Glutenfreier Amerikaner

Die Faschingszeit ist zwar schon längst vorbei, aber von Amerikaner bekommen wir nie genug. Diese leckere

glutenfreie Amerikaner

duften nicht nur nach Amerikaner, sondern sie schmecken auch richtig danach! Sie sind sehr einfach zu backen, gelingen garantiert und  schmecken wie vom Bäcker!Glutenfreie  Amerikaner sind zB. eine tolle Idee für Kindergeburtstage. Und hier ist mein glutenfreies Rezept für die leckere glutenfreie Amerikaner:

Zutaten für Amerikaner: 3 Eier, 100 g weiche Butter, abgeriebene Schale 1 kleine Bio-Zitrone, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, 1 TL Bourbon Vanille gemahlen, 70 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 90 g Zucker, 100 ml Milch, 250 g Reismehl, 1 Pck. Sahnepudding-Pulver ( glutenfrei ), 2 TL Backpulver ( glutenfrei )

Zutaten für den Guss: 90 g Puderzucker, 4-5 TL Zitronensaft ( aus 1 kleinen frischgepressten Zitrone ), 100 g Zartbitter Kuvertüre, 1 EL Kokosöl

Eier mit Xylit oder Zucker, Vanillezucker und Vanille schaumig rühren. Abgeriebene Zitronenschale und weiche Butter dazu rühren. Reismehl, Sahnepudding-Pulver und Backpulver zusammen mengen und unter rühren. Milch auch unter rühren. Mit Hilfe eines Eisportionierers mit Abstand Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegte Blech legen. Mit feuchten Händen ein wenig flach drücken.

Bei 180 Grad Umluft ca. 15 min backen.  Sie sollten schön hell bleiben. Sofort vom Blech entfernen, sonst trocknen sie aus, uns abkühlen lassen.

Für den Guss Kuvertüre mit Kokosöl über Wasserbad schmelzen lassen. Puderzucker mit Zitronensaft verrühren, so dass es ein dickflüssiger Guss entsteht. Amerikaner zur Hälfte mit Zuckerguss und zur Hälfte mit Kuvertüre dekorieren.

glutenfrei-vegetarisch

Americaner  Amerikaner 2


Paleo Vanille-Kaffee Parfaittorte

Parfait Torten sind kühl, sahnig und verführerisch, ein perfekter Abschluss für ein sommerliches Abendessen. Parfait ist ein Halbgefrorenes, was im Gegensatz zu Speiseeis nicht in einer Eismaschine unter Rühren zubereitet wird, sondern bei der die Masse stehend gefriert.

Ich habe meine Paleo Vanille-Kaffee Parfaittorte

mit Cocoscreme zubereitet, somit ist diese köstliche Parfaittorte auch noch milcheiweißfrei. Keine Angst sie schmeckt überhaupt nicht nach Kokos, da der Espressogeschmack dominiert. Ihr könnt bei dieser verführerischen, kühlen Torte, natürlich auch Sahne statt Cocoscreme verwenden.

Zutaten für den glutenfreien Biskuitteig: 4 Eier, 100 g blanchierte, gemahlene Mandeln, 40 g Xylit ( Birkenzucker ), 1 TL Bourbon vanille gemahlen, geriebene Schale 1 mittelgroßen Bio-Zitrone, Saft ½ Bio-Zitrone

Zutaten für das Parfait: 200 ml Cocoscreme ( keine Kokosmilch! ), 150 ml starken Espresso, 4 Eigelb, 60 g Xylit (Birkenzucker) oder Kokoszucker, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, 1 TL Bourbon Vanille gemahlen, 1 Espressotasse Espresso zum Tränken des Bodens

Für den Biskuitboden Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, Eigelb mit Xylit oder Zucker, Vanille cremig rühren. Geriebene Zitronenschale und Saft zu der Eigelbcreme rühren. Mit einem Gummilöffel gemahlene Mandeln untermengen. Eiweißschaum vorsichtig unterheben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 22 cm Tortenform geben und

bei 160 Grad Umluft ca. 20 min backen. Zahnstocherprobe machen!

Tortenboden abkühlen lassen und das Papier abziehen.

Über dem Wasserbad Eigelb mit Xykit oder Kokoszucker cremig rühren. Vanille, Vanillezucker unterrühren, Espresso allmählich unterrühren. Abkühlen lassen. Cocoscreme unter die Kaffee-Eigelbcreme mischen. Abgekühlten Tortenboden mit Hilfe eines Pinsels mit Espresso tränken. Um den abgekühlten Tortenboden einen Tortenring stellen und die Creme auf dem Tortenboden verteilen. Im Tiefkühlschrank für 2-3 Stunden einfrieren. Mann kann sie mit geriebener Zartbitterschokolade oder mit Sahne servieren.

glutenfrei-vegetarisch-milcheiweißfrei-zuckerfrei-paleo-low-carb

Vanille-Kaffee Parfaittorte 2  Vanille-Kaffee Parfaittorte

Vanille-Kaffee Parfaittorte 3


Glutenfreie Erdbeer-Yogurettetorte

Glutenfreie Erdbeer-Yogurettetorte

hat einen fluffigen, glutenfreien Schoko-Biskuitboden mit einem leichten, himmlischen Joghurtcremebelag  der mit saftigen, frischen Erdbeeren belegt ist . Diese glutenfreie Torte ist eine herrlich erfrischende Erdbeer-Joghurttorte mit dem beliebten Erdbeer-Schokoriegel geschmückt.

Zutaten für den Boden: 100 g Zartbitter Schokolade 70 %, 20 g weiche Butter, 4 Eier, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, 60 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 50 g gemahlene, blanchierte Mandeln, ½ TL Backpulver ( glutenfrei )

Zutaten für die Joghurtcreme: 400 g Vollmilch Joghurt, 200 g Quark, 2 Pck. Bourbon Vanillezucker, 1 EL Limettensaft, 1 Pck. Gelatine, 50 g Xylit ( Birkenzucker ) oder ca. 70 g Zucker, ca. 500 g Erdbeeren, ca. 8 Schokoriegel mit Erdbeer-Joghurtcreme ( glutenfrei )

Eier trennen. Zartbitterschokolade über Wasserbad schmelzen lassen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Xylit oder Zucker, weiche Butter und Vanillezucker cremig rühren. Geschmolzene Schokolade unter rühren. Gemahlene Mandeln mit einem Gummilöffel unter mischen und Eiweißschaum unter heben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 22 cm Tortenform geben und

bei 160 Grad Umluft ca. 20 min backen. Zahnstocherprobe machen! Boden gut abkühlen lassen.

Für die Creme Gelatine nach Anleitung zubereiten. 100 g Erdbeeren in kleine Würfel schneiden. Joghurt, Quark 2 Pck. Vanillezucker und Xylit oder Zucker zusammen rühren, aufgelöste Gelatine unter rühren. Erdbeeren unter mischen. Vom abgekühlten Tortenboden das Papier entfernen und auf einen Tortenteller legen. Um den Boden einen Tortenring stellen. Restliche Erdbeeren in Scheiben schneiden. Erdbeerenscheiben am Tortenring auf dem Tortenboden aufstellen und mit der Joghurtcreme alles bedecken. Am Rand rund herum Erdbeerscheiben legen und zwischen den Scheiben einen halben Schokoriegel legen. Torte für 1-2 Stunden kühl stellen.

glutenfrei-vegetarisch

Erdbeer Jogurette Torte 2  Erdbeer Jogurette Torte



Low-CarbTutti-Frutti Torte

low-carb Tutti-Frutti Torte mit frischen Zutaten.

Der zartre Boden aus Haselnuss und Krokant wird mit einer erfrischenden, leichten Quarkcreme bedeckt und mit frischen Sommerfrüchten belegt. Belegt die Torte mit den Farben der deutschen Nationalfahne, dann könnt ihr  diese fruchtige, frische,  köstliche Torte zu euerem nächsten Besuch bei Freunden mitbringen, wenn ihr für die deutschen Jungs bei ihrem nächsten Fussballspiel die Daumen drückt 🙂

Zutaten für den glutenfreien Teig: 100 g gemahlene Haselnüsse oder 4 gestr. EL Reismehl, 4 Eier, Schale 1 Bio-Zitrone, Saft ½ Bio-Zitrone, 40 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 1 ML Bourbon Vanille gemahlen, 30 g Haselnusskrokant

Für die Füllung: 500 g Quark, 200 ml Sahne, abgeriebene Schale 1 mittelgroßen Bio-Zitrone, Saft ½ mittelgroßen Bio-Zitrone, 1 TL Bourbon Vanille gemahlen, 55 g Xylit ( Birkenzucker ) oder ca. 70 g Zucker, 1 Pck. Gelatine, 150 g Erdbeeren, 200 g Heidelbeeren frische oder TK, 1 kleine Dose ( 410 Nettogewicht ) Pfirsiche natursüß, 1 Pck ( 13 g ) Tortenguss klar oder rot

Eier trennen. Eigelb mit Xylit, Vanillezucker cremig rühren. Zitronensaft und Schale dazu rühren. Eiweiß steif schlagen. Gemahlene Haselnüsse oder Reismehl mit einem Gummilöffel zur Eigelbcreme mischen und Eiweißschaum vorsichtig unterheben. Auch Krokant unter mischen. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 22 cm Tortenform geben und

bei 160 Grad Umluft 20 min backen. Zahnstocherprobe machen! Teig abkühlen lassen.

Für die Füllung Gelatine nach Anleitung zubereiten. Quark mit Xylit, Vanillezucker, Zitronensaft zusammenmischen und Gelatine unter mischen. Für 15 min kalt stellen. Sahne steif schlagen und unter die Quarkcreme heben.

Tortenring um die Torte legen und die Creme auf den erkalteten Tortenboden geben. Für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

150 g Erdbeeren halbieren, Pfirsiche abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. Pfirsiche in Spalten schneiden. Wenn ihr TK Heidelbeeren verwendet, dann vorher auftauen und gut abtropfen lassen.

Den Pfirsichsaft von der Dose auf 200 ml mit Wasser auffüllen und mit Tortengusspulver in einem Topf anrühren. Unter ständigem Rühren kurz aufkochen ca. 1 min abkühlen lassen. Quarkmasse mit den Früchten belegen. Guss über die Früchte verteilen und die Torte für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei und mit gemahlenen Haselnüssen und ohne Krokant low-carb

Tutti-fruttitorte  Tutti-fruttitorte 2

Tutti-fruttitorte 3

 



Low-Carb Kuchen-Low-Carb Brownies

Dieser glutenfreier Kuchen ist auch noch Low-Carb und Paleo,

ist richtig schokoladig und auch noch saftig.

Low-Carb Brownies

sind sehr lecker, einfach und schnell gemacht. Diese saftige Schokoküchlein sind einfach  jede Sünde Wert! Aber sündigen müsser wir uns jedoch nicht, da sie auch noch low-carb sind 🙂

Zutaten für glutenfreie Brownie: 200 g Zartbitterschokolade 70 %, 30 g schwach entöltes Kakaopulver, 150 g weiche Butter oder Kokosöl, 100 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 50 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln, 4 Eier, 100 g Schokoladen Raspeln, 1 Prise Natron

200 g Zartbitterschokolade mit Butter über Wasserbad schmelzen lassen. Eier mit Zucker aufschlagen und die abgekühlte Schokolade unter rühren. Gemahlene Haselnüsse und Natron zusammen mengen und unter rühren die Schokoladenraspeln unter heben. Die Masse in eine eingefettete und eingemehlte 28 x18 cm Backform geben und

bei 170 Grad Umluft ca. 20 min backen. Nicht überbacken, sonst werden sie zu trocken!

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei und low-carb-mit Kokosöl paleo

Brownie 2  Brownie