Gebrannte Mandeln

Selbstgemachte gebrannte Mandeln riechen nach Weihnachtsmarkt!

Gebrannte Mandeln selber machen ist ganz einfach und super lecker. Ich habe meine Mandeln mit Kokosblütenzucker karamellisiert. Ihr könnt natürlich auch normalen Zucker verwenden, oder auch mit Rohrohrzucker zubereiten. Kokosblütenzucker lässt sich super karamellisieren und hat auch einen leichten Karamellgeschmack.

Bringt  den Weihnachtsmarkt in euer Wohnzimmer, mit meinem

Gebrannten mandeln Rezept!

Zutaten für die gebrannte Mandeln: 200 g Mandeln ganz, naturbelassen, 100 ml Wasser, 2 TL Zimtpulver, 1 ML Bourbon Vanille gemahlen, 100 g Kokosblütenzucker oder Zucker

100 ml Wasser mit 2 TL Zimt, 1 TL Vanille und 100 g Zucker nach Wahl  solange verrühren bis es aufgekocht ist. Zu einem Sirup kochen. Mandeln hinein geben und solange unter ständigem Rühren bei Stufe 7 rühren, bis der Wasserdampf komplett verdunstet ist. Am Ende lässt es sich nicht mehr umrühren, die Mandeln werden matt. Gebrannte Mandeln auf ein Backpapier geben und abkühlen lassen.

Viel Spass beim Nachmachen 🙂

glutenfrei-vegan-mit Kokosblütenzucker zuckerfrei und paleo

gebrannte-mandeln  gebrannte-mandeln-2

 

 

Paleo Weihnachtsplätzchen-Zimtsterne

Paleo Zimtsterne ohne Mehl zum Weihnachten.

Ich habe schon einige  Male Zimtsterne gebacken, aber sie waren immer zu hart, schmeckten uns nicht 100 %-ig. Neulich beim Durchstöbern im Internet, habe ich darüber gelesen, dass das Eiweiß von beiden Eiern nicht aufgeschlagen sein sollte, sondern flüßig  zum Teig dazugegeben werden muss. Und tatsächlich, es hat gewirkt ! Meine Zimtsterne sind innen schön saftig und weich geworden, außen knusprig.

Meine Zimtsterne sind leckere Paleo Weihnachtsplätzchen!

Selbstgemachte köstliche Zimtsterne aus Mandeln, Zimt, Rum und Eiweiß haben bei uns immer einen festen Platz auf dem Plätzchenteller.

Zutaten für Zimtsterne: 2 Eiweiß, 110 g Puderxylit ( Birkenzucker zu Puder gemahlen ) oder 200 g Puderzucker, 400 g Mandeln ganze, naturbelassen, 2 TL Zimtpulver, 2 EL Rum ( man kann es auch weglassen )

Zum Bestreichen: 1 Eiweiß,  50 g Puderxylit ( Birkenzucker zum Puder gemahlen ) oder 100 g Puderzucker

Ganze, naturbelassene Mandeln in einem Zerkleinerer mahlen. ( Selbst gemahlte Mandeln sind aromatischer als die bereit schon gemahlene ). Gemahlene Mandeln mit Puderxylit oder Puderzucker zusammen mischen. Die restlichen Zutaten wie Eiweiß ( nicht aufgeschlagen ), Rum und Zimt dazu geben und alles mit der Hand zusammen kneten. Den Teig zwischen zwei Backpapieren legen und ausrollen oder auf etwas Puderzucker. Sterne ausstechen.

1 Eiweiß steif schlagen Puderxylit oder Puderzucker einrieseln lassen und ca. weitere 2 min weiterrühren.

Sterne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit dem Guss bestreichen.

Bei 150 Grad Umluft ca. 15 min backen.

glutenfrei-getreidefrei-milcheiweißfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei und paleo-ohne Rum low-carb

zimtsterne-2  zimtsterne-3

zimtsterne-4  zimtsterne

Mandelhörnchen

Mandelhörnchen mit Marzipan ist ein leckeres Kleingebäck, das man auch als

glutenfreies Plätzchen anbieten kann.

Ich liebe das Mandelhörnchen von Schär! Ich wollte es  als Miniformat und Plätzchen immer schon nachbacken. Dieses Jahr habe ich es auch getan. Ich habe dafür das Rezept auf Sallys blog entdeckt. Es ist ein leichtes, einfaches glutenfreies Rezept mit einem super leckeren und nicht zu süßen Ergebnis.  Zusätzlich habe ich dem Teig noch  Orangenschale und Vanille zugegeben was auch sehr gut zu diesem Gebäck passt. Mandelhönchen ist ein verführerisches Kleingebäck mit Marzipan, gemahlenen Mandeln, Orangenschale, Zimt, gehobelten Mandeln und nicht zu vergessen, die Zartbitterschokoglasur.

Zutaten für das Mandel-Marzipanhörnchen: 200 g Marzipan Rohmasse ( ich habe das von Lihn aus dem Reformhaus verwendet), 100 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 1 Eigelb, Saft 1/2 Zitrone, abgeriebene Schale 1 Bio-Orange, 1 ML Bourbon Vanille, 1 TL Zimt, 50 g Puderxylit ( Birkenzucker zu Puder gemahlen ) oder 100 g Puderzucker

Außerdem noch: 1 Eiweiß, 1 EL Wasser, 50 g blanchierte, gehobelte Mandeln

Zum Dekorieren: 100 g Zartbitter-Kuvertüre ( ich habe die von Alnatura verwendet )

Marzipan Rohmasse, gemahlene Mandeln, 1 Eigelb, Puderxylit oder Puderzucker, Zitronensaft, abgeriebene Orangenschale, 1 TL Zimt, 1 ML Vanille zu einem glatten Teig kneten.

1 Eiweiß mit 1 EL Wasser verquirlen. Mandelblättchen mit der Hand etwas zerkleinern. Teig mit den Händen zu einer langen Rolle formen, halbieren.                                                                                  Jede Hälfte erneut halbieren, anschließend aus jeder Hälfte  3 Teile portionieren. Mandelrollen zu einem Hörnchen formen. So entstehen 12 Mandelhörnchen. Mandelhörnchen mit Eiweiß bepinseln und in Mandelblättchen wälzen. Mandelhörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und

bei 180 Grad Umluft ca. 15-18 min backen.

Für die Deko Zartbitterkuvertüre klein hacken und über dem Wasserbad schmelzen lassen. Die abgekühlte Mandel-Marzipanhörnchen an beiden Enden mit der geschmolzenen Schokolade dekorieren.

glutenfrei-getreidefrei-milcheiweißfrei

mandelhoernchen-2  mandelhoernchen-4

mandelhoernchen  mandelhoernchen-3