Buchweizen Quark-Pogatschen

Super leckere, knusprige, blättrige Quark-Pogatschen ( pogácsa )aus der ungarischen küche

Ich liebe Pogatschen aller Art ,ob es Quark, Butter, Schafskäse oder Grieben Pogatschen sind, ich bekomme von diesen kleinen Gebäckstücken nie genug 🙂 Vor allem wenn sie mit Buchweizen gebacken werden. Pogatschen sind runde, salzige Gebäckstücke, die meistens mit geriebenem Käse oder ganzem Kümmel bestreuet sind. Pogatschen werden meistens aus einem Hefeteig gebacken. Meine Pogatschen sind nicht aus Hefeteig, dem etsprechend brauchen sie auch keine Wartezeit. Sie sind ruck-zuck zubereitet und genau so schnell verputzt. In Ungarn dürfen Pogatschen, wenn man Gäste hat nicht auf dem Tisch fehlen. Sie sind dort ein beliebtes Fingerfood, die zu einem Glas Wein angeboten werden können.

Zutaten: 250 g Buchweizenmehl ( wenn ihr kein Buchweizen mögt, könnt ihr stattdessen auch Reismehl nehmen ), 150 g weiche Butter, 250 g Quark, 1 gestr. EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 Ei, 1 Eigelb zum Bepinseln, ca. 50 g geriebener Käse nach Wahl

Teigzutaten außer Eigelb und geriebenem Käse gründlich zusammen kneten. Der Teig klebt etwas, bestreuet  ihn noch mit etwas Mehl . Auf einer bemehlten Arbeitsfläche Teig nicht zu dünn ca. 1,5-2 cm breit ausrollen. Mit einem Messer in Gitterform anritzen. Mit einem kleinen Ausstecher von 5 cm Durchmesser ( ich habe dafür eine Espressotasse verwendet ) runde Kreise ausstechen. Den überschüssigen Teig rund um die ausgestochenen Kreise kann man wieder zusammen kneten und nochmals ausrollen. Quark Pogacsa auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Eigelb mit einer Gabel verquirlen und die Pogatschen damit bepinseln. Mit geriebenem Käse bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25-27 min backen.

glutenfrei-getreidefrei-sojafrei-vegetarisch

 

 

Hajdina pogácsa

Imádom a pogácsát, nem csak vendégvárásra szoktam sütni hanem reggelire egy csésze cappuccino mellett elrágcsálni is tökéletes. Ezeket a sós finomságokat hajdinalisztböl készítettem, ha nem szeretitek a hajdinát készíthetitek természetessen rizslisztböl is. A pogácsákat élesztö nélkül sütöttem, nagyon ropogós, levelestésztás sós süti lett belöle. Nagyon egyszerü, gyors recept. A pogikák nagyon fincsik meglátjátok pillanatokon belül el fognak fogyni 🙂

Hozzávalók: 250 g hajdinaliszt vagy rizsliszt, 150 g puha vaj ( ne margarin hanem vaj legyen! ), 250 g túró, 1 lapos ek himalája só, 1 tojás, 1 sárgája a kenéshez, kb. 50 g reszelt sajt a tetejére

Hozzávalókat a sajt és a sárgája kívételével alapossan összegyúrjuk. Egy kicsit ragad szórjátok meg a tésztát még egy kis lisztel. Lisztel megszórt lapon kb. 1,5-2 cm vastagra kinyújtjuk, egy éles késsel berácsozzuk és pogácsaszaggatóval kiszaggatjuk. Pogácsákat sütöpapiros tepsibe tesszük és megkennjük sárgájával, megszórjuk reszelt sajttal.

180 fokon légkeveréssel 25-27 perc altt ropogósra sütjük.

gluténmentes,gabonamentes,szójamentes

 

 

 

Schafskäsehörnchen

Schafskäsehörnchen ist ein ideales Fingerfood.

Auch Schafskäsehörnchen sind ideal, wenn man Gäste hat. Man kann sie als Fingerfood wunderbar anbieten und garantiert bleibt nichts übrig! Ich habe den selben Teig dafür verwendet, wie für die Glücksschweinchen. Ich habe die Hörnchen mit Schafskäse-Ziegenfrischkäsemischung gefüllt. Diese Hörnchen schmecken sowas von lecker, vor allem Warm schmecken sie noch besser.

Das Rezept für den Teig findet ihr hier., außerdem 1 Eigelb zum Bepinseln, geschälte und schwarze Sesam zum Bestreuen

Zutaten für die Schafskäsefüllung: 200 g Schafskäse, 150 g Ziegenfrischkäse oder Schaffrischkäse oder Frischkäse. Ich habe Ziegenfrischkäse verwendet

Zutaten für die Füllung cremig pürieren.

Teigzutaten zusammen kneten. Den Teig in 2 Teile teilen. Jedes Teil auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen, rund ausrollen. Den Teig in 8 Tortenstücke teilen. Jedes Stück mit ca. 1 TL Schafskäsefüllung bestreichen und von der breiten Seite aufrollen. Jedes Hörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Eigelb bestreichen. Mit geschälten und schwarzen Sesamsamen bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 20-23 min backen.

glutenfrei-getreidefrei-nussfrei-vegetarisch

 

 

 

Glücksschweinchen

Glücksschweinchen für Silverter.

In Ungarn gibt es kein Silverster ohne Neujahrs- Glücksschweinchen. Ich habe sie heute auch gebacken und konnte kaum erwarten dass sie abkühlen. Frisch aus dem Ofen, noch warm habe ich schon zwei von denen verputzt. Diese lustige, salzige Glücksschweinchen eignen sich super als ein Party Snack. Die Zubereitung des Teiges geht schnell und gelingsicher.  Ein Butter-Quark Teig mit knuspriger, blätterteigähnlicher Konsistenz. Ohne Wartezeit könnt ihr sofort nach dem Zusammenkneten mit Ausstechen und Backen anfangen. Die Schweinchen sind mit Käse und Schinken gefüllt. Auch diejenige, die sich nicht glutenfrei ernähren müssen, werden garantiert diese leckere Schweinchen nicht aufhören zu essen.

Viel Spass beim Nachbacken, und ich wünsche euch ein gesundes, glückliches neues Jahr!

Zutaten für die Glücksschweinchen: 250 g Buchweizenmehl oder ein anderes glutenfreies Mehl, 150 g weiche Butter, 250 g Quark, 1 Ei, 100 g geriebener Käse, etwas Salz ( ich habe 1 gesrt. EL Ur-Salz verwendet ), 1 Ei zum Bepinseln, Kochschinkenscheiben, Butterkäse oder Cheddarkäsescheiben, schwarze Pfefferkörner

Buchweizenmehl mit weicher Butter, Quark, 1 Ei, Salz und 100 g geriebenem Käse zusammen kneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Runde Kreise von 7,5 cm und ca. 2,5 cm Durchmesser ausstechen.

1 Ei trennen. Einen 7,5 cm Kreis mit Eiweiß bepinseln. Schinken und Käsescheiben in Würfel schneiden. 2-3 Schinkenscheiben und 1 Käsescheiben in die Mitte des Kreises legen.

Einen zweiten Kreis von 7,5 cm Durchmesser darauflegen und den Rand etwas zusammen drücken.

 

Aus dem Teig kleine Dreiecke schneiden und als Ohren darauf setzen. Mit Eigelb bepinseln. Mit Hilfe eines Saslikspießes Nasenlöcher auf die  kleine Kreise von ca. 2,5 cm Durchmesser, stechen. Schweinenasen auf den Köpfen platzieren. Jetzt auch die Schweinenasen mit Eigelb bepinseln. Pfefferkörner als Auge auf den Köpfen setzen.

Glücksschweinchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und

bei 180 Grad Umluft ca. 23 min backen.

glutenfrei-getreidefrei-nussfrei

 

 

 

Paleo/Low-Carb Grieben Pogatschen

Paleo/Low-Carb salzige, runde salzgebäcke, Grieben Pogatschen, aus der ungarischen küche.

Grieben Pogatschen auch als Grammel-Pogatschen genannt, habe ich schon in meinem Blog gepostet, wo ich den Teig aus Reismehl gebacken habe. Ich wollte aber auch eine kohlenhydratarme Version backen. In ungarischen Internetseiten habe ich oft über Nocarb Ballastoff Backmix und über seine gute Backeigenschaften gelesen. Das es ideal zum Brot und Kuchen ist, es lässt sich wunderbar ausrollen und formen. Ich bin neugierig geworden und wollte unbediengt diese Wundermehlmischung ausprobieren. Ich fand sie auch in einer Internetseite: Paleo- Paradies. Die Seite kann ich für Jeden empfehlen, sie ist nicht nur für Paleo Anhänger augerichtet. Ihr findet hier gesunde gluten und getreidefreie Mehle, Nussmehle und viele Paleo Brotbackmischungen, natürliche Süßungsmitteln, gesunde Öle, glutenfreie Backzutaten usw. Einfach eine bunte Auswahl an glutenfreien Lebensmitteln für eine glutenfreie Ernährung!

Die Nocarb Backmischung besteht aus Konjakmehl, Agar-Agar, Flohsamenschalen, Johanissbrotkernmehl, Pektin und Zellulose. Meine Salzgebäcke sind super lecker, fluffig und saftig geworden. Diese salzige, pfeffrige Gebäckstücke lassen sich pausenlos vernaschen!

Ich kann euch diese kohlenhydratarme Backmischung herzlichst empfehlen.

Zutaten für das Salzgebäck: 90 g Nocarb Ballastoff-Mix Backmischung, 40 g gemahlene Goldleinsamen, 3 Eier, 150 ml Wasser, 25 ml Olivenöl, 1 TL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 gestr. TL Backpulver ( glutenfrei ), 1 EL Zitronensaft, 100 g Grieben Schmalz( glutenfrei ), Pfeffer, 1 Eigelb zum Bepinseln

Trockene Backzutaten wie Nocarb Backmix, gemahlene Goldleinsamen, Salz und Backpulver zusammen mengen. 3 Eier, Olivenöl, 150 ml Wasser und 1 EL Zitronensaft zusammen rühren. Trockene Zutaten dazu geben und alles mit den Händen gut zusammenkneten. Teig ca. 20 min ruhen lassen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zum Rechteck ausrollen. Grieben für paar Sekunden in der Mikrowelle streichbar machen. Vorsicht es sollte nicht flüssig sein! Grieben auf dem ausgerollten Teig gleichmäßig verteilen und pfeffern. Den Teig zu erst von unten in die Mitte falten und von  oben darauf legen.

danach die Enden wie auf den folgenden Bildern falten.

Arbeitsfläche bemehlen und erneut zu einem Rechteck ausrollen.

Mit einem Messer in Gitterform anritzen. Mit einem kleinen Ausstecher von 5 cm Durchmesser       ( ich habe dafür eine Espressotasse verwendet ) runde Kreise ausstechen.

Den überschüssigen Teig rund um die ausgestochenen Kreise, kann man wieder zusammen kneten und nochmals ausrollen. Pogatschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech stellen und mit Eigelb bepinseln.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25 min backen

glutenfrei-milcheiweißfrei-getreidefrei-nussfrei-low-carb-paleo

 

 

Low-Carb/Paleo tepertös pogácsa

Nagyon szerettem a tepertös pogácsát, ezért igen megörültem neki hogy itt Németországban is lehet kapni nocarb sütömixet, amivel azonnal el is készitettem egykori kedvencemet. Nagyon jól sikerült, a régi ízvilág újra elöjött.

Hozzávalók: 90 g nocarb sütömix, 40 g darált arany lenmag, 3 tojás, 150 ml víz, 25 ml olivaolaj, 1 tk himalája só, 1 lapos tk foszfátmentes sütöpor, 1 ek citromlé, 100 g tepertökrém, bors, 1 sárgája a kenéshez

Egy tálban a sütömixet, sütöport, sót és a darált arany lenmagot összekeverjük. Egy külön tálban a tojásokat, vízet, citromlevet és olivaolajat egy villával felverjük, majd a lisztkeverékhez adjuk és kézzel alapossan összegyúrjuk. 20 percig pihentetjük. A tésztát egy kevés sütömixel megszórt deszkára teszük és kijújtjuk. Megkenjük tepertökrémmel, borsozzuk és a fenti képek szerint összehajtjuk. Egy késsel berácsozzuk és pogácsákat szaggatunk. Pogácsákat sütöpapirral bélelt tepsibe tesszük, megkenjük sárgájával és

180 fokon légkeveréssel kb 25 percig sütjük

gluténmentes, gabonamentes, szójamentes, paleo,low-carb

 

 

 

Glutenfreie Käse-Buchweizenstangen

Glutenfreie Käse-Buchweizenstangen sind ein leckeres glutenfreies Salzgebäck.

Buchweizenmehl ist einer meiner Lieblingsmehle. Es ist ein gesundes Mehl, getreidelos und man kann wunderbar mit ihm backen. Dieses glutenfreie Knabbergebäck ist ein leckerer Partyschnack, dessen Zubereitung gelingsicher  und einfach ist.

Glutenfreier Hefeteig, der mit Käse knusprig gebacken wird.

Ihr könnt die Stangen auch zuerst mit geräucherten Speckwürfeln bestreuen, danach mit geriebenem Käse, dann bekommt ihr einen herzhaften leckeren Schnack.

Zutaten für die glutenfreien Käse-Buchweizenstangen: 300 g Buchweizen, 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, 150 g weiche Butter, 2 Eigelb, 150 g Käse gerieben, 100 ml Sauersahne, ca. 60 ml warme Milch, ca. 30-40 g geriebener Käse zum Bestreuen, 1 Eigelb zum Bepinseln

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und 5-10 min
quellen lassen. Buchweizen mit Trockenhefe und Salz zusammen mengen, weiche Butter, 2
Eigelb, 150 g geriebener Käse, Sauersahne, Flohsamen-Gelee und warme Milch dazu geben
und alles gut verkneten. Teig zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Auf einer bemehlen Arbeitsfläche Teig ausrollen und zu Stangen schneiden.
Stangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes  Blech legen, mit Eigelb bepinseln und mit geriebenem Käse bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25 min backen

glutenfrei-getreidelos-vegetarisch

Buchweizenstangen 2