Glutenfreies Zwiebelbrot

Glutenfreies Zwiebelbrot ist ein würziges glutenfreies brot.

Dieses Zwiebelbrotrezept ist saftig, zwiebelig, einfach unwiederstehlich. Die Zwiebeln sollten vorher unbedingt im Öl goldgelb angebraten werden und nach dem Abkühlen mit dem Brotteig verkneten.

Zutaten für das glutenfreie Zwiebelbrot: 400 g glutenfreies Mehl ( ich habe Reismehl verwendet ), 1 Pck. Trockenhefe ( glutenfrei ), 1 EL Salz ( ich verwende nur Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 200 ml griechischer Joghurt, 40 g Tapiokastärke, 1 EL Apfelessig, 3 große Zwiebeln, ca. 80 ml lauwarmes Wasser, 10 g gemahlene Flohsamen, 4-5 EL Olivenöl

Zwiebeln schälen und klein hacken. In einer Pfanne 4-5 EL Olivenöl leicht erhitzen und die Zwiebel darin goldgelb anbraten. Ein wenig salzen. Abkühlen. Flohsamen mit ca. 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammenmischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Reismehl, Tapiokastärke und Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Joghurt, Apfelessig, Flohsamen-Gelee, ca. 80 ml lauwarmes Wasser, abgebratene, abgekühlte Zwiebeln mit dem Olivenöl zusammen dazu geben und alles gut verkneten. Zugedeckt 1 Stunde stehen lassen. Aus dem Teig eine runde Form formen und mit einem scharfen Messer paar mal leicht einschneiden und ein wenig nass machen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 50-55 min backen.

Tipp: Am nächsten Tag das Brot für paar Sekunden in die Mikrowelle legen, dann ist es wieder frisch, saftig und luftig.

glutenfrei-vegetarisch

Zwiebelbrot  Zwiebelbrot 3

Zwiebelbrot 2

Paleo backen-Paleo Früchtebrot

Paleo Früchtebrot,

ist saftig, nussig und fruchtig. Zum Frühstück ist dieses glutenfreies Früchtebrot ideal.

Zutaten für das Paleo Früchtebrot: 4 Eier, 150 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 1 EL Kokosmehl, 1EL Honig, 1 ML Bourbon Vanille gemahlen, 1 TL Zimt gemahlen, 1 mittelgroßer Apfel, 50 g grob gehackte Walnüsse, 4 getrocknete Feigen in kleine Stücke geschnitten, 50 g Cranberrys

Apfel schälen, vierteln die Kerne entfernen und in kleine Würfeln schneiden. Eier trennen. Eigelb mit Honig, Zimt und Vanillezucker cremig rühren, gemahlene Mandeln, Kokosmehl unter mischen und Walnussstücke, Feigenstücke, Apfelstücke, Cranbeerys mit einem Gummilöffel unterheben. Zuletzt auch den aufgeschlagenen Eiweißschaum unterheben. Die Masse in eine gut eingefettete Brotbackform geben. Den Teig mit Sesamsamen bestreuen.

Bei 170 Grad Umluft 20 min backen. Zahnstocherprobe machen!

glutenfrei-vegetarisch-zuckerfrei-laktosefrei-milcheiweißfrei-vegetarisch-paleo

Früchtebrot

Paleo Kürbisbrot

Paleo Kürbisbrot würzig, nussig einfach köstlich.

Kürbis ist so vielfälltig, er ist sowohl pikant, als auch für süße Speisen geeignet. Der Hokkaido-Kürbis gehört zu unseren beliebtesten Kürbissorten. In diesem Kuchenrezept wird er mit Nüssen wie Mandeln, Haselnüsse und Walnüsse verfeinert, mit Zimt gewürzt und mit Honig gesüßt. Dieses süßes Kürbisbrot könnt ihr zu euerer Tasse Kaffee oder Tee auf dem Frühstückstisch oder auch zu euerem Nachmittags Kaffeeklatsch genießen.

Zutaten für das süßes Kürbisbrot: 200 g gemahlene Mandeln naturbelassen, 100 g geröstete, gemahlene Haselnüsse, 30 g Tapiokastärke, 10 g Flohsamen gemahlen, 4 Eier,  2 TL Zimt, 100 g Honig, 200 g Kürbisfleisch von Hokkaido, 6 EL geschmolzenes Kokosöl, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, 1 TL Bourbon Vanille gemahlen, 45 g grob gehackte Walnüsse, 30 g Zartbitterschokolade min. 70 % grobgehackt, 1 Prise Natron

Flohsamen mit ca. 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Eier mit Honig, Vanillezucker und Vanille zusammen rühren, 6 EL geschmolzene Kokosöl dazu rühren. Kürbis im Backofen weich backen, die Schale entfernen und das Fleisch mit einem Stabmixer pürieren. Haselnüsse im Backofen bei 200 Grad Umluft ca. 15 min backen, etwas abkühlen und die Schale entfernen ( Haselnüsse zwischen den Händen reiben ). Haselnüsse in einem Zerkleinerer fein mahlen. Gemahlene Mandeln, gemahlene Haselnüsse, Tapiokastärke, Zimt und 1 Prise Natron zusammen mengen und unter die Eiermasse rühren. Pürierten Kürbis und Flohsamen-Gelee auch unter mischen. Walnüsse und Schokolade grob hacken und unter die Masse heben. Eine Brotbackform gut einfetten und den Teig hineinfüllen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 45-48 min backen.

glutenfrei-zuckerfrei-vegetarisch-paleo

süßes Kürbisbrot 2   süßes Kürbisbrot

 

Glutenfreies Kastanien-Olivenbrot

Glutenfreies Kastanien-Olivenbrot ist ein besonders glutenfreies Brot.

Der leicht süßliche, nussige Geschmack vom Kastanienmehl und die eingelegte, würzige, salzige Oliven geben eine leckere, wunderbare Kombination. Kastanienmehl eignet sich hervorragend als Beimischung zum Backen eines Brotes. Die Oliven sollten unbedingt eingelegt und nicht abgespült sein! Das Brot ist innen weich außen schön knusprig. Zum Abedessen mit Butter  und Wurst oder ohne, man kann  einfach nicht aufhören zu essen.

Zutaten für das Kastanien-Olivenbrot: 300 g Reismehl, 150 g Kastanienmehl, 200 ml Schafjoghurt oder griechischer Joghurt, 1 EL Apfelessig, 1 TL Honig ( ca. 6 g ), 1 EL gemahlene Flohsamen, ca. 200 ml lauwarmes Wasser, 1 Pck. Trockenhefe ( glutenfrei ), 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz es ist nicht so stark wie das Tafel oder Meersalz ), 110 g eingelegte, gemischte  Oliven kernlose grüne und schwarze ( bei türkischen Händlern erhältlich )

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl, Kastanienemehl, Trockenhefe zusammen mengen. Salz, Joghurt, Honig, Apfelessig, Flohsamen-Gelee und ca. 200 ml Wasser dazu geben und alles gut zusammen kneten.  Zugedekt für 2 Stunden stehen lassen. Eingelegte Oliven vierteln und nach der Ruhezeit unter den Teig kneten. Oliven nicht abspülen! Aus dem Teig eine Baguette-Stange formen und eindrehen, so dass ein lockeres Muster entsteht.

Bei 180 Grad Umluft ca. 50-55 min backen.

glutenfrei-vegetarisch

Kastanien-Olivenbrot 2  Kastanien-Olivenbrot

Kastanien-Olivenbrot 3

Low-Carb Brötchen mit Käse

Würziges low-carb brötchen mit käse ist gesund,sättigend nicht zu Letzt lecker

Alle Jahre wieder nehmen wir uns vor: Ab Januar mehr Sport zu treiben! Gesünder zu essen! Sogar eine Ernährungsumstellung durchzuführen, oder mit einer Diät zu beginnen. Neujahrsvorsätze einhalten, ist nicht einfach. Falls ihr bei einer Diät seid, oder euch ab und zu kohlenhydratarm ernähren möchtet, aber auf euer Frühstücksbrötchen nicht verzichten möchtet, dann eignen sich diese würzige Low-Carb Brötchen super dazu.

Mandeln sind nicht nur lecker und gesund, sonder sie sättigen für längere Zeit. Es gibt Studien, die zeigen, dass der Verzehr von Mandeln sogar in Portionen von bis zu 570 Kalorien täglich zu keiner Gewichtszunahme führte.

Doch helfen Mandeln nicht nur dabei, das gegenwärtige Wunschgewicht zu halten, sondern sie unterstützen außerdem ganz deutlich die Gewichtsabnahme.

Zutaten für das würzige Low-Carb Brötchen: 200 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 30 g Gänseschmalz, 25 g Leinsamenschrot, 1 EL griechischer Joghurt, 1 TL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist nicht so stark wie das Tafel oder Meersalz ), 1 TL Apfelessig, 10 g Flohsamen gemahlen, 1 Prise Natron, 1 Prise Pfeffer, 1 Eigelb zum Bepinseln, geriebener Käse zum bestreuen

Flohsamen mit ca. 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammenmischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Trockene Zutaten wie gemahlene Mandeln, Natron, Leinsamenschrot, Salz und Pfeffer zusammen mengen. Gänseschmalz schmelzen lassen, es wird dem Brötchen einen leckeren, würzigen Geschmack geben. Joghurt, geschmolzenes Gänseschmalz, Apfelessig, Flohsamen-Gelee dazu geben und alles gut mit der Hand zusammen kneten. Kleine Brötchen daraus formen. Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Eigelb bepinseln und mit geriebenem Käse bestreuen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 25 min backen.

glutenfrei-low-carb

Würziges Low-carb Brötchen   Würziges Brötchen