Würzig marinierte Rippchen mit Zwiebel-Brattopinambur

Würzig marinierte Schweinerippchen, mit leckeren Brattopinambur.

Diese Rippchen werden für eine Nacht in einer scharf-süßen Marinade mariniert. Dicke, fleischige Sparerips zum Braten verwenden, die im Backofen im eigenen Saft gebraten werden. Würzige, zarte Schweinerippchen gehören zu unseren Favoriten unter den Sonntagsgerichten. Als Beilage serviert ihr Brattopinambur, ihr werdet es nicht bereuen. Es ist sowas von lecker. Topinambur ist keine Stärke wie die Kartoffel, sondern Inulin ( Präbiotika ). Sie hat einen hohen Ballastoffgehalt und ist reich an Kalium, Eisen, Vitamin C, schmeckt gekocht, gebraten und auch püriert hervorragen!

Zutaten: 1,5 kg dicke, fleischige Schweinerippchen

Zutaten für die Marinade: 4-5 EL Olivenöl, 3 Knoblauchzehen zerdrückt, 1 EL Balsamicoessig, 1 EL Aprikosenmarmelade ohne Zucker ( ich habe die von Birkolin verwendet, sie ist nur mit Xylit gesüßt )2 TL Senf ohne Zuckerzusatz ( ich habe den von Tartex verwendet ), 1TL scharfe Paprikacreme ( ich habe die ungarische Erös Pista verwendet , ihr könnt auch italienische wie Crema di peperoncini oder nach euerer Wahl aber ohne Zuckerzusatz verwenden.)

Zutaten für Zwiebel-Brattopinambur: ca. 600-700 g Topinambur, Olivenöl, 1 mittelgroße Zwiebel, Salz, Pfeffer

Rippchen salzen. Für die Marinade Zutaten zusammen mischen und mit einem Pinsel die Rippchen großzügi bepinseln. Rippchen für eine Nacht in den Kühlschrank stellen. Schweinerippchen auf ein Blech geben und mit etwas Wasser befüllen bis ca. 2/3 Höhe der Rippchen. Das Blech mit Alufolie zudecken. Zuerst Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen, danach die Rippchen dazu geben.

bei 160 Grad Umluft ca. 1 Stunde weich garen, danach Alufolie entfernen und bei 200 Grad Umluft ca. 15-20 min knusprig braten.

Für Brattopinambur, Topinambur mit einem Gurkenschäler schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und klein hacken. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne leicht erhitzen, Zwiebel darin glasig braten. In einer extra Pfanne Olivenöl leicht erhitzen, Topinamburscheiben dazu geben und bei mittlerer Hitze, Stufe (6 ) goldgelb braten. Salzen, pfeffern mit den gebratenen Zwiebeln zusammen mischen.

glutenfrei-kohlenhydratarm-low-carb-paleo

 

 

Pácolt, sült oldalas sült csicsókával

Mezei Elmira Ünnepek Paleolit módra cimü könyvében találtam ezt a pácot amit egy kicsit átalakítottam. Èdes-csipös pác amiben az oldalas legalább egy éjszakát álljon.

Hozzávalók: 1,5 kg húsos oldalas

Hozzávalók a páchoz: 4-5 ek olivaolaj, 3 gerezd fokhagyma zúzott, 1 ek balzsamecet, 1 ek cukormentes baracklekvár, 2 tk mustár, 1 tk csipös paprikakrém én erös Pistát használtam

Hozzávalók a sült csicsókához: kb 600-700 g csicsóka, 1 közepes fej hagyma, olivaolaj, só, bors

Az oldalast besozzuk. A páchoz valókat összekeverjük és bekennjük vele a feldarabolt oldalast. Hütöbe tesszük egy éjszakára. A sütöt elömelegitjük 180 fokra. Az oldalast beletesszük egy tepsibe kevés vízet aláöntünk és letakarjuk alufóliával. 160 Fokon légkeverésen 1 órát sütjük. Eltávolitjuk az alufóliát utánna 200 fokon légkeveréssel kb 15-20 percig pirosra sütjük.

A sült csicsókához, csicsókát meghámozzuk és vékony szeletekre vágjuk. Hagymát apróra vágjuk és egy serpenyöben olivaolajon megpiritjuk. Csicsókát egy másik serpenyöben olivaolajon aranybarnára sütjük. Sózzuk, borsozzuk. Sült csicsókát összekeverjük a sült hagymával.

Jó étvágyat hozzá!

gluténmentes-szénhidrátszegény-low-carb-paleo

 

 

 

 

Gyrosteller mit Karotten-Pommes

Was gibt es besseres, als ein Original griechischen Gyros Teller?

Meine Söhne und ich sind verrückt nach dem Gyros meines griechischen Mannes. Und sein Zaziki, hmmm einfach köstlich. Wir werden nie satt davon. Da er leider kein begeisterter Koch ist, können wir seine Kunst nicht oft genießen. Zu unserem Gyros habe ich keine Pommes sondern Karotten-Petersilienwurzel-Pommes serviert, somit ist es ein schönes Low-Carb Gericht geworden. Beim Zaziki spart  bitte nicht mit Olivenöl, es macht den besonderen Geschmackt aus, es  soll auch von guter Qualität sein. Wir verwenden nur giechisches Olivenöl. Für meinen Mann ist natürlich nur griechisches Öl das beste 🙂 Da wir begeisterte Gyrosesser sind, haben wir uns einen Gyros-Grill angeschaft, ihr könnt das Fleisch natürlich auch in der Pfanne braten.

Viel Spass beim Nachmachen und kali orexi ( guten Appetit )

Zutaten für das Gyros: 1 kg Schweinehals, Salz, Pfeffer, Knoblauchgranulat, Oregano getrocknet

Zutaten für Zazikisalat: 800 ml oder 600 ml Schafjoghurt oder griechischer Joghurt ( wir lieben Zaziki, deswegen machen wir immer mehr. Ihr könnt es aber mit weniger Joghurt machen)1 Salatgurke, 3 Dillzweige, 2 mittelgroße Knoblauchzehen, 8-10 EL Olivenöl, Salz, ein wenig Pfeffer

Zutaten für Karotten-Petersilienwurzel-Pommes: 3 Karotten, 2 Petersilienwurzel, Salz, Olivenöl, 1 Schuss Balsamico

Am vorherigen Tag Zaziki anmachen.  Da es am nächsten Tag viel besser schmeckt und das Aroma des Knoblauchs sich länger entfalten kann. Gurke schälen und reiben, Saft auspressen. Knoblauch schälen, zerdrücken. Dill waschen fein hacken. Zerdrückte Knoblauchzehen, ausgepresste Gurke, feingehackten Dill zum Joghurt geben alles gut mischen. Salzen, pfeffern, Olivenöl dazu geben. Gut umrühren.

Fleisch in Schnitzel schneiden oder vom Metzger schneiden lassen. Schnitzel salzen, mit Knoblauchgranulat ( je nach Belieben gut oder ein wenig ) bestreuen, pfeffern und auch mit Oregano bestreuen. Für paar Stunden am besten für eine Nacht stehen lassen. Fleisch entweder auf einen Gyrosgrill aufspießen oder fals kein Gyrosgrill vorhanden, Schnitzel in dünne Streifen schneidenund  in der Pfanne braten. Wir grillen unseren Gyros auf dem Gyrosgril,l wo das Fleisch mit einem elektrischen Küchenmesser runtergeschnitten wird.

Für die Möhren Pommes, Karotten und Petersilienwurzel schälen und in Pommesstreifen schneiden. Gemüse in ein Blech legen, salzen, gut mit Olivenöl begießen und einen kleinen Schuss Balsamico dazu geben. Alles gut durchmischen.

Bei 180 Grad Umluft bissfest backen. Fertige Gemüse-Pommes kann man mit ein wenig Thymian bestreuen.

Ich habe noch zum Gyrosteller Karottensalat  serviert. Hier ist das Rezept dazu:

Karottensalat: 500 g Karotten, 10 EL Olivenöl, 100 g Schafjoghurt, 1 mittelgroßer Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Balsamico-Essig, 2 Handvoll kleingehackte frische Petersilie

Karotten schälen, raspeln, Petersilie waschen klein hacken, Knoblauchzehe zerdrückten, Joghurt dazu mischen, mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamico-Essig abschmecken

glutenfrei-low-carb

 

 

 

Eredeti görög gyrostál

Mivel férjuram görög isteni finom gyrost tud varázsolni. Tzatzikijéhez semmi sem rúg labdába. Ha elkezdjük enni alig bírjuk abbahagyni.

Hozzávalók a gyroshoz: 1 kg tarja, só, bors, fokhagymagranulát, oregáno

Hozzávalók a tzatzikihez: 800 vagy 600 ml görög joghurt, 1 kígyóuborka, 1/2 csokor kapor, 2 gerezd fokhagyma, 8-10 ek ( jól látjátok, ennyi kell hozzá ez adja meg a tzatziki isteni izét )jó minöségü olivaolaj, só, egy kicsi bors

Hozzávalók a répahasábhoz: 3 répa, 2 petrezselyemgyökér, só, olivaolaj, egy kicsi balzsamecet

A gyroszhoz a húst elözö nap vagy 2-3 órával a sütés elött felszeleteljük, sózzuk, borsozzuk megszórjuk fokhagymagranuláttal és oregánoval. A húst vékony csíkokra vágjuk és egy serpenyöben disznozsiron kisütjük. Ha van Gyrossütötök akkor hagyjátok egyben a húst és tüzzétek rá.

A tzatzikit elözö nap csináljuk hogy az izek összeérjenek. Kigyóuborkát meghámozzuk, lereszeljük és jól kinyomkodjuk a levét. Joghurtot egy tálba tesszük, hozzáadjuk a kinyomkodott uborkát, a zúzott fokhagymát, a 8-10 ek olivaolajat, sót, kevés borsot. Kaprot apróra vágjuk azt is hozzá keverjük. Kóstolgassátok hogy kell e sózni. Egy éjszakára hütöbe tenni.

A sült répához a répákat és a petrezselyemgyökeret meghámozzuk és hasábcsíkokra vágjuk. Beletesszük egy tepsibe, sózzuk, meglocsoljuk olivaolajjal és egy kis balzsamecettel. Az egészet jól összekeverjük és  ropogosra sütjük. Egyszer-kétszer nem árt átforgatni öket mert a tepsi szélén levö hasábok gyorsan átsülnek. Mikor kész megszórhatjuk egy kevés kakukkfüvel.

Tálahattok a gyrostálhoz répasalátát. Nagyon finom. Itt a receptje:

Hozzávalók : 500 g répa, olivaolaj, 100 ml görög joghurt, só, 1/2 csokor petrezselyem, 1 közepes gerezd fokhagyma, balzsamecet

Répát meghámozzuk, lereszeljük hozzáadjuk a zúzott fokhagymát, joghurtot, sózzuk olivaolajjal és balzsamecettel ízesítjük. Petrezselymet finomra vágjuk és a salátához keverjük.

Kali orexi ( jó étvágyat hozzá )

gluténmentes-low-carb

 

 

Low-Carb Hamburger-Pilz Burger

Pilz Burger, nicht für vegetarier!

Ich habe schöne große Shitake Pilze bei einem Gemüsehädler gefunden. Da kam mir gleich die Idee, leckere Pilz Burger daraus zu zaubern. Dieser Burger besteht nicht aus gewöhnlichen Brötchen, sondern aus großen Shitake Pilzen, belegt mit einer würzige, saftigen  Scheibe aus Rinderhack. Geniale Low-Carb Hamburger, einfach und schnell gemacht.

Zutaten für die Pilz Burger: 8 große Shitake oder Champignon Pilze, 8 Frikadellen, 2 Tomaten in Scheiben geschnitten, 2 rote Zwiebeln in Ringe geschnitten, 8 Salatblätter, Ketchup ( ohne Zucker oder Fructosezusatz ), je nach Belieben Sauergurken

Vom Shitake den Stiel entfernen. Shitake Pilze auf ein Blech legen salzen, gut pfeffern mit Olivenöl bestreuen und bei 160 Grad Umluft ca.10- 15 min backen. Die fertigen Pilze mit Oregano würzen.

Für die Buletten: 500 g Hackfleisch vom Rind, 1 mittelgroße Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1  Ei, Salz, Pfeffer,  1 EL Gänseschmalz, Butterschmalz  zum Braten

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. Zwiebel in Gänseschmalz glasig braten und mit Knoblauch zum Hackfleisch geben. Ei dazu geben, salzen, pfeffern, alles mit der Hand zusammen kneten.  Aus der Masse nicht zu dünne Hamburger formen. Im Butterschmalz beidseitig braten.

Auf einen Shitake Pilz ein Salatblatt legen. Lila Zwiebel schälen, in Ringe schneiden auf das Salatblatt setzen. Hamburger darauf legen. Tomate waschen und in dünne Scheiben schneiden, Hamburger damit belegen. Wenn ihr wollt könnt ihr die Sauergurken raspeln und auf der Tomate verteilen. Zum Schluss mit Ketschup übergießen. Als Deckel einen weiteren Pilz darauf setzen.

glutenfrei-getreidefrei-sojafrei-paleo-low-carb

 

 

Gombaburger

Hozzávalók : 8 nagy Shitake vagy barna csiperke gomba, 8 húspogácsa, paradicsom, lila hagyma, saláta levél, savanyú uborka

Hozzávalók a húspogácsához: 500 g darált hús marha, 1 hagyma, 1 fokhagyma, 1 tojás, só, bors, 1 ek libazsír + disznózsir vagy ghee ( tisztitott vaj )sütéshez

A húspogácsához a hagymát nagyon apró kockára vágjuk és libazsíron megfutattjuk. Darált húst egy tálba tesszük, sózzuk, borsozzuk belenyomjuk a fokhagymát és beletesszük a megdinsztelt hagymát és a tojást. A masszát összegyúrjuk és húspogácsákat készitünk. Disznózsirban vagy ghee-ben kisütjük.

A gombának levágjuk a szárát sózzuk, borsozzuk meglocsoljuk olivaolajjal és a sütöben 160 fokon légkeverés mellett kb. 10-15 percig sütjük.

Paradicsomot, lila hagymát szeletekre vágjuk, savanyú uborkát reszeljük. Az egyik gombafejre saláta levelet teszünk, rá egy lila hagymakarikát erre a húspogácsát, paradicsom szeletet savanyu uborkát az egészet meglocsoljuk cukormentes ketchupal.

 

 

Hirschgulasch

Hirschgulasch mit würzig-aromatischer Soße.

Wildfleisch ist nicht nur edel und schmackhaft, sondern auch besonders in der Qualität. Wild ist frei von Medikamenten, Hormonen und von Mastfutter. Das Fleisch ist reich an mehrfach ungesättigten Omega 3 Fettsäuren, Vitaminen, Mineralstoffe. Wegen seines Wildgeschmacks sollte das Fleisch immer für ein paar Tage im Rotwein, mit vielen Gewürzen eingelegt werden. Ich habe mein Hirschgulasch mit selbstgemachten Kochbananennockerln ( Spätzle ) serviert. Hirschgulasch ist einfach ein winterlicher Hochgenuss!

Zutaten für die Marinade: 1 großer Kopf Zwiebel geviertelt , 2 Knoblauchzehen, 5 Wacholderbeeren, 1 Flasche trockener Rotwein, 1 TL Kümmel ganz, 3 Lorbeerblätter, 10 schwarze Pfefferkörner ganze

Zutaten für das Hirschgulasch: 1 kg Hirschfleisch aus der Keule, 1 großer Kopf Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 Lorbeerblätter, 1 EL gemahlene, rote Paprikapulver, 1 rote Spitzpaprika, 2 Tomaten, 1 EL Tomatenmarkt ( ich habe es von Alnatura verwendet ), 1 TL Kümmel ganz, Salz, Pfeffer, Ghee ( Butterschmalz ) oder Öl nach Wahl, 1 guter Handvoll Speckwürfel, 1 TL Johannisbrotkernmehl zum Andicken, je nach Belieben Chilli

Für die  Marinade Pfefferkörner und Wacholderbeeren mit einem Messer leicht andrücken, damit die  Aromen frei werden. Knoblauch schälen und mit einem Messer etwas andrücken. Fleisch mit den Marinadezutaten in einen Topf geben und für 5 Tage einlegen, im Kühlschrank kühlen.

Fleisch herausnehmen, abspülen und in Würfel schneiden. Zwiebel schneiden und klein hacken. Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Butterschmalz oder Öl nach Wahl in einem Topf erwärmen. Kleingehackte Zwiebel und feingehackte Knoblauchzehen im Butterschmalz oder Öl glasig dünsten. Paprikapulver dazumischen, ständig rühren. Speckwürfel dazu geben weiter rühren. Fleischwürfel reinlegen, kurz mitbraten. Tomaten und Paprika waschen, in Stücke schneiden ( im Winter wenn es keine Saison ist, lieber Bio kaufen ) und mit 1 EL Tomatenmark dazu mischen. Salzen, Pfeffern, Kümmel und Lorbeerblätter dazu geben. Mit ein wenig Wasser aufgießen, so daß  das  Fleisch knapp bedeckt ist. Das Fleisch hat durch die Marinade einen leichten Rotweingeschmack, daher muss man jetzt keinen Rotwein zum Gulasch hizufügen. Das Fleisch 1 1/2 – 2 Stunden schmoren lassen. Mit 1 TL Johannisbrotkernmehl andicken. Je nach Belieben könnt ihr zum Gulasch Chilli geben.

Zum Wild passt auch wunderbar   Preiselbeeremarmelade, wenn ihr sie mögt könnt ihr ein wenig dazu geben. Wir mögen es ohne, lieber pikant.

Ich habe jetzt als Beilage Nockerln aus Kochbananenmehl gemacht.Ihr könnt aber auch  Reismehl verwenden, das Rezept dafür ist hier

Kochbananenmehl besteht aus resisitenter Stärke, das heißt: Als resisitent wird eine Stärke bezeichnet, wenn uns das entsprechende Enzym fehlt und wir die Stärke nicht in einzelne Glucosemoleküle aufspalten können. Auf diese Weise passiert die resistente Stärke und gelangt unverändert ohne verdaut zu werden durch unseren Magen und Dünndarm, in den Dickdarm. Dort findet sich eine große Zahl an Bakterien, die in der Lage sind die resisitente Stärke durch Fermentation aufzuspalten und es entstehen kurzkettige Fettsäuren, Buttersäure. Resistente Stärke sättigt, kann das Körperfett reduzieren und vermindert denBlutzuckeranstieg. Somit ist die Kochbananenspätzle nicht nur lecker, sonder auch gesund!

Zutaten für die Kochbananennockerln ( Spätzle ): 180 g Kochbananenmehl, 1 Ei, ca. 130 ml Wasser, 1 1/2 TL Butterschmalz oder Butter zum Abschmecken

Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel, solange zusammenrühren, bis eine homogene Masse entsteht ( nicht zu flüssig, aber auch nicht zu dicht )
Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Die Teigmasse portionsweise auf einem Spätzlesieb mit Hilfe eines Holzlöffels ins kochende Wasser reiben. Wenn die Nockerln an die Wasseroberfläche aufsteigen, sind sie fertig gekocht und man kann sie mit einem Sieb herausnehmen und abtropfen lassen.

Die fertigen Nockerln mit 1 1/2 TL Butterschmalz oder Butter  abschmecken und salzen.

 

glutenfrei, getreidefrei, nussfrei, sojafrei, mit Ghee milcheiweßfrei, Paleo, low-carb

 

 

 

 

Chicken Wings mit Zucchini-Spaghetti

Chicken Wings ist ein einfaches, schnelles rezept.

Der amerikanische Klassiker eignet sich auch für ein schnelles Hauptgericht, was eigentlich auch sehr lecker schmeckt. Ich lege die Hähnchenflügel immer für eine Nacht in einer selbst gemachten, würzigen Marinade ein. Somit schmecken diese knusprige Teilchen noch besser. Ich bereite meine Chicken Wings immer im Ofen zu, das entspricht zwar nicht dem Originalrezept ( sie werden ohne Panade frittiert, danach mit Tabasco -Sauce gewürzt. ), schmecken aber genauso gut. Meine Chicken Wings habe ich mit Zucchinispaghetti serviert, ihr könnt sie nach Euerer Belieben mit Pommes oder wie in Amerika mit Selleriestick servieren.

Zutaten für die Chicken Wings: 1 kg Hähnchenflügel, 5 EL Olivenöl, 2 EL Balsamicoessig dunkel, 1 EL Kokosblütenzucker ( Low-Carb Anhänger sollen statt Kokosblütenzucker Erythrit oder Xylit verwenden ), 2 Knoblauchzehen, je nach Belieben 1/2 -1 TL Cayenne Pfeffer, 1 TL Paparikapulver, Salz, Pfeffer

Hähnchenflügel salzen, pfeffern. In einer Schüssel Olivenöl, Balsamicoessig, Paprikapulver, Cayenne Pfeffer, zerdrückte Knoblauchzehen, Kokosblütenzucker zusammenmischen, die Hühnerflügel damit gründlich bepinseln. Flügel für eine Nacht in den Kühlschrank stellen. Flügel im Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 45 min backen, danach bei 200 Grad Umluft ca. 7 min knusprig backen.

Zutaten für Zucchini- Spaghetti: 3 Zucchinis, 3-4 EL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer

Zucchini waschen, schälen und mit Hilfe eines Gemüsespiralschneiders Zucchini in lange dünne Streifen schneiden. Hierfür Zucchini mit leichtem Druck und Drehbewegung in den Spiralschneider hinein schieben. In einer Pfanne Olivenöl leicht erhitzen. 2 Knoblauchzehen schälen und reinpressen. Zucchinistreifen auch hineinlegen, salzen, pfeffern und unter wenden ca. 3 min bissfest anbraten.

Zucchini-Spaghetti ist super lecker. Ihrkönnt sie auch statt Nudeln zur Bolognese servieren.

Als Salat kann man Brokkolisalat dazu servieren.

glutenfrei-getreidefrei-paleo-mit Erythrit Low-Carb