Buchweizen-Leinsamenbrot

Buchweizen-Leinsamenbrot ist nicht nur sehr saftig, sondern auch schön knusprig!

Buchweizen ist herzhaft im Geschmack, aber es stört trotzdem nicht in diesem Brot. Dieses glutenfreie Brot ist sowohl für Süßes als auch für Herzhaftes sehr gut geeignet. Es schmeckt wirklich besonders gut vor allem frisch gebacken, direkt aus dem Ofen. Es bleibt auch am nächsten Tagen noch saftig.

Zutaten für das Buchweizen-Leinsamenbrot: 250 g Buchweizenmehl, 80 g Leinsamen geschrotet, 150 g Reismehl ( oder Teffmehl ), 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, 250 g Quark, 30 g Butterschmalz oder 60 g Butter, 1 EL Apfelessig, 1 Ei, 1 Eiweiß, ca. 40 ml lauwarmes Wasser, schwarze und geschälte Sesamsamen zum Bestreuen

1 EL gemahlene Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. ( Flohsamen macht das Brot schön saftig und locker ) Buchweizenmehl, Reismehl, Leinsamen geschrotet und Trockenhefe zusammen mengen. Butterschmalz oder Butter schmelzen lassen. Salz, Flohsamen-Gelee, Quark, 1 Ei, 1 Eiweiß, geschmolzenes Butterschmalz oder Butter, Apfelessig und 40 ml lauwarmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Teig in einer Plastikschüßel mit Frischhaltefolie zugedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen. 1 Brotbackform einölen den Teig hinein geben, etwas annetzen und mit geschälten und schwarzen Sesamsamen bestreuen.

Bei 200 Grad Umluft ca. 50-55 min backen.

glutenfrei-vegetarisch

buchweizen-leinsamenbrot-2  buchweizen-leinsamenbrot

buchweizen-leinsamenbrot-3

Glutenfreie Kürbis-Apfel-Zimtschnecken

Glutenfreie Kürbis Apfel-Zimtschnecken ist ein leckeres glutenfreies Rezept.

Die Füllung dieses wunderbaren Kuchens habe ich vom Sallys Blog abgeguckt. Ihr Rezept hat sich so lecker angehört ich musste es auch gleich nachbacken, natürlich glutenfrei. Ich habe einen

lockeren, fluffigen  glutenfreien Hefeteig

für die Schnecken gebacken und mit Kürbispüree und Apfel-Zimt gefüllt. Diese köstliche Schnecken schmecken am nächsten Tag auch sehr fluffig und weich. Die Füllung ist sowas von lecker, dass sogar meine Söhne, die eigentlich keine Kürbisliebhaber sind, eine Schnecke nach der anderen gegessen haben:)

Wie ihr es schon bemerkt habt  verwende ich meistens Reismehl. Ich bekomme oft die Frage gestellt, was für ein Reismehl ich für meine Backware benutze. Ich backe mit dem Reismehl von Müllers Mühle, was ich hier im Marktkauf kaufe ,aber es gibt bestimmt auch im Edeka. Ich kann es nur empfehlen, es ist ein sehr gutes Mehl.

Zutaten für den glutenfreien Hefeteig: 300 g glutenfreies Mehl ( ich habe Reismehl verwendet, ihr könnt aber auch zur Hälfte Reis und Maismehl oder Teffmehl nehmen ), 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL gemahlene Flohsamen, 50 g Butter geschmolzen, 1 Ei, 2 Eigelb, 40 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 50 g Zucker, 1 EL Apfelessig, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, abgeriebene Schale 1 Bio-Orange, ca. 45-48 ml lauwarme Milch, 1 Eigelb zum Bepinseln

Zutaten für die Füllung: 3 Äpfel, 1 1/2 EL Honig, 230 g Kürbispüree, 2 TL Zimt gemahlen, abgeriebene Schale 1 Bio-Orange, 2 TL Butter oder Butterschmalz, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker

Für den Teig Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl oder glutenfreies Mehl nach euerer Wahl mit Trockenhefe zusammen mengen, Xylit oder Zucker, Vanillezucker, Zimt, abgeriebene Orangenschale, geschmolzene Butter, Apfelessig, 1 Ei, 2 Eigelb, Flohsamen-Gelee und ca. 45-48 ml lauwarme Milch dazu geben und alles gut verkneten. Teig in eine Plastikschüssel mit Frischhaltefolie zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Solange könnt ihr die Füllung zubereiten.

Für die Füllung Hokkaidokürbis im Backofen weich backen und 230 g pürieren, den Rest könnt ihr mit Zimt und Honig essen. In einem Topf 2 TL Butter oder Butterschmalz schmelzen lassen. Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Apfelwürfel in den Topf geben und mit Honig, Zimt, Vanillezucker und abgeriebene Orangenschale ca. 8 min köcheln lassen. Kürbispüree und die Äpfel mischen und abkühlen lassen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zum Rechteck ausrollen mit der Füllung befüllen und von der Längsseite her aufrollen. Ca. 5 cm breite Schnecken schneiden. Kürbis-Apfelschnecken auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit Eigelb bepinseln.

Bei 180 Grad Umluft ca. 20-22 min. backen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei

kuerbis-apfel-zimtschnecken-2  kuerbis-apfel-zimtschnecken-4

kuerbis-apfel-zimtschnecken-3  kuerbis-apfel-zimtschnecken

Glutenfreies Ciabatta

Glutenfreies Ciabatta ist innen schön weich, saftig, luftig, außen knusprig

Dieses glutenfreie Brot ist sogar  am nächsten Tag

noch saftig und weich. Ich war sehr entstaunt darüber wie lecker und weich dieses Brot am nächsten Tag  noch schmeckte. Ich habe endlich das perfekte glutenfreie Brotrezept rausexperimentiert. Es ist ein Rezept, was euch auch schmecken wird. Der Teig  dieses Ciabatta Brotes geht gut auf und ist schön locker. Das Brot hat einen leicht  Croissantähnlichen Geschmack. Herrlich lufiges Brot schmeckt nur mit Butter bestrichen oder auch mit Marmelade sehr köstlich.

Zutaten für das glutenfreie Ciabatta: 400 g glutenfreies Mehl ( ich habe nur Reismehl verwendet , ihr könnt aber auch zur Hälfte Reis und Maismehl oder auch Teffmehl nehmen), 1 Pck Trockenhefe, 1 TL Backpulver ( glutenfrei ), 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ),1 EL gemahlene Flohsamen, 60 + 20 g Butter geschmolzen, 2 EL Olivenöl,  1 EL Apfelessig, 250 g Quark, 1 Ei, 1 Eiweiß, ca. 55-60 ml lauwarmes Wasser

Flohsamen mit 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen. Glutenfreies Mehl mit Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Backpulver, 2 EL Olivenöl, 60 g geschmolzene Butter, Apfelessig, Quark, 1 Ei, 1 Eiweiß, Flohsamen-Gelee und ca. 55-60 ml lauwarmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Teig in eine Plastikschüssel mit Frischhaltefolie zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Teig auf einer bemehlen Arbeitsfläche länglich formen und spiralförmig drehen. Den Backofen auf 250 Grda Umluft ca. 5 min vorheizen, danach die Temperatur auf 200 Grad Umluft herunterdrehen. Ciabatta auf ein mit Olivenöl eingefettetes Blech legen und

bei 200 Grad Umluft ca. 30 min backen. Inzwischen 20 g Butter schmelzen lassen. Noch heiß mit der geschmolzener Butter bestreichen.

glutenfrei-vegetarisch

ciabatta-4  ciabatta-3

ciabatta-2

 

 

Glutenfreies Milchhörnchen

Knuspriges glutenfreies Milchhörnchen

für ein leckeres Frühstück. Köstliche Milchhörnchen einfach zubereiten,da sie aus wenigen Zutaten bestehen. Je nach Geschmack könnt ihr sie süß oder salzig backen. Die Hörnchen sind aussen knusprig innen schön weich.

Zutaten für das glutenfreie Milchhörnchen: 350 g glutenfreies Mehl ( ich habe nur Reismehl verwendet ihr könnt eine Mischung aus Reis und Maismehl oder Teffmehl verwenden ), 1 EL Salz ( ich verwende  Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL gemahlene Flohsamen, 1 TL Zucker, 40 g Butter, ca. 175 ml lauwarme Milch + 1 EL Milch zum Bepinseln

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem wasser knotenfrei zusammen mischen und 5 min quellen lassen. Wenn ihr keine Flohsamen benutzen möchtet, dann könnt ihr 1 Ei nehmen, aber Flohsamen machen den Teig  auch noch schön fluffig. Butter schmelzen lassen. Glutenfreies Mehl mit Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Zucker, geschmolzene Butter, Flohsamen-Gelee und die ca. 175 ml lauwarme Milch dazu geben und alles gut verkneten. Aus dem Teig 2Teile teilen und jedes Teil auf einer bemehlten Arbeitsfläche, dünn zu einem Kreis ausrollen und anschließend  vierteln. Jedes Viertel von der runden Seite her zur Spitze aufrollen und zu einem Hörnchen drehen. Hörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und zugedeckt ca. 20 min ruhen lassen. Hörnchen mit Milch bepinseln und je nach Geschmack mit geschältem Sesam bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25 min backen.

glutenfrei-vegetarisch-eifrei

Milchhörnchen  Milchhörnchen 2

Milchhörnchen 3

 

Glutenfreie Pizza mit Käserand

Saftige, knusprige glutenfreie Pizza mit Käserand.

Fluffiger, saftiger glutenfreier Pizzateig, dessen Rand mit Käse belegt wird.

Jede Menge Käse, dicker Boden, knuspriger Rand und saftiger Belag, so muss eine richtige, leckere glutenfreie Pizza schmecken.

Zutaten für den glutenfreien Pizzateig: 500 g glutenfreies Mehl ( ich habe nur Reismehl verwendet ) ihr könnt nur Teff oder halb Maismehl halb Reismehl verwenden, 1 Pck. Trockenhefe, 3 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, ca. 310 ml lauwarmes Wasser

Zutaten für die Tomatensoße: 400 g Tomaten in Stücke, 3-4  EL Olivenöl, 1 Knoblauchzehe, 1 mittelgroße Zwiebel, Salz, Pfeffer, 1 TL Basilikum getrocknet, 1 TL italienische Gewürzmischung, 1 Schuss Balsamicoessig dunkel

Zutaten für den Belag:  ca. 140 g Käse nach Wahl für den Rand, ca. 250 g Käse nach Wahl gerieben, je nach Belieben mit Paprika, Mozzarella oder Baconscheiben, Schinken, Schafskäse oder Spinat belegen

Für den glutenfreien Pizzateig Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammenrühren und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl oder glutenfreies Mehl nach euerer Wahl mit Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Apfelessig, Olivenöl, Flohsamen-Gelee und ca. 310 ml lauwarmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Mit  einer Frischhaltefolie zugedeckt in einer Plastikschüssel für 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Tomatensoße in einem Topf Olivenöl leicht erhitzen. Zwiebel schälen und fein hacken. Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl kurz anbraten. Mit Tomaten in Stücke aufgießen. Salzen, pfeffern mit Balsamico, italienischer Gewürzmischung und Basilikum würzen. Für ca. 5-10 min bei Stufe 4 köcheln lassen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Pizzateig halbieren und rund ausrollen. Auf ein eingefettetes Blech oder Pizzablech geben. Käse in Stifte schneiden, den Rand damit belegen.

Pizza mit Käserand

Den Teig darüber klappen und fest drücken. Mit Tomatensoße bestreichen und

bei 180 Grad Umluft ca. 18 min vorbacken. Danach die Pizza nach Belieben belegen und mit geriebenem Käse bestreuen.

Für weitere 10-12 min backen.

glutenfrei

Pizza mit Käserand 2  Pizza mit Käserand 4

Pizza mit Käserand 3