Erdbeerparfait

Leckeres ErdbeerParfait nicht nur für die heißen Sommertage!

Parfait Torten sind kühl, sahnig und verführerisch, ein perfekter Abschluss für ein sommerliches Abendessen. Parfait ist ein Halbgefrorenes, was im Gegensatz zu Speiseeis nicht in einer Eismaschine unter Rühren zubereitet wird, sondern ,wo die Masse stehend gefriert.

Dieses Erdbeerparfait ist eine gefrohrene Nascherei mit fruchtigen, saftigen Erdbeeren, das auf der Zunge zergeht und auch noch Low-Carb ist. Es ist ein ganz köstliches Dessert, was sich auch mit anderen Früchten wie Himbeeren, Brombeeren oder Heidelbeeren zubereiten lässt.

Zutaten: 400 ml Sahne oder für Paleo Anhänger Cocomas Kokoscreme, 350 g Erdbeeren frische, reife, abgerieben Schale 1 mittelgroßen Bio- Zitrone, Saft ½ Zitrone, 50 ml Sherry ( man kann es auch weglassen ), 70 g Puderxylit ( Birkenzucker zum Puder gemahlen ), 1 Prise Salz

Erdbeeren waschen, entstielen und in einem Mixer pürieren. Puderxylit, Sherry, 1 Prise Salz, Zitronenschale und Saft dazu geben und weiter pürieren. Wenn ihr Sherry weglasst,  könnt ihr den Saft 1 ganzen Zitrone nehmen. Sahne steif schlagen und unter das Erdbeerpüree heben. Wenn ihr es mit Kokoscreme zubereitet, dann Cocomas vorher gut kühlen ca. 30 Min in den Tiefkühlschrank stellen. Danach lässt sie sich gut aufschlagen. Die Masse in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte kleine, runde Form geben und mit Frischhaltefolie zudecken. Für 3-6 Stunden in den Tiefkühlschrank stellen und frieren lassen. Mit einem in heißem Wasser getauchten Messer Portionen schneiden.

Man kann es mit Erdbeerpüree servieren.

Tipp: legt den Dessertteller vorher für paar Stunden in den Kühlschrank, worauf das Parfait serviert wird.

glutenfrei, low-carb, eifrei, mit Kokoscreme paleo und vegan

Eperparfé

A parfé készítés nagyon egyszerü, mindössze tejszínhab, porcukor ( porxilit ) és a parfé íze szerinti gyümölcsvelö szükséges hozzá. Nem muszály megvárni a forrá nyári napokat sem hozzá most is ugyan olyan jól esik ez a nagyon finom gyümölcsös nyalánkság. Paleosok készítsék tejszín helyett cocomassal.

Hozzávalók: 400 ml tejszín vagy cocomas, 350 g friss, érett eper, 1 bio-citrom lereszelt héja, fél citrom leve, 0,5 dl sherry brandy ( el is lehet hagyni ), 70 g porxilit, csipetnyi só

Az epret megmossuk, leturmixoljuk. Ha nem akartok sherryt használni akkor tegyétek bele az egész citromnak a levét. A gyümölcsvelöt összekeverjük a porxilittel, citromhéjjal, citromlével és a csipetnyi sóval. Tejszínböl kemény habot verünk. Cocomast elötte jól behütjük úgy könnyebben fel tudjátok verni. A felvert tejszínbe vagy cocomasba beleforgatjuk a likörös gyümölcsöt. Kisebb  fóliával kibélelt kerek formába tesszük be a parfémasszát és befedve, a mélyhütöben kifagyasztjuk. A torta nagyságától függöen 3-6 óra mindenképpen szükséges hozzá. Tálaláskor a formából desszertestálra borítjuk és gyümölccsel vagy eperpürével tálaljuk. Forró vízbe mártott késsel tetszés szerinti adagokra vágjuk.

Nem árt ha a desszertestányért elözöleg néhány órán keresztül a hütöszekrényben jól lehütjük.

gluténmentes, low-carb, tojásmentes, kókusztejszínnel paleo és vegán

Paleo Schoko-Kokos Müsliriegel

Schoko-Kokos MÜsliriegel selbermachen ist gar nicht kompliziert und es schmeckt super lecker!

Egal ob zum Frühstück, oder wenn der kleine Hunger kommt als Snack, Müsliriegel sind immer ideal, um den Hunger zu stillen. Und sie sind auch noch gesünder und eine viel bessere Alternative als die vollgezuckerten Riegel aus dem Supermarkt. Das Rezept ist einfach nachzumachen und ihr braucht auch ganz wenig Zutaten dazu, das meiste habt ihr bestimmt sowieso zu Hause. In meinem Blog gibt es noch ein Müsliriegelrezept. Das Rezept für Paleo Kokos-Cranberry findet ihr hier.

So und jetzt viel Spass beim Nachmachen!

Zutaten: 100 g gehackte Mandeln, 30 g Sesamsamen geschält, 100 g Kokosraspeln, 50 g Kokosblütenzucker, 55 g Low-Carb Zartbitter Schokodrops ( mit Süßungsmittel Xylit ) oder Zartbitterschokolade min 70 %, 95 g Kokosöl

Mandeln in einer beschichteten Pfanne rösten, bis sie goldbraun werden. Kokosraspeln und Kokosblütenzucker in einer Teflonpfanne unter ständigem Rühren kurz anrösten. Kokosöl schmelzen lassen. Wenn ihr min. 70 % Zartbitterschokolade verwendet, dann die in kleine Stücke brechen.

Alle Zutaten in eine Schüssel legen und gut zusammenmischen. Durch das warme Kokosöl schmilzt die Schokolade und so wird es überall schön verteilt.

Müsli in einen mit Backpapier ausgelegten Plastikbehälter legen und mit einem zweiten Backpapier bedecken gut zusammendrücken. Den Behälter für  ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Masse wird dank Kokosöl mit der Zeit fest und sie lässt sich dann gut in Riegel schneiden.

glutenfrei-getreidefrei, sojafrei, paleo,vegan

Paleo csokis-kókuszos müzliszelet

Ha megéhesztetek egy kis nasira ez a müzliszelet mindig jókor jöhet. Egyszerü elkészíteni, nem kell sok hozzávaló sem és persze nagyon finom.  Aki szereti a csokit és a kókusz ízét annak biztossan ízleni fog.

Ablogomon van még egy paleo müzliszelet recept. A kókuszos cranberry receptjét itt találjátok.

Hozzávalók: 100 g darabolt mandula, 30 g szezámmag, 100 g kókuszreszelék, 50 g kókuszvirágcukor, 55 g low-carbos vagy paleos étcsoki cseppek ( xilites ) vagy min. 70%-os étcsoki kis darabokra vágva, 95 g kókuszolaj

Manduladarabokat egy teflon serpenyöben aranybarnára pirítjuk. Kókuszreszeléket a kókuszcukorral szintén egy teflonos serpenyöben egy kissé megpirítjuk. Kókuszolajat megolvasztjuk. Az összes hozzávalót egy tálba tesszük ráöntjük a felolvasztott olajat és jól összekeverjük. A masszát egy sütöpapírral kibélelt müanyag edénybe nyomkodjuk, kb 1 cm vastag legyen. Tetejét egyenletessen simára lapítsuk és min. 2 óra hosszára hütöbe tesszük, a legjobb egy éjszakára.  A kókuszolaj által a massza megkeményedig és igy  könnyen szeletekre lehet vágni.

gluténmentes, gabonamentes, szójamentes, paleo, vegán

 

Maronenpüree mit Schlagsahne

Süßes Maronenpüree mit Schlagsahne ist ein leckeres Dessert

Es ist ein sehr einfaches aber umso leckeres Dessertrezept. Maronenpüree mit Schlagsahne ist eins der beliebtesten Desserts Ungarns. Der nussige Karakter der Maronen verbindet sich hervorragend mit dem beigefügten Rum und der Schlagsahne. Ihr werdet erstaunt sein wie köstlich ein einfaches und schnelles Dessert wie dieses schmecken kann. Paleo Anhänger können statt Sahne Cocomas Kokoscreme verwenden.

Zutaten für das süße Maronenpüree: 400 g Maronen gekocht, vakuumiert, 4-5 EL Rum, 25 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 30 g Zucker, 40 g Honig, 1+1 Pck. Bourbon Vanillezucker, 400 ml Sahne oder Cocomas Kokoscreme, 1 TL Xylit ( Birkenzucker ) oder 1 EL Zucker

Maronen in einem Zerkleinerer pürieren. Maronen, Rum, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, Xylit oder Zucker und Honig cremig pürieren. Sahne mit 1 Pck. Vanillezucker und entweder 1 TL Xylit oder mit 1 EL Zucker aufschlagen, oder Cocomas Kokoscreme für 1 Nacht im Kühlschrank kühlen, danach mit  ca. 1 TL Xylit und Bourbon Vanille aufschlagen. Es dauert ein wenig aber sie lässt sich ziemlich gut aufschlagen. Wenn ihr aber ein Sahnesyphon besitzt,dann kann man damit gute Schlagsahne zaubern. Sahne oder Cocomas Kokoscreme einfach ohne aufschlagen befüllen.

Maronen-Brei durch eine Kartoffelpresse in kleine Schälchen drücken. Sahnehäubchen auf das Maronen-Püree setzen.

Und jetzt nur noch genießen.

glutenfrei-getreidefrei- zuckerfrei-mit Cocomas Kokoscreme paleo

 

Bananen Verrine mit Knusper-Müsli

Bananen Verrine mit selbstgemachtem Knusper-Müsli.

Gebackenes, knuspriges, aromatisches Müsli mit Bananenpüree und kühlem Vanillejoghurt.

Alles in einem Glas!

Zutaten für das Müsli: 100 g gehackte, blanchierte Mandeln, 100 g gehackte Haselnüsse, 50 g Kokoschips, 1 TL Bourbon Vanille gemahlen, 1 TL Zimt gemahlen, 55 g Kokosöl, 4 TL Xylit ( Birkenzucker ) oder 1 EL Honig

Zutaten für die Bananen Verrine: 3 reife Bananen, 1 TL Zitronensaft, 400 g Schafjoghurt oder für Paleo Anhänger Cocomas Kokoscreme ( keine Kokosmilch), 4 TL Xylit ( Birkenzucker ) oder 1 EL Honig, 1 TL Bourbon Vanille gemahlen

Bananen schälen, mit einem Stabmixer pürieren und 1 TL Zitronensaft unter mischen. Joghurt oder Kokoscreme mit Xylit oder Honig und Vanille zusammen mischen.

Für das Müsli Kokosöl schmelzen lassen, mit Xylit oder Honig, Zimt und Vanille zusammen mischen. Kurz abkühlen lassen. Gehackte Mandeln und Haselnüsse mit Kokoschips auf ein Blech legen mit gewürztem Kokosöl gut durchmischen und

ca. 10-15 min bei 180 Grad Umluft rösten.

Zutaten in 4 Glasschälchen schichten: Bananenpüree-Vanille-Joghurt-erneut Bananenpüree-mit Vanille-Joghurt zudecken und mit Müsli und je nach Belieben mit Cranberry bestreuen.

glutenfrei-zuckerfrei-mit Kokoscreme milcheiweißfrei-mit Xylit und Kokoscreme vegan-paleo

bananen-verrine-mit-knuspermuesli

 

Raffaello Kugeln

Selbstgemachte Raffaellos schmecken wie das Original!

Raffaello selber machen geht sehr schnell, einfach und ihr braucht auch sehr wenige Zutaten dazu. Da die Raffaello Kugeln glutenhaltig sind,  dachte ich, ab jetzt mache ich diese köstliche Kugeln selbst. Meine selbst gemachte, glutenfreie Kugeln sind sehr sättigend und  schmecken wie das Original!

Viel Spass und  Freude beim Nachmachen !

Zutaten für die Paleo/Low-Carb Raffaello Kugeln: 200 g Kokosraspeln, 2 EL geschmolzenes Kokosfett, 1 ML Bourbon Vanille gemahlen, 1 EL Puderxylit ( Birkenzucker zum Puder gemahlen ) oder  Erythrit oder 1 1/2 EL Puderzucker, blanchierte Mandeln, Kokosraspeln zum Wälzen

Kokosfett schmelzen lassen. 200 g Kokosraspeln in einem Mahlgerät ca. 4-5 min mahlen bis eine glatte Masse ( Kokos- Mus )entsteht. Es darf aber nicht zu heiß werden.2 EL geschmolzenes Kokosfett, 1 ML gemahlene Bourbon Vanille und 1 EL Puderxylit oder 1 1/2 EL Puderzucker dazu geben und ca. 1-2 min weiter mahlen. Die Masse ist flüssig nicht erschrecken! Die Masse für ca. 20 min in den Kühlschrank stellen ein wenig fester werden lassen. Teelöffelweise portionieren, eine Mandel in die Mitte füllen, Kugeln daraus formen und in Kokosraspeln wälzen. Die Masse ist noch weich aber  lässt sich gut in Kokosraspeln wälzen. Mit der Zeit wird das Kokosfett hart und die Kugeln werden auch fester. Danach könnt ihr sie genießen.

glutenfrei-vegan-getreidefrei-mit Xylit zuckerfrei, mit Puderxylit und Pudererythrit paleo und low-carb

raffaello  raffaello-3

raffaello-2

 

Házi készítésü raffaello golyók

Egy nagyon gyors és egyszerü Raffaello recept.

Hozzávalók: 200 g kókuszreszelék, 2 ek olvasztott kókuszolaj, 1 mk borbon vaniliapor, 1 ek porxylit vagy poreritrit, blansírozott egész mandula, kókuszreszelék a forgatáshoz

A kókuszreszeléket apritógépbe tesszük és kb. 3 percig aprítjuk. Hozzádjuk az olvasztott kókuszolajat, a vanilia port, xylitet vagy eritritet és további 1 percig aprítjuk. Akkor jó ha krémes állaga van. Egy kicsit folyákony a massza de nem baj. Tegyétek kb 20 percre a hütöbe igy a kókuszolaj egy kicsit megszilárdul és formálhatóvá válik a massza. Utánna 1 te´skanálnyi kókuszkrémet a markunkba teszünk belenyomunk 1 egész mandulát, majd golyót formálunk belöle és kószreszelékbe forgatjuk. Kész is nagyon finom. Olyan az íze mint az eredetinek.