Glutenfreie Zimtschnecken

Glutenfreie Zimtschnecken auf die Kaffeetafel.

Luftiger, süßer glutenfreier Hefeteig mit aromatischer Zimt-Zuckerfüllung.

Ofenfrische Zimtschnecken so verführerisch, so köstlich und der Geruch nach Zimt hmmm, sie sind einfach unwiederstehlich. Es ist ein einfaches und schnelles Rezept, wenn man  Heißhunger nach Zimtschnecken hat.

Zutaten für die Zimtschnecken: 250 g Reismehl, 1 Pck. Trockenhefe, 2 Eigelb, 1 Ei, 40 g Xylit oder Zucker, 1 Prise Salz, ca. 60 ml warme Milch, 40 + 20 g Butter geschmolzen, 1 EL gemahlene Flohsamen, 1 Eigelb zum Bepinseln, 50 ml Milch und 1 TL Bourbon-Vanillezucker zum Bepinseln der Schnecken

Zutaten für die FüllungZimt-Zuckermischung ( ca. 1 EL Zimt gemahlen, 2,5 EL Zucker )

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl, Trockenhefe zusammen mengen, 2 Eigelb,1 Ei, 1 Prise Salz, Xylit oder Zucker, 40 g geschmolzene Butter, Flohsamen-Gelee und ca. 60 ml warme Milch dazu geben und alles gut verkneten.  Mit einer Frischhaltefolie zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. 20 g Butter schmelzen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 38×25 cm ausrollen, mit geschmolzener Butter bepinseln und mit Zimt-Zucker reichlich bestreuen. Von der Längssteite her aufrollen und Scheiben schneiden. Am besten geht es mit einem Faden. Die Schnecken auf ein eingeöltes Blech legen und mit Eigelb bepinseln.

Bei 180 Grad Umluft ca. 20-22 min backen. 50 ml Milch und 1 TL Vanillezucker zusammen mischen und die Schnecken damit reichlich bepinseln. Weitere 5 min backen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei

Zimtschnecke 2  Zimtschnecke

 

Zimtschnecke 3

 

 

 

Glutenfreies Zucchinibrot

Glutenfreie Brotrezepte zum Selberbacken.

glutenfreies Zucchinibrot

Ich habe das Brotrezept von Jamie Oliver glutenfrei umgesetzt und dreierlei glutenfreie Mehle  verwendet, noch Olivenöl und Apfelessig zu dem Teig hinzu gefügt. Im Originalrezept wird Ziegenkäse zum Zucchinibrot gemischt, ich habe Schafskäse verwendet, den mögen wir mehr. Aber ihr könnt es auch so wie es im Originalrezept steht, mit Ziegenkäse backen. Es ist ein super saftiges, leckeres, knuspriges glutenfreies Brot mit frischen Zutaten.

Das Originalrezept findet ihr im “Genial kochen mit Jamie Oliver “

Zutaten für das glutenfries Zucchinibrot: 250 g Buchweizenmehl, 50 g Amaranthmehl, 150 g Reismehl, 1 Pck. Trockenhefe, 1 TL Zucker, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 2 mittelgroße Zucchinis ( ca. 388 g ), 2 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, 1 EL gemahlene Flohsamen, ca. 100-110 ml warmes Wasser, 1 kleine handvolle frische Thymianblätter, 200 g Schafskäse oder Ziegenkäse

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Zucchini schälen und reiben. Buchweizenmehl, Reismehl, Amaranthmehl mit Trockenhefe zusammen mischen, Zucker,  Salz, Olivenöl, Apfelessig,  ca. 100-110 ml warmes Wasser, Flohsamen-Gelee und Zucchiniraspel dazu geben alles gut verkneten. Thymianblätter auch in den teig einarbeiten. Teig in eine Plastikschüssel geben und mit  einer Frischhaltefolie zudecken. 1 Stunde ruhen lassen. Jetzt den Schafskäse oder Ziegenkäse in den Teig kneten. Eine Brotbackform gut einfetten und den Teig hineingeben. Annetzen und mit etwas Mehl bestäuben. 3 Einschnitte auf der Oberfläche des Brotes schneiden.

Bei 180 Grad Umluft ca. 55-60 min backen.

glutenfrei-vegetarisch

Zucchinibrot  Zucchinibrot 3

Zucchinibrot 4

Buchweizen Bauernbrot

Für dieses Bauernbrot

habe ich Buchweizenmehl verwendet. Durch den nussigen Geschmack des Buchweizens und der Würze des gemahlenen Kreuzkümmels, ist es ein sehr aromatisches Brot. Dieses leckere Bauernbrot ist unser Favorit unter den selbstgebackenen glutenfreien Broten.

Es ist ein gesundes, leckeres glutenfreies Brot, was sowohl zur süßen Marmelade als auch  zur deftigen  Wurst sehr gut passt.

Zutaten für das Bauernbrot: 350 g Buchweizenmehl, 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL gemahlene Flohsamenschalen, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 2 EL ( 30 g ) Pfeilwurzelmehl oder Kartoffelstärke, ca. 90-100 ml lauwarmes Wasser, 200 ml Sauersahne, 2 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, 1 TL Kreuzkümmel gemahlen

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen uns 5-10 min quellen lassen. Buchweizen mit Pfeilwurzelmehl, Trockenhefe zusammen mengen und Salz, 2 EL Olivenöl, Apfelessig, Sauersahne, Flohsamen-Gelee, Kreuzkümmel und ca. 90-100 ml warmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Teig in einer Plastikschüssel, mit Frischhaltefolie zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Teig auf ein Blech legen und mit öligen Händen zu einem runden Brot formen. Kurz vor dem Backen, das Bauernbrot mit einem Küchenpinsel mit Öl oder geschmolzener Butter einstreichen und zusätzlich mit einem scharfem Messer an der Oberseite etwas einritzen. Mit etwas Reismehl oder Mehl nach Wahl bestreuen.

Zuerst bei 200 Grad Umluft 20 min backen, dann auf 180 Grad Umluft zurückschalten und in ca. 26 min fertig backen.

glutenfrei-getreidefrei-eifrei-vegetarisch

Bauernbrot 2  Bauernbrot 3

Bauernbrot

 

 

 

Gutenfreie Vanille-Zimtstange

Glutenfreie Vanille-Zimtstange ist ein echter Hingucker.

Süßer, luftiger glutenfreier Hefeteig mit Vanillepudding gefüllt und in Zimt – Zucker gewältz.

Wer kann schon dieser leckere Vanille-Zimtstange wiederstehen?

Zutaten für die glutenfreie Vanille-Zimtstange: 400 g Reismehl, 1 EL  gemahlene Flohsamen, 1 Pck. Trockenhefe, 2 Eigelb, 1 Ei, abgeriebe Schale 1 mittelgroße Bio-Zitrone, 3 + 2 EL Zucker, 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker, 60 g Butter geschmolzen, ca. 120 ml lauwarme Milch, 300 ml Milch, 1 Pck. Bourbon-Vanillepuddingpulver ( glutenfrei ), 50 g Butter, ca. 20 g geschmolzene Butter zum Bepinseln, Zimt-Zucker zum Wälzen

Flohsamen mit ca. 110 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und 5 min quellen lassen. Reismehl mit Trockenhefe zusammen mengen, 2 Eigelb, Ei, Flohsamen-Gelee, abgeriebene Zitronenschale, 3 EL Zucker, Bourbon-Vanillezucker, 60 g geschmolzene Butter und ca. 120 ml Milch dazu geben und alles gut verkneten. Teig zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Für die Creme von 300 ml Milch 6 EL entnehmen und mit Vanille-Puddingpulver und 2 EL Zucker  glatt rühren. Restliche Milch aufkochen, vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Pudding unter Rühren aufkochen und abkühlen lassen. Den abgekühlten Pudding mit 50 g Butter zusammen rühren. Den Teig in 6 gleich große Teile teilenJedes Teil  ca. 25-28 cm Oval ausrollen. Das obere ovale Ende mit einem Pizzaschneider 7- 8 mal einschneiden. Auf das untere ovale Ende 1 EL Pudding setzen und seitlich hochschlagen.

Vanille-Zimtstange 5

Vanille-Zimtstange 6

Den Teig vorsichtig einrollen.

Vanille-Zimtstange 7

Vanillestangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen

und bei 180 Grad Umluft ca. 25 min backen.

Noch in heißem Zustand die Stangen mit geschmolzener Butter bepinseln und in Zimt-Zucker wälzen.

glutenfrei-vegetarisch

Vanille-Zimtstange  Vanille-Zimtstange 3

Vanille-Zimtstange 2  Vanille-Zimtstange 4

 

 

Glutenfreies indisches Naanbrot

Glutenfreies Naanbrot mit Raitasalat.

Vor einigen Jahren als wir gerne ab und zu  indisch essen gegangen sind, war das Naanbrot unser Favorit. Wir haben immer Zuschlag   verlangt. Heute backe ich es selbst, es ist bei uns ein beliebtes Abendbrot mit Raitasalat . Indisches Naanbrot ist auch eine tolle Beilage zu Eintöpfen oder zu indischen Gerichten. Naan lässt sich schnell und leicht selbst herstellen und schmeckt hervoragend!

Zutaten für das indische Naanbrot: 400 g Reismehl, 1 Pck. Trockenhefe, 1 Prise Natron oder ½ TL Backpulver ( glutenfrei ), 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ) 1 TL Zucker, 200 g griechischer Joghurt, 1 EL Apfelessig,       10 g gemahlene Flohsamenschalen, ca. 100 ml warme Milch, Koriander frische, 4 Knoblauchzehen gerieben, etwas Olivenöl

Flohsamenschalen mit ca. 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Reismehl, Salz, Trockenhefe, Zucker  und Natron oder Backpulver  zusammen mengen , Joghurt, Apfelessig, warme Milch, Flohsamen-Gelee dazu geben und alles gut verkneten. Zugedeckt ca. 2 Stunden ruhen lassen. Den Teig mit Olivenöl ein wenig beträufen. Die Hände einölen und den Teig nochmal kurz durch kneten. Aus dem Teig 6 gleiche Kugeln formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche oval mit den Händen formen. Knoblauch schälen und reiben. Koriander fein hacken. Auf jedes Naan Knoblauch und Koriander verteilen. Jes Fladen auf einer beschichteten Pfanne ohne Öl eine Seite goldbraun braten, danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

indisches Naanbrot 5

Naans bei 180 Grad Umluft ca. 10-15 min backen. Je nach Geschmack kann man sie noch mit etwas Olivenöl bepinseln.

Zutaten für den indischen Raitasalat: 400 g Joghurt, 1 nicht zu große Salatgurke, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, 1 EL Zitronensaft, 1 1/2 TL Kreuzkümmel ganz, 1 TL Senfkörner, 1/2 TL Chilipulver, 6-7 Minzblätter, 1 EL Koriander frisch, fein gehackt, Salz

Senfkörner und Kreuzkümmel kurz in einer beschichteten Pfanne rösten. Gurke schälen, reiben und  Saft auspressen.  Knoblauch schälen und zerdrücken. Minzblätter waschen und fein hacken. Koriander waschen und fein hacken. Joghurt mit Gurke, Chili, Zitronensaft, zerdrücktem Knoblauch, Olivenöl, gerösteten Senfkörnern und Kreuzkümmel, Koriander, Minze zusammen rühren.

Naanbrot mit Raitasalat servieren.

glutenfrei-vegetarisch

indisches Naanbrot 2  indisches Naanbrot

indisches Naanbrot 3