Low-Carb Rezepte-Low-Carb Krapfen

Low-Carb Berliner für den Faschingsteller.

Es ist ein weiteres geniales Rezept aus der No-Carb Backmischung. Die No-Carb Berliner sind sowas von lecker geworden, das hätte ich nicht gedacht. Sogar meinen wählerischen Söhnen haben die luftigen Bällchen geschmeckt. Diese mini low-carb Krapfen habe ich mit selbstgemachter Erdbeer-Marmelade gefüllt ihr könnt natürlich auch Marmelade nach euerer Wahl nehmen. Ich kann euch die versiedenen Marmeladesorten von Birkolin empfehlen, da sie  ausschließlich  mit Xylit gesüsst werden. Der Geschmacksunterschied zwischen meinem No-Carb Krapfen und dem Original ist kaum bemerkbar.

Zutaten für No-Carb Berliner: 90 g No-Carb Ballastoff Backmischung, 2 Eier, 1 TL Backpulver ( glutenfrei ), 40 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Erythrit, 200 ml Kokosmilch ( ich habe die von Aroy-D verwendet ), 40 g Butter, 1 ML ( Mokkalöffel )Bourbon Vanille, abgeriebene Schale 1 Bio-Zitrone, 1 TL Zitronensaft, 1 TL Rum ( man kann ihn auch weglassen ), Kokosöl oder Butterschmalz zum Frittieren

Zutaten für die Erdbeermarmelade: 750 g TK Erdbeeren ( im Sommer frische, reife ), 3 EL Xylit ( Birkenzucker ) oder Erythrit, 1 TL Agar-Agar

Für die Marmelade Erdbeeren mit Xylit oder Erythrit ca. 10 min köcheln lassen. Kurz vor Ende der Kochzeit Agar-Agar zum Andicken unterrühren.Heiß in Gläser abfüllen und gut verschließen.

Für die Berliner Butter schmelzen lassen. Trockene Zutaten wie Nocarb Backmischung, Backpulver, Vanille und Xylit oder Erythrit zusammen mengen. Eier, Kokosmilch, geschmolzene Butter und Zitronensaft und Schale, je nach Geschmack noch Rum mit einer Gabel verrühren. Trockene Zutaten zur Eimischung geben und alles mit den Händen zusammen kneten. Teig für 15 min stehen lassen.

Kokosöl in einem kleinen Topf oder in einer Pfanne erhitzen. Das Öl sollte aber nicht zu heiß sein! Mit den Händen kleine Krapfen formen und ins Öl geben, goldgelb auf beiden Seiten  ausbacken. Fertige Berliner herausnehmen und abkühlen.  Die Marmelade in einem Spritzbeutel mit langer dünner Tülle geben. Die abgekühlten Berliner damit füllen. Man kann sie noch mit Puderxylit bestäuben.

glutenfrei-getreidefrei-nussfrei-sojafrei-zuckerfrei-paleo-low-carb

 

 

Low-Carb fánk

Hozzávalók: 90 g nocarb rost sütömix, 2 tojás, 1 tk foszfátmentes sütöpor, 40 g xylit vagy eritrit, 200 ml kókusztej vagy víz én kókusztejet használtam, 40 g vaj, 1 mk borbon vanilia por, 1 bio-citrom reszelt héja, 1 tk rum ( el lehet hagyni ), 1 tk citromlé, kokuszolaj a sütéshez

Vajat felolvasztjuk. A nocarb rostmixet össze keverjük a sütöporral, vaniliával, xylittel vagy az eritrittel. Tojásokat, kókusztejet vagy vízet, citromlevet, héjat, olvasztott vajat és rumot villával felverrjük. Az összes alapanyagot összekeverjük majd alapossan összdolgozzuk és kb 15 percet pihentetjük. Golyókat formázunk és forró kókuszolajban kisütjük. Xylites lekvárral töltjük.