Archiv der Kategorie: glutenfreier Mürbeteig

glutenfreier Erdbeerstreuselkuchen, glutenfreier Pfirsich Quarkcreme Torte, glutenfreie Joghurttorte, glutenfreie Apfel-Birne Quark Sahnecreme Torte, glutenfreier Pfirsich Quark Streuselkuchen, glutenfreie französische Apfeltarte, glutenfreie Schmand-Puddingtorte mit Mandarinen, glutenfreie Johannisbeertorte mit Mandel-Baiser, low-carb Kirsch-Streuselkuchen, glutenfreier Bananen cheesecake mit Nougatsreifen, Quittenkuchen, Mohn Käsekuchen

Glutenfreies Quitte Pie

Glutenfreies Quitte Pie ein köstlicher glutenfreier Kuchen!

Herbstzeit ist nicht nur Walnuss und Kürbissaison, sondern auch Quittensaison. Quitten sind heutzutage leider ziemlich unbekannt, obwohl sie nicht nur als Marmelade, Gelee oder Mus schmecken sondern auch als Füllung in Pie oder einfach nur im Backofen gebacken mit Zimt und Honig verfeinert.

Quitte ist eine tolle Frucht, sie duftet und schmeckt so köstlich.

Wir haben das Glück ein Quitenbaum im Garten zu besitzen. Dieses Jahr hat uns der Baum reichlich mit Quitten beschenkt. Ich konnte sie unter unsere Freunden verteilen, trotzdem blieben viele noch für uns übrig. Ich buk ein glutenfreies Quitte Pie nach dem Anderen, es wurde uns trotzdem nicht langweilig. Ich möchte dieses Rezept mit euch auch teilen.

Zutaten für den glutenfreien Mürbeteig: 2 x 200 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 2 x 45 g Butter, 2 x 1 Ei, 2 x 20 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 2x 40 g Zucker, ca. ½ EL Reis-Grieß zum Bestreuen, 1 Eigelb zum Bepinseln

Zutaten für die Füllung: 650 g Quittenfleisch, ca. 6-7 Quitten je nach Größe, 450 ml Apfelsaft 100 % am besten frisch gepresst, 2 Pck. Bourbon  Vanillepudding-pulver ( glutenfrei ), Saft und abgeriebene Schale 1 Bio-Zitrone, 70 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 100 g Zucker, 1 TL  Zimt gemahlen

Für die Füllung Quitten schälen, vierteln, die Kerne entfernen, in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft begiessen. Quitten, Xylit, Zimt, abgeriebene Zitronenschale in einen Topf geben und mit 300 ml Apfelsaft aufgießen. Den Deckel auf den Topf legen und für 10-12 min köcheln lassen. Puddingpulver mit dem übriggebliebenen ( 150 ml )Apfelsaft knotenfrei zusammen rühren und zu den Quitten rühren. Eindicken und vom Herd nehmen.
Für den Teig 200 g gemahlene Mandeln, 20 g Xylit, 45 g Butter und 1 Ei mit den Händen zusammen kneten. Diesen Vorgang müsst ihr wiederholen um die doppelte Menge Teig zu erhalten. Je Teig zwischen zwei Backpapiere legen und ca. von 29 Durchmesser rund ausrollen. Somit ist kein Ankleben möglich. Eine 32 cm Durchmesser runde Auflaufform einfetten, einen ausgerollten Teig reinlegen ca. 1 cm Rand hochziehen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Mit einer Gabel in den Teig Löcher einstechen und mit Reis Grieß bestreuen. Die Quitten-Füllung auf dem Teig verteilen und die Füllung mit dem zweiten ausgerollten Teig bedecken. Erneut mit einer Gabel in den Teig einstechen und mit Eigelb bepinseln.

Bei 170 Grad Umluft 25 min backen.

glutenfrei-zuckerfrei-vegetarisch




Glutenfreie Caipirinha- Apfeltorte für den ersten Advent

Kranz 1

Glutenfreie Apfeltorte mit Zuckerrohr Schnaps.

 

Sie ist wieder da, die Adventszeit. Mit dem Anzünden der ersten Adventskerze werden auch Weihnachtsdekorationen aufgehängt, ab den 01. Dezember die erste Adventstür geöffnet, die leckere, traditionelle Weihnachtsplätzchen und natürlich die köstliche Adventskuchen gebacken. Ich bin zwar kein Fan der Winterzeit, aber ich liebe die Adventszeit mit ihrer Gemütlichkeit, den Duft von Nelke, Zimt, Kardamom, die Vorfreuede auf die Weihnachtstage, die brennende Teelichter und die Weihnachtsdekorationen. Ich möchte euch an allen Adventssonntagen mit einer Torte überraschen. Ich habe Lust gehabt für den ersten Advent einen Apfelkuchen zu backen. Vor Jahren habe ich in einer Frauenzeitschrift ein interessantes Apfelkuchenrezept mit dem Namen Caipirinha Apfeltorte, endeckt. Ich riß das Rezept gleich aus und legte es zu meinen anderen Rezepten. Gestern ist es mir beim Durchstöbern wieder in die Hände gekommen. Ich habe den Teig gleich als glutenfrei zu einem Mandelmürbeteig umgeschrieben.

Das folgende, saftige glutenfreie Rezept ist daraus geworden:

Zutaten für den glutenfreien Mürbeteig: 300 g gemahlene Mandeln naturbelassen, 40 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 30 g Ghee ( Butterschmalz ) oder 60 g laktosefreie Butter , 2 EL eiskaltes Wasser
Zutaten für den Belag: 1,5 kg Äpfel, 50 g Kokosblütenzucker, 90 ml Pitu Cachaca ( Zuckerrohr Schnaps ), 2 Pck. Bourbon Vanille-Puddingpulver ( glutenfrei ), 80 g Rosinen, 400 ml Apfelsaft, 2 EL Mandeln gehackt, 1 EL Reis Grieß zum Bestreuen

Teigzutaten zusammen kneten und für ½ Stunde in den Kühlschrank stellen. Inzwischen Rosinen in 90 ml Pitu für 1-2 Stunden einweichen am besten für eine Nacht. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit Kokosblütenzucker dünsten. Mit 300 ml Apfelsaft ablöschen. Kompott ca. 2 Min. köcheln lassen. Puddingpulver mit 100 ml Apfelsaft glatt rühren. Kompott mit Puddingpulver binden. Rosinen mit Pitu und gehackte Mandeln unterheben. Kompott abkühlen lassen. Mürbeteig in eine eingefettete 24 cm Springform auslegen, ca. 2 cm Rand andrücken. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Reis Grieß bestreuen. Kompott gleichmäßig darauf teilen.
Torte bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen.

glutenfrei-mit Xylit zuckerfrei-laktosefrei-vegetarisch

Caipirinha Apfeltorte