Archiv der Kategorie: glutenfreier Kuchen

Vielfältige glutenfreie Kuchenrezepte. Mal nussig, schokoladig, fruchtig oder cremig. Glutenfreier Kuchen nur mit gesunden glutenfreien Mehlen wie Kokosmehl, Buchweizenmehl, und mit verschiedenen Nussmehlen.
Unter meinen vielen glutenfreien Kuchen findet ihr glutenfreien Muffin, glutenfreien Marmorkuchen, glutenfreien Blechkuchen, glutenfreien Streuselkuchen, glutenfreien Rührkuchen, glutenfreie Brownie, glutenfreien Zebrakuchen. Viele Paleo und Low-Carb Kuchen. Ein glutenfreier Kuchen ist saftiger, leckerer als der Andere.

Glutenfreier Marzipanstollen

Glutenfreier Marzipanstollen ist ein köstlicher delikat.

Ich bin sehr froh  darüber, dass ich es endlich gewagt habe, nach 4 Jahren  einen glutenfreien Marzipanstollen zu backen. Er ist ein Muss zum Fest und er fehlte bis jetzt auf unserem Tisch. Ich habe mich bis jetzt nicht getraut Stollen zu backen. Ich habe Bedenken  gehabt, dass er vieleicht hart wie Stein wird und außer den Namen, überhaupt kein Ähnlichkeit mit dem Stollen haben wird. Gestern habe ich  schon mal die Rosinen und Zitronat in Rum eingelegt. Heute habe ich mich an die Arbeit gemacht und ich muss euch gestehen, das Ergebnis lässt sich sehen. Er ist wirklich sehr köstlich, weich und luftig leicht geworden.

Somit gebe ich euch mein glutenfreies Rezept mit gutem Gewissen weiter.

Wir lieben glutenfreien Marzipanstollen mehr als Christstollen. Wir sind Marzipanliebhaber und ich finde Marzipan passt so gut im Stollen. Stollen ist so einzigartig und delikat. Ohne ihn geht Weihnachten gar nicht, oder? Wusstet ihr schon, dass die Form des Stollens , das in  Windeln gewickelte Christkind symbolisiert. Die Sitte, Stollen zu backen ist sehr alt und in Dresden entstanden. Bis heute gilt der Dresdner Stollen als der beste. Ich wünsche euch viel Freude beim Nachbacken!

Zutaten für den Marzipanstollen: 300 g Reismehl oder ein anderes glutenfreies Mehl, 100 g Korinthen, 40 g Bio-Zitronat, 100 g Butter, 80 ml Rum, 1 Pck. Trockenhefe ( 9 g ), 80 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 100 g Zucker, Schale 1 mittelgroßen Bio-Zitrone, 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker, 110 ml lauwarme Milch, 2 Eigelb, 100 g gehackte Mandeln, 1 EL gemahlene Flohsamenschalen, 30 g Butter geschmolzen zum Bestreichen, Puderxylit oder Puderzucker zum Bestäuben

Zutaten für die Füllung: 250 g Marzipan-Rohmasse ( ich habe es von Reformhaus verwendet ), 60 g Puderxylit ( Birkenzucker zum Puder gemahlen ) oder Puderzucker, 2 EL Rum

Gemahlene Flohsamenschalen mit 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen rühren und ca. 5-10 min quellen lassen. Korinthen, Zitronat im 100 ml Rum über Nacht einlegen. Abseihen. Butter schmelzen und mit Mehl, Trockenhefe, Zitronenschale, Xylit oder Zucker, Vanillezucker mischen. Eigelb, Mandeln, Korinthen, Zitronat, Flohsamen- Gelee und nach und nach die lauwarme Milch mit dem Knethaken des Handrührers verkneten. Abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Für die Füllung Marzipan mit Puderxylit oder Puderzucker und Rum verkneten und zu einer etwa 30 cm langen Rolle formen.

Stollenteig auf einer bemehlten Arbeitsplatte, zu einem Oval formen und mit dem Teigroller eine Vertiefung eindrücken. Die Marzipanrolle längs in die Vertiefung des Teigovals legen, den Teig von einer Seite darüber klappen und andrücken.Den  Stollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen.

Stollen sofort mit flüssiger Butter bestreichen und mit Vanillezucker-Puderxylit oder Puderzucker- Mischung bestäuben.

glutenfrei-vegetarisch

Marzipanstollen  Marzipanstollen 3



Low-Carb Buche de Noel

Diese getreidefrei Schokorolle ist sogar low-carb.

Buche de Noel, auch als Weihnachtsbaumstamm genannt, darf am Weihnachten in Frankreich und Belgien genauso nicht fehlen, wie Christ oder Marzipanstollen in Deutschland. Das Buche de Noel besteht traditionell aus Biskuitteig. Es ist meistens ein gelber Teig mit Schokoladenfüllung, aber mitlerweile gibt es jedoch viele Varianten. Der Brauch des Weihnachtsbaumstammes hat eine lange Tradition. Mit vielen Zeremonien wurde zur Weihnachten ein Holzscheit im Kamin tagelang brennen gelassen. Es diente als Dankesagt der Wiedergeburt der Sonne, wenn die Tage wieder länger werden. Die Asche des Holzes wurde auf dem Feld verteilt um nächste Jahr eine gute Ernte zu bringen. Die süße Holzscheit wird in Frankreich traditionell als Dessert auf dem Mittagstisch auf dem ersten Weihnachtstagen serviert. Ich backe unsere Buche de Noel immer mit Schokoladenfüllung und wärend der Adventzeit.

Zutaten für den glutenfreien Biskuitteig: 6 Eier, 200 g selbst gemahlene blanchierte Mandeln ( bei einer Mandelallergie kann man statt gemahlene Mandeln, 6 gestr. EL Reismehl nehmen ), 40 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 50 g Zucker, abgeriebene Schale 1 mittelgroßen Bio- Zitrone, 1 ML  Bourbon Vanille gemahlen,

Zutaten für die Füllung: 400 ml Sahne min. 30 % -e Fettanteil, 100 g Zartbitterschokolade min. 70%, 2 TL löslicher Kaffee, 50 g  Xylit ( Birkenzucker ) oder 70 g Zucker, 1 Pck. Gelatine, 1 Prise  Zimt gemahlen, 1 ML Bourbon Vanille gemahlen

Für den Teig Eier trennen. Eigelb mit Xylit oder Zucker und Vanille cremig rühren, Zitronenschale unterrühren. Eiweiß schaumig schlagen. Gemahlene Mandeln und Eiweißschaum vorsichtig mit einem Gummilöffel unterheben.

Den Teig auf einen Backpapier belegten Backblech ausstreichen und

bei 160 Grad Umluft, 20 min backen. Um zu wissen, ob der Teig schon fertig ist, ein Messer in den Teig stechen. Wenn beim Herausziehen am Messer noch Teigreste kleben, muss der Kuchen noch im Ofen bleiben. Das gilt für alle Kuchen!

Den Biskuit mit dem Backpapier auf ein ausgebreitetes dünnes Geschirrtuch stürzen. Das Backpapier vorsichtig abziehen. Die Teigrolle mit der Hilfe des Tuches, aufrollen.

Für die Füllung Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten. Zartbitterschokolade klein hacken.  Zartbitterschokoladenstücke mit der Sahne,  2 TL löslicher Kaffee und
50 g  Xylit oder 70 g Zucker über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen und im Kühlschrank kalt stellen. Die kalte Kaffee-Sahne mit 1 ML Vanille, 1 Prise Ceylon Zimt so wie es geht aufschlagen und die aufgelöste Gelatine dazumischen. Fest werden lassen.

Die Teigplatte ausrollen und drei Viertel der Kaffee-Schokosahnecreme aufstreichen. Den Teig wieder aufrollen und die restliche Creme auf der Rolle verstreichen. Mit einer Gabel Wellenmuster ziehen. Man kann ihn noch mit Blätter schmücken.

glutenfrei-getreidefrei-vegetarisch- mit Xylit zuckerfrei und low-carb

DSC_0766 DSC_0765

 

Glutenfreie Heidelbeertaschen

Glutenfreie Heidelbeertaschen sind fruchtig, saftig einfach köstlich.

Ich habe immer diverse Beeren im Tiefkühlschrank, sie schmecken genauso gut wie frische und jetzt in Winterzeit ist es sowieso ratsamer tiefgekühlte Beeren zu kaufen. Wir essen sie gerne sowohl im Schafsjoghurt als auch in Kokoscreme, meine Söhne löffeln sie sogar einfach pur. Beeren sind kohlenhydratarm, die besten Früchte unter den Obstsorten. Sie enthalten nur 7 g Fruchtzucker von 100 g. Heute wollte ich sie als Füllung in einer Teigtasche verwenden. Ich hatte Heidelbeeren zur Hand. Ich musste sie nicht mal auftauen dafür, ich habe die Taschen gleich damit gefüllt. Nur ein wenig Birkenzucker, geriebene Zitronenschale dazu, fertig. Das Ergebnis war sehr schmackhaft, fruchtig und saftig. Meine Kinder haben mir gesagt: ” sie kannst du ruhig öffters backen! ”

Zutaten für die glutenfreie Teigtaschen: 300 g glutenfreies Mehl ( ich habe Reismehl verwendet ), 250 g Quark, 100 g weiche Butter, 1 Ei, 1 EL ( ca. 33 g ) Sauersahne, 50 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 70 g Zucker, 1 Pck.  Bourbon-Vanillezucker, abgerieben Schale 1 mittelgroße Bio-Zitrone, 1 EL gemahlene Flohsamen, 1 Eigelb zum Bepinseln

Zutaten für die Füllung: 300 g Heidelbeeren frische oder TK, 30 g Xylit ( Birkenzucker ), abgeriebene Schale 1 mittelgroße Bio-Zitrone

Für den Teig Flohsamen mit 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und für ca. 5-10 min quellen lassen. Flohsamen-Gelee mit der restlichen Teigzutaten mit der Hand zusammen kneten. Teig für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3-4 mm breit ausrollen und mit einem Keksausstecher grosse Kreise von 10 cm Durchmesser ausstechen. man kann auch eine Teetasse als Ausstecher nehmen. Den überschüssigen Teig rund um die ausgestochenen Kreise, kann man wieder zusammen kneten und nochmals ausrollen. Für die Füllung Heidelbeeren mit Zitronenschale und Xylit zusammen mischen. 2 Teelöffel von der Füllung in je einer Kreishälfte legen und die freie Teighälfte über die Füllung schlagen und die Ränder fest zusammendrücken. Mit einem Messer oben kleine Lufteinschnitte machen . Das Eigelb leicht verquilen und die Taschen damit bepinseln. Heidelbeerentaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und

bei 180 Grad Umluft ca. 20-22 min backen.

Ergibt: ca. 17 Heidelbeerentaschen

glutenfrei-vehetarisch- mit Xylit zuckerfrei

Heidelbeeren Taschen


Glutenfreies Quitte Pie

Glutenfreies Quitte Pie ein köstlicher glutenfreier Kuchen!

Herbstzeit ist nicht nur Walnuss und Kürbissaison, sondern auch Quittensaison. Quitten sind heutzutage leider ziemlich unbekannt, obwohl sie nicht nur als Marmelade, Gelee oder Mus schmecken sondern auch als Füllung in Pie oder einfach nur im Backofen gebacken mit Zimt und Honig verfeinert.

Quitte ist eine tolle Frucht, sie duftet und schmeckt so köstlich.

Wir haben das Glück ein Quitenbaum im Garten zu besitzen. Dieses Jahr hat uns der Baum reichlich mit Quitten beschenkt. Ich konnte sie unter unsere Freunden verteilen, trotzdem blieben viele noch für uns übrig. Ich buk ein glutenfreies Quitte Pie nach dem Anderen, es wurde uns trotzdem nicht langweilig. Ich möchte dieses Rezept mit euch auch teilen.

Zutaten für den glutenfreien Mürbeteig: 2 x 200 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 2 x 45 g Butter, 2 x 1 Ei, 2 x 20 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 2x 40 g Zucker, ca. ½ EL Reis-Grieß zum Bestreuen, 1 Eigelb zum Bepinseln

Zutaten für die Füllung: 650 g Quittenfleisch, ca. 6-7 Quitten je nach Größe, 450 ml Apfelsaft 100 % am besten frisch gepresst, 2 Pck. Bourbon  Vanillepudding-pulver ( glutenfrei ), Saft und abgeriebene Schale 1 Bio-Zitrone, 70 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 100 g Zucker, 1 TL  Zimt gemahlen

Für die Füllung Quitten schälen, vierteln, die Kerne entfernen, in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft begiessen. Quitten, Xylit, Zimt, abgeriebene Zitronenschale in einen Topf geben und mit 300 ml Apfelsaft aufgießen. Den Deckel auf den Topf legen und für 10-12 min köcheln lassen. Puddingpulver mit dem übriggebliebenen ( 150 ml )Apfelsaft knotenfrei zusammen rühren und zu den Quitten rühren. Eindicken und vom Herd nehmen.
Für den Teig 200 g gemahlene Mandeln, 20 g Xylit, 45 g Butter und 1 Ei mit den Händen zusammen kneten. Diesen Vorgang müsst ihr wiederholen um die doppelte Menge Teig zu erhalten. Je Teig zwischen zwei Backpapiere legen und ca. von 29 Durchmesser rund ausrollen. Somit ist kein Ankleben möglich. Eine 32 cm Durchmesser runde Auflaufform einfetten, einen ausgerollten Teig reinlegen ca. 1 cm Rand hochziehen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Mit einer Gabel in den Teig Löcher einstechen und mit Reis Grieß bestreuen. Die Quitten-Füllung auf dem Teig verteilen und die Füllung mit dem zweiten ausgerollten Teig bedecken. Erneut mit einer Gabel in den Teig einstechen und mit Eigelb bepinseln.

Bei 170 Grad Umluft 25 min backen.

glutenfrei-zuckerfrei-vegetarisch




Paleo Bananenbrot

Paleo Bananenbrot ist eine saftige Köstlichkeit

Ich mag sowohl deftigtes, als auch süßes zum Frühstück. Ich habe zu Hause noch Bananen gehabt, die ziemlich reif aussahen, zu braun, um sie zu verspeisen. Sobald die Bananen anfangen braun zu sein, werden sie nicht mehr von meinen Kindern gegessen, daher waren sie ideal um Bananenbrot zu backen. So habe ich gleichzeitig mein Frühstücksproblem gelöst. Je reifer die Bananen sind desto weniger Süßungsmittel benötigt ihr zum Backen. Ich persöhnlich verwende kein Süßungsmittel dazu, die Süße der Bananen reicht völlig aus.

Zutaten für das paleo Bananebrot: 200 g blanchierte Mandeln gemahlen, 30 ml Kokosöl oder Butter geschmolzen, 3 reife Bananen, 4 Eier, 1 TL Zimt gemahlen, 1 ML( Mokkalöffel )Bourbon Vanille gemahlen, Saft 1/2 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale 1 Bio- Zitrone

Eier aufschlagen, geschmolzenes Kokosöl, Saft und Schale der Zitrone dazu rühren. Bananen zerdrücken, mit Zimt abschmecken und zu der Masse mit den gemahlenen Mandeln geben. Den Teig in eine eingefettete Brotbackform geben

und bei 160 Grad Umluft 45 min backen.

glutenfrei-zuckerfrei-mit Kokosöl milcheiweißfrei-getreidefrei-paleo

 

Paleo banánkenyér

Nem is tudom miért kenyérnek nevezik ezt a sütit hiszen semmi köze sincs a kenyérhez, valószínü azért mert kenyérformában kell sütni. Ha van jó érett banánotok amit már se ti sem a gyerekeitek nem igen akaróztok megenni na akkor jól jönnek ezek a banánok ehez a süteményhez. Minnél érettebb annál jobb. Igy nem kell a sütemény még édesíteni sem. Nagyon gyorsan elkészül és nagyon finom. Reggelire egy csésze kávé vagy tea mellé ideális.

Hozzávalók: 200 g blansírozott, darált mandula, 30 ml olvasztott kókuszolaj vagy vaj, 3 jó érett banán, 4 tojás, 1 tk fahéj, 1 mk bourbon vaniliapor, 1 bio citrom lereszelt héja, 1/2 citrom leve, ha nem túl érett a banán tehettek bele egy kevés xilitet vagy mézet, én nem használtam semmit

Tojásokat vaniliával olvasztott kókuszolajjal vagy vajjal jó habosra felverjük. Citromlevet és lereszelt héját is hozzá keverjük. Banánokat egy villával jól összenyomkodjuk vagy turmixban pürésítjük. Hozzádajuk a fahéjat és a darált mandulával együtt a tojásos masszához adjuk. A masszát egy kizsírozott vagy sütöpapírral kibélelt kenyérformába öntjük és

160 fokon légkeveréssel kb. 45 percig sütjük.

gluténmentes, gabonamentes, szójamentes, cukormentes, kókuszolajjal tejfehérjementes, paleo