Paleo Fladen mit Rote Beetecreme

Paleo Fladen mit leckerer Rote Beetecreme für ein gesundes, leichtes Abendessen.

Fluffiges, luftiges Fladenbrot was nur 1 Eiweiß braucht daher schmeckt es nicht nach Ei. Die Herstellung des Brotes geht auch schnell und einfach. Super lecker, was ihr mit dem gesunden Herbsgemüse: Rote Beetecreme genießen könnt. Rote Beete ist reich an Eisen, Folsäure, Magnesium und an Vitaminen wie Vitamin C oder Vitamin B. Es schmeckt sowohl als Salat roh, als auch im Backofen gebacken, in der Pfanne gebraten oder wie hier als Creme auf dem Brot.

Das Fladen könnt ihr auch mit Auberginencreme zusammen essen, sie passt auch wunderbar dazu. Das Rezept für die Auberginencreme findet ihr hier.

Zutaten für das Fladen: 20 g gemahlene Flohsamenschalen, 180 ml Wasser, 130 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 30 g Sesammehl ( keine gemahlene Sesamsamen ), 3 EL geschmolzenes Kokosöl, 1 TL Apfelessig, 1 Prise Natron, 1/2 TL naturbelassenes Salz ( ich verwende Ur-Salz Steinsalz ), 1 Eiweiß

Gemahlene Flohsamenschalen mit 180 ml Wasser zusammen mischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Danach mit allen Zutaten zusammen kneten und 4 Fladen daraus formen. Etwas platt drücken. Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen mit schwarzen Sesamsamen bestreuen und bei

200 Grad Umluft ca. 20 Min backen.

Rote Beetecreme

Zutaten: 3 kleine Rote Beete, Olivenöl, ausgepresste Saft 1 Zitrone, 1 zerdrückte Knoblauchzehe, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, etwas frische Thymian

Je Rote Beete in eine Alufolie wickeln und im Backofen bei 200 Grad Umluft ca. 50 Min weich backen. Die Schale entfernen mit zerdrückten Knoblauchzehe, Zitronensaft, etwas Olivenöl mit einem Stabmixer pürieren. Salzen, pfeffern mit etwas Thymianblätter würzen.

Fladen mit rote Beetecreme servieren.

glutenfrei-getreidefrei-paleo-low-carb

 

Paleo lepénykenyér sült cékla krémmel

Egy kis kisérletezés ùtján készült ez a nagyon finom pihe-puha lepénykenyér, amivel nem csak én de a család is elégedett volt.  Sült cékla krémet készítettem hozzá, igy egy könnyü, finom egézséges vacsora lett belöle. A cékla egy nagyon egézséges zöldség. Számtalan pozitív hatása van. Gazdag vasban, folsavaban, sok rezet, magnáziumot és kálciumot is tartalmaz. A kellemes édes gumót nagyon változatossan el tudjátok készíteni. Nem csak nyersen, lereszelve mint saláta finom hanem megsütve köretként vagy mint ebben a receptben krémként is isteni.

Hozzávalók a lepénykenyérhez: 20 g útifümaghéj, 180 ml víz, 1 csipet szódabikarbóna, 30 g szezámliszt ( nem darált szezámmag ), 130 g darált, blansírozott mandula, 3 ek olvasztott kókuszolaj, 1/2 tk himalája só, 1 tk almaecet, 1 tojás fehérje

Az útifümaghéjat elkeverjük 180 ml vízzel és kb.5-10 percig zselésítsük. A zsel összegyúrjuk a többi hozzávalóval és 4 kis pucit formázunk belöle ami egy keveset ellapítunk. A lepényeket sütöpapírral kibélelt tepsibe tesszük és

200 fokon légkeveréssel kb 20 percig sütjük.

gluténmentes, gabonamentes, paleo, low-carb

Sült cékla krém

Hozzávalók: 3 kisebb cékla, 1 zúzott fokhagymagerezd, olivaolaj, 1 citrom leve, só, frissen örölt bors, egy kis frisskakukkfülevél

A céklákat alufóliába csomagoljuk és 200 fokon légkeveréssel kb. 50 percig puhára sütjük.

Megpucoljuk és a zúzott fokhagymával, olivaolajjal, citromlevével pürésítjük. Sózzuk, borsozzuk és megszórjuk egy kis kakukkfülevéllel.

A krémet a lepényekkel tálaljuk.

Nagyon finom padlizsán krémmel is. Recept itt.

Low-Carb Baguette

Low-Carb Baguette  ist ein tolles Rezept mit Goldleinsamen

Es ist ein weiteres leckeres Low-Carb Brot, was ihr sowohl mit süßem oder mit herzhaftem Belag genießen könnt.

Zutaten für das Low-Carb Baguette: 100 g gemahlene Goldleinsamen, 1 EL Kokosmehl, 1 EL Sesammehl, 100 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 1 EL Sonnenblumenkerne, 1 TL Backpulver ( glutenfrei ), 1 1/2 TL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz )1 Ei, 5 EL ( ca. 40 g) Ghee ( Butterschmalz ) oder Butter geschmolzen, 50 g Schafjoghurt oder griechischer Joghurt, 1 EL gemahlene Flohsamenschalen, 1 TL Apfelessig, Sesamsamen zum Bestreuen

Gemahlene Flohsamenschalen mit 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammenmischen und ca. 5 min quellen lassen. Ghee oder Butter schmelzen lassen. Trockene Zutaten zusammen mengen, Apfelessig, geschmolzenes Ghee oder Butter, Schafjoghurt oder griechischen Joghurt, 1 Ei und Flohsamen-Gelee dazu geben und alles mit den Händen zusammen kneten. Den Teig zu einem Baguette formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit geschälten Sesamsamen bestreuen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 25-30 min backen.

glutenfrei-getreidefrei-sojafrei-low-carb

 

 

Low-Carb Bagett

Ez egy nagyon finom low-carb kenyér amit édes vagy sós feltéttel élvezhettek.

Hozzávalók: 100 g darált arany lenmag, 1 ek kókuszliszt, 1 ek szezámliszt, 100 g darált, blansírozott mandula, 1 ek napraforgómag, 1 tk foszfátmentes sütöpor, 1 1/2 tk himalájasó, 1 tojás, 5 ek ( kb 40 g)olvasztott ghee ( tisztitott vaj ) vagy vaj, 50 g görög joghurt, 1 tk almaecet, 1 ek útifümaghéj, szezám a kenyeret megszórni

ùtifümaghéjat 100 ml meleg vizzel összekeverjük és zselésitjük. Gheet vagy vajat megolvasztjuk. Száraz anyagokat összekeverjük, hozzáadjuk a tojást, almaecetet, joghurtot és útifümaghéjzselét és kézzel összegyúrjuk. A masszából bagettet formázunk, sütöpapirral kibélelt tepsibe tesszük megszórjuk szezámmal és

170 fokon légkeveréssel 25-30 percig sütjük.

gluténmentes, gabonamentes, szójamentes, low-carb

 

 

 

 

Paleo Brot-Paleo Sonnenblumenbrot

Mein Paleo Brot schmeckt nicht nach Ei.

Viele Paleo-Brotrezepte schmecken nur nach Ei, weil sie immer 5 oder sogar mehr Eier enthalten. Ich liebe Eier, aber ich kann es nicht brauchen, wenn das Brot nach Ei schmeckt . Mein Paleo Brot enthält nur 1 Eiweiß. Dieses getreidelose Brot könnt ihr sowohl süß, als auch herzhaft genießen. Dieses Paleo Brot geht schnell und schmeckt hervorragend. Mein Paleo Brot wiegt ca. 330 g. Ich habe zu meinem Paleo Brot einen köstlichen Thunfischaufstrich gezaubert. Lasst euch mit meinem Paleo Brot überzeugen, dass Brot auch ohne Getreide geht!

Zutaten für das Paleo Brot: 100 g Mandelmehl ( teilentölt )keine gemahlene Mandeln! ich habe das von Ölmühle Solling verwendet, 1 EL ( ca. 15 g )Kokosmehl, 30 g gemahlene Goldleinsamen, 1 EL gemahlene Flohsamenschalenschalen, 1 gestr. TL Backpulver ( glutenfrei ), 40 g Ghee ( Butterschmalz ) oder Kokosöl, 1 Eiweiß, 1 EL Olivenöl, 1 1/2 TL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Meersalz oder Tafelsalz ), 1 EL Apfelessig, Sonnenblumenkerne

Ghee oder Kokosöl schmelzen lassen. Gemahlene Flohsamenschalen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Trockene Zutaten wie Kokosmehl, Mandelmehl, Backpulver und Salz zusammen mengen. Eiweiß mit einer Gabel verquirlen, Apfelessig, geschmolzenes Ghee oder Kokosöl und Olivenöl dazu mischen. Auch Flohsamen-Gelee dazu geben. Trockene Zutaten zu den flüßigen geben und alles mit den Händen zusammen kneten. Teig ca. 10 min ruhen lassen. Mit den Händen aus dem Teig Brot formen. Brot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, etwas annetzen und mit Sonnenblumenkernen bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 30-35 min backen.

 

Zutaten für den Thunfischaufstrich: 1 Konserve ( Nettoinhalt 185 g ) Thunfisch Naturale ohne Öl, 1 kleine rote Zwiebel, 1 hart gekochtes Ei, 1 TL Senf, 1 TL Zitronensaft, etwas Pfeffer, etwa ca. 2 Priesen Cayenne Pfeffer, je nach Geschmack etwas Salz

Thunfisch abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein hacken. Ei kochen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel, Senf, Zitronensaft und das Ei zum Thunfisch geben alles gut zusammen mischen. Mit Pfeffer, Cayenne Pfeffer und Salz würzen.

glutenfrei-getreidefrei-milcheiweißfrei-vegetarisch-paleo-low-carb

 

 

 

Low-Carb Brot-Low-Carb Leinsamen-Kürbisbrot

Low-Carb Leinsamen-Kürbisbrot ist mit Schafskäse gebacken.

Es ist ein super leckeres, aromatisches Low-Carb Brot

ohne Eiweißpulver, ohne Ei, ohne Nüsse. Die Kombination mit dem leicht süßlichen, aromatischen Kürbis und dem würzigen Schafskäse ist einfach wunderbar. Das Brot kann einfach mit Butter bestrichen werden oder ohne etwas dazu gegessen werden, da es schon vom  Thymian, Kürbis und Feta eine würzige Note hat. Das Brot schmeckt auch am nächsten Tag sehr saftig.

Zutaten für das Low-Carb Leinsamen-Kürbis-Schafskäsebrot: 100 g Leinsamen geschrotet, 80 g gemahlene Erdmandeln, 40 g Sonnenblumenkerne, 1 EL gemahlene Flohsamen, 200 g Schafskäse, 1 ML Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 ML Backpulver ( glutenfrei ), 1 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, Thymian frische, 200 g Hokkaido gebacken ohne Kerne, Olivenöl zum Beträufeln, schwarzes und geschältes Sesam zum Bestreuen

Flohsamen mit 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Kürbis waschen, entkernen, in Scheiben schneiden, salzen, mit Olivenöl beträufeln und mit Thymian bestreuen. Kürbisscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und weich backen. Etwas abkühlen lassen und mit einem Stabmixer pürieren. Schafskäse mit einer Gabel pürieren. Leinsamen geschrotet, gemahlene Erdmandeln, Salz, Backpulver, Flohsamen-Gelee, Kürbispüree, 1 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, Sonnenblumenkerne zusammen rühren. Schafskäse auch dazu geben und mit der Hand verkneten. Aus der Masse eine Baguetteform formen, etwas annetzen und mit schwarem und geschältem Sesam bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25-30 min backen. Gut abkühlen lassen erst danach lässt es sich gut schneiden.

glutenfrei-getreidefrei-eifrei-nussfrei-vegetarisch-low-carb- paleo ( Schafskäse ist ein Kompromiss  in der paleo Küche )

low-carb-leinsamen-kuerbisbrot  low-carb-leinsamen-kuerbisbrot-2

 

Low-Carb Schafskäse-Leinsamenbrötchen

Super leckere, kohlenhydratarme Low-Carb Leinsamenbrötchen.

Dieses tolle Low-Carb Rezept eignet sich nicht nur für Low-Carb Fans oder wärend einer Diät, sondern für alle die Schafskäse und gesundes Brot lieben.

Herzhafte, knusprige, kernige Low-Carb Brötchen schmecken köstlich sowohl mit Schinken als auch mit  Käse.

Zutaten für Low-Carb Leinsamenbrötchen: 200 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 50 g Leinsamen geschrotet, 1 TL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1/2 TL Backpulver ( glutenfrei ), 1 TL gemahlene Flohsamenschalen ( wenn ihr keine Flohsamen verwenden möchtet, könnt ihr stattdessen 1 Ei nehmen ), 1 TL Apfelessig, 2 EL Olivenöl, 2 EL Sonnenblumenkerne, 200 g Schafskäse, 2 EL Schafjoghurt oder griechischer Joghurt

Gemahlene Mandeln, Leinsamen geschrotet, Salz und Backpulver zusammen mengen und mit den restlichen Zutaten mit der Hand zusammen kneten. Aus der Masse Brötchen formen und

bei 180 g ca. 18-20 min knusprig backen.

glutenfrei-vegetarisch-low-carb-getreidefrei-eifrei

Low-Carb Leinsamen-Schefskäsebrötchen 2  Low-Carb Leinsamen-Schafskäsebrötchen

Low-Carb Leinsamen Schafskäsebrötchen 3