach zum Hefeteig. Es heisst aber nicht, dass ihr Hefekranz, Hefeteig unbediengt mit Reismehl backen müsst. Man kann natürlich Buchweizenmehl, halb Buchweizen halb Reismehl oder Teffmehl verwenden. Wir lieben einfach Reismehl und mein Sohn verträgt leider nicht alle glutenfreie Getreidemehle daher bleibt uns eigentlich auch nicht so viele Möglichkeiten übrig. Reismehl ist nicht gleich Reismehl. Reismehl vom chinesischen Laden ist zu fein, es ist nicht so ideal zum Backen. Ich verwende Reismehl von Müllers Mühle.

Zutaten für den glutenfreien Walnusskranz: 250 g glutenfreies Mehl ( ich habe Reismehl verwendet ), 1 Pck. Trockenhefe, 100 ml warme Milch, 80 g Butter geschmolzen, 40 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 3 Eigelb, 2 Pck. Bourbon Vanillezucker, 1 EL Flohsamen gemahlen, 1 Eigelb zum Bepinseln, 1 handvoll grob gehackte Walnüsse zum Bestreuen

Zutaten für die Füllung: 120 g gemahlene Walnüsse, 8 EL Aprikosenmarmelade

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen rühren und ca. 5-10 min quellen lassen. Mehl in eine Schüssel geben, mit Hefe zusammen mengen. Eigelb, ca. 100 ml warme Milch, Xylit oder Zucker, geschmolzene Butter,                    2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker, Flohsamen- Gelee dazu geben. Mit den Knethaken des Handrührgeräts sorgfältig verkneten. Für 1 Stunde zugedeckt stehen lassen. Teig auf eine mit Reismehl bemehlte Arbeitsfläche legen und in 2 gleich große Teile teilen und jeweils zu ca. 37×24 cm Rechteck ausrollen. Beide Rechtecke mit je 4 EL Aprikosenmarmelade bestreichen und mit je 60 g gemahlenen Walnüssen bestreuen.

Walnusskranz 3

Jedes Teil zu einem Strängen rollen. Die einzelnen Stränge zu einer Kordel flechten und zu einem Kranz formen. Mit einem scharfen Messer Einschnitte in den Teig machen mit Eigelb bepinseln und mit grob gehackten Walnüssen bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25-28 min backen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei

Walnusskranz 2  Walnusskranz

Walnusskranz 4  Walnusskranz 5

Ich möchte euch mit diesem leckeren Walnusskranz frohe, gemütliche und sonnige Osterntage wünschen!

Buchweizen Bauernbrot

Für dieses Bauernbrot

habe ich Buchweizenmehl verwendet. Durch den nussigen Geschmack des Buchweizens und der Würze des gemahlenen Kreuzkümmels, ist es ein sehr aromatisches Brot. Dieses leckere Bauernbrot ist unser Favorit unter den selbstgebackenen glutenfreien Broten.

Es ist ein gesundes, leckeres glutenfreies Brot, was sowohl zur süßen Marmelade als auch  zur deftigen  Wurst sehr gut passt.

Zutaten für das Bauernbrot: 350 g Buchweizenmehl, 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL gemahlene Flohsamenschalen, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 2 EL ( 30 g ) Pfeilwurzelmehl oder Kartoffelstärke, ca. 90-100 ml lauwarmes Wasser, 200 ml Sauersahne, 2 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, 1 TL Kreuzkümmel gemahlen

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen uns 5-10 min quellen lassen. Buchweizen mit Pfeilwurzelmehl, Trockenhefe zusammen mengen und Salz, 2 EL Olivenöl, Apfelessig, Sauersahne, Flohsamen-Gelee, Kreuzkümmel und ca. 90-100 ml warmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Teig in einer Plastikschüssel, mit Frischhaltefolie zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Teig auf ein Blech legen und mit öligen Händen zu einem runden Brot formen. Kurz vor dem Backen, das Bauernbrot mit einem Küchenpinsel mit Öl oder geschmolzener Butter einstreichen und zusätzlich mit einem scharfem Messer an der Oberseite etwas einritzen. Mit etwas Reismehl oder Mehl nach Wahl bestreuen.

Zuerst bei 200 Grad Umluft 20 min backen, dann auf 180 Grad Umluft zurückschalten und in ca. 26 min fertig backen.

glutenfrei-getreidefrei-eifrei-vegetarisch

Bauernbrot 2  Bauernbrot 3

Bauernbrot