Glutenfreies Mohnknoten und – Brötchen

Glutenfreies Mohnbrötchen zu einem leckeren Frühstück.

Leckere helle glutenfreie Frühstücksbrötchen, Mohnbrötchen kann man wunderbar selber machen. Frische glutenfreie  Mohnbrötchen mit knuspriger Kruste mit Butter oder Marmelade bestrichen, einfach unwiederstehlich.

Zutaten für Mohnbrötchen: 350 g Reismehl, 50 g Maismehl, 40 g Pfeilwurzelmehl oder ein anderes Stärkemehl, 1 Pck. ( 9 g ) Trockenhefe, 1 TL Zucker, 1 EL gemahlene Flohsamen, 1 EL Apfelessig, 250 g griechischer Joghurt, ca. 130 ml lauwarmes Wasser, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 40 ml Olivenöl, Mohn zum Bestreuen

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Reismehl, Maismehl mit Pfeilwurzelmehl und Trockenhefe  zusammen mengen, Salz, Apfelessig, Joghurt, 1 TL Zucker, Olivenöl, ca. 130 ml lauwarmes Wasser und Flohsamen-Gelee dazu geben und alles gut verkneten. Mit Frischhaltefolie zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Aus dem Teig Bälle formen, mit einem Küchentuch zugedeckt weitere 20 min ruhen lassen. Aus manchen Bällen eine Schlange formen und daraus einen Knoten formen. Brötchen und Knoten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und etwas annetzen und mit Mohn bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 30-33 min backen.

Mohnbrötchen 2  Mohnbrötchen

Glutenfreier Erdbeer-Rhabarber Muffin

Saftiger, fruchtiger Erdbeer-Rhabarber Muffin.

Muffins sind leckere Köstlichkeiten, vor allem wenn sie mit Obst zubereitet werden. Fruchtige glutenfreie Muffins zur Saison entsprechend mit Erdbeeren und Rhabarber gebacken.

Diese einfachen, nicht zu süßen aber saftigen, fruchtigen, glutenfreien Muffins sind schnell gebacken und passen wunderbar zur  sommerlichen Jahreszeit.

Zutaten für die Erdbeer-Rhabarber Muffins: 200 g Reismehl, 200 ml Sahne, 3 Eier, 1 EL Limettensaft, 100 g geschmolzene Butter, 60 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 2 TL Kokosblütenzucker, 1 TL Bourbon Vanille gemahlen, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, 3 Rhabarber, 200 g Erdbeeren, 1 TL Backpulver ( glutenfrei )

Rhabarber schälen in Stücke schneiden und mit 2 TL Kokosblütenzucker, Vanille und 1 EL Limettensaft weich köcheln lassen. Butter schmelzen lassen. Erdbeeren putzen klein schneiden. Eier mit Xylit oder Zucker cremig rühren geschmolzene Butter dazu rühren. Sahne, und Reismehl unter mischen. Weiche Rhabarber und Erdbeerstücke unter heben. Die Masse in mit Papierförmchen ausgekleidete Muffinforme füllen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 25 min backen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei

Erdbeer Muffin 2  Erdbeer Rhabarber Muffin


Glutenfreies Leinsamenbaguette

Gesundes glutenfreies Leinsamenbaguette.

Dieses tolle glutenfrei Brot schmeckt gut, es hat eine knusprige Kruste und ist  innen  weich. Es ist schnell und einfach zubereitet und  schmeckt sowohl mit Marmelade als auch zur Wurst perfekt. Vor allem warm diekt aus dem Ofen einfach mit Butter bestrichen ist es ein Genuss.

Zutaten: 200 g Buchweizen, 150 g Reismehl, 1 Pck. ( 9 g )Trockenhefe, 1EL Leinsamen, 60 g gemahlene Leinsamen, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 2 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, 200 g Naturjoghurt, 10 g gemahlene Flohsamen, ca. 100 ml warmes Wasser, Leinsamen und schwarze Sesamsamen zum Bestreuen des Brotes.

Flohsamen mit ca. 140 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Buchweizenmehl, Reismehl und Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Leinsamen, Flohsamen-Gelee, Joghurt, Apfelessig, Olivenöl und ca. 100 ml warmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Aus dem Teig eine Baguetteform formen ein wenig annetzen und mit Leinsamen und schwarzen Sesamsamen bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft 50-55 min backen.

glutenfrei-vegetarisch

Leinsamenbrot 2  Leinsamenbrot

Leinsamenbrot 3


Glutenfreie Buchweizen Käse-Laugenstangen

Glutenfreie laugenstange mal anders.

Ich spiele schon seit einer Weile mit dem Gedanken glutenfreie Laugenstangen aus Buchweizen zu backen. Ich wollte einfach mal was anders ausprobieren und die Stangen nicht mit Hefe zubereiten. Somit entstand aus meinem glutenfreien Teig eine blätterteigähnliche Konsistenz. Ich liebe den Geschmack vom Buchweizen und mit der Lauge harmoniert  er perfekt. Der Teig ist sehr weich er zergeht auf der Zunge. Ofenfrische

glutenfreie  Buchweizen-Käse-Laugenstangen

mit einem warmen, nussigen Laugenduft hmmm einfach köstlich.

Zutaten für die glutenfreie Buchweizen Käse-Laugenstangen: 250 g Buchweizen, 1 TL Backpulver ( glutenfrei ), 1 EL gemahlene Flohsamen, 1/2 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 200 g Quark, 100 g weiche Butter, 1 EL Olivenöl, ca. 50-60 g geriebener Käse nach Wahl zum Bestreuen, Natronlauge 4% zum Backen aus der Apotheke

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Buchweizenmehl mit  Backpulver zusammen mengen. Salz, Quark, Olivenöl, weiche Butter und Flohsamen-Gelee dazu geben und alles mit den Händen verkneten. Der Teig ist etwas klebrig. Den Teig mit Buchweizenmehl bestreuen und nochmals  kurz verkneten. Aus dem Teig 6 Bälle formen. Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche Bälle  oval ausrollen und  zu Stangen eindrehen. Stangen kurz in die Natronlauge tauchen oder bepinseln. Wichtig immer mit Gummihandschuhen und Schutzbrille arbeiten ! Stangen auf ein Blech oder Backpapier legen. Mit einer spitzigen, kleinen sauberen Schere kleine Einrisse auf die Stangen schneiden. Ein anderes Blech gut einölen und die Stangen darauf umlegen. Buchweizenstangen mit geriebenem Käse bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25-27 min backen.

glutenfrei-vegetarisch

Buchweizen Laugenstange 3  Buchweizen Laugenstange

Buchweizen Laugenstange 2

Glutenfreier fruchtiger Kranz

Glutenfreier Hefekranz mit Erdbeer-Quarkcreme gefüllt.

Er ist ein fruchtiger Kuchen mit fluffigem glutenfreien Hefeteig, was mit einer Erdbeer-Quarkcreme gefüllt ist. Frische, knackige, süße Erdbeeren sorgen für den Wow Effekt. Dieser glutenfreier Kranz ist ein echter Hingucker auf jeder Kaffetafel. 

Zutaten für den Hefeteig: 350 g glutenfreies Mehl ( ich habe Reismehl verwendet ), 1 Pck. Trockenhefe ( 9 g ), ca. 90-100 ml lauwarme Milch, 60 g Butter geschmolzen, 60 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 2 Pck. Bourbon Vanillezucker, 2 Eigelb, 1 Ei, abgerieben Schale 1 mittelgroßen Bio- Zitrone, 1 EL gemahlene Flohsamen, 1 Eigelb zum Bepinseln, 1 Handvoll Mandelblättchen zum Bestreuen

Zutaten für die Füllung: 250 g Erdbeeren frische, 1 EL Honig, 150 g Quark, 100 ml Sahne

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen rühren und ca. 5-10 min quellen lassen. Butter schmelzen lassen. Reismehl mit Trockenhefe zusammen mengen, geschmolzene Butter, Vanillezucker, Xylit oder Zucker, 2 Eigelb, 1 Ei, abgeriebene Zitronenschale, Flohsamen- Gelee und ca. 90-100 ml lauwarme Milch dazu geben und verkneten. Mit einer Frischhaltefolie zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde ruhen lassen. Teig auf eine mit Reismehl bemehlte Arbeitsfläche legen und in 2 gleich große Teile teilen und jeweils zu Strängen formen. Stränge zu einem Zopf flechten und zu einem Kranz formen. Eine 22 cm Springform einfetten, Kranz hinein legen und ca. 25 min ruhen lassen. Mit Eigelb den Kranz bepinseln. Mit Mandelblättchen bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen. Kranz auskühlen lassen.

10 Stück der Beeren grob pürieren. Die restliche Beeren halbieren. Quark mit Honig zusammen rühren, Erdbeerpüree unter mischen. Sahne steif schlagen und unter heben. Kranz waagerecht halbieren mit der Creme und mit den restlichen Beeren füllen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei

Fruchtiger Kranz 2  Fruchtiger Kranz

Fruchtiger Kranz 3