Archiv der Kategorie: glutenfrei backen

Glutenfrei backen mit gesunden, glutenfreien Mehlen

gemahlene Nüsse wie Mandeln natural oder blanchiert, Haselnüsse, Walnüsse
Mandelmehl
Walnussmehl
Kürbiskernmehl
Kokosmehl
Kochbananenmehl

gemahlene Kokosraspeln
Sesammehl
gemahlene Sesamsamen
Leinsamenmehl
gemahlener Leinsamen
Sonnenblumenmehl
gemahlene Sonnenblumenkerne
Mohnmehl
gemahlener Mohn
Reismehl
Buchweizenmehl
Amaranthmehl
Kastanienmehl
Konjakmehl
Guakernmehl
Teff
Maismehl
Hirse
Quinoa
gemahlene Chiasamen
gemahlene Flohsamenschalen ( Psyllium Husk ) : machen den Teig luftig, locker, saftig
Erdmandelflocken
gemahlene Erdmandeln
Pfeilwurzelmehl
Tapiokamehl
Johannisbrotkernmehl zum Andicken

Vorsicht! Mandelmehl ist nicht gleich gemahlene Mandeln, es kann mehr Flüssigkeit aufnehmen, da es entweder teil oder ganz entölt ist. Gemahlene Mandeln dagegen enthalten viel Öl, sie brauchen dementsprechend nicht viel Flüssigkeit. Das gleiche gilt auch für alle Nussmehle wie z.B. Kokosmehl aber auch für Leinsamenmehl!

Glutenfreier Lebkuchen

Glutenfreier Lebkuchen schmeckt wie das Original.

Dieser Lebkuchen ist nicht schlechter als das Original. Eine sehr gute Freundin von mir, die sich auch glutenfrei ernährt, sendete mir ein Bild von vielen Lebkuchen, die gerade aus dem Ofen fertig geworden sind. Das Rezept stand auch schon darunter. Die Lebkuchen sahen zum Reinbeissen aus. Ich habe gleich Lust bekommen sie nachzubacken. Ich habe im Rezept ein paar Veränderungen durchgeführt. Habe noch Zitronat dazu gegeben und eine Seite des Lebkuchens mit  Vollmilch und Weiße Kuvertüre  bestrichen. Wenn ihr Zartbitterschokolade mögt, könnt ihr den Lebkuchen natürlich auch mit Zartbitter Kuvertüre bestreichen oder Kuvertüre ganz weglassen. Kati, dein Rezept ist köstlich! So würzig, aromatisch, einfach weihnachtlich! Ich muss nicht erwähnen, dass sie auch in minutenschnelle verputzt waren. Sie werden auf jeden Fall am nächsten Wochenenende auf unseren Plätzchenteller kommen!

Zutaten für die Lebkuchen: 300 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 40 g schwach entöltes Kakaopulver, 1 gestr. TL Lebkuchengewürz, 1 Prise Natron, 2 Eier, 100 g Butter geschmolzen, 50 g Bio-Zitronat, 100 g Imkerhonig, 80 g Vollmilch Kuvertüre, 10 g Kokosöl, 50 g Weiße Kuvertüre, 1 TL Kokosöl oder nur Zartbitterkuvertüre

Vollmilchschokolade mit 10 g Kokosöl über Wasserbad schmelzen lassen. Weiße Kuvertüre in einer extra Schüssel über dem Wasserdampf mit 1 TL Kokosöl schmelzen lassen. Trockene Zutaten zusammen mengen. Eier mit Honig und geschmolzener Butter zusammen rühren. Trockene Zutaten und Zitronat unter rühren. Mit den Händen Kugeln ca. 7-8 cm Durchmesser, formen ein wenig platt drücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 15-17 min backen.

Fertige Lebkuchen abkühlen  lassen und mit geschmolzener Schokolade bestreichen. Lebkuchen in den Kühlschrank stellen um die Kuvertüre aushärten zu lassen.

Wenn ihr Zartbitterkuvertüre verwendet dann sind diese leckere Lebkuchen auch noch paleo

glutenfrei-vegetarisch-mit Zartbitterkuvertüre oder ohne Kuvertüre paleo

LebkuchenLebkuchen3


Low-Carb Prinzregententorte für den zweiten Advent

Kranz 2Glutenfreie Prinzregententorte mit viel, viel Schokolade.

Heute ist 06. Dezember, Nikolaus. Meine Söhne sind zwar schon längst aus dem Alter raus, als sie noch an den guten, alten Nikolaus glaubten, aber sie erwarten trotzdem jedes Jahr an diesem Tag mit Schokolädle überrascht zu werden. Genauso mit dem Adventskalender, Er ist auch ein muss! An diesem Nikolaus waren keine Süßigkeiten ” in den Stiefeln “.

Ich schlug der Familie vor, lieber nach Tübingen zu fahren und das Schokoladenfestival zu besuchen.

Das Wetter hat auch wunderbar meinen Plan unterstütz, Sonne, 13 Grad. Ein perfekter Tag um die  Kalorienbomben zu genießen. Meine Familie war natürlich sofort damit einverstanden. Sie sahen die viele süße Versuchungen vor ihren Augen, darunter Nouugat, als Favorit. Zuckerfreies Leben ade, für einen Tag.  Tübingen ist eine gemütliche, alte Stadt mit ihren verträumten Gassen. Wir schlenderten zum Marktplatz und liessen die vorweihnachtliche Atmosphäre auf uns wirken. Kurz vor dem Ankommen auf dem Markplatz hat uns die Menschenmasse empfangen.    Wahnsinn, was da los war.

IMG_2651

Es war eine Kunst zu den Verkaufsständen  zukommen. Kalorien, süße Versuchungen wohin das Auge blickt. Im chocolate Room waren handgeschöpfte Schokoladentafeln, Schokoladenwerke live gefertigt. Rittersport durfte auch nicht fehlen, es gab sogar eine Schokoladenwerkstatt für Kinder  mit ” Macht euer eigenes Schoko-Quadrat ” Unter Choco Markt Stände waren noch Cocolate con Churros mit ihren spanischen Spezialitäten, Chocolats Camille Bloch mit Rogusa Schweizer Kultschoggi, Choccolateria Veneziana, Gubor Schokolade, Maestrani Schweizer Schokoladen, Pacari Schokoladen, die seine Schokoladen in Ecuador herstellt, Sauter Schokofrüchte mit frischem Obst und belgischen Pralinen und natürlich ein Nougat & Marzipan Stand.

IMG_2653

Nach so viele Schokoladen musste ich natürlich für den zweiten Advetstag eine Schokoladentorte backen. Ich dachte die Prinzregententorte wäre perfekt dafür. Sie ist eine Biskuittorte mit Schokoladen-Buttercreme, die ihren Urpsrung in Bayern hat. Sie ähnelt der ungarischen Dobos Torte , aber statt mit dem karamellisierten Zuckerdeckel, wird die Torte mit Schokoladenguss überzogen. Ich habe meine Prinzregententorte lieber mit der Creme bedeckt und mit schwach entöltes Kakaopulver bestäubt. Die Creme war damit ziemlich knapp, leider hat sie für den Rand nicht mehr gereicht. Aber das Ergebnis war trotzdem, Schicht für Schicht ein Genuss!

Zutaten für den glutenfreien Biskuitboden: 6 x jeweils 46 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 10 g Xylit ( Birkenzucker )oder 20 g Zucker, 2 Eier

Zutaten für die Schokoladencreme: 4 Eier, 100 g Puderxylit ( Xylit zu Puder gemahlen ) oder 150 g Zucker, 235 g weiche Butter, 35 g Kakaobutter, 200 g Bio-Zartbitterschokolade 70 %, 35 g Bio-Zartbitterschokolade 99 %, 2 Pck. Bourbon-Vanillezucker

Für den Boden Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, Eigelb mit Xylit cremig rühren, Mandeln unter rühren und Eiweißschaum mit einem Gummilöffel unter heben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 24 cm Tortenform geben und bei 150 Grad Umluft ca. 10 min backen. Um zu wissen, ob der Teig schon fertig ist, ein Messer oder Zahnstocher in den Teig stechen. Wenn beim Herausziehen am Messer noch Teigreste kleben, muss der Kuchen noch im Ofen bleiben. Das gilt für alle Kuchen!

Ihr müsst diesen Vorgang noch 5 x wiederholen, so bekommt ihr 6 Böden. Die Böden sind ziemlich dünn nicht erschrecken!

Für die Füllung Eier mit Puderxylit ( Xylit in einem Kaffeemühle zu Puder mahlen ) über dem Wasserbad aufschlagen. Vom Wasserbad nehmen und weiter rühren, bid die Creme abgekühlt ist. Weiche Butter mit Vanillezucker schaumig schlagen. Kakobutter und Zartbitterschokolade 70 und 99 % über dem Wasserbad schmelzen lassen. Aufgeschlagene Butter und geschmolzene Schokolade unter die Eicreme rühren.  Von den abgekühlten Tortenböden das Papier vorsichtig entfernen. Die Böden einzeln mit der Schokoladencreme bestreichen zum Schluss die ganze Torte mit schwach entöltem Kakaopulver bestreuen.

Prinzregententorte 2 Prinzregententorte 3

glutenfrei-mit Xylit zuckerfrei-low-carb


Glutenfreies Quitte Pie

Glutenfreies Quitte Pie ein köstlicher glutenfreier Kuchen!

Herbstzeit ist nicht nur Walnuss und Kürbissaison, sondern auch Quittensaison. Quitten sind heutzutage leider ziemlich unbekannt, obwohl sie nicht nur als Marmelade, Gelee oder Mus schmecken sondern auch als Füllung in Pie oder einfach nur im Backofen gebacken mit Zimt und Honig verfeinert.

Quitte ist eine tolle Frucht, sie duftet und schmeckt so köstlich.

Wir haben das Glück ein Quitenbaum im Garten zu besitzen. Dieses Jahr hat uns der Baum reichlich mit Quitten beschenkt. Ich konnte sie unter unsere Freunden verteilen, trotzdem blieben viele noch für uns übrig. Ich buk ein glutenfreies Quitte Pie nach dem Anderen, es wurde uns trotzdem nicht langweilig. Ich möchte dieses Rezept mit euch auch teilen.

Zutaten für den glutenfreien Mürbeteig: 2 x 200 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 2 x 45 g Butter, 2 x 1 Ei, 2 x 20 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 2x 40 g Zucker, ca. ½ EL Reis-Grieß zum Bestreuen, 1 Eigelb zum Bepinseln

Zutaten für die Füllung: 650 g Quittenfleisch, ca. 6-7 Quitten je nach Größe, 450 ml Apfelsaft 100 % am besten frisch gepresst, 2 Pck. Bourbon  Vanillepudding-pulver ( glutenfrei ), Saft und abgeriebene Schale 1 Bio-Zitrone, 70 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 100 g Zucker, 1 TL  Zimt gemahlen

Für die Füllung Quitten schälen, vierteln, die Kerne entfernen, in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft begiessen. Quitten, Xylit, Zimt, abgeriebene Zitronenschale in einen Topf geben und mit 300 ml Apfelsaft aufgießen. Den Deckel auf den Topf legen und für 10-12 min köcheln lassen. Puddingpulver mit dem übriggebliebenen ( 150 ml )Apfelsaft knotenfrei zusammen rühren und zu den Quitten rühren. Eindicken und vom Herd nehmen.
Für den Teig 200 g gemahlene Mandeln, 20 g Xylit, 45 g Butter und 1 Ei mit den Händen zusammen kneten. Diesen Vorgang müsst ihr wiederholen um die doppelte Menge Teig zu erhalten. Je Teig zwischen zwei Backpapiere legen und ca. von 29 Durchmesser rund ausrollen. Somit ist kein Ankleben möglich. Eine 32 cm Durchmesser runde Auflaufform einfetten, einen ausgerollten Teig reinlegen ca. 1 cm Rand hochziehen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Mit einer Gabel in den Teig Löcher einstechen und mit Reis Grieß bestreuen. Die Quitten-Füllung auf dem Teig verteilen und die Füllung mit dem zweiten ausgerollten Teig bedecken. Erneut mit einer Gabel in den Teig einstechen und mit Eigelb bepinseln.

Bei 170 Grad Umluft 25 min backen.

glutenfrei-zuckerfrei-vegetarisch




Paleo Bananenbrot

Paleo Bananenbrot ist eine saftige Köstlichkeit

Ich mag sowohl deftigtes, als auch süßes zum Frühstück. Ich habe zu Hause noch Bananen gehabt, die ziemlich reif aussahen, zu braun, um sie zu verspeisen. Sobald die Bananen anfangen braun zu sein, werden sie nicht mehr von meinen Kindern gegessen, daher waren sie ideal um Bananenbrot zu backen. So habe ich gleichzeitig mein Frühstücksproblem gelöst. Je reifer die Bananen sind desto weniger Süßungsmittel benötigt ihr zum Backen. Ich persöhnlich verwende kein Süßungsmittel dazu, die Süße der Bananen reicht völlig aus.

Zutaten für das paleo Bananebrot: 200 g blanchierte Mandeln gemahlen, 30 ml Kokosöl oder Butter geschmolzen, 3 reife Bananen, 4 Eier, 1 TL Zimt gemahlen, 1 ML( Mokkalöffel )Bourbon Vanille gemahlen, Saft 1/2 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale 1 Bio- Zitrone

Eier aufschlagen, geschmolzenes Kokosöl, Saft und Schale der Zitrone dazu rühren. Bananen zerdrücken, mit Zimt abschmecken und zu der Masse mit den gemahlenen Mandeln geben. Den Teig in eine eingefettete Brotbackform geben

und bei 160 Grad Umluft 45 min backen.

glutenfrei-zuckerfrei-mit Kokosöl milcheiweißfrei-getreidefrei-paleo

 

Paleo banánkenyér

Nem is tudom miért kenyérnek nevezik ezt a sütit hiszen semmi köze sincs a kenyérhez, valószínü azért mert kenyérformában kell sütni. Ha van jó érett banánotok amit már se ti sem a gyerekeitek nem igen akaróztok megenni na akkor jól jönnek ezek a banánok ehez a süteményhez. Minnél érettebb annál jobb. Igy nem kell a sütemény még édesíteni sem. Nagyon gyorsan elkészül és nagyon finom. Reggelire egy csésze kávé vagy tea mellé ideális.

Hozzávalók: 200 g blansírozott, darált mandula, 30 ml olvasztott kókuszolaj vagy vaj, 3 jó érett banán, 4 tojás, 1 tk fahéj, 1 mk bourbon vaniliapor, 1 bio citrom lereszelt héja, 1/2 citrom leve, ha nem túl érett a banán tehettek bele egy kevés xilitet vagy mézet, én nem használtam semmit

Tojásokat vaniliával olvasztott kókuszolajjal vagy vajjal jó habosra felverjük. Citromlevet és lereszelt héját is hozzá keverjük. Banánokat egy villával jól összenyomkodjuk vagy turmixban pürésítjük. Hozzádajuk a fahéjat és a darált mandulával együtt a tojásos masszához adjuk. A masszát egy kizsírozott vagy sütöpapírral kibélelt kenyérformába öntjük és

160 fokon légkeveréssel kb. 45 percig sütjük.

gluténmentes, gabonamentes, szójamentes, cukormentes, kókuszolajjal tejfehérjementes, paleo

 

 

Glutenfreie Caipirinha- Apfeltorte für den ersten Advent

Kranz 1

Glutenfreie Apfeltorte mit Zuckerrohr Schnaps.

 

Sie ist wieder da, die Adventszeit. Mit dem Anzünden der ersten Adventskerze werden auch Weihnachtsdekorationen aufgehängt, ab den 01. Dezember die erste Adventstür geöffnet, die leckere, traditionelle Weihnachtsplätzchen und natürlich die köstliche Adventskuchen gebacken. Ich bin zwar kein Fan der Winterzeit, aber ich liebe die Adventszeit mit ihrer Gemütlichkeit, den Duft von Nelke, Zimt, Kardamom, die Vorfreuede auf die Weihnachtstage, die brennende Teelichter und die Weihnachtsdekorationen. Ich möchte euch an allen Adventssonntagen mit einer Torte überraschen. Ich habe Lust gehabt für den ersten Advent einen Apfelkuchen zu backen. Vor Jahren habe ich in einer Frauenzeitschrift ein interessantes Apfelkuchenrezept mit dem Namen Caipirinha Apfeltorte, endeckt. Ich riß das Rezept gleich aus und legte es zu meinen anderen Rezepten. Gestern ist es mir beim Durchstöbern wieder in die Hände gekommen. Ich habe den Teig gleich als glutenfrei zu einem Mandelmürbeteig umgeschrieben.

Das folgende, saftige glutenfreie Rezept ist daraus geworden:

Zutaten für den glutenfreien Mürbeteig: 300 g gemahlene Mandeln naturbelassen, 40 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 30 g Ghee ( Butterschmalz ) oder 60 g laktosefreie Butter , 2 EL eiskaltes Wasser
Zutaten für den Belag: 1,5 kg Äpfel, 50 g Kokosblütenzucker, 90 ml Pitu Cachaca ( Zuckerrohr Schnaps ), 2 Pck. Bourbon Vanille-Puddingpulver ( glutenfrei ), 80 g Rosinen, 400 ml Apfelsaft, 2 EL Mandeln gehackt, 1 EL Reis Grieß zum Bestreuen

Teigzutaten zusammen kneten und für ½ Stunde in den Kühlschrank stellen. Inzwischen Rosinen in 90 ml Pitu für 1-2 Stunden einweichen am besten für eine Nacht. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit Kokosblütenzucker dünsten. Mit 300 ml Apfelsaft ablöschen. Kompott ca. 2 Min. köcheln lassen. Puddingpulver mit 100 ml Apfelsaft glatt rühren. Kompott mit Puddingpulver binden. Rosinen mit Pitu und gehackte Mandeln unterheben. Kompott abkühlen lassen. Mürbeteig in eine eingefettete 24 cm Springform auslegen, ca. 2 cm Rand andrücken. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Reis Grieß bestreuen. Kompott gleichmäßig darauf teilen.
Torte bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen.

glutenfrei-mit Xylit zuckerfrei-laktosefrei-vegetarisch

Caipirinha Apfeltorte