Paleo/Low-Carb “Hefezopf”

Low-Carb “Hefezopf” für die Ostertage und für danach.

Ein leckeres Low-Carb/Paleo “Hefezopf” Rezept, was ihr nicht nur für die Feiertage backen könnt. Saftiger Zopf, wenig Kohlenhydrate, einfach nachzubacken und geschmacklich wie das Original. Und das Ganze ohne Gluten und kaum Kohlenhydrate. Mit NoCarb Ballastoff Backmix ist es möglich, auch ohne Gluten einen schönen fluffigen Zopf zu kreieren.

Zutaten: 100 g NoCarb Ballastoff Backmix, 2 Eier, 200 ml Kokosmilch ( ich verwende Alroy-D ), 60 g Xylit ( Birkenzucker ), 1 TL Bourbon Vanille gemahlen, abgeriebene Schale  2 Bio-Zitronen, Saft 1/2 Bio-Zitrone, 30 g Ghee oder Butter geschmolzen, 1 TL Backpulver glutenfrei, 1 Eigelb zum Bepinseln, Sesam zum Bestreuen

NoCarb Ballasstoff Mix, 60 g Xylit und 1 TL Backpulver zusammen mengen, Eier, 200 ml Kokosmilch, Zitronensaft und Zitronenschale, geschmolzenes Ghee oder Butter, Vanille dazu geben und alles mit den Händen zusammen kneten und ca. 15 min stehen lassen.

Teig kurz durchkneten und in 3 Portionen teilen. Jede Portion zu einer  Rolle formen. Die Rollen zum Zopf flechten, Enden leicht zusammen drücken und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit Eigelb bepinseln und mit geschälten Sesamsamen bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25 min backen

Paleo Anhänger können noch, wenn sie möchten, Rosinen oder Cranberrys in den Teig geben.

glutenfrei-getreidefrei-nussfrei-sojafrei-kohlenhydratarm-mit Ghee milcheiweißfrei-low-carb-paleo

 

Low-Carb/Paleo fonott kalács

Egy nagyon finom és egyszerü húsvéti fonott kalács recept amit természetesen nem csak húsvétkor tudtok megsütni. NoCarb sütömixel készült ami glutén nélkül is lehetövé teszi hogy a tészta könnyen fonhatóvá váljon. Szénhidrátmentes, mennyei fonott kalács aminek az íze olyan mint az eredetié. Paleosok beletehetnek még a tésztába mazsolát vagy szárított cranberryt.

Hozzávalók: 100 g NoCarb rost sütömix, 2 tojás, 200 ml kókusztej, 60 g xilit, 1 tk bourbon vaniliaörlemény, 2 bio-citrom lereszelt héja, fél citrom kifacsart leve, 30 g olvasztott ghee vagy vaj,  1 tk foszfátmentes sütöpor, 1 sárgája, szezám

Összekeverjük a nocarb sütömixet, xilittel és a sütöporral, hozzáadjuk a 2 tojást, vaniliaörleményt, citromlevét, lereszelt héját, olvasztott gheet vagy vajat és a 200 ml kókusztejet. Kezünkkel alapossan összegyúrjuk és 15 percig állni hagyjuk. A kész tésztát három egyenlő részre szedjük. Rudat sodrunk mindhárom tésztából, és megfonjuk a kalácsot. A végeiket összecsípjük. Egy sütöpapírral kibélelt tepsibe tesszük, megkenjük sárgájával és megszórjuk szezámmal.

180 fokon légkeveréssel 25 percig sütjük.

gluténmentes, gabonamentes, szójamentes, ghee-vel tejfehérjementes, low-carb, paleo

 

 

 

Glutenfreie Kürbis-Apfel-Zimtschnecken

Glutenfreie Kürbis Apfel-Zimtschnecken ist ein leckeres glutenfreies Rezept.

Die Füllung dieses wunderbaren Kuchens habe ich vom Sallys Blog abgeguckt. Ihr Rezept hat sich so lecker angehört ich musste es auch gleich nachbacken, natürlich glutenfrei. Ich habe einen

lockeren, fluffigen  glutenfreien Hefeteig

für die Schnecken gebacken und mit Kürbispüree und Apfel-Zimt gefüllt. Diese köstliche Schnecken schmecken am nächsten Tag auch sehr fluffig und weich. Die Füllung ist sowas von lecker, dass sogar meine Söhne, die eigentlich keine Kürbisliebhaber sind, eine Schnecke nach der anderen gegessen haben:)

Wie ihr es schon bemerkt habt  verwende ich meistens Reismehl. Ich bekomme oft die Frage gestellt, was für ein Reismehl ich für meine Backware benutze. Ich backe mit dem Reismehl von Müllers Mühle, was ich hier im Marktkauf kaufe ,aber es gibt bestimmt auch im Edeka. Ich kann es nur empfehlen, es ist ein sehr gutes Mehl.

Zutaten für den glutenfreien Hefeteig: 300 g glutenfreies Mehl ( ich habe Reismehl verwendet, ihr könnt aber auch zur Hälfte Reis und Maismehl oder Teffmehl nehmen ), 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL gemahlene Flohsamen, 50 g Butter geschmolzen, 1 Ei, 2 Eigelb, 40 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 50 g Zucker, 1 EL Apfelessig, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, abgeriebene Schale 1 Bio-Orange, ca. 45-48 ml lauwarme Milch, 1 Eigelb zum Bepinseln

Zutaten für die Füllung: 3 Äpfel, 1 1/2 EL Honig, 230 g Kürbispüree, 2 TL Zimt gemahlen, abgeriebene Schale 1 Bio-Orange, 2 TL Butter oder Butterschmalz, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker

Für den Teig Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl oder glutenfreies Mehl nach euerer Wahl mit Trockenhefe zusammen mengen, Xylit oder Zucker, Vanillezucker, Zimt, abgeriebene Orangenschale, geschmolzene Butter, Apfelessig, 1 Ei, 2 Eigelb, Flohsamen-Gelee und ca. 45-48 ml lauwarme Milch dazu geben und alles gut verkneten. Teig in eine Plastikschüssel mit Frischhaltefolie zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Solange könnt ihr die Füllung zubereiten.

Für die Füllung Hokkaidokürbis im Backofen weich backen und 230 g pürieren, den Rest könnt ihr mit Zimt und Honig essen. In einem Topf 2 TL Butter oder Butterschmalz schmelzen lassen. Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Apfelwürfel in den Topf geben und mit Honig, Zimt, Vanillezucker und abgeriebene Orangenschale ca. 8 min köcheln lassen. Kürbispüree und die Äpfel mischen und abkühlen lassen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zum Rechteck ausrollen mit der Füllung befüllen und von der Längsseite her aufrollen. Ca. 5 cm breite Schnecken schneiden. Kürbis-Apfelschnecken auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit Eigelb bepinseln.

Bei 180 Grad Umluft ca. 20-22 min. backen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei

kuerbis-apfel-zimtschnecken-2  kuerbis-apfel-zimtschnecken-4

kuerbis-apfel-zimtschnecken-3  kuerbis-apfel-zimtschnecken

Glutenfreie Pfirsich-Puddingtaschen

Glutenfreie Pfirsich-Puddingtaschen

mit fluffigem Hefeteig, gefüllt mit Pfirsich-Puddingcreme. Die Kombination aus fluffigem, leichtem Hefeteig mit leckerer Vanillecreme und Pfirsichkompott macht die Taschen unwiederstehlich.

Zutaten für glutenfreie  Pfirsich-Puddingtaschen: 300 g glutenfreies Mehl ( ich habe Reismehl verwendet ), 2 Eigelb, 1 Pck.Trockenhefe, 40 g Butter geschmolzen, abgeriebene Schale 1 mittelgroßen Bio-Zitrone, 35 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 40 g Zuker, 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker, 1 EL gemahlene Flohsamen, ca. 110 ml lauwarme Milch, 1 Eigelb zum Bepinseln

Zutaten für die Füllung: 1 großer Pfirsich, 1 TL Zimt gemahlen, 1 ML Bourbon Vanille gemalen, 1  +2 EL Xylit oder Zucker, 1 Pck. Bourbon Vanillepudding-Pulver, 350 ml Milch

Für den Hefeteig Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Glutenfreies Mehl mit Trockenhefe zusammen mengen, Xylit oder Zucker, Vanillezucker, 2 Eigelb, geschmolzene aber nicht heiße Butter, abgeriebene Zitronenschale, Flohsamen-Gelee und ca. 110 ml lauwarme Milch dazu geben und alles gut verkneten. Teig in eine Schüßel geben und mit Frischhaltefolie zugedeckt an einem warmem Ort 1 Stunde ruhen lassen. Solange kann man die Füllung zubereiten. Für die Füllung Pfirsich waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf Pfirsich mit Vanille, Zimt,1 EL  Xylit oder Zucker und  ca. 5 ml Wasser weich köcheln lassen. Für den Pudding Puddingpulver nach Anleitung zubereiten und zu Pudding kochen. Etwas abkühlen lassen. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zum Rechteck ausrollen. Ca. 8 cm breite Streifen schneiden. Auf einer Seite des Streifens 1 EL Pudding und 1 EL Pfirsichkompott geben. Streifen vorsichtig aufrollen. Die  Oberfläche  einige Male  einschneiden. Taschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und mit Eigelb bepinseln.

Bei 180 Grad Umluft ca. 20-25 min backen.

glutenfrei-vegetarisch

DSC_1903  DSC_1901

 

 

 

 

Glutenfreier Vanille-Wickel

Glutenfreier Vanille-Wickel ist ein köstlicher glutenfreier hefezopf.

Köstlich duftendes glutenfreies Vanille-Hefegebäck. Super fluffiger glutenfreier Hefeteig mit süßem Vanillepudding gefüllt, der nicht nur für den Kaffetisch geeignet ist, sonder  auch den Hunger nach Süßem stillt. Ein weiteres köstliches glutenfreies Hefegebäck, was in diesem Blog nicht fehlen darf.

Zutaten für den Vanille-Wickel: 200 g Reismehl, 100 g Buchweizenmehl, 1 Pck. Trockenhefe, 30 g Butter geschmolzen, 50 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 1 EL gemahlene Flohsamen, 1 Ei, 2 Eigelb, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, ca. 70-75 ml lauwarme Milch

Zutaten für die Füllung: 300 ml Milch, 2 gestr. EL Xylit oder Zucker, 1 Pck. ( 40 g )Bourbon Vanillepuddingpulver ( glutenfrei ), 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, 1 handvoll Rosinen

Für den Hefeteig 30 g Butter schmelzen lassen. Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl, Buchweizenmehl und Trockenhefe zusammen mengen, Xylit oder Zucker, Vanillezucker, 1 Ei, 2 Eigelb, geschmolzene Butter, Flohsamen-Gelee und die ca. 75 ml lauwarme Milch dazu geben und alles gut verkneten. Zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Solange könnt ihr die Füllung zubereiten. Für die Füllung von 300 ml Milch 6 EL abnehmen, mit dem Beutelinhalt und 2 EL Xylit gut anrühren. Die übrige Milch mit Vanillezucker zum Kochen bringen. Von der Kochstelle nehmen, das angerührte Puddingpulver hineingeben und unter Rühren kurz aufkochen lassen. Den fertigen Pudding mit Rosinen mischen und abkühlen lassen. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und ausrollen. Die Füllung von der langen Seite aus auf 2/3 der Teigplatte verteilen.

Vanille-Wickel 3

Das unbestrichene Stück Teig über die Füllung falten und das restliche Teigdrittel darüberschlagen, so dass ein dreilagiger Teigstrang entsteht.

Vanille-Wickel 4

Den Strang quer halbieren. Jedes Stück der Länge nach noch einmal halbieren.

Vanille-Wickel 5

Je zwei Teigstränge locker miteinander verzwirbeln. Die Vanillewickel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und weitere 30 min ruhen lassen. Mit Eigelb bepinseln.

Vanille-Wickel 6

Bei 180 Grad Umluft ca. 25 min backen.

Bestreicht ihr die Wickel nach dem Backen noch im  heißen Zustand mit ca. 50 ml Sahne, die Ihr mit ½ Pck. Bourbon Vanillezucker gewürzt habt, schmecken die Wickel noch besser.

glutenfrei-vegetarisch

Vanille-Wickel 2  Vanille-Wickel

Vanille-Wickel 7

 

Glutenfreie Schokoschnecken

Glutenfreie Schokoschnecken

schmecken nicht nur genauso so lecker wie die Zimtschnecken sondern ,  sind auch ein Blickfang auf der Kaffeetafel. Ich habe neulich beim Durchstöbern im Internet in einem ungarischen Blog diese Schnecken endeckt. Sie sahen zum Reinbeissen aus. Ich bekam richtig Appetit auf diese kleine Leckereien und habe auch gleich angefangen sie zu backen. Allein schon der Geruch der aus dem Backofen strömte  hmmm fantastisch. Der glutenfrei Hefeteig ist schön knusprig, fluffig, die Schokofüllung süß und so richtig schockoladig. Am köstlichsten sind sie ,wenn sie frisch aus dem Backofen kommen.

Zutaten für die Schokoschnecken: 250 g Reismehl, 4 g Trockenhefe, 1 EL gemahlene Flohsamen, 40 g +70 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 1 Ei, 2 Eigelb, 30 g Butter geschmolzen, 130 g weiche Butter, 1+1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker, ca. 55-60 ml warme Milch, 20 g schwach entöltes Kakaopulver, 1 Eigelb zum Bepinseln

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mengen und ca. 5 min quellen lassen. Für den Teig Reismehl, Trockenhefe zusammen mengen, 40 g Xylit oder Zucker, 1 Ei, 2 Eigelb, 30 g geschmolzene Butter, Flohsamen-Gelee und ca. 55 ml warme Milch dazu geben und alles gut verkneten. Zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Für die Füllung 130 g weiche Butter, 20 g Kakaopulver, 70 g Xylit oder Zucker, 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker cremig rühren.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ca. 35×27 cm Rechtck ausrollen.Die Füllung mit Hilfe eines nassen Messers darauf  verteilen. Den Teig von rechts in die Mitte falten von links darauf legen.

Schokoschnecken

Danach das untere Ende in die Mitte falten und das obere Ende darauf legen.

Schockoschnecken 2

Teig bemehlen und erneut zu einem Rechteck ausrollen.

Schockoschnecken 3

Ca 2,5-3 cm breite Streifen schneiden.

Schockoschnecken 4

Je Streifen längs halbieren, jedoch nicht ganz durchschneiden, sondern so wie es auf dem Bild zu sehen ist ca. 3 cm ganz lassen.

Schockoschnecken 5

Die daraus entstehenden 2 Streifen zu einem Strang flechten,

Schockoschnecken 6

anschließend zu einer Schnecke formen.

Schockoschnecken 7

Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit Eigelb bepinseln. Man kann sie noch mit Hagelzucker bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei

Schockoschnecken 11  Schockoschnecken 10

Schockoschnecken 9