Glutenfreie Rosmarin-Pfirsich Crumble

Wenn ihr Streuselkuchen liebt, werdet ihr auch Crumble lieben. Super fruchtige, saftige, glutenfreie Crumble, wo der Teigboden weggelassen wird und das Obst einen Streuselmantel bekommt. Intensive Aromenvielfalt, mit Rosmarin, Zimt, Vanille, Pfirsiche. Herrlich duftende

glutenfreie Rosmarin-Pfirsich Crumble

mit frischen, saftigen sonnengereiften Pfirsichen.

Zutaten für die glutenfreie Rosmarin-Pfirsich Crumble: 4 große reife, saftige Pfirsiche, 1 EL Limettensaft, 1 TL Zimt gemahlen, 1 TL Bourbon Vanille gemahlen, 1 EL Xylit ( Birkenzucker ) oder 2 EL Zucker, 1 Rosmarinzweig

Zutaten für den Streusel: 75 g Reismehl, 100 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 50 g gehackte, leicht geröstete Haselnüsse, 2 EL Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, 80 g Butter

Pfirsiche waschen, entkernen und in Scheiben schneiden. Pfirsichscheiben in eine Schüssel geben mit Limettensaft, Xylit oder Zucker, Vanille, Zimt zusammen mischen. Rosmarinnadeln waschen, abzupfen und fein hacken. Rosmarin unter mischen. Pfirsiche in eine eingefettete Auflaufform geben. Für den Streusel Reismehl, gemahlene Mandeln, Vanillezucker, Xylit oder Zucker und Butter in einer Schüssel vermengen. Die Crumble Masse auf die Pfirsiche streuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25 min backen.

glutenfrei-eifrei-vegetarisch

Rosmarin-Pfirsich Crumble  Rosmarin-Pfirsich Crumble 2

Rosmarin Pfirsich Crumble 3

 

 



Low-Carb Schokokuchen

Dieser

Low-Carb Schokokuchen

ist ohne Mehl, daher kann ein Kuchen  schokoladiger nicht schmecken. Für Schokoliebhaber ist er ein Traum! Schokolade, Kakao, Orangenschale und  Vanille vereint zu einem schönen aromatischen und saftigen Kuchen. Dieser Schokoladenkuchen ist nicht nur glutenfrei, sondern mit Xylit auch noch low-carb!

Zutaten für den low-carb Schokoladenkuchen: 4 Eier, 150 g weiche Butter, 90 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 110 g Zucker, 250 g Zartbitter Kuvertüre 70 %, 30 g schwach entöltes Kakaopulver, 300 ml Sahne, 1 ML Bourbon Vanille gemahlen,  2 EL abgeriebe Bio-Orangenschale ( ich habe von Bio-Vegan verwendet )

Sahne aufkochen, vom Herd nehmen.  Schokolade zerkleinern und darin schmelzen lassen. Weiche Butter mit entweder 90 g Xyllit oder 110 g Zucker cremig rühren. 2 EL geriebene Orangenschalen, 1 TL Vanille, 1 Pck. Vanillezucker dazu rühren. Die Eier einzeln unter rühren. Kakaopulver und Schoko-Sanhe auch unter mischen. Die Schoko-Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 22 cm Tortenform geben und

bei 160 Grad Umluft ca. 40 min backen. Zahstocherprobe machen!

Backofen ausschalten, den Kuchen noch ca. 10 min im Backofen stehe lassen. Kuchen gut abkühhlen lassen und mit Puderxylit oder Puderzucker bestreuen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei und low-carb

Schokoladenkuchen Schokoladenkuchen 2


Glutenfreies Focaccia

Dieses glutenfreie Focaccia Rezept wurde von einem original italienischen Rezept von mir glutenfrei umgesetz. In Mailand kommt in den Focaccia Teig zu dem Mehl noch Grieß dazu. Ich habe Mais-Grieß verwendet aber ihr könnt auch entweder Reis-Grieß oder Buchweizen- Grieß zum Teig hinein geben.

Dieses glutenfreie Focaccia

ist schön luftig mit Schafskäse, Tomaten und frischen Basilikumblättern belegt. Focaccia lässt sich schnell und einfach zubereiten und variabel genießen, daher  könnt ihr es natürlich auch  nach euerer Wahl belegen.

Zutaten für das Focaccia: 200 g Reismehl, 50 g Buchweizenmehl, 100 g Mais-Grieß, 3 EL + 30 ml Olivenöl,1 EL Apfelessig, ca. 100 ml lauwarme Milch, 60 ml lauwarmes Wasser, 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, 1 TL Zucker, 1 Knoblauchzehe, 50 g Schafskäse, ca. 13 Basilikumblätter, 6 ½ Cocktailtomaten

Für den Teig Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und 5-10 min quellen lassen. Reismehl, Buchweizenmehl, Mais-Grieß und Hefe zusammen mengen, Salz, Zucker, Apfelessig, 3 EL Olivenöl, Flohsamen-Gelee, 100 ml lauwarme Milch und ca. 60 ml lauwarmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. In eine Plastikschüssel ca. 30 ml Öl gießen den Teig hinein legen und darin wälzen. Teig mit einer Frischhaltefolie zugedeckt 1 Stunde im Öl ruhen lassen. Teig auf ein eingeöltes Blech legen und zu Fladen formen. Teigfladen mit den Fingern mehrmals eindrücken, so das eine unebene Oberfläche entsteht. Die Oberfläche mit Olivenöl aus der Schüssel gut beträufeln. Knoblauch schälen und fein hacken und den Teig damit bestreuen. Cocktailtomaten halbieren. Basilikumblätter in den Teig drücken halbe Cocktailtomate hineinlegen. Focaccia mit Schafskäse bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25-30 min backen.

glutenfrei-vegetarisch

Focaccia  Focaccia 2




Melonen Torte

Melonen Torte ist genau das Richtige für heiße Tage!

Kühl, saftig, herrlich leicht ist das Fruchtfleisch der verschiedensten Melonesorten. Und damit  lässt sich auch die heiße Jahreszeit genießen. Diese Sommertorte ist auch eine schöne low-carb Torte. Obst ohne Kohlenhydrate gibt es nicht, aber es gibt Obstsorten die zu einer low-carb Ernährung passen. Wasser und Honigmelonen sind zwar süß, aber  erlaubt. Wassermelone besteht zu 92 % aus Wasser und enthält 7,5 Kohlenhydrate. Honigmelone 9 g ,je 100g

Unter dem fruchtigen Multivitamin-Spiegel liegen Perlen von Wasser- und Honigmelonen, auf einer gut gekühlten Joghurt-Limettencreme. Der Boden schön knusprig, ohne Backen. Man kann sie mit frischen, kleingeackten Minzblättern bestreuen, da sie für einen besonderen Kick sorgen.

Zutaten für den Knusperboden: 100 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 80 g Kokosraspeln, 100 g Kokosöl geschmolzen, 45 g Birkenzucker, 1 Prise Bourbon Vanille

Zutaten für den Belag: 400 g Schafjoghurt oder Naturjoghurt, 200 ml Cocomas Kokoscreme oder Sahne,  1 EL Limettensaft, abgeriebene Schale 1 Bio-Zitrone, 1 TL Bio Orangen Schale gerieben von Biovegan, 1 Prise  Bourbon Vanille, 50 g Birkenzucker, 1 Pck. gemahlene Gelatine, 1 Pck. ( 6 g )Tortenguss klar von Biovegan oder von Alnatura, 200 ml Multivitaminsaft 100 %, Fruchtfleisch von Wassermelonen ( ohne Kerne ), Honigmelonen

Man kann auch den Tortenguss weglassen!

Für den Boden Kokosraspeln und gemahlene Mandeln in einer beschichteten Pfanne leicht rösten. Geschmolzenes ( bei diesen heißen Tagen ist es sowieso geschmolzen ) Kokosöl, Birkenzucker und Vanille dazu mischen.  Als  Boden auf einen mit Backpapier ausgelegten Tortenteller in Tortenring ca. 24 cm drücken, ca. 2 Stunden kühlen, hart werden lassen. Durch das Kokosöl wird der Boden schön hart. Danach vorsichtig das Papier entfernen.

Für die Creme Joghurt mit Birkenzucker, Vanille, abgeriebene Zitronenschale, 1 TL Orangen Schale und Limettensaft zusammen rühren. Gelatine nach Anleitung zubereiten und zu der Joghurtcreme rühren. Kühlen. Kokoscreme für eine halbe Stunde in den Tiefkühlschrank legen und steif schlagen. Oder Sahne steif schlagen, unter die Joghurtcreme heben. Joghurt-Limettencreme auf den Boden verteilen, glatt streichen. Aus dem zweierlei Melonenfruchtfleisch mit einem Kugelausstecher kleine Kugeln ausstechen und auf der Creme verteilen.

Tortengusspulver mit 200 ml Multivitaminsaft in einem kleinen Topf verrühren, und kurz aufkochen. Ca. 6-7 min abkühlen lassen, anschließend mit einem Esslöffel von der Mitte aus gleichmäßig auf der Torte verteilen.

Low-Carb Anhänger können auch den Guss weglassen!

Torte für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

glutenfrei- getreidefrei-low-carb

Melonentorte 2  Melonentorte

Melonentorte 3

Dinnye torta

Nyáron a nagy kánikulában nincs jobb mint egy jó hüsítö görög vagy sárga dinnye. Ès ha ezt a finomságot süteményként készítitek el akkor a nyár leghüsítöbb desszertjét varázsolhatjátok az asztalra. Ez a torta nem csak isteni finom és gusztusossan néz de ki, de még sütnötök sem kell. A tortalapja ropogós ami egy könnyü joghurtos kókuszkrémmel van beborítva, amire kétfajta dinnyegömbök kerültek.

Hozzávalók a tortalaphoz: 100 g darált, hámozott mandula, 80 g kókuszreszelék, 100 g olvasztott kókuszolaj ( ebben a nagy höségben folyós nem kell felolvasztanunk ), 45 g xilit, 1 csipet bourbon vaniliaörlemény

Hozzávalók  a krémhez: 400 g görög joghurt ( paleosoknak 200 g to-tu ), 200 ml cocomas kókuszkrém ( paleosoknak 400 ml ) vagy tejszín, 1 ek limettalé, 1 tk bio reszelt narancs héj (  szárított, narancsolajos ), 1 bio citrom lereszelt héja, 1 csipet  bourbon vaniliaörlemény, 50 g xilit, 1 cs örölt zselatin ( 9 g ), 1 cs. színtelen gluténmentes tortazselé ( 6 g ), 200 ml 100 %-os multivitaminlé,  görög és sárgadinnye a görög dinnye magnélküli legyen

A tortazselét el is lehet hagyni!

A tortalaphoz megpirítjuk egy keveset a darált mandulát és kókuszreszeléket egy teflon serpenyöben. Összekeverjük olvasztott kókuszolajjal, xilittel és vaniliaörleménnyel. Egy tortatányérra sütöpapírt teszünk. Egy állítható tortagyürüt beállítunk 24 cm-re és rátesszük a tányér közepére. Az elkészült tésztamasszát beletesszük és egy kanál segítségével elosszuk, lelapítjuk. Hütöbe rakjuk 2 óra hosszára, ezalatt megkeményedik az olaj és kemény tortalapot kapunk.

A krémhez  joghurtot elkeverjük nyírfacukorral, vaniliával, limettalével, reszelt citromhéjja és 1 tk szárított narancs héjjal. A zselatint elöírásnak megfelelöen elkészítjük majd a felolvasztott zseltint a joghurtos krémbe keverjük. Cocomas kókuszkrémet jól behütjük és felverjük. Ha tejszínnel készítitek azt kemény habbá verjük. Cocomast vagy tejszínt a joghurtba forgatjuk. A joghurtos krémet elosszuk a tortalapon és egy kicsit hütöbe tesszük. A kétfajta dinnyéböl egy dinnyekanál segítségével kisebb gömböket kanalazunk ki és elosszuk a tortán. Aki akarja megszórhatja a tortát még friss felaprított mentával.

Paleosok használjanak joghurt helyett 200 g to-tu-t vagy 200 g kesudióból készített kesú krémet és akkor 400 ml cocomast.

gluténmentes, gabonamentes, low-carb

 

Glutenfreies Ciabatta Rustica Brötchen

Italienische Brotspezialität mal glutenfrei und anders. Das glutenfreie Brötchen hat eine knusprige Kruste,  innen weich, locker und durch den Apfel auch noch saftig. Ihr könnt  diese super leckere

glutenfreie Ciabatta Brötchen

mit Salatblatt, Tomatenscheiben, Mozzarellascheiben und Prosciutto belegen.

Zutaten für das Ciabatta Rustica Brötchen: 250 g Buchweizenmehl, 100 g Reismehl, 50 g Leinsamenschrot, 30 g Pfeilwurzelmehl oder Maisstärke, 1 Pck. Trockenhefe, 1 TL Zucker, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, 1 großer Apfel, 3 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, 1 EL Sonnenblumenkerne, ca. 160 ml lauwarmes Wasser

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Apfel schälen, reiben. Buchweizenmehl, Reismehl, Leinsamenschrot, Pfeilwurzelmehl oder Maisstärke mit Trockenhefe zusammen mengen, Zucker, Salz, Apfelessig, Olivenöl, geriebenen Apfel, Flohsamen-Gelee, Sonnenblumenkerne und ca. 160 ml lauwarmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Teig zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Teig aus der Schüssel nehmen. Mit einem Teigkarte Brötchen nach beliebiger Größe abstechen und zu einem Rechteck formen. Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen

und bei 180 Grad Umluft ca. 30-32 min backen.

glutenfrei-vegetarisch, milcheiweißfrei

Ciabatta Rustica 3  Ciabatta Rustica 4

Ciabatta Rustica Ciabatta Rustica 2