Archiv der Kategorie: glutenfreier Pizzateig

glutenfreie Pizza, glutenfreier Pizzakranz, glutenfreie Pizza mit Käserand, Low-Carb Pizza

Paleo Brokkoli Pizza

Brokkoli Pizza ist ein leckeres, tolles Rezept!

Ich habe schon sehr oft Pizzaboden aus Bluhmenkohl gemacht, jetzt wollte ich den Brokkoli Pizzaboden testen. Der ist sehr lecker geworden und lässt sich auch schnell und einfach fertigen. Ihr müsst den Brokkoli vorher nicht im Kochwasser garen, er wird roh verwendet, somit sparen wir auch Zeit. Diese Primal Pizza könnt ihr so belegen wie ihr wollt und mögt, mit oder ohne Käse oben darauf.  habe ich  sie nur mit etwas Schafskäse bestreut, passt super dazu.

Strenge Paleo Anhänger sollten ihn weglassen!

Zutaten für den Boden: 1 Brokkoli ( 460 g ), 2 Eier Größe M, 3 EL Olivenöl, 1 TL italienische Gewürzmischung, Salz ( ca. 1 gestr. TL Steinsalz ), etwas Pfeffer, 1 Knoblauchzehe, 1 mittelgroße Zwiebel ( wer mag kann auch 20 g Parmesan noch dazu geben, ich habe ihn nicht dazu getan )

Zutaten für den Belag: Tomatensauce, je nach Belieben Champignons, Baconscheiben, Cocktailtomaten, Paprika, etwas Schafskäse oder Parmesan

Zutaten für die Tomatensoße: 200 ml Passata Classika ( passierte Tomaten ) z.B  von Dennree, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 TL italienische Gewürzmischung, 1 TL Basilikum getrocknet, Salz, Pfeffer, Olivenöl

Für die Tomatensoße in einem Topf Olivenöl leicht erhitzen. Zwiebel schälen und fein hacken. Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl kurz anbraten. Vom Herd nehmen. Mit Passata Classika aufgießen. Salzen, pfeffern mit italienischer Gewürzmischung und Basilikum würzen. Sosse teilen für 2 Pizzen.

Für den Pizzaboden, Zwiebel schälen klein hacken, Knoblauchzehe schälen zerdrücken. Brokkoli in Röschen teilen und nur das Röschen verwenden, den Rest könnt ihr garen und mit Olivenöl etwas Zitronensaft zusammen mischen und als Salat verzehren. Alle Zutaten in einen Mixer geben und fein mixen. Am besten gebt ihr das Brokkoliröschen allmählich hinein.

Masse teilen. Somit haben wir 2 kleine Brokkoli Pizzen.

Ein Blech mit Backpapier ausbreiten und je Masse auf dem Backblech zu einem ca. 1-1,5 cm dicken runden Pizzateig formen und etwas andrücken.

 

Beim vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft 12 Minuten vorbacken.

Ein zweites Backpapier auf den Boden legen und mit einer schnellen Bewegung den Boden umdrehen. Das Backpapier vorsichtig abziehen. Den Boden mit Tomatensosse bestreichen und nach Belieben belegen.

Weitere 10-12 min. fertig backen. Super lecker!

Die 2. Pizza bereiten wir genauso vor wie die ertse.

Für 2 Personen.

glutenfrei, getreidefrei, low-carb, paleo, ohne Bacon vegetarisch

 

Brokkoli alapú pizza

Már többször készítettem karfiol alapú pizzát amit nagyon szeretek, de most ki akartam próbálni brokkolival is.  Az íze meggyözött és nem most készitettem el útoljára. Èn megszórtam egy kis fetasajttal ti azt raktok rá amit szerettek és aki akar megszórhatja egy kevés pecorinóval, fetával vagy parmezzánnal is. Aki meg nem eszik sajtot az hagyja el!

Egézséges szénhidrátszegény paleo, low-carb pizza friss feltéttel, isteni olasz paradicsomszósszal.

A masszábaól két pici brokkoli pizza lesz.

Hozzávalók : 1 brokkoli ( 460 g ), 1 gerezd zúzott fokhagyma, 1 közepes fej apróra vörös hagyma, 2 m-es méretü tojás, 1 tk toszkána füszerkeverék, 3 ek olivaolaj, só, pici bors, ízlés szerint még kb. 20 g reszelt parmezán ( én nem tettem bele )

Hozzávalók a feltéthez: paradicsomszósz, ízlés szerint, pár csík baconszelet, pár szem koktélparadicsom, piros kápia paprika, 2-3 gomba, ízlés szerint sajt

Hozzávalók a paradicsomszószhoz: 200 ml Passata di pomodoro paszírozott paradicsom, 1 kis fej apróra vágott hagyma, 2 gerezd zúzott fokhagyma, 1 tk olasz füszerkeverék, 1 tk szárított bazsalikom, só, bors, olivaolaj

A paradicsomszószhoz megdinszteljük a hagymát az olivaolajon, hozzáadjuk a zúzott fokhagymát majd levesszük a tüzhelyröl. Felöntjük a paszírozott paradicsommal picit sózzuk, borsozzuk és füszerezzük a füszerekkel. Két felé vesszük a szószt.

Brokkolit rózsákra szedjük és nem fözzük meg hanem nyersen tesszük az aprítógépbe. Hagymákat, brokkolirózsát, olivaolajat, toszkán füszerkeveréket és a 2 tojást aprítógépbe rakjuk és pépesre aprítjuk. Keverünk hozzá pici sót, borsot aki akar még tehet bele 20 g reszelt parmezánt is. A brokkolirózsákat fokozatossan rakjátok bele. Mindent jól összedolgozunk. A masszát 2 felé válasszuk. Egy tepsit kibélelünk sütöpapírral és kb 1-1,5 cm vastagon kör alakban elrendezzük rajta a masszát és elömelegített sütöben 180 fokon légkeveréssel 12 percig sütjük, amíg barnulni kezd. Levágunk egy másik sütöpapírt és kivéve a sütöböl gyors mozdulattal erre átfordítjuk az elösütütt korongot. Megkennjük a pizzaszósszal és ízlés szerint megrakjuk. Aki akarja megszórhatja parmezánnal vagy fetával vagy pecorinóval és visszarakjuk a sütöbe. További 10-12 percig sütjük.

A másik masszával is úgyanigy járunk el.

2 személy részére.

gluténmentes, gabonamentes, paleo,low-carb

 

 

 

Glutenfreie Pizza mit Käserand

Saftige, knusprige glutenfreie Pizza mit Käserand.

Fluffiger, saftiger glutenfreier Pizzateig, dessen Rand mit Käse belegt wird.

Jede Menge Käse, dicker Boden, knuspriger Rand und saftiger Belag, so muss eine richtige, leckere glutenfreie Pizza schmecken.

Zutaten für den glutenfreien Pizzateig: 500 g glutenfreies Mehl ( ich habe nur Reismehl verwendet ) ihr könnt nur Teff oder halb Maismehl halb Reismehl verwenden, 1 Pck. Trockenhefe, 3 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, ca. 310 ml lauwarmes Wasser

Zutaten für die Tomatensoße: 400 g Tomaten in Stücke, 3-4  EL Olivenöl, 1 Knoblauchzehe, 1 mittelgroße Zwiebel, Salz, Pfeffer, 1 TL Basilikum getrocknet, 1 TL italienische Gewürzmischung, 1 Schuss Balsamicoessig dunkel

Zutaten für den Belag:  ca. 140 g Käse nach Wahl für den Rand, ca. 250 g Käse nach Wahl gerieben, je nach Belieben mit Paprika, Mozzarella oder Baconscheiben, Schinken, Schafskäse oder Spinat belegen

Für den glutenfreien Pizzateig Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammenrühren und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl oder glutenfreies Mehl nach euerer Wahl mit Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Apfelessig, Olivenöl, Flohsamen-Gelee und ca. 310 ml lauwarmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Mit  einer Frischhaltefolie zugedeckt in einer Plastikschüssel für 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Tomatensoße in einem Topf Olivenöl leicht erhitzen. Zwiebel schälen und fein hacken. Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl kurz anbraten. Mit Tomaten in Stücke aufgießen. Salzen, pfeffern mit Balsamico, italienischer Gewürzmischung und Basilikum würzen. Für ca. 5-10 min bei Stufe 4 köcheln lassen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Pizzateig halbieren und rund ausrollen. Auf ein eingefettetes Blech oder Pizzablech geben. Käse in Stifte schneiden, den Rand damit belegen.

Pizza mit Käserand

Den Teig darüber klappen und fest drücken. Mit Tomatensoße bestreichen und

bei 180 Grad Umluft ca. 18 min vorbacken. Danach die Pizza nach Belieben belegen und mit geriebenem Käse bestreuen.

Für weitere 10-12 min backen.

glutenfrei

Pizza mit Käserand 2  Pizza mit Käserand 4

Pizza mit Käserand 3

Glutenfreier Pizzakranz

Glutenfreier Pizzakranz

ist ein leckeres glutenfreies Rezept und eine tolle Idee für Partys oder sogar für Kindergeburtstage.

Leckerer, fluffiger glutenfreier Pizzateig mit einer herzhaften Füllung.

Den Kranz könnt ihr nach  Belieben belegen. Mit Schinken, Bacon oder nur vegetarisch dieser Pizzakranz schmeckt kalt oder warm einfach köstlich!!

Zutaten für den glutenfreien Pizzateig: 500 g Reismehl, 1 Pck. Trockenhefe, 2 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, ca. 310 ml lauwarmes Wasser

Zutaten für die Soße: 1/2  Flasche Passata Classica ( Tomatensoße ), 3-4  EL Olivenöl, 1 Knoblauchzehe, 1 mittelgroße Zwiebel, Salz, Pfeffer, 1 TL Basilikum getrocknet, 1 TL Oregano getrocknet, 1 TL italienische Gewürzmischung, 1 Schuss Balsamicoessig dunkel

Zutaten für den Belag:  Käse nach Wahl gerieben, 1/2  rote Spitzpaprika, 1 Pck. Mozzarella, Baconscheiben oder geräucherte Schinkenscheiben, je nach Geschmack noch Champignons

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammenrühren und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl mit Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Apfelessig, Olivenöl, Flohsamen-Gelee und ca. 310 ml lauwarmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Mit  einer Frischhaltefolie zugedeckt für 1 Stunde ruhen lassen. Für die Soße in einem Topf Olivenöl leicht erhitzen. Zwiebel schälen und fein hacken. Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl kurz anbraten. Mit Passata Classica aufgießen. Salzen, pfeffern mit Balsamico, italienischer Gewürzmischung und Basilikum würzen. Für ca. 5 min köcheln lassen. Zum Schluss  Oregano dazu geben und gut umrühren. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Pizzateig halbieren, somit ergeben sich zwei Kränze. Jede  Teighälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 26 cm rund ausrollen. Ein Blech gut einfetten und den ausgerollten Pizzateig hineinlegen.  In die Mitte des Kreises eine ca. 14,5 cm  Glasschale stellen und etwas eindrücken. Mit einem Pizzaschneider kreuzförmig so einschneiden, dass der Teig an den Rändern noch zusammenhält. Die Soße auf den Pizzarand verteilen und belegen. Die vier Spitzen des Kreuzes vorsichtig von der Mitte nach außen klappen, an den Rändern festdrücken.

Pizzakranz 3

Pizzakranz 4

bei 180 Grad Umluft ca. 20-25 min backen.

glutenfrei

Pizzakranz  Pizzakranz 2

 



Glutenfreie Pizza

Glutenfreie Pizza wie aus Italien.

Ich habe immer wieder gerne Pizza gegessen, aber so ein richtiger Fan war ich nie. Jedoch bei der schmackhaften Pizza meiner Schwiegermutter konnte ich nicht wiederstehen. Immer wenn mein Schwager seinen Geburtstag gefeiert hat, durfte die leckere Pizza meiner Schwiegermutter nicht fehlen. Sie machte sie luftig, locker, der Teig dick und gut belegt. Besser als die italienische Pizzas. Nach unserer Ernährungsumstellung haben wir  von der Pizza der Schwiegermama Abschied genommen. Ich buk Pizzas mal aus Mandelmehl, mal aus Buchweizenmehl, immer mit viel Belag und Soße. Es war eine gute Alternative, aber unseren Geschmack hat es doch nicht voll getroffen. Seit einem Jahr backe ich meine Pizzas ausschließlich aus Reismehl. Die schmecken so gut und original, dass nicht mal die Freunde meiner Söhne den Unterschied herausschmecken können. Überzeugt euch von meinem Rezept, es wird euch bestimmt auch schmecken!

Zutaten für die glutenfreie Pizza: 500 g Reismehl, 1 Pck. Trockenhefe ( glutenfrei )2 EL Olivenöl, 2 TL Apfelessig, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so süß wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, ca. 300 ml warmes Wasser

Zutaten für die Soße: 1 Flasche Passata Classica, 3-4  EL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, 1 mittelgroße Zwiebel, Salz, Pfeffer, 1 TL Basilikum getrocknet, 1 TL Oregano getrocknet, 1 Schuss Balsamicoessig

Zutaten für den Belag: 400 g geriebener Käse nach Wahl, 2 rote kalifornische Paprika, 2 Packungen Mozzarella, Baconscheiben oder geräucherte Schinkenscheiben, je nach Geschmack noch Champignons

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammenrühren und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl mit Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Olivenöl, Apfelessig und  Flohsamen-Gelee dazu geben zusammen kneten und zugedeckt für 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Soße in einem Topf Olivenöl leicht erhitzen. Zwiebel schälen und fein hacken. Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl kurz anbraten. Mit Passata Classica aufgießen. Salzen, pfeffern mit Balsamico und Basilikum würzen. Für ca. 2 min köcheln lassen. Zum Schluss Oregano dazu geben und gut umrühren. Vom Herd nehmen. Pizzaformen mit Olivenöl gut einfetten und den Pizzateig hineinlegen und mit den Händen ausbreiten. Die Soße auf der Pizza verteilen und

bei 180 Grad Umluft ca. 17 min vorbacken.

Paprika, Mozzarella in Scheiben schneiden. Pizza mit dem Belag belegen. Alles mit Olivenöl kurz beträufeln und mit ein wenig Oregano bestreuen. Geriebenen Käse darauf verteilen und für weitere 10 min backen.

glutenfrei

Pizza 4   Pizza