Archiv der Kategorie: Paleo kochen

Brattopinambur, Konjak-Pilzragout, Cajun Hühnerchenkel, Chicken Nuggets, scharfe gebackene Süßkartoffel, Blumenkohltorte, Hackfleisch mit Schafskäse im Baconmantel,Moussaka, Sesam Hähnchen, Boeuf Bourguignon, all arrabiata, Chicken Wings, Hirschgulasch, Low-Carb Hamburger-Pilz Burger

Brattopinambur

Brattopinamburt passt zu jedem Low-Carb und Paleo gericht.

Wir essen keine Kartoffeln. Ich mag Topinambur oder Süßkartoffeln lieber. Beides ist viel gesünder als Kartoffeln und meiner Meinung nach  schmecken sie auch viel besser. Topinambur kennen leider sehr wenige. Neulich habe ich sie  auch im Supermarkt endeckt. Bis jetzt gab es  sie nur im Bioladen zu kaufen. Ich kaufte 1 kg.  An der Kasse fragte  mich die Kassiererin, was das ist. Sie hat es noch nicht gesehen. Ist es Rettich? Ich war verblüft, dass Topinambur nicht mal die Mitarbeiter des Supermarktes kennen.Das ist sehr schade, weil sie gebraten köstlich schmecken. Topinambur auch Erdbirne genannt zählt zu der selben Gattung, wie die Sonnenblume. An den Wurzeln des Wurzelgemüses wachsen zahlreiche, kommisch geformte Knollen. Sie ist eine süssliche, kohlenhydratarme Alternative zu Kartoffeln.

Topinambur enthält keine Stärke sondern nur Inulin ( Präbiotika ).

Daher wird sie auch die  Kartoffel der Diabetiker genannt. Sie ist  reich an Kalium, Eisen,    Vitamin C und schmeckt gekocht, püriert, als Chips oder gebraten hervorragend. Sie kann auch roh verzehrt werden, sie ist einfach sehr vielfälltig. Nach dem Schälen werden die Knollen schnell braun, daher beträufelt ihr sie am besten mit ein  wenig Zitronensaft.

Zutaten für Brattopinambur: 1 kg Topinambur, Salz, Paprikapulver edelsüß, Kokosöl zum Braten ( oder Öl nach Belieben)

Topinambur schälen, waschen mit Zitronensaft beträufeln und in Bratkartoffelgröße schneiden. Ich verwende zum braten entweder Kokosöl oder Ghee, beides ist super hitzestabil und eignet sich wunderbar zum Braten. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Topinamburscheiben hineinlegen. So lange braten, bis sie außen goldbraun, innen weich sind. Salzen und mit Paprikapulver leicht bestreuen.

low-carb-paleo-vegan

Btattopinambur  Brattopinambur2

Gebratene Cajun Hühnerschenkel

Cajun Hühnerschenkel aus der Cajun Küche.

Beim  durchblättern einer ungarischen Kochzeitschrift, bin ich bei einem Rezept:  Cajun Fisch, aufmerksam geworden. Der Name Cajun weckte meine Neugier. Ich habe noch nie davor über die Cajun Küche gehört. Die Gewürzmischung mit der, der Fisch gewürzt war, klang sehr interessant. Ich recherchierte im Internet über diese interessante Küche. Ich stieß auf die Seite: USA Kulinarisch mit vielen leckeren Cajun Rezepten. Dort laß ich, dass die Cajun Küche eine landestypische Küche aus dem Südosten der USA, genauer gesagt aus Louisiana ist..

Die Cajun stammen urpsrünglich von den  französischen Einwanderern, die im 17. Jahrhundert nach Canada, danach im Laufe der Geschichte bis nach Louisiana weitergezogen.

Wenn in USA etwas Cajun heisst, ist es zwieblig, scharf, knoblauchig und enthält Paprikapulver.

Heute bin ich ein Fan von der Cajun Küche, die auch beweisst, dass die amerikanische Küche auch kulinarisch sei kann, mehr als Fastfood.

Zutaten für Cajun Spice ( trockene Gewürzmischung ): 2 TL Knoblauchgranulat, 2 TL Paprikapulver edelsüß, 1 TL Pfeffer, 1 TL Zwiebelgranulat, 1/2 TL Oregano getrocknet, 2 TL Thymian frische, fein gehackt, 1/2 -1 TL Cayenne Pfeffer ( nach Belieben )

Zutaten für Cajun Hühnerschenkel: 4 Hühnerschenkel, 1 grosse Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Cajun Gewürzmischung

Zwiebel schälen, vierteln, Knoblauch schälen und leicht andrücken. Schenkel gut einsalzen und mit der Gewürzmischung  einmassieren.
Schenkel auf ein Blech legen, mit Zwiebel und Knoblauchzehen belegen und mit  Wasser aufgießen.

Bei 170 Grad Umluft 55 min braten, Schenkel umdrehen, den Backofen auf 200 Grad Umluft  drehen und für weitere 10 min braten.

Schenkel zurück drehen und für weitere 10 min braten. Wenn das Wasser weniger wird immer wieder nachgiessen.

Tipp: wunderbar passen dazu scharfe, gebackene Süßkartoffeln.

glutenfrei-low-carb-paleo

Cajun Gewürzmischung  Cajun Hühnerschenkel Cajun hühnerschenkel2

 

Low-Carb all`arrabbiata

Low-Carb/Paleo all`Arrabbiata ein italienisches Nudelrezept.

All arrabbiata ist ein italienisches Nudelgericht und bedeutet so wie auf die leidenschaftliche Art. Und das leidenschaftlich Scharfe küsst, Knoblauch, Olivenöl, Speckwürfel und natürlich Tomaten.

Typisch italienisch wird es mit dem italienischen Bauchspeck, Pancetta.

Ich kaufe unsere Speckwürfeln immer von unserem Lieblingsmetzger, der auf der Alb seine eigene Schlachtung und Angustzucht hat. Die Qualität macht sich bemerktbar. Ihr Fleisch als Angebot, ist immer zart und schmackhaft. Die Wurstwaren und Kochschinken enthalten keinen Zucker ( keine Glucose, Maltose, Dextrose usw. ) keinen Gluten, keine Laktose. Sie erlauben es sogar, in ihren Zutatenordner ein Blick zu werfen. All arrabbiata wird im Originalrezept mit Chillischote gemacht. Ich hatte aber keinen Chilli zu Hause sondern Cayenne Pfeffer.

Konjak-Nudeln werden aus dem Mehl der Konjakwurzel ( auch Teufelszunge genannt ), Wasser und Calciumhydroxid ( harmloser Stabilisator ) hergestellt.

In Asien kennt man sie als Shirataki Nudeln. Da Konjak- Nudeln nicht aus Getreide sind,  bieten sie sich excellent für eine Low-Carb/Paleo Ernährung an.

Konjak-Nudeln sind frei von Kohlenhydraten und Fett, sie sind somit kalorien – und kohlenhydratarm.Die einzigen Kohlenhydrate die sie enthalten, sind ihre Ballaststoffe, die sogenannten Glucomannane.

Somit könnt ihr euere Pasta ohne schlechtes Gewissen genießen 🙂

Zutaten: 2 Pck. Konjak Tagliatelle, 1 Handvoll Speckwürfel, 1 mittelgroße Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Flasche Passata Classika, 1 Schus Balsamicoessig, Salz, Pfeffer, 1 TL Italienische Gewürzmischung, Basilikum getrocknet oder 2 EL feingehackte, frische, Oregano getrocknet, Chilli oder Cayenne Pfeffer, 4-5 EL Olivenöl

Olivenöl in einem Topf leicht erhitzen. Zwiebel schälen, klein hacken, Knoblauch schälen zerdrücken. Knoblauch und Zwiebel in Olivenöl glasig braten, Speckwürfel dazu legen und kurz mitbraten. Mit Passata Classika aufgießen. Mit Balsamico, Salz, Pfeffer, Basilikum, italienische Gewürzmischung und je nach Geschmack mit Chilli oder Cayenne Pfeffer würzen. Bei Stufe 5 ca. 15 min köcheln lassen, damit der Geschmack sich entfaltet. Zum Schluss mit Oregano bestreuen. Nudeln abtropfen lassen, gründlich abspülen in eine Schüssel legen und mit aufgekochtem Wasser aufgießen. Für 2-3 min erwärmen. Gut abtropfen lassen, mit 2 TL Butter oder Ghee und Salz würzen. Tomatensoße mit den Nudeln zusammen mischen und servieren.

glutenfrei-mit Konjak Tagliatelle low-carb-paleo

Reisnudel all arrabbiata 2 Reisnudel all arrabbiata

 


Low-Carb kochen-Low-Carb Pilzragout

Low-Carb Pilzragout, mit Low-carb nudel

Heute habe ich Lust gehabt was mit Pilze zu kochen. Ich habe mich für Pilzragout mit Konjak-Nudeln entschieden. Da, meine Kinder über die Idee nicht sooo begeistert waren, musste ich für sie was Anderes kochen. Sie haben all`arrabbiata bekommen. Somit waren alle glücklich.

Konjak-Nudeln werden aus dem Mehl der Konjakwurzel ( auch Teufelszunge genannt ), Wasser und Calciumhydroxid ( harmloser Stabilisator ) hergestellt.

In Asien kennt man sie als Shirataki Nudeln. Da Konjak- Nudeln nicht aus Getreide sind,  bieten sie sich excellent für eine glutenfreie Ernährung an.

Konjak-Nudeln sind frei von Kohlenhydraten und Fett, sie sind somit kalorien – und kohlenhydratarm.Die einzigen Kohlenhydrate die sie enthalten, sind ihre Ballaststoffe, die sogenannten Glucomannane.

Somit könnt ihr euere Pasta ohne schlechtes Gewissen genießen. Nicht schlecht, oder? Daß sowas auch möglich ist. Die Nudeln werden schon vorgegart in einem Beutel verkauft. Dadurch sind sie schnell zubereitet. Beim Aufmachen des Beutes riechen sie ein wenig nach Fisch. Es soll euch aber nicht erschrecken. Schmecken tun sie nicht danach. Es ist wichtig, die Nudeln duch ein Sieb abzuseihen und gründlich abzuspülen. Danach in eine Schüssel legen und mit aufgekochtem Wasser abgießen.  Für 2-3 min erwärmen. Wieder abseihen und gut abtropfen lassen. Die Nudeln haben keinen Eigengeschmack, es ist ratsam, sie mit Salz und Butter oder Butterschmalz zusammen zu mischen.

Zutaten für den Pilzragout: 500 g Champignons, 1 mittelgroße Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 4-5 EL Olivenöl, 1 Handvoll Speckwürfel, 1 Schuss Balsamicoessig dunkel, 150 ml Sahne ( oder Kokoscreme ) , 1/2 Bund Petersilie frische, 1 TL Majoran getrocknet, Salz, Pfeffer, 560 g Konjak Nudeln-Tagliatelle

Champignons waschen, die Haut entfernen und in Scheiben schneiden. In einer großen Pfanne Olivenöl leicht erhitzen. Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl kurz anbraten, Speckwürfel und Pilze dazu geben. Salzen, pfeffern, mit Majoran bestreuen und mit 1 Schuss Balsamico ablöschen. ca. 5- 10 min köcheln lassen. Mit Sahne abschmecken. Petersilie waschen und fein hacken. Ragout mit Petersilie bestreuen. Nudeln abtropfen lassen, in eine Schüssel legen und mit aufgekochtem Wasser aufgießen. Für 2-3 min erwärmen. Gut abtropfen lassen, mit 2 TL Butter oder Ghee und Salz würzen. Ragout mit den Nudeln zusammen mischen und servieren.

glutenfrei-vegetarisch-low-carb, mit Kokoscreme und Ghee paleo

Konjak Pilzragout Konjaknudel mit Pilzragout