Glutenfreies Nuss-Nugat Brownie

Nuss-Nugatcreme schmeckt nicht nur auf frisch gebackenem Brot, sondern auch als Brownie. Saftige

glutenfreies Nuss-Nugat Brownies

schmecken super köstlich. Diese köstliche glutenfreie Nugatwürfel sind ein echter Leckerbissen und ihr braucht auch nur 3 Zutaten dazu.

Zutaten für die glutenfreie Nuss-Nugat Brownies: 200 g Nuss-Nugatcreme ( glutenfrei )( ich habe Nutella verwendet ), 3 Eier, 50 g Reismehl, je nach Geschmack noch 50 g Schokoladen Raspel

Nuss-Nugatcreme über Wasserbad erwärmen, bis die Creme ganz flüssig ist. Eier mit Nuss-Nugatcreme und Reismehl zusammen rühren, Schokoladenraspel unter mischen.

Die Masse in eine eingefettete 28 x 18 cm Backform geben und

bei 180 Grad Umluft ca. 14 min backen. Nicht überbacken, sonst werden sie zu trocken. Sie dürfen ruhig innen ein wenig klebrig sein.

glutenfrei-vegetarisch

Nuss-Nugat Brownie

 





Glutenfreie kernige Laugenstange

Glutenfreie Laugenstange mal Anders.

Elisabeth, eine Leserin meines Blogs, schrieb mir, dass sie mein glutenfreies Laugenbrötchen-Rezept nachgebacken hat und zusätzlich noch verschiedene Saaten zum Teig gegeben hatte. Ich fand diese Idee ganz toll, habe es auch gleich ausprobiert. Ich habe mein glutenfreies Laugenstange-Rezept ein wenig verändert, statt Butter habe ich Butterschmalz  genommen, statt Quark, Schafjoghurt und als Stärke Pfeilwurzelmehl verwendet. Ich habe noch  Leinsamenschrot und Sonnenblumenkerne zum Teig gegeben. Das Ergebnis war ein Traum. Der Teig super saftig, weich und kernig. Diese

kernige glutenfreie Laugenstange,

ist mein beste glutenfreies Laugenstange-Rezept!

Zutaten für die glutenfreie kernige Laugenstange:  300 g Reismehl, 30 g Pfeilwurzelmehl oder eine andere glutenfreie Stärke nach Wahl, 1 Pck. Trockenhefe, 1 TL Backpulver, 1 TL Zucker, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, 25 g Leinsamenschrot, 30 g Sonnenblumenkerne, 1 EL Apfelessig, 200 g Schafjoghurt oder griechischer Joghurt, 50 g Butterschmalz, ca. 100 ml lauwarme Milch, geschälter und schwarzer Sesam zum Bestreuen, Natronlauge 4 % zum Backen aus der Apotheke

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Butterschmalz schmelzen lassen. Reismehl mit Pfeilwurzelmehl, Trockenhefe und Backpulver zusammen mengen, Salz, Zucker, Leinsamenschrot, Sonnenblumenkerne, Apfelessig, Joghurt, geschmolzenes Butterschmalz, ca. 100 ml lauwarme Milch und Flohsamen-Gelee dazu geben und alles gut verkneten. Zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Erst aus dem Teig 5 Bälle formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche oval ausrollen und zu einer Stange eindrehen. Stangen zugedeckt für weitere 30 min ruhen lassen. Stangen kurz in die Natronlauge tauchen oder sie mit Natronlauge bepinseln. Wichtig immer mit Einweghandschuhen und Schutzbrille arbeiten ! Stangen auf ein gut eingeöltes Blech legen. Mit einer spitzigen, kleinen sauberen Schere die Stangen mit kleinen Einrissen versehen. Die Laugenstangen mit schwarzem und geschältem Sesam bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25-27 min backen.

glutenfrei, vegetarisch, eifrei

glutenfreie kernige laugenstange 2  glutenfreie kernige Laugenstange 3

glutenfreie, kernige Laugenstange


Glutenfreie Traubentorte

Diese erfrischende glutenfreie Traubentorte, ist auf jeder Kaffeetafel ein echter Hingucker.

Der glutenfreie Biskuitboden schön zart,

der auf der Zunge zergeht und die Quark-Frischkäsecreme schön leicht, cremig.

Diese fruchtige glutenfreie Traubentorte

mit ihren knackigen, süßen weißen und roten Trauben ist eine Sünde Wert. Und die Schokoladeverziehrung führt zu doppelter Gaumenfreude.

 Zutaten für den glutenfreien Biskuitboden:  6 Eier, 100 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 50 g Zartbitter – Raspel, 4 gestr. EL Reismehl, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, 50 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 60 g Zucker

Zutaten für die Füllung: 400 g Quark, 200 ml Sahne, 200 g Frischkäse, 1 TL Bourbon Vanille gemahlen, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, 70 g  Xylit ( Birkenzucker ) oder 80 g Zucker,  1 Pck. Sahnesteif ( glutenfrei ), ca. 200 g weiße Trauben, ca. 200 g rote Trauben, ca. 30 g Vollmilch oder Zartbitter Kuvertüre, Haselnusskrokant

Für den Biskuitboden Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, Eigelb mit Vanillezucker, Vanille und Xylit oder Zucker cremig rühren. Reismehl und gemahlene Mandeln zusammen mengen und unter die Eigelbcreme mischen. Zartbitter Raspel auch untermischen. Eiweißschaum unter heben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 22 cm Tortenform geben

und bei 160 Grad Umluft ca. 20-25 min backen. Zahnstocherprobe machen! Boden abkühlen lassen und das Papier abziehen.

Für die Creme, Quark  mit Frischkäse, Xylit oder Zucker, Vanillezucker und Vanille zusammen rühren. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unter die Quark-Frischkäsecreme heben. Trauben waschen und halbieren. Boden waagerecht halbieren. Auf den unteren Boden etwas weniger als die Hälfte der Creme verteilen und die halbierte rote Trauben  darauf setzen. Den zweiten Boden darauf legen und mit der restlichen Quark-Frischkäsecreme bedecken. Weiße halbierte Trauben darauf legen. Den Tortenrand mit Haselnusskrokant verzieren. Vollmilch oder Zartbitter Kuvertüre über Wasserbad schmelzen lassen und mit Hilfe eines Teelöffels die Torte damit verzieren. Torte für 1-2 Stunden kühl stellen.

glutenfrei-vegetarisch

Traubentorte  Traubentorte 2

 

 


Glutenfreie Frischkäse Erdbeer Knuspertorte

Dieses glutenfreie Rezept ist ein Tortentraum, was ganz ohne Backofen auskommt, den Job erledigt der Kühlschrank. Es gibt, im Sommer nichts besseres als eine erfrischende, leichte Torte mit frischen, sonnengereiften Erdbeeren. Aus einem  Crunch-Boden, sonnengereiften, saftigen Früchten und leichter Frischkäsecreme besteht diese fruchtige, erfrischende glutenfreie Sommertorte. 

Glutenfreie Frischkäse Erdbeertorte:

Zutaten für den glutenfreien Knusperboden: 100 g Amarettini ( glutenfrei ), 100 g Butterkekse ( glutenfrei ), 100 g Butter geschmolzen, 100 g Haselnusskrokant

Zutaten für den Belag: 400 g Frischkäse, 400 g Quark, 200 ml Sahne, 2 Pck. Bourbon Vanillezucker, 50 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 70 g Zucker, 1 EL Zitronensaft, 1 Pck. Gelatine, 100 g frische, reife Erdbeeren, 1/2 TL Agar-Agar

Für den Boden Amarettini und Butterkekse  fein zerbröseln. Butter schmelzen lassen und mit den zerbrröselten Keksen, Amarettini und Haselnusskrokant zusammen mischen. Die Masse  als Boden auf einen Tortenteller in Tortenring ca. 24 cm drücken, ca. 1 Stunde kühlen, hart werden lassen. Für den Belag Gelatine nach Anleitung zubereiten. Quark, Frischkäse, 1 Pck. Vanillezucker, Xylit oder Zucker und 1 EL Zitronensaft zusammen rühren. Aufgelöste Gelatine unter rühren. Creme etwas kühlen lassen. Sahne steif schlagen und unter die Frischkäsecreme heben. Creme auf den Knusperboden verteilen.  Erdbeeren  waschen, putzen und pürieren. In einem Topf mit 1 Pck. Bourbon Vanillezucker leicht aufkochen und mit Agar-Agar etwas andicken. Erdbeerpüree abkühlen lassen und mit einem Teelöffel kleksförmig auf dem Belag verteilen. Mit einem Zahnstocher Strukturen  ziehen. Torte mit Erdbeerstücken schmücken.

glutenfrei-vegetarisch

Frischkäse Erdbeer Knuspertorte  Frischkäse Erdbeer Knuspertorte 2



Glutenfreies Focaccia

Dieses glutenfreie Focaccia Rezept wurde von einem original italienischen Rezept von mir glutenfrei umgesetz. In Mailand kommt in den Focaccia Teig zu dem Mehl noch Grieß dazu. Ich habe Mais-Grieß verwendet aber ihr könnt auch entweder Reis-Grieß oder Buchweizen- Grieß zum Teig hinein geben.

Dieses glutenfreie Focaccia

ist schön luftig mit Schafskäse, Tomaten und frischen Basilikumblättern belegt. Focaccia lässt sich schnell und einfach zubereiten und variabel genießen, daher  könnt ihr es natürlich auch  nach euerer Wahl belegen.

Zutaten für das Focaccia: 200 g Reismehl, 50 g Buchweizenmehl, 100 g Mais-Grieß, 3 EL + 30 ml Olivenöl,1 EL Apfelessig, ca. 100 ml lauwarme Milch, 60 ml lauwarmes Wasser, 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, 1 TL Zucker, 1 Knoblauchzehe, 50 g Schafskäse, ca. 13 Basilikumblätter, 6 ½ Cocktailtomaten

Für den Teig Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und 5-10 min quellen lassen. Reismehl, Buchweizenmehl, Mais-Grieß und Hefe zusammen mengen, Salz, Zucker, Apfelessig, 3 EL Olivenöl, Flohsamen-Gelee, 100 ml lauwarme Milch und ca. 60 ml lauwarmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. In eine Plastikschüssel ca. 30 ml Öl gießen den Teig hinein legen und darin wälzen. Teig mit einer Frischhaltefolie zugedeckt 1 Stunde im Öl ruhen lassen. Teig auf ein eingeöltes Blech legen und zu Fladen formen. Teigfladen mit den Fingern mehrmals eindrücken, so das eine unebene Oberfläche entsteht. Die Oberfläche mit Olivenöl aus der Schüssel gut beträufeln. Knoblauch schälen und fein hacken und den Teig damit bestreuen. Cocktailtomaten halbieren. Basilikumblätter in den Teig drücken halbe Cocktailtomate hineinlegen. Focaccia mit Schafskäse bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25-30 min backen.

glutenfrei-vegetarisch

Focaccia  Focaccia 2