Low-Carb Rezepte-Bacon-Hackfleischtorte- ” Männertorte “

Hackfleischtorte-Männertorte für ein leckeres Mittagessen.

Sie ist nicht nur ansprechend für das Auge, sondern auch für den Gaumen. Meine Männer waren hin und weg davon und sie haben sie in wenigen Minuten verputzt. Knusprige Baconscheiben, geschmolzener Mozzarella, würziges Hackfleisch führen zu einem Gaumenerlebnis. Es ist auch ein perfektes Gericht, wenn man Gäste erwartet.

Zutaten für die Bacon-Hackfleischtorte: 700 g Hackfleisch gemischt oder vom Rind, 1 Ei, 300 g Mozzarella gerieben, 1 Kalifornische, roter Paprika, ca. 350 g Baconscheiben, 1 TL Bärlauch getrocknet, 1 rote Zwiebel,  1 Knoblauchzehe, 1 TL Basilikum getrocknet, je nach geschmack 1/2-1 TL Chilipulver, 1 handvoll feingehackte frische Petersilie, Salz, Pfeffer, Barbecue Soße ( glutenfrei ) ich habe BBQ Sauce von Nutriful verwendet sie ist zuckerfrei und kalorienarm

Eine runde Auflaufform ( meine ist  32 cm von Durchmesser ) einölen und mit Baconscheiben ringsum belegen, so dass ein Teil der Scheibe aus der Form herausragen.

Hackfleisch-Bacontorte 3

Zwiebel schälen und klein schneiden. Knoblauch schälen zerdrücken. Hackfleisch mit Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, Ei, Bärlauch, Basilikum, Chili zusammen mischen und salzen, pfeffern. Die Masse auf den Baconscheiben verteilen.

Hackfleisch-Bacontorte 2

Mit geriebenem Mozzarella bestreuen. Paprika waschen und in kleine Scheiben schneiden, auf dem Mozzarella verteilen. Mit den herausragenden Baconscheiben die Torte bedecken. Mit extra Baconscheiben die Lücken belegen. Die Torte mit Barbecue Soße reichlich bepinseln.

Hackfleisch-Bacontorte

Bei 180 Grad Umluft ca. 40 min backen.

glutenfrei, mit zuckerfreier und kalorienarmeer BBQ Sauce von Nutriful low-carb

Hackfleisch-Bacontorte 4  maennertorte-2

maennertorte-3  maennertorte

 

Baconos- darálthúsos torta vagyis férfiak tortája

Ennek a nagyon finom húsételnek a receptjét a Facebookon fedeztem fel egy videoban. Annyira íncsiklandozóan hangott vagyis inkább kinézett  hogy én is kipróbáltam. Férfiak tortájának én nevezetem el, szerintem nagyon passzol hozzá ez a név. A család férfitagjai nem hittek a szemüknek mikor meglátták ezt a gyönyörüséget  és nem telt el még 5 perc sem el is tüntették.  Ropogós baconszeletek, mozzarella, füszeres darált hús hmm kell ennél több? Próbáljátok ki nem fogjátok megbánni 🙂

Hozzávalók: 700 g darálthús vegyessen vagy marhából, disznóból, ahogy ti szeretitek, 1 tojás, 300 g reszelt mozzarellasajt, 1 felkockázott kaliforniai piros paprika, ca. 350 g baconszeletek ( cukormentes ), 1 tk szárított medvehagyma, 1 fej apróra vágott lila hagyma,  1 gerezd zúzott fokhagyma, 1 tk szárított bazsalikom, ízlés szerint 1-1 1/2 tk cayenne bors, 1/2 csokor finomra vágott petrezselyem, só, bors, cukormentes barbecue szósz ez fontos ez adja meg az igazi ízt ennek a finom húsos tortának.

ùgy készítsétek el ahogy a képen látjátok. Elöször beolajozunk egy kerek formát én 32 cm-es átméröjüt használtam, és kibéleljük  baconszeletekkel, úgy hogy egy kis része kilógjon mert azt ráfogjuk fektetni  a húsra. Apróra vágott lila hagymát, zúzott fokhagymát, darálthúst, tojást, apróra vágott petrezselymet, szárított füszereket, cayenne borsot kezünkkel jól összedolgozzuk, sózzuk, borsozzuk. A masszát elosszuk a baconszeleteken. Megszórjuk reszelt mozzarellával. Elosszuk a paprikakockákat rajta. A kilógott baconszeletekkel betakarjuk a tortát. A tortát alapossan megkenjük barbecue szósszal.

180 légkeveréssel kb. 40 percig sütjük.

Jó étvágyat hozzá.

Mozzarella – Hackbällchen in Basilikum- Tomatensoße

Mozzarella-hackbällchen aus der italienischen küche.

Leichte, lockere Mozzarella- Hackbällchen verschwinden schnell im Mund. Sie schwimmen in der würzigen , Knoblauch-Basilikum Tomatensoße. Das Rezept gelingt immer und es geht auch noch ziemlich schnell. Italienliebhaber werden es garantiert lieben!

 Zutaten für die Mozzarella-Hackbällchen in der Basilikum-Tomatensoße: 1 kg Hackfleisch vom Rind, 1 rote Zwiebel, 1 TL Zwiebelgranulat, 1 TL Knoblauchgranulat, 2 Eier, 1 gute Handvoll frische feingehackte Petersilie, Salz, Pfeffer, 1 Tüte  ( 125 g Abtropfgewicht ) Mozzarella

Zutaten für die Tomatensoße: 1 1/2 Flaschen Passata Natura ( 1 Flasche: 660 ml ), 1 rote Zwiebel, 2 kleine Knoblauchzehen, 1 Handvoll Speckwürfel, 1 Schuss Balsamico dunkel, 1 TL Basilikum getrocknet, 1 TL Bärlauch getrocknet, ca. 450 ml Wasser, Olivenöl, Salz, Pfeffer

Für die Mozzarella-Hackbällchen Zwiebel schälen und fein hacken. Petersilie waschen und fein hacken. Hackfleisch mit Eier, Zwiebel, Knoblauchgranulat, Zwiebelgranulat, feingehackte Petersilie mit den Händen zusammen kneten. Salzen, pfeffern. Mozzarella abtropfen und in kleine Würfel schneiden. Kleine Bällchen daraus formen und in die Mitte jedes Bällchens einen kleinen Mozzarellawürfel legen.

Mozzarella Hackbällchen

In einem Topf Olivenöl leicht erhitzen. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel fein hacken, Knoblauchzehen zerdrücken. Zwiebel und Speckwürfeln im Olivenöl kurz anbraten, Knoblauch dazu geben und kurz weiter braten. Mit Passata Natura aufgießen. Salzen, pfeffern mit 1 Schuss Balsamico, Basilikum und Bärlauch würzen. Hackbällchen in die Tomatensoße legen und mit soviel Wasser aufgießen ( ca. 450 ml ), bis sie bedeckt sind. 35- 40 min. köcheln lassen.

Das Rezept versteht sich für 4-6 Personen.

Tipp: Frisch gebackenes, selbstgemachtes Brot zum Tunken dazu.

glutenfrei-low-carb

Mozzarella Hackbällchen in Tomatensoße  Mozzarella Hackbällchen 3

Mozzarella Hackbällchen 2

 

 

Glutenfreier original griechischer Pitagyros

Original griechischer Pitagyros, wie in Griechenland.

Ich liebe die mediterane Küche, insbesondere die griechische. Ich liebe das griechische Olivenöl, Oliven, Schafskäse, die mediterane Gewürze und das Gemüse nach mediteraner Art. Mein giechischer Ehemann ist leider kein begeisterter Koch, er hasst es sogar zu kochen. Jedoch, wenn es um Gyros geht, kann er sich dafür begeistern. Er ist der beste Gyrosmacher 🙂  Gyros ist  eines der beliebtesten Gerichte der griechischen Küche.

Traditionelles Gyros besteht aus feinsten Schweinefleisch, aus saftigem Hals, welches rundherum dünn runtergeschnitten wird.

Gyros heißt übersetzt: ” sich drehen “. Das Fleisch auf dem Gyrosgrill schmeckt würziger, ist schmackhafter und das läßtige Spritzen in der Pfanne ist dadurch auch vorbei.

Wenn ihr begeisterte Gyrosesser seid, dann lohnt es sich, so einen Grill anzuschafen. Er kostet ca. 60-70 Euro. Ich finde, vom Preis her geht es. Und man kann auch noch Saslik oder gegrilltes Hähnchen damit grillen.

Zutaten für das Gyros: 1-1,5 kg Schweinehals, Salz, Pfeffer, Knoblauchgranulat, Oregano getrocknet, 2-3 Tomaten, 2  lila Zwiebel

Zutaten für die Pitas: 600 g glutenfreies Mehl ( ich habe Reismehl verwendet ), 1 Pck.  Trockenhefe ( glutenfrei ), 60 g Tapoikastärke, 200 ml Schafjoghurt oder griechischer Joghurt, 1 EL gemahlene Flohsamen, 1 EL Apfelessig, 1 1/2 TL  Zucker, 1 TL Kreuzkümmel gemahlen, 3 EL Olivenöl, 2 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz  ), ca. 300 ml lauwarmes Wasser, Kokosöl oder ein anderes Öl zum Braten der Pitas

Zutaten für Zaziki: 800 ml oder 600 ml Schafjoghurt oder griechischer Joghurt ( wir lieben Zaziki, deswegen machen wir immer mehr. Ihr könnt es aber mit weniger Joghurt machen)1 Salatgurke, 3 Dillzweig, 2 mittelgroßen Knoblauchzehen, 8-10 EL Olivenöl, Salz, ein wenig Pfeffer

Am vorherigen Tag Tsatziki anmachen.  Da es am nächsten Tag viel besser schmeckt und das Aroma des Knoblauchs sich länger entfalten kann. Gurke schälen und reiben, saft auspressen. Knoblauch schälen, zerdrücken. Dill waschen fein hacken. Zerdrückte Knoblauchzehen, ausgepresste Gurke, feingehackten Dill zum Joghurt geben alles gut mischen. Salzen, pfeffern, Olivenöl zugeben. Gut umrühren.

Fleisch in Schnitzel schneiden oder vom Metzger schneiden lassen. Schnitzel salzen, mit Knoblauchgranulat ( je nach Belieben gut oder ein wenig ) bestreuen, pfeffern und auch mit Oregano bestreuen. Für paar Stunden am besten für eine Nacht stehen lassen. Fleisch entweder auf einen Gyrosgrill aufspießen oder fals kein Gyrosgrill vorhanden, Schnitzel in der Pfanne braten, danach in dünne, kleine Streifen schneiden. Wir grillen unseren Gyros auf dem Gyrosgrill wo das Fleisch mit einem elektrischen Küchenmesser runtergeschnitten wird. Während das Fleisch gegrillt wird, könnt ihr die Pitas braten.

Gyros  Gyros 2

Für die Pitas Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammenmischen und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl, Tapiokastärke und Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Zucker, Kreuzkümmel, Flohsamen-Gelee, Apfelessig, Joghurt, Olivenöl und ca. 300 ml  lauwarmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Aus dem Teig zu je 120 g schwären Bällchen formen, auf eine Arbeitsfläche legen und zugedeckt 1/2 -1 Stunde stehen lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. von 19-20 cm Durchmesser runde Pitas ausrollen und die beide Seite mit wenig Olivenöl bepinseln. Pitas im heißen Öl leicht goldbraun braten.  Vorsicht sie sollten nicht zu stark gebraten sein, weil sie leicht brechen. Leicht hell braun braten maximal!

Ergeben: 11 Pitas.

Tipp: wenn ihr Pitas übrig habt, könnt ihr sie wie Langos belegen z.B. mit Sauersahne bestreichen und mit geriebenem Käse bestreuen.

Pitas 2

Einwickeln des Pitagyros: Pitas kurz in der Mikrowelle warm machen. So wird sie wieder weich und biegsam.Tomaten waschen, Zwiebel schälen und beide in Ringe schneiden.Pita auf ein Fettpapier legen und  mit 1 EL Tsatziki bestreichen. Mit Tomaten und Zwiebelringen belegen. Fleischstücke darauf legen und Pita zusammen falten. Zum Schluss noch 1 EL Tsatziki auf das Fleisch geben.

8 Personen können von dieser Menge gut satt werden!

glutenfrei

Pitagyros 3   Pitagyros 2

 

 

 

 

 

Knusprige Bacon-Käse Hühnerbrustroulade

Hühnerbrustroulade mit Bacon und Butterkäse gefüllt.

Ich fülle gerne Hühnerbrust mal mit Schafskäse, Bacon, Schinken oder Hartkäse. Jetzt habe ich sie mit Baconscheiben und Butterkäse gefüllt und in Maniokgrieß gewendet. Schön knusprig gebraten. Dazu Süßkartoffelpommes und unser Mittagessen war schon vollständig.

Zutaten für die knusprige Hähnchenbrustroulade: 1 kg Hühnerbrustfilets ( 4 Stück ), Baconscheiben, Butterkäse, 2 TL Senf ( ohne Zuckerzusatz ), 3-4 EL Gari ( Maniokgrieß ), 1 EL Pfeffer, Salz

Gari mit Pfeffer mischen. Hühnerbrustfilets waagerecht halbieren, ein wenig auskloppfen, ein wenig salzen und mit Senf bepinseln. Darauf jeweils 1 Scheibe Bacon und 1/2 Butterkäsescheibe legen und einrollen. Röllchen in Gari wälzen und mit Zahstocher fesstechen. Röllchen auf ein gut eingeöltes Blech legen und bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen. Die Röllchen sind außen schön knusprig.

Zutaten für Süßkartoffelpommes: 700 g Süßkartoffeln, ca. 2 EL Kokosöl, Salz, Kurkuma

Süßkartoffeln schälen und in pommesgröße schneiden. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Süßkartoffelpommes rein legen, fertig braten. Salzen und mit Kurkuma bestreuen.

glutenfrei-low-carb-paleo

Knusprige Hühnerbrustroulade   Knusprige Hühnerbrustroulade 2

 

 


Glutenfreie Chicken Nuggets mit scharfen gebackenen Süßkartoffeln

Knusprige glutenfreie Chicken Nuggets.

Ich habe schon einige male Chicken Nuggets gemacht, entweder mit Mandelmehl, Leinsamenmehl oder mit Sesammehl, aber auch mit Buchweizengrieß. Sie waren auch nicht schlecht, ich fand sie sogar als eine gute Alternative zum Weizenpaniermehl, aber ich suchte trotzdem immer und immer wieder nach einer noch besserer Alternative, wo der Geschmack des Paniermehls neutral bleibt. Bei ströbeln in einer ungarischen Paleo Blog, habe ich über Gari ( Maniokgrieß ) gelesen. Dort erfuhr ich auch, dass die Pflanze Yuca auch Maniok oder Tapioka heißt. All diese Namen deuten auf eine einzige Pflanze hin und nicht auf drei verschiedene wie ich es dachte. Der Unterschied liegt nur zwischen Cassavamehl ( Maniokmehl ), Gari ( Maniokgrieß ) und Tapiokastärke an dem Mahlgrad.

Maniok-Cassavamehl ist so fein wie Weizenmehl, Gari hat eine grießähnliche Konsistenz und ist auch bekannt Maniokgrieß und Tapiokastärke ist so fein wie Puderzucker und hervorragend zum Binden der Sossen und Crems geeignet.

All diese Zutaten findet ihr in den Asia Läden.

Endlich habe ich in Maniokgrieß meinen  längst gesuchten Paniermehlersatz gefunden.

Gari Maniokgrieß

Immer wenn meine Mutter Paniertes Schnitzel vorbereitet hat, legte sie es für paar Stunden in der Knoblauchmilch ein. Nach dem Braten schmeckte das Fleisch schön saftig und zart. Ich habe meine Nuggets für eine Nacht in der Milch eingelegt. Keine Angst, das Fleisch schmeckt nicht nach Milch, sondern es wird eher ein wenig knoblauchig. Wir essen als Dip zu den Chicken Nuggets immer die pikante Mexican Salsa mit Jalapeno Chili vom Bioladen. Ich kann die Soße einfach nur empfehlen. Super lecker und sie ist glutenfrei. Chicken Nuggets finde ich super ideal für Unterwegs, für Mittag oder Abendessen! Das Rezept eignet sich für 4 Personen.

Zutaten für die Chicken Nuggets: 800 g Hähnchenbrustfilet, Milch, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, ca. 2 TL Senf, Kokosöl zum Braten ( oder ein anderes Öl nach Belieben )

Brust halbieren und  etwas ausklopfen. Filets in einen Topf legen und mit Milch aufgießen. 2 Knoblauchzehen schälen,  leicht andrücken und in den Topf legen. Entweder für paar Stunden oder für 1 Nacht stehen lassen. Filets aus der Milch rausholen und abspülen. Salzen, mit Senf einpinseln und in Nuggets Stücke schneiden. Maniokgrieß in eine Schüssel geben mit ein wenig Pfeffer zusammen mischen. Nuggets in den Grieß wälzen und in heißem Öl knusprig braten.

Scharfe gebackene Süßkartoffeln, Rezept hier

glutenfrei-paleo-low-carb

Chicken nuggets  Chicken nuggets 2