Erdbeer Brownietorte

Low-Carb Erdbeer Browniekuchen ist nicht nur fruchtig, cremig und erfrischend, sondern gleichzeitig ein super saftiger brownie!

Zwischen fluffigen, saftigen Brownieböden liegen sonnenreife Erdbeeren und eine erfrischende Limetten-Joghurttcreme. Von diesem Kuchen werdet ihr garantiert nicht genug bekommen. Dem ersten Stück Kuchen wird sofort der zweite folgen.

Zutaten für den Brownieteig: 4 Eier, 40 g Kokosmehl, 1 EL ( ca. 10 g )schwach entöltes Kakaopulver, 60 g Zartbitterschokolade min. 70 %, 60 g Birkenzucker, 2 Prise Bourbon Vanille, 1 TL getrocknete Orangenschale von Biovegan ( sie ist mit Orangenöl gemischt ), 40 g Ghee oder Kokosöl geschmolzen, 50 ml Kokosmilch ( ich verwende Aroy-D )

Zutaten für die Füllung: 500 g Erdbeeren, 1 EL Limettensaft, abgeriebe Schale 1 Bio-Limette und 1 Bio-Zitrone, 50 g Birkenzucker, 1 ML ( Mokkalöffel ) Bourbon Vanille, 400 ml Schafjoghurt oder griechischer Joghurt, 250 ml Sahne, Paleo Anhänger sollten statt Joghurt und Sahne 600 ml Cocomas Kokoscreme verwenden, 1 Pck ( 9 g ) gemahlene Gelatine

Für den Brownie Ghee oder Kokosöl mit der Zartbitterschokolade schmelzen. Eier mit Birkenzucker und Vanille cremig schlagen. 1 TL Orangenschale und geschmolzenem Ghee oder Kokosöl-Schokoladenmischung dazu rühren. Kakao, Kokosmehl zusammen mengen und abwechselnd mit der Kokosmilch unter die Creme mischen. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 22 cm Tortenform geben und

bei 170 Grad Umluft ca. 18 min backen. Zahnstocherprobe machen!

Für die Füllung Erdbeeren waschen, putzen und ca. 150 g in Scheiben schneiden. Die restlichen Erdbeeren halbieren. Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten. Joghurt mit Limetten und Zitronenschale, Limettensaft, Birkenzucker und Vanille zusammen rühren die geschmolzene Gelatine unter rühren. Sahne steif schlagen und unterheben.

Paleo Anhänger sollten die Cocomas Kokoscreme 30 min vor Gebrauch in den Tiefkühlschrank legen so kann man die Creme besser aufschlagen. Kokoscreme aufschlagen und mit Limettensaft, abgeriebene Limettenschale und Zitronenschale, Vanille und Birkenzucker zusammen mischen das geschmolzene Gelatine unter rühren.

Abgekühlten Boden einmal waagerecht halbieren. 1/3 der Creme auf den ersten Boden verteilen die Erdbeerscheiben darauflegen. Den zweiten Boden darauflegen und mit der restlichen Creme bedecken. Die halbierten Erdbeeren auf der Torte legen.

Für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

glutenfrei-getreidefrei-sojafrei-mit Cocomas Kokoscreme paleo und milcheiweißfrei-low-carb

 

Epres Brownietorta

Május és június slágergyümölcsével isteni süteményeket varázsolhatunk az asztalra. Ilyen süti ez a nagyon szaftos brownie is, finom, könnyü joghurt-limettáskrémmel és sok-sok eperrel!

Paleosok készítsék a krémet joghurt és tejszín helyett cocomassal.

Hozzávalók a brownie tésztához: 4 tojás, 40 g kókuszliszt, 1 ek ( kb. 10 g ) holland kakaópor, 60 g xilit, 2 csipet bourbon vaniliaörlemény, 60 g min. 70%-os étcsoki, 1 tk szárított reszelt bio-narancshéj ( narancsolajat is tartalmaz, ettöl nagyon finom aromás lesz a sütemény ), 40 g olvasztott ghee vagy kókuszolaj, 50 ml kókusztej

Hozzávalók a töltelékhez: 500 g eper, 1 ek limattalé ( zöldcitrom ), 1 bio limetta és 1 bio-citrom lereszelt héja, 50 g xilit, 1 mk bourbon vaniliaörlemény, 400 ml görög joghurt, 250 ml tejszín, paleosok használjanak a tejszín és joghurt helyett 600 ml cocomas kókuszkrémet, 1 csomag ( 9 g ) örölt zselatin

A tésztához a gheet vagy a kókuszolajat a csokoládéval együtt felolvasszuk. Tojásokat krémesre verjük a xilittel és vaniliával. Hozzákeverjük a szárított narancshéjat és a csoki-ghee keveréket. Kókuszlisztet és a kakaót összekeverjük és a kókusztejjel együtt a masszához keverjük.

Egy 22 cm-es tortaformát kibélelünk sütöpapírral és beletesszük a browniemasszát.

170 fokon légkeveréssel kb. 18 percig sütjük. Tüpróbát csinálunk!

A töltelékhez megmossuk az epreket és kb. 150 g-ot felszeletelünk a többit felezzük. Zselatint elkészítjük a leírtak szerint. A joghurtot összkeverjük xilittel, limettaléval, reszelt limetta és citromhéjjal, vaniliával és hozzákaverjük a felolvasztott zselatint. Paleosok tegyék a cocomast felhsználás elött kb. 30 percre a mélyhütöbe, igy könnyebben feltudjátok verni. Felvert cocomast keverjétek össze a hozzávalókkal és keverjétek bele az olvasztott zselatint is.

A kihült csokoládés tésztát visszintessen elfelezzük. Az elsö lapot megkennjük a krém 1/3-val, ráfektetjük a felszeletelt epreket és befedjük a második lappal. Erre a maradék krém jönn. A tortát befedjük a felezett eperdarabokkal.

Tegyétek hütöbe 1-2 órára.

gluténmentes, gabonamentes, szójamentes, cocmassal paleo és tejfehérjementes, low-carb

 

Zitronen – Rosmarin Brownies

Zitronen Rosmarin Brownies haben eine interessante Aromenkombination.

Dieser Low-Carb/Paleo Kuchen ist sehr saftig mit einem leichten Zitronen-Rosmarinaroma. Erfrischende Zitronenbrownies  werden schnell und einfach zubereitet.

Zutaten für Zitronen Brownies: 3 Eier, 100 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 1 Prise Natron, 2 Zweige Rosmarin fein gehackt, Saft und abgeriebene Schale 1 großen Bio-Zitrone, 1 Prise Salz, 70 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 60 g weiche Butter

Eier mit Xylit oder Zucker aufschlagen, 1 Prise Salz und weiche Butter dazu geben und weiter rühren. Abgeriebene Zitronenschale, Saft und Rosmarin unter rühren. Gemahlene Mandeln und Natron zusammen mengen und unter die Masse mischen. Die Masse in eine eingefettete 20 x 25 cm Backform geben und

bei 170 Grad Umluft ca. 25-27 min backen.

glutenfrei-vegetarisch- mit Xylit zuckerfrei, paleo und low-carb

rosmarin-zitronen-brownie

 

Zucchini Brownies

Super saftige Zucchini Brownies sind ein wahrer Genuss!

Wenn ihr diese Brownies backt, sagt eueren Kindern nicht, dass sich unter den Zutaten auch Zucchini befindet. Sonst wird die Antwort gleich pfui sein 🙂 und sie wollen sie nicht mal probieren. Ich habe es auch nicht verraten und keiner hat es bemerk oder herausgeschmeckt, dass etwas mit diesen saftigen Brownies nicht stimmt. Diese Zucchini Brownies sind sehr schokoladig, saftig und weich geworden, fast schmelzen sie im Mund.

Es ist ein schnelles, einfaches Paleo/Low-Carb Rezept.

Zutaten für Zucchini Brownie: 100 g gemahlene Kokosraspeln, 80 g Xylit ( Birkenzucker ) oder ca. 110 g Zucker, 20 g schwach entöltes Kakaopulver, 100 g Zartbitterschokolade min 85 %, 80 g Ghee ( Butterschmalz ) geschmolzen, 300 g Zucchinipüree ( ca. 1 1/2 Zucchinis ), 4 Eier, 1 ML Bourbon Vanille gemahlen, 1 TL Zimt gemahlen, 1 ML Backpulver ( glutenfrei ), 1 Prise Salz

Ghee ( Butterschmalz ) schmelzen lassen. Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Zucchini schälen in kleine Würfel schneiden und in einem Mixer pürieren. Eier mit Xylit oder Zucker, Vanille, 1 Prise Salz und Zimt aufschlagen, geschmolzenes Ghee und Schokolade unter rühren. Kokosraspeln in einem Mahlgerät mahlen mit Backpulver und Kakao zusammen mengen und mit der 300 g Zucchinipüree unter die Eiermasse rühren. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 28 x 18 cm Backform geben und

bei 170 Grad Umluft ca. 25-28 min backen.

glutenfrei-getreidefrei-nussfrei-milcheiweißfrei-vegetarisch-mit Xylit paleo und low-carb

zucchini-brownie  zucchini-brownie-2

zucchini-brownie-3  zucchini-brownie-4

Low-Carb Kuchen-Low-Carb Brownies

Dieser glutenfreier Kuchen ist auch noch Low-Carb und Paleo,

ist richtig schokoladig und auch noch saftig.

Low-Carb Brownies

sind sehr lecker, einfach und schnell gemacht. Diese saftige Schokoküchlein sind einfach  jede Sünde Wert! Aber sündigen müsser wir uns jedoch nicht, da sie auch noch low-carb sind 🙂

Zutaten für glutenfreie Brownie: 200 g Zartbitterschokolade 70 %, 30 g schwach entöltes Kakaopulver, 150 g weiche Butter oder Kokosöl, 100 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 50 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln, 4 Eier, 100 g Schokoladen Raspeln, 1 Prise Natron

200 g Zartbitterschokolade mit Butter über Wasserbad schmelzen lassen. Eier mit Zucker aufschlagen und die abgekühlte Schokolade unter rühren. Gemahlene Haselnüsse und Natron zusammen mengen und unter rühren die Schokoladenraspeln unter heben. Die Masse in eine eingefettete und eingemehlte 28 x18 cm Backform geben und

bei 170 Grad Umluft ca. 20 min backen. Nicht überbacken, sonst werden sie zu trocken!

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei und low-carb-mit Kokosöl paleo

Brownie 2  Brownie