Glutenfreier Maulwurfkuchen

Glutenfreier Maulwurfkuchen für die Kindergeburtstage!

Maulwurfkuchen ist schnell gemacht, einfach zu backen und sehr lecker. Er ist genau das Richtige beim Kindergeburtstag. Schokoladiger, nussiger glutenfreier Boden mit fruchtiger Bananen-Sahnefüllung. Passend jetzt zur Erdbeersaison könnt ihr die Torte statt  Bananen mit Erdbeeren füllen.

Zutaten für den Teig: 90 g weiche Butter, 4 Eier, 35 g Reismehl, 80 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 150 g gemahlene Haselnüsse, 70 g Zartbitterschokolade 70 % geraspelt, 1 Prise Natron

Zutaten für die Füllung: 200 ml Sahne, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, 2 ½ kleine Bananen, 1 EL Zitronensaft

Für den Teig Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Xylit und Butter cremig rühren. Reismehl, gemahlene Haselnüsse, Natron, geraspelte Schokolade in einer extra Schüssel zusammen mischen und unter die Eigelbcreme mischen. Den Eiweißschaum unter heben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 24 cm Springform geben und

bei 160 Grad Umluft 25 min backen. Zahnstocherprobe machen!

Die Torte abkühlen lassen und das Papier entfernen. Von der Mitte aus den Kuchen bis auf ca. 3-4 cm Rand und Boden ausheben und zerkrümeln. Für die Füllung Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Bananen schälen und längs halbieren. Mit Zitronensaft beträufeln. Halbierte Bananen in die Mulde legen und mit Sahne bedecken. Mit den Krümeln zudecken.

glutenfrei-vegetarisch mit Xylit zuckerfrei

Maulwurftorte  Maulwurftorte 2

Maulwurftorte 3

Glutenfreie Pizzadillas

glutenfreie pizzadillas

Bella Italia liebt Mexico, woraus eine köstliche , extrakäsige Köstlichkeit entstanden ist. Es ist  super ideal wenn man Heißhunger auf Pizza hat, aber es sollte  auch schnell gehen. Ohne Hefe, ohne Wartezeit könnt ihr

leckere glutenfreie Tortilla Fladen

in minutenschnelle genießen. Füllt ihr sie mit italienischer Tomatensosse und viel viel Käse, bekommt ihr eine Pizzadilla Margarita 🙂

Zutaten für die glutenfreie Tortillas: 150 g Maismehl, 1 EL gemahlene Flohsamen, etwas Salz, ca. 95 ml warmes Wasser

Zutaten für die Füllung: ca. 300 ml Tomatensoße ( Passata Classika ), 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Schuss Balsamico dunkel, 1 Handvoll Basilikumblätter frische, italienische Kräutermischung getrocknet, Salz, Pfeffer, Olivenöl, ca. 100 g geriebener Mozzarella oder Käse nach Wahl, 1/2 rote Spitzpaprika

Für die Tortilla Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Maismehl mit etwas Salz, Flohsamn-Gelee und ca. 95 ml warmes Wasser mit den Händen zusammen kneten und in 3 Teile teilen. Tortilla auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Für die Soße Zwiebel fein hacken und in Olivenöl kurz anbraten. Knoblauchzehe schälen und dazu drücken. Mit Tomatensoße aufgießen, salzen, pfeffern mit 1 Schuss Balsamico abschmecken. Basilikumblätter fein hacken und mit der italienischen Gewürzmischung  die Soße würzen. 4-5 min. köcheln lassen. Eine beschichtete Pfanne ohne Öl erhitzen Tortilla hineinlegen und mit der Tomatensoße darauf verteilen. Spitzpaprika waschen, würfeln und mit Käse zusammen mischen. Eine Hälfte der Tortilla mit der Käse-Paprikafüllung belegen. Die zweite Hälfte darüber klappen und ca. 1 min braten. Tortilla wenden und weitere 1 min garen. Für die übrigen Pizzadillas wiederholen.

glutenfrei-vegetarisch

Pizzadillas  Pizzadillas 3

Pizzadillas 2


Glutenfreier Börek in der Pfanne

Glutenfreies Börek mal mit glutenfreiem Hefeteig

Börek kenne ich als Blätterteig und im Blech gebacken. Als ich neulich im You Tube ein Video über  Börek in der Pfanne von Ahmet kocht gesehen habe, hat es mich neugirig gemacht. Der Teig ist ein Hefeteig mit Hackfleisch gefüllt und in der Pfanne ohne Öl gebraten. Wir waren vom Rezepet nicht entäuscht es ist ein leckeres Abendessen geworden. Ich habe den Hefeteig nur glutenfrei umgesetzt und er ist ein luftiger sehr leckerer glutenfreier Fladen geworden.

Zutaten für Börek: 300 g glutenfreies Mehl ( ich habe Reismehl verwendet ), 1 Pck. Trockenhefe, 1 TL Zucker, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, 2 EL Olivenöl, 100 g griechischer Joghurt, 1 Ei, 1 EL Apfelessig, ca. 75 ml lauwarmes Wasser

Zutaten für die Hackfleischfüllung: 400 g Hackfleisch vom Rind, 1 mittelgroße Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Bund Frühlingszwiebel, 1 gute Handvoll Petersilie frische, 2 Tomaten, 1 rote Spitzpaprika, 1 grüne Spitzpaprika, Olivenöl, Salz, Pfeffer

Für den Teig Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl mit Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Zucker, Olivenöl, Joghurt, Ei, Flohsamen-Gelee, Apfelessig und ca. 75 ml lauwarmes Wasser  dazu geben und alles gut verkneten. Zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Füllung Olivenöl in einer Pfanne leicht erhitzen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Zwiebel im Olivenöl glasig dünsten. Hackfleisch rein legen und kurz anbraten. Knoblauch schälen zum Hackfleisch drücken. Tomaten waschen klein würfeln auch dazu geben. Zweierlei Paprika waschen würfeln schneiden. Frühlinszwiebeln klein hacken. Petersilie waschen und fein hacken. Paprika und die Frühlingszwiebeln mit der Petersilie auch zum Hackfleisch geben. Salzen, pfeffern.

Teig in 4 Teile teilen und einzeln rund ausrollen. Auf die Hälfte des Teiges die Füllung geben die andere Hälfte darüber klappen.

Börek 5

Börek 6

Börek in einer beschichteten Pfanne ohne Öl beidseitig braten.

glutenfrei

Börek  Börek 3

Börek 4

 

Glutenfreier Windbeutel

Glutenfreier Windbeutel schmeckt wie das original.

Luftig-leichter glutenfreier Brandteig mit selbstgemachter Vanillecreme gefüllt. Diese glutenfreie  Windbeutel schmecken herrlich locker und sie passen immer zum  Nachmittagskaffee.

Zutaten für die glutenfreie Windbeutel: 100 g Reismehl, 100 g Maismehl, 100 g Butter, 5 Eier, 200 ml heißes Wasser, 1 Prise Salz

Zutaten für die Vanillecreme: 300 ml Milch, 2 Pck. Bourbon Vanillezucker, 3 Eier, 35 g Xylit oder Zucker, ca. 2 ½ TL Reismehl zum Andicken

Reismehl und Maismehl zusammen mischen. 200 ml heißes Wasser und Fett in einem Topf zum Kochen bringen. Salzen. Reis-Maismehlmischung zum Wasser geben gut zusammenrühren. Nicht erschrecken es wird klumpig. Den Topf vom Herd nehmen und unter ständigem Rühren mit einem Handrührgerät Eier nach und nach in den Topf geben. So entsteht der Brandteig. Teig in einen Spritzbeutel füllen und Windbeutelgroße Haufen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech aufspritzen und für 1 Stunde ruhen lassen.

Bei 200 Grad Umluft ca. 20 min backen. Danach den Ofen auf 170 Grad runter drehen und weitere 5-10 min backen. Währenddessen den Ofen nicht öffnen! Windbeutel im Ofen abkühlen lassen, danach den Deckel des Windbeutels abschneiden.

Winbeutel 4

Für die Creme 300 ml Milch mit Vanillezucker aufkochen. Eier trennen. Eigelb mit Xylit oder Zucker cremig rühren. Unter ständigem Rühren zur kochenden Milch rühren und mit Reismehl andicken. Vom Herd nehmen. Eiweiß steif schlagen und unter die warme Creme heben. Beutel mit der Vanillecreme befüllen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei

Windbeutel  Windbeutel 3

Windbeutel 2  Windbeutel 5

Schwarzwälder Himbeertorte

Low-Carb Schwarzwälder Himbeertorte so lecker wie ihr Klassiker.

Sahnig, fruchtig und verlockend. Der deutsche Klassiker, die Schwarzwälder Kirschtorte, mal anders. Jetzt bekommen die Himbeeren den Ehrenplatz und machen so richtig Lust auf diese köstliche Nascherei.

Zutaten für  Schokoladenboden: 4 Eier, 40 g Kokosmehl, 1 gestr. EL ( ca. 10 g ) schwach entöltes Kakaopulver, 60 g Zartbitterschokolade min. 70 %, 60 g Birkenzucker, 1 ML ( Mokkalöffel )Bourbon Vanille, abgeriebene Schale 1 mittelgroßen Bio-Zitrone, 1 TL Backpulver ( glutenfrei ), 50 ml Kokosmilch, 40 g Kokosöl oder Ghee, Himbeergeist zum Beträufeln des Bodens( man kann es auch weglassen ), 50 g Schokoladen Raspel min 70 %

Zutaten für die Füllung: 400 ml Sahne, 1 EL Birkenzucker, 1 TL Bourbon Vanille, 300 g + 100 g Himbeeren, ca. 1 ½ TL Agar-Agar, 70 g Birkenzucker

Paleo Anhänger können statt Sahne Cocomas Kokoscreme verwenden.

Für den Boden Eier trennen. Eigelb mit Birkenzucker und Vanille cremig rühren. Abgeriebene Schale der Zitrone dazu geben und weiter rühren. Eiweiß steif schlagen. Kokosöl oder Ghee mit Zartbitterschokolade schmelzen und mit der Kokosmilch unter rühren. Kakaopulver, Kokosmehl und Backpulver zusammen mengen und unter die Eigelbcreme rühren. Eiweißschaum vorsichtig unterheben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 22 cm Tortenform geben und

bei 170 Grad Umluft 18 min backen. Zahnstocherprobe machen!

Abgekühlten Tortenboden waagerecht halbieren und je nach Geschmack beide Böden mit Himbeergeist beträufeln.

300 g Himbeeren mit 70 g Birkenzucker mit einem Stabmixer pürieren, einmal aufkochen und mit Agar-Agar andicken. Himbeergelee auf den unteren Boden verteilen und gut abkühlen lassen. Sahne mit Vanille und Birkenzucker steif schlagen und knapp die Hälfte der Sahne auf das Himbeergelee streichen. Den zweiten Boden darauf legen. Mit der restlichen Sahne Torte umhüllen. Die übriggebliebenen Himbeeren in die Mitte der Torte stellen. Den Rand der Torte mit Schokoraspeln garnieren.

Bis zum Servieren kalt stellen.

glutenfrei-getreidefrei-nussfrei-sojafrei-low-carb-mit Cocomas Kokoscreme paleo

 

Schwarzwälder Himbeertorte 3  Schwarzwälder Himbeertorte

Schwarwälder Himbeertorte  Schwarzwälder Himbeertorte 2

Feketeerdö málnatorta

Németek egyik legnépszerübb tortája a feketerdö torta, ami tulajdonképpen meggyel készítik. Èn a tortámat átvariáltam egy kicsit és málnával készítettem el meggy helyett, szerintem azzal is nagyon finom. Finom, könnyü csokis piskótából, málnazseléböl, málnából és tejszínhabból áll ez a német klasszikus. Elmaradhatatlan hozzávaló még a málna pálinka vagy mint az eredetinél a meggy pálinka amivel meg vannak locsolva a piskótalapok. Ezt rátok bízom el is lehet hagyni.

Paleosok használjanak tejszín helyett cocomast.

Hozzávalók a tésztához: 4 tojás, 40 g kókuszliszt, 1 ek ( kb. 10 g ) holland kakaópor, 60 g xilit, 2 csipet bourbon vaniliaörlemény, 60 g min. 70%-os étcsoki, 1 tk szárított reszelt bio-narancshéj ( narancsolajat is tartalmaz, ettöl nagyon finom aromás lesz a sütemény ), 40 g olvasztott ghee vagy kókuszolaj, 50 ml kókusztej, 50 g étcsokireszelék min 70 %, ízlés szerint málna pálinka

Hozzávalók a töltelékhez: 400 ml tejszín vagy cocomas a paleosoknak, 1 ek xilit, 1 tk bourbon vaniliaörlemény, 300 g + 100 g málna, kb. 1 1/2 tk agar-agar, 70 g xilit

A tésztához a gheet vagy a kókuszolajat a csokoládéval együtt felolvasszuk. Tojásokat krémesre verjük a xilittel és vaniliával. Hozzákeverjük a szárított narancshéjat és a csoki-ghee keveréket. Kókuszlisztet és a kakaót összekeverjük és a kókusztejjel együtt a masszához keverjük.

Egy 22 cm-es tortaformát kibélelünk sütöpapírral és beletesszük a browniemasszát.

170 fokon légkeveréssel kb. 18 percig sütjük. Tüpróbát csinálunk!

A kihült csokoládés tésztát visszintessen elfelezzük. Ìzlés szerint meglocsoljuk az alsó lapot pálinkával.

300 g málnát, 70 g xilittel turmixolunk majd egy lábasban felfözzük és agar-agarral besürítjük. Kihütjük. Tejszínt vagy cocomast kemény habbá verjük vaniliával és xilittel.

Az alsó lapra kenjük a málnazselét és jól kihütjük. Rákenjük a tejszín 1/3-át. Ráhelyezzük a második lapot ezt is meglocsolhatjuk egy kis pálinkával. Ezután ráhelyezzük a másik tortalapot, és bekenjük a torta oldalát és tetejét a tejszínnel úgy, hogy egy kevés még maradjon a habvirágokhoz. Oldalát megszórjuk csokireszelékkel.

Tálalásig hütöbe tesszük.

gluténmentes, gabonamentes, szójamentes, low-carb, cocomassal paleo