Chicken Wings mit Zucchini-Spaghetti

Chicken Wings ist ein einfaches, schnelles rezept.

Der amerikanische Klassiker eignet sich auch für ein schnelles Hauptgericht, was eigentlich auch sehr lecker schmeckt. Ich lege die Hähnchenflügel immer für eine Nacht in einer selbst gemachten, würzigen Marinade ein. Somit schmecken diese knusprige Teilchen noch besser. Ich bereite meine Chicken Wings immer im Ofen zu, das entspricht zwar nicht dem Originalrezept ( sie werden ohne Panade frittiert, danach mit Tabasco -Sauce gewürzt. ), schmecken aber genauso gut. Meine Chicken Wings habe ich mit Zucchinispaghetti serviert, ihr könnt sie nach Euerer Belieben mit Pommes oder wie in Amerika mit Selleriestick servieren.

Zutaten für die Chicken Wings: 1 kg Hähnchenflügel, 5 EL Olivenöl, 2 EL Balsamicoessig dunkel, 1 EL Kokosblütenzucker ( Low-Carb Anhänger sollen statt Kokosblütenzucker Erythrit oder Xylit verwenden ), 2 Knoblauchzehen, je nach Belieben 1/2 -1 TL Cayenne Pfeffer, 1 TL Paparikapulver, Salz, Pfeffer

Hähnchenflügel salzen, pfeffern. In einer Schüssel Olivenöl, Balsamicoessig, Paprikapulver, Cayenne Pfeffer, zerdrückte Knoblauchzehen, Kokosblütenzucker zusammenmischen, die Hühnerflügel damit gründlich bepinseln. Flügel für eine Nacht in den Kühlschrank stellen. Flügel im Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 45 min backen, danach bei 200 Grad Umluft ca. 7 min knusprig backen.

Zutaten für Zucchini- Spaghetti: 3 Zucchinis, 3-4 EL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer

Zucchini waschen, schälen und mit Hilfe eines Gemüsespiralschneiders Zucchini in lange dünne Streifen schneiden. Hierfür Zucchini mit leichtem Druck und Drehbewegung in den Spiralschneider hinein schieben. In einer Pfanne Olivenöl leicht erhitzen. 2 Knoblauchzehen schälen und reinpressen. Zucchinistreifen auch hineinlegen, salzen, pfeffern und unter wenden ca. 3 min bissfest anbraten.

Zucchini-Spaghetti ist super lecker. Ihrkönnt sie auch statt Nudeln zur Bolognese servieren.

Als Salat kann man Brokkolisalat dazu servieren.

glutenfrei-getreidefrei-paleo-mit Erythrit Low-Carb

 

Low-Carb kochen-Moussaka

Moussaka ist ein typisches Auflaufgericht aus der griechischen küche.

Neben Pastizio ( Nudelauflauf ) ist  Moussaka ein berühmteste Gericht in der griechischen Küche. Es gibt kein griechisches Restaurant wo es nicht auf der Speisekarte steht. Es ist eigentlich ein Gemüseauflauf ( Aubergine, Zucchini und Kartoffel ) mit Hackfleisch. Moussaka ist auch mein Lieblingsgericht, was ich immer wieder gerne zum Mittag koche. Dieses Rezept habe ich von meiner griechischen Schwiegermutter bekommen, sie ist eine super Köchin. Auberginen-Zucchini und Kartoffelscheiben bilden eine Schicht worauf leckere Hackfleischsoße kommt. Die Soße mit zweierlei Käse bestreut und das Ganze mit Bechamelsauce bedeckt. Ich habe in meinem Rezept statt Kartoffeln Topinambur genommen da wir sie besser mögen. Ihr könnt natürlich dieses Gericht so wie es im Originalrezept steht,  mit Kartoffeln zubereiten.

Kàli orexi – Guten Appetit!

Zutaten für Moussaka: 800 g Hackfleisch gemischt oder vom Rind, 1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 EL rote Paprikapulver, 1 Dose 400 g Tomatenstücke natur, 1 Bund Petersilie, Salz, Pfeffer, 1 TL italienische Gewürzmischung, 1 TL Oregano, 1 guter Schuss trockener Weißwein, 1 Aubergine, 2 kleine Zucchinis, ca. 6 kleine bis mittelgroße Topinambur oder 3 Kartoffeln, 150 g Hartkäse nach Wahl gerieben, 100 g Schafskäse, Olivenöl

Zutaten für die Bèchamel: 500 ml Schafmilch oder Kuhmilch für Paleo Anhänger Cashewmilch, 1 TL Butter, Salz, Pfeffer, ca. 2 1/2 TL Johannisbrotkernmehl zum Andicken

Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel klein hacken, Knoblauch zerdrücken, beides in Olivenöl kurz anbraten. Rote Paprikapulver dazu mischen. Hackfleisch auch dazu geben und gut umrühren. Tomate in Stücken und Weißwein dazu gießen, mit Salz, Pfeffer, Oregano und italienischer Gewürzmischung würzen. Petersilie klein hacken auch dazu geben. Ca. 10 min köcheln lassen. Solange Aubergine schälen  der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und salzen, ca. 15 min ziehen lassen. Zucchinis schälen und  der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Topinambur schälen in Scheiben schneiden. Topinamburscheiben sofort in eine Schüßel mit Wasser und etwas Zitronensaft geben,da sie sich schnell dunkel färben. Oder Kartoffeln schälen in Scheiben schneiden. In einer Pfanne 3-4 EL Olivenöl leicht erhitzen Topinamburscheiben oder Kartoffeln darin vorbraten.

Für die Bechamelsoße 500 ml Milch nach Wahl mit 1 TL Butter, etwas Salz und Pfeffer aufkochen und mit Johannisbrotkernmehl andicken.

In einer Auflaufform ( meine ist 35×30 cm ) Hälfte des Gemüse schichten. Hälfte der Hackfleischsoße darauf gießen. Mit geriebenem Käse bestreuen. Nun das restliche Gemüse darauf legen, mit der restlichen Hackfleischsoße bedecken. Zerbröstelten Schafskäse darauf streuen. Mit Bèchamel bedecken.

Bei 180 Grad Umluft ca. 40 min backen.

Strenge Paleo Anhänger sollten den zweierlei Käse weglassen! Ohne schmeckt das Gericht auch sehr lecker.

glutenfrei-getreidefrei- mit Topinambur low-carb-mit Cashewmilch, Topinambur und ohne Käse paleo

moussaka-2  moussaka-3

moussaka

Low-Carb kochen-Hackbraten mit Schafskäse im Baconmantel mit Bratsellerie-Püree

Hackbraten im Baconmantel ist mit Schafskäse gefüllt.

Dieser Hackbraten ist einfach zuzubereiten und gelingt immer. Mein Hackbraten ist würzig, mit Schafskäse gefüllt und mit Baconscheiben umhüllt. Er ist ein Klassiker und schmeckt lecker warm oder kalt, klassisch oder gefüllt. Ich habe zu diesem würzigen Braten deftiges Bratselleriepüree serviert.

Zutaten für den Hackbraten: 800 g Hackfleisch gemischt oder vom Rind, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Ei, 1 TL italienische Gewürzmischung, Salz, Pfeffer, 2 TL Butterschmalz oder Schweineschmalz, 150 g Schafskäse, 100 g Baconscheiben

Zutaten für das Bratsellerie-Püree: 1 Kopf Sellerie, 1 Zwiebel, 2 TL Butterschmalz, 1/2 Handvoll Speckwürfel, Salz, Pfeffer

Für den Hackbraten Zwiebel schälen klein hacken. In einer Pfanne Butterschmalz oder Schweineschmalz erhitzen, Zwiebel hineingeben und glasig braten. Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Hackfleisch mit Ei, gebratener Zwiebel, zerdrückten Knoblauchzehen, 1 TL italienischer Gewürzmischung mit den Händen zusammen kneten, salzen und pfeffern. Die Fleischmasse auf ein Blech ausbreiten. Schafskäse in der  Mitte des Laibs verteilen. Die Fleischmasse darüber zum Laib zusammen drücken. Den Laib mit Baconscheiben bedecken.

Bei 160 Grad Umluft ca. 45-50 min knusprig braten.

Für das Bratselleri-Püree in einem Topf Wasser kochen. Sellerie schälen in Würfel schneiden und im aufgekochten Wasser weich kochen. Abseihen. Zwiebel schälen und fein hacken. In einer Pfanne Butterschmalz schmelzen lassen, Zwiebel mit Speckwürfel darin glasig braten und zum gekochten Sellerie geben. Alles mit einem Stabmixer pürieren, salzen und pfeffern.

Je nach Belieben kann man noch zum Hackbraten Zaziki servieren. Das Rezept für Zaziki findet ihr hier

glutenfrei-low-carb-paleo

hackfleischlaib-3  hackfleischlaib-2

 

 

 

 

 

Boeuf bourguignon mit gebackenen scharfen Süßkartoffeln

Leckere Boeuf Bourguignon aus der französischen Küche.

Es ist ein schönes, herzhaftes Fleischgericht aus dem französischen Burgund, das minimum zwei Stunden auf dem Herd schmoren muss, aber die Wartezeit  lohnt sich unbedingt. Allein schon der Geruch, der sich im Raum verbreitet, bringt die Vorfreude auf diesen leckeren französischen Gulasch. Rindfleisch, Speck, Kräuter, Pilze und der unentbehrliche Burgunder Wein sind die Hauptzutaten dieses herzhaften Gerichtes. Ich habe zu meinem Boef bourguignon als Beilage scharfe gebackene Süßkartoffeln serviert.

Bon appetit wünsche ich euch!

Zutaten fürdas  Boeuf bourguignon: 1 kg Rindfleisch ( Rinderschmorbraten ), 2 Handvoll Speckwürfel, 3 kleine Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, 3 Lorbeerblätter, 1 Bund Petersilie, 5 Wacholderbeeren, 5 Zweige frischer Thymian, 200 g Champignon, 300 ml trockener Rotwein ( Burgunder ), Salz, Pfeffer, 2 EL Butterschmalz oder Schweineschmalz, Johannisbrotkernmehl oder ein anderes glutenfreies Mehl zum Andicken

Fleisch in kleine Würfel schneiden. 1 EL Butterschmalz oder Schweineschmalz in einem Topf erhitzen Speckwürfel hineingeben anbraten, danach aus dem Topf herausnehmen. Weiteren 1 EL Butterschmalz oder Schweineschmalz in den Topf geben. Fleisch nach und nach in den Topf geben und von allen Seiten anbraten. Nicht zu viele Fleischwürfel auf einmal in den Topf geben, sonst  kocht es und wird nicht gebraten! Fleischwürfel heraus nehmen. Zwiebeln schälen fein hacken im Fett anbraten. Knoblauchzehen schälen und mit einem Messer andrücken ( so daß das Aroma besser entweichen kann ) und in den Topf geben.  Mit Rotwein aufgießen. Fleisch, Speckwürfel, 3 Lorbeerblätter, 5 Wacholderbeeren, Thymianzweige, Petersiliebund dazu geben. Mit ca. 600 ml Wasser aufgießen und min. 2 Stunden schmoren lassen. Salzen, pfeffern. Champignons waschen, schälen und in Spalten schneiden. Nach 1 1/2 Stunden schmoren, Champignons dazu geben und eine weitere halbe Stunde schmoren lassen. Petersilie und Lorbeerblätter herausnehmen. Mit Johannisbrotkernmehl andicken.

Das Rezept für die scharfe gebackene Süßkartoffeln findet ihr hier.

glutenfrei-Low-Carb-paleo

bouef-bu  bouefsuesskartoffeln  bouf-boujon

 

 

Hähnchen Süß-Sauer

Selbst gemachtes süß-sauer schmeckt besser als beim Chinesen.

Ich wollte süß-sauer immer schon selber machen, da das Original zu viel Zucker und auch noch Mehl und Sojasoße enthält. ( Da ich Sojaprodukte aller Art auch meide ).Es ist ein Rezept mit frischen Zutaten. Hähnchenpfanne mit leckerer süß-sauer Soße, Ananas und Gemüse. Beilage dazu, könnt ihr nach Belieben servieren. Ich habe zu diesem Gericht Dosen Ananas natursüß verwendet, da ich den Saft auch mitgegeben habe somit musste ich es nicht süßen, da es vom Ananassaft eine leichte Süße bekommen hat. Ihr könnt natürlich auch frische Baby Ananas nehmen und das Gericht nach Belieben süßen.

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Zutaten für das süß-sauer Hähnchen: ca. 600 g Hähnchenbrust, 2 EL Kokosfett oder Butterschmalz, Olivenöl, 1 rote Zwiebel, 2 -3 Karotten, 1 kleiner Kopf Sellerie, 1 rote Spitzpaprika, 1 Dose ( 560 g Abtropfgewicht:350 g ) Ananas natursüß, 1 Flasche ( 660 ml )Passata Classika Tomatensoße, 2 EL Apfelessig, je nach Belieben 1 EL Xylit ( Birkenzucker )oder Zucker, Salz, Pfeffer

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Paprika waschen vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Karotten und Sellerie schälen und in dünne Stifte schneiden. Ananasringe  in Würfel schneiden. In einer Pfanne Kokosöl oder Butterschmalz erhitzen und das Flesich darin braten, salzen, pfeffern. In einem Wok, oder  wenn ihr keinen besitzt, in einer extra Pfanne Olivenöl leicht erhitzen und das Gemüse darin bissfest braten. Passata Classika, Apfelessig, Ananas mit dem Saft zum Fleisch geben. Auch das knackig gebratene Gemüse dazu geben. Auf Stufe 7 ca. 40 min köcheln lassen. Je nach Belieben noch salzen, süßen oder mit ein wenig Cayenne Pfeffer schärfen.

glutenfrei-milcheiweißfrei-zuckerfrei-mit Xylit paleo-low-carb

suess-sauer  suess-sauer-2