Buchweizen-Leinsamenbrot

Buchweizen-Leinsamenbrot ist nicht nur sehr saftig, sondern auch schön knusprig!

Buchweizen ist herzhaft im Geschmack, aber es stört trotzdem nicht in diesem Brot. Dieses glutenfreie Brot ist sowohl für Süßes als auch für Herzhaftes sehr gut geeignet. Es schmeckt wirklich besonders gut vor allem frisch gebacken, direkt aus dem Ofen. Es bleibt auch am nächsten Tagen noch saftig.

Zutaten für das Buchweizen-Leinsamenbrot: 250 g Buchweizenmehl, 80 g Leinsamen geschrotet, 150 g Reismehl ( oder Teffmehl ), 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, 250 g Quark, 30 g Butterschmalz oder 60 g Butter, 1 EL Apfelessig, 1 Ei, 1 Eiweiß, ca. 40 ml lauwarmes Wasser, schwarze und geschälte Sesamsamen zum Bestreuen

1 EL gemahlene Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. ( Flohsamen macht das Brot schön saftig und locker ) Buchweizenmehl, Reismehl, Leinsamen geschrotet und Trockenhefe zusammen mengen. Butterschmalz oder Butter schmelzen lassen. Salz, Flohsamen-Gelee, Quark, 1 Ei, 1 Eiweiß, geschmolzenes Butterschmalz oder Butter, Apfelessig und 40 ml lauwarmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Teig in einer Plastikschüßel mit Frischhaltefolie zugedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen. 1 Brotbackform einölen den Teig hinein geben, etwas annetzen und mit geschälten und schwarzen Sesamsamen bestreuen.

Bei 200 Grad Umluft ca. 50-55 min backen.

glutenfrei-vegetarisch

buchweizen-leinsamenbrot-2  buchweizen-leinsamenbrot

buchweizen-leinsamenbrot-3

Low-Carb Brot-Low-Carb Leinsamen-Kürbisbrot

Low-Carb Leinsamen-Kürbisbrot ist mit Schafskäse gebacken.

Es ist ein super leckeres, aromatisches Low-Carb Brot

ohne Eiweißpulver, ohne Ei, ohne Nüsse. Die Kombination mit dem leicht süßlichen, aromatischen Kürbis und dem würzigen Schafskäse ist einfach wunderbar. Das Brot kann einfach mit Butter bestrichen werden oder ohne etwas dazu gegessen werden, da es schon vom  Thymian, Kürbis und Feta eine würzige Note hat. Das Brot schmeckt auch am nächsten Tag sehr saftig.

Zutaten für das Low-Carb Leinsamen-Kürbis-Schafskäsebrot: 100 g Leinsamen geschrotet, 80 g gemahlene Erdmandeln, 40 g Sonnenblumenkerne, 1 EL gemahlene Flohsamen, 200 g Schafskäse, 1 ML Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 ML Backpulver ( glutenfrei ), 1 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, Thymian frische, 200 g Hokkaido gebacken ohne Kerne, Olivenöl zum Beträufeln, schwarzes und geschältes Sesam zum Bestreuen

Flohsamen mit 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Kürbis waschen, entkernen, in Scheiben schneiden, salzen, mit Olivenöl beträufeln und mit Thymian bestreuen. Kürbisscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und weich backen. Etwas abkühlen lassen und mit einem Stabmixer pürieren. Schafskäse mit einer Gabel pürieren. Leinsamen geschrotet, gemahlene Erdmandeln, Salz, Backpulver, Flohsamen-Gelee, Kürbispüree, 1 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, Sonnenblumenkerne zusammen rühren. Schafskäse auch dazu geben und mit der Hand verkneten. Aus der Masse eine Baguetteform formen, etwas annetzen und mit schwarem und geschältem Sesam bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25-30 min backen. Gut abkühlen lassen erst danach lässt es sich gut schneiden.

glutenfrei-getreidefrei-eifrei-nussfrei-vegetarisch-low-carb- paleo ( Schafskäse ist ein Kompromiss  in der paleo Küche )

low-carb-leinsamen-kuerbisbrot  low-carb-leinsamen-kuerbisbrot-2

 

Glutenfreies Ciabatta

Glutenfreies Ciabatta ist innen schön weich, saftig, luftig, außen knusprig

Dieses glutenfreie Brot ist sogar  am nächsten Tag

noch saftig und weich. Ich war sehr entstaunt darüber wie lecker und weich dieses Brot am nächsten Tag  noch schmeckte. Ich habe endlich das perfekte glutenfreie Brotrezept rausexperimentiert. Es ist ein Rezept, was euch auch schmecken wird. Der Teig  dieses Ciabatta Brotes geht gut auf und ist schön locker. Das Brot hat einen leicht  Croissantähnlichen Geschmack. Herrlich lufiges Brot schmeckt nur mit Butter bestrichen oder auch mit Marmelade sehr köstlich.

Zutaten für das glutenfreie Ciabatta: 400 g glutenfreies Mehl ( ich habe nur Reismehl verwendet , ihr könnt aber auch zur Hälfte Reis und Maismehl oder auch Teffmehl nehmen), 1 Pck Trockenhefe, 1 TL Backpulver ( glutenfrei ), 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ),1 EL gemahlene Flohsamen, 60 + 20 g Butter geschmolzen, 2 EL Olivenöl,  1 EL Apfelessig, 250 g Quark, 1 Ei, 1 Eiweiß, ca. 55-60 ml lauwarmes Wasser

Flohsamen mit 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen. Glutenfreies Mehl mit Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Backpulver, 2 EL Olivenöl, 60 g geschmolzene Butter, Apfelessig, Quark, 1 Ei, 1 Eiweiß, Flohsamen-Gelee und ca. 55-60 ml lauwarmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Teig in eine Plastikschüssel mit Frischhaltefolie zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Teig auf einer bemehlen Arbeitsfläche länglich formen und spiralförmig drehen. Den Backofen auf 250 Grda Umluft ca. 5 min vorheizen, danach die Temperatur auf 200 Grad Umluft herunterdrehen. Ciabatta auf ein mit Olivenöl eingefettetes Blech legen und

bei 200 Grad Umluft ca. 30 min backen. Inzwischen 20 g Butter schmelzen lassen. Noch heiß mit der geschmolzener Butter bestreichen.

glutenfrei-vegetarisch

ciabatta-4  ciabatta-3

ciabatta-2

 

 

Glutenfreies Gemischtes Brot

Knuspriges, saftiges glutenfreies Gemischtes brot

sowohl für hezhaftes als auch für süßes geeignet. Frisch gebackenes Brot, warm direkt aus dem Ofen dampfend, ist einfach himmlisch.

Dieses körnige glutenfreie brot

besteht aus verschiedenen, glutenfreien Mehlen, die das Brot schmackhaft machen und Dank der zusätzlichen Teigzutaten wie Quark und Joghurt schmeckt es auch sehr saftig, auch am nächsten Tag.

Zutaten für das glutenfreie Gemischte Brot: 250 Reismehl, 150 Buchweizenmehl, 70 g Leinsamen geschrotet, 30 g Pfeilwurzelmehl oder ein anderes glutenfreie Stärkemehl, 50 g Sonnenblumenkerne, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL gemahlene Flohsamen, 2 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, 150 g Quark, 200 g Schafsjoghurt oder Naturjoghurt, ca. 45 ml lauwarmes Wasser, schwarze und geschälte Sesamsamen zum Bestreuen.

Flohsamen mit 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl, Buchweizenmehl, Pfeilwurzelmehl, geschrotete Leinsamen und Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Apfelessig, Olivenöl, Sonnenblumenkerne, Flohsamen-Gelee, Quark, Joghurt und ca. 45 ml lauwarmes Wasser dazu geben und alles gründlich verkneten. Teig in einer Plastikschüssel mit Frischhaltefolie zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Eine Brotbackform einölen den Teig hinein geben. Brot etwas annetzen und mit geschälten und schwarzen Sesamsamen bestreuen.

Bei 200 Grad Umluft ca. 45-50 min backen.

glutenfrei-vegetarisch-eifrei-nussfrei

gemischtes-brot-2  gemischtes-brot-4

gemischtes-brot  gemischzes-brot-3

 

 

Glutenfreie Calzone Tasche

Schnelle glutenfreie Calzone ohne Wartezeit.

Federleichter, fluffiger  glutenfreier Teig, der ohne Hefe zubereitet wird. Damit erspart ihr euch schon mal die Wartezeit. Dieser italienische Klassiker habe ich mit Schinken, Mozzarella, Tomate und Käse gefüllt. Ihr könnt sie aber auch würzig als Pizza Calzone füllen mit Tomatensoße, Pilzen und Käse. Ich überlasse es euch. Glutenfreie Calzone Tasche ist einfach richtig lecker!

Zutaten für den glutenfreien Teig: 250 g glutenfreies Mehl ( ich habe nur Reismehl verwendet ihr könnt auch halb Reis halb Maismehl benutzen )2 TL Backpulver, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, 1 EL Apfelessig, 40 g Butter, 1 Ei, 1 Eiweiß, ca. 60-65 ml Wasser

Zutaten für den Belag: je nach Belieben Käse, Mozzarella, Tomaten, Schinken oder als Pizza mit Tomatensoße

Das Rezept für die Tomatensoße findet ihr hier

Für den Teig Flohsamen mit 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Butter schmelzen lassen. Reismehl oder glutenfreies Mehl nach eurer Wahl mit Salz und Backpulver mengen, geschmolzene Butter, Apfelessig, 1 Eiweiß, 1 Ei, Flohsamen-Gelee und ca. 65 ml Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Aus dem Teig 3 Teile teilen. Jedes Teil auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen ( nicht zu dünn! ) Eine Seite des Teiges nach Belieben belegen die andere Seite drüber klappen und den Rand fest andrücken. Calzone Taschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und

bei 180 Grad ca. 25 min backen.

glutenfrei

calzone-taschen-2  calzone-taschen