Barchette di melanzane con Pasta

Barchette di melanzane con Pasta, genau gesagt, Auberginenbötchen mit Tomaten Sesam-Pasta gefüllt.

Dieses außergewöhnliche Rezept habe ich in einem italienischen Foodblog gefunden. Ich kenne gefüllte Aubergine und ich backe sie auch sehr gerne und zimlich oft, aber immer nur mit Hackfleich gefüllt. Mit Nudeln im Tomatensoße gefüllt, kannte ich sie nocht nicht. Das Rezept hat mich inspiriert, deßhalb habe ich es ein wenig überarbeitet. Ich habe dazu Paleo Sesamnudeln genommen, die ich immer  im Vorratschrank habe.

Das Rezept ist für 2 Personen, da meine Kinder keinen Auberginenliebhaber sind.

Die Spirelli Sesamnudeln sind auch für Low-Carb Anhänger geeignet. Zutaten: Tapiokastärke, kalt gepresstes Sesammehl, Eier.

Der Anteil an Tapiokastärke in der Zusammensetzung beträgt ca. 50%.

Nährwerte pro 100 g: Kohlenhydrate: 46 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 8 g

Zutaten: 2 Auberginen, 150 g Spirelli-Nudeln aus Sesammehl, 400 g Polpa di pomodoro (stückige Tomaten ), 2 Knoblauchzehen, Olivenöl, 2 kleine Schalotten, 1 TL italienische Gewürzmischung, 1 Handvoll Basilikumblätter fein gehackt, Salz, Pfeffer, Parmigiano Reggiano frisch gerieben oder Hartkäse nach Wahl

Auberginen werden der Länge nach aufgeschnitten und mit Olivenöl bestrichen. Danach kommen sie in den Backofen und werden

bei 200 Grad Umluft gebacken ( bis das Fleisch weich ist )

Die Auberginen aus dem Ofen nehmen und das Fleisch vorsichtig herauskratzen.

Die Spirelli Sesamnudeln im Kochwasser aldente kochen, abseihen, salzen und mit 2 TL Ghee zusammen mischen.

Für die Tomatensoße in einem Topf Olivenöl leicht erhitzen. Schalotten schälen und fein hacken. Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Schalotten und Knoblauch in Olivenöl kurz anbraten. Mit stückigen Tomaten aufgießen. Salzen, pfeffern italienischer Gewürzmischung und Basilikum würzen. Bei niedriger Hitze ca. 10 min köcheln. Nudeln mit der Tomatensoße und dem zerkleinerten Auberginenfleisch vermischen.

Die Füllung in die Auberginen verteilen und mit entweder Parmesan oder mit geriebenem Hartkäse nach Wahl bestreuen. Ich habe 2 Auberginenschiffe mit Parmigiano Reggiano und zwei mit geriebenem Cheddar bestreuet.

Strenge Paleo-Anhänger können den Käse weglassen oder Paleo Käse verwenden.

Auberginenbötchen auf ein Blech legen noch etwas Olivenöl darüber träufeln.

Im Ofen überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

glutenfrei, paleo, low-carb

Für 2-3 Personen. Guten Appetit!

 

Barchette di melanzane con Pasta vagyis paradicsomos tésztával töltött padlizsán csónakok

Ezt a nagyon finom és különleges receptet egy olasz gasztroblogon találtam. Sokszor készítek töltött padlizsánt, amit eddig csak darálthússal ismertem. Paradicsomos tésztával töltve még nem. A receptet egy kissé átalakítottam igy egy mennyei töltött padlizsán recept lett belöle. Nagyon imádom a szezámos orsós tésztát mindig van otthon. Paradicsomos mártással a padlizsán hússal összekeverve, padlizsánba töltve megszórva parmezzánnal, hát mit ne mondjak egy igazán ízes finomás lett belöle.

Ez a száraztészta nem tartalmaz lektineket, prolaminokat, szaponinokat és semmi olyan anyagot, mely a bélfal áteresztését növelné vagy gyulladást okoznának. E mellett fölszívódó (nettó) szénhidrát tartalma is jóval alacsonyabb, mint a hagyományos tésztáknak, igy low-carbosok is használhatják.

Hozzávalók: 2 padlizsán, 400 g Polpa di pomodoro darabolt paradicsom konzervben, 150 g szezámos, orsós paleo tészta, 2 zúzott fokhagymagerezd, 2 apróra vágott pici salotta hagyma, olivaolaj, 1 tk olasz füszerkeverék, 1 marék apróra vágott friss bazsalikom, só, bors, parmigiano reggiano vagy ízlés szerint reszelt sajt

Szigorú paleosok el is hagyhatják a sajtot és helyette növényi sajtoto használhatnak.

A padlizsánt megmossuk, hosszában félbevágjuk és meglocsoljuk olivaolajjal.

200 fokon légkeveréssel puhára sütjük. Òvatossan kikaparjuk a belsejét és húsát kockára vágjuk.

Tésztát felforrt vízben nem túl puhára fözzük, leszürjük összekeverjük sóval és 2 tk ghee-vel.

A paradicsomszószhoz megdinszteljük a hagymát és a zúzott fokhagymát az olivaolajon, felöntjük a darabolt paradicsommal picit sózzuk, borsozzuk és füszerezzük a füszerekkel. Hozzákeverjük a kifött tésztát és a darabolt padlizsánhúst.

Az így kapott töltelékkel megtöltjük a padlizsán csónakokta megszórjuk parmezánnal vagy más reszelt sajttal.

Sütöben sütjük amig a sajt rá nem olvad.

gluténmentes, paleo, low-carb

2-3 személy részére. Jó étvágyat hozzá!

Low-Carb all`arrabbiata

Low-Carb/Paleo all`Arrabbiata ein italienisches Nudelrezept.

All arrabbiata ist ein italienisches Nudelgericht und bedeutet so wie auf die leidenschaftliche Art. Und das leidenschaftlich Scharfe küsst, Knoblauch, Olivenöl, Speckwürfel und natürlich Tomaten.

Typisch italienisch wird es mit dem italienischen Bauchspeck, Pancetta.

Ich kaufe unsere Speckwürfeln immer von unserem Lieblingsmetzger, der auf der Alb seine eigene Schlachtung und Angustzucht hat. Die Qualität macht sich bemerktbar. Ihr Fleisch als Angebot, ist immer zart und schmackhaft. Die Wurstwaren und Kochschinken enthalten keinen Zucker ( keine Glucose, Maltose, Dextrose usw. ) keinen Gluten, keine Laktose. Sie erlauben es sogar, in ihren Zutatenordner ein Blick zu werfen. All arrabbiata wird im Originalrezept mit Chillischote gemacht. Ich hatte aber keinen Chilli zu Hause sondern Cayenne Pfeffer.

Konjak-Nudeln werden aus dem Mehl der Konjakwurzel ( auch Teufelszunge genannt ), Wasser und Calciumhydroxid ( harmloser Stabilisator ) hergestellt.

In Asien kennt man sie als Shirataki Nudeln. Da Konjak- Nudeln nicht aus Getreide sind,  bieten sie sich excellent für eine Low-Carb/Paleo Ernährung an.

Konjak-Nudeln sind frei von Kohlenhydraten und Fett, sie sind somit kalorien – und kohlenhydratarm.Die einzigen Kohlenhydrate die sie enthalten, sind ihre Ballaststoffe, die sogenannten Glucomannane.

Somit könnt ihr euere Pasta ohne schlechtes Gewissen genießen 🙂

Zutaten: 2 Pck. Konjak Tagliatelle, 1 Handvoll Speckwürfel, 1 mittelgroße Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Flasche Passata Classika, 1 Schus Balsamicoessig, Salz, Pfeffer, 1 TL Italienische Gewürzmischung, Basilikum getrocknet oder 2 EL feingehackte, frische, Oregano getrocknet, Chilli oder Cayenne Pfeffer, 4-5 EL Olivenöl

Olivenöl in einem Topf leicht erhitzen. Zwiebel schälen, klein hacken, Knoblauch schälen zerdrücken. Knoblauch und Zwiebel in Olivenöl glasig braten, Speckwürfel dazu legen und kurz mitbraten. Mit Passata Classika aufgießen. Mit Balsamico, Salz, Pfeffer, Basilikum, italienische Gewürzmischung und je nach Geschmack mit Chilli oder Cayenne Pfeffer würzen. Bei Stufe 5 ca. 15 min köcheln lassen, damit der Geschmack sich entfaltet. Zum Schluss mit Oregano bestreuen. Nudeln abtropfen lassen, gründlich abspülen in eine Schüssel legen und mit aufgekochtem Wasser aufgießen. Für 2-3 min erwärmen. Gut abtropfen lassen, mit 2 TL Butter oder Ghee und Salz würzen. Tomatensoße mit den Nudeln zusammen mischen und servieren.

glutenfrei-mit Konjak Tagliatelle low-carb-paleo

Reisnudel all arrabbiata 2 Reisnudel all arrabbiata

 


Low-Carb kochen-Low-Carb Pilzragout

Low-Carb Pilzragout, mit Low-carb nudel

Heute habe ich Lust gehabt was mit Pilze zu kochen. Ich habe mich für Pilzragout mit Konjak-Nudeln entschieden. Da, meine Kinder über die Idee nicht sooo begeistert waren, musste ich für sie was Anderes kochen. Sie haben all`arrabbiata bekommen. Somit waren alle glücklich.

Konjak-Nudeln werden aus dem Mehl der Konjakwurzel ( auch Teufelszunge genannt ), Wasser und Calciumhydroxid ( harmloser Stabilisator ) hergestellt.

In Asien kennt man sie als Shirataki Nudeln. Da Konjak- Nudeln nicht aus Getreide sind,  bieten sie sich excellent für eine glutenfreie Ernährung an.

Konjak-Nudeln sind frei von Kohlenhydraten und Fett, sie sind somit kalorien – und kohlenhydratarm.Die einzigen Kohlenhydrate die sie enthalten, sind ihre Ballaststoffe, die sogenannten Glucomannane.

Somit könnt ihr euere Pasta ohne schlechtes Gewissen genießen. Nicht schlecht, oder? Daß sowas auch möglich ist. Die Nudeln werden schon vorgegart in einem Beutel verkauft. Dadurch sind sie schnell zubereitet. Beim Aufmachen des Beutes riechen sie ein wenig nach Fisch. Es soll euch aber nicht erschrecken. Schmecken tun sie nicht danach. Es ist wichtig, die Nudeln duch ein Sieb abzuseihen und gründlich abzuspülen. Danach in eine Schüssel legen und mit aufgekochtem Wasser abgießen.  Für 2-3 min erwärmen. Wieder abseihen und gut abtropfen lassen. Die Nudeln haben keinen Eigengeschmack, es ist ratsam, sie mit Salz und Butter oder Butterschmalz zusammen zu mischen.

Zutaten für den Pilzragout: 500 g Champignons, 1 mittelgroße Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 4-5 EL Olivenöl, 1 Handvoll Speckwürfel, 1 Schuss Balsamicoessig dunkel, 150 ml Sahne ( oder Kokoscreme ) , 1/2 Bund Petersilie frische, 1 TL Majoran getrocknet, Salz, Pfeffer, 560 g Konjak Nudeln-Tagliatelle

Champignons waschen, die Haut entfernen und in Scheiben schneiden. In einer großen Pfanne Olivenöl leicht erhitzen. Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl kurz anbraten, Speckwürfel und Pilze dazu geben. Salzen, pfeffern, mit Majoran bestreuen und mit 1 Schuss Balsamico ablöschen. ca. 5- 10 min köcheln lassen. Mit Sahne abschmecken. Petersilie waschen und fein hacken. Ragout mit Petersilie bestreuen. Nudeln abtropfen lassen, in eine Schüssel legen und mit aufgekochtem Wasser aufgießen. Für 2-3 min erwärmen. Gut abtropfen lassen, mit 2 TL Butter oder Ghee und Salz würzen. Ragout mit den Nudeln zusammen mischen und servieren.

glutenfrei-vegetarisch-low-carb, mit Kokoscreme und Ghee paleo

Konjak Pilzragout Konjaknudel mit Pilzragout