Schoko-Espresso Birnenkuchen

Schoko Birnenkuchen mit ordentlichem Espresso.

Eine perfekte Kombiation, saftige Birnen versinken im Schoko-Espresso Rührteig. Es ist ein getreideloses und milcheiweißfreies Rezept,das auch Paleo ist. Ein schöner, saftiger Kuchen für den ersten Advent.

Ich wünsche euch eine gemütliche Adventzeit!

Zutaten für den Schoko-Birnenkuchen: 6 Eier, 130 g gemahlene Walnüsse, 2 gestr. EL Kokosmehl ( keine gemahlene Kokosraspeln! ), 1 TL Backpulver ( glutenfrei ), 100 g Zartbitterschokolade 85 %, 1 TL Bourbon Vanille gemahlen, 60 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 80 g Zucker, 100 ml Espresso, 2 1/2 saftige, weiche Birnen oder 1 Dose 410 g ( Abtropfgewicht 230 g ) Williams Birnen natursüß, 30 g Zartbitter Kuvertüre

Eier mit Xylit oder Zucker und Vanille cremig rühren. Zartbitterschokolade über Wasserbad schmelzen und mit dem Espresso zu Eiercreme rühren. Gemahlene Walnüsse, Kokosmehl und Backpulver zusammen mengen und unter die Schokocreme mischen. Birnen halbieren, entkernen oder aus der Dose abtropfen lassen. Teigmasse in eine mit Backpapier ausgelegte 22 cm Tortenform geben und die halbierte Birnen darauf legen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 30 min backen. Zahnstocherprobe machen!

Zartbitterkuvertüre über Wasserbad schmelzen lassen und mit Hilfe eines Teelöffels den Kuchen mit der Schokolade verzieren.

glutenfrei-getreidefrei-milcheiweißfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei und paleo

schoko-espresso-birnenkuchen-2  schoko-espresso-birnenkuchen

schoko-espresso-birnenkuchen-3

Mandarinenkuchen

dieser Mandarinenkuchen ist 100% paleo

Er ist ein sehr saftiger, leckerer, leichter glutenfreier Obstkuchen

mit frischen Bio-Mandarinen, gerösteten Haselnüssen und Mandeln. Das Rezept enthält auch keine Milchprodukte. Die Zubereitung dieses Kuchens geht schnell und einfach.

Zutaten für den Paleo Mandarinenkuchen: 500 g Bio-Mandarinen, 6 Eier, 60 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 80 g Erythrit oder Honig, 100 g Haselnüsse ganze, 100 g gehackte Mandeln, 1 TL Bourbon Vanille

Mandarinen waschen und ganz in einem Topf mit Wasser zugedeckt ca. 50 min weich köcheln. Abseihen. Mandarinen halbieren, entkernen und abkühlen lassen. Mandarinen in einem Mixer pürieren ( mit der Schale zusammen ). Mandeln und Haselnüsse rösten. Haselnüsse von der Schale befreien und in einem Zerkleinerer fein mahlen. Mandeln auch in einem Zerkleinerer grob mahlen. Eier mit Xylit oder Honig oder Erythrit und Vanille zusammen rühren. Mandarinenpüree, gemahlene Haselnüsse und Mandeln dazu mischen. Teigmasse in eine mit Backpapier ausgelegte 22 cm Tortenform geben und

bei 170 Grad Umluft ca. 35 min backen.

glutenfrei-getreidefrei-zuckerfrei-milcheiweißfrei-paleo-mit Xylit und Erythrit low-carb

mandarinenkuchen  mandarinenkuchen-2

mandarinrnkuchen-3

 

Paleo Apfelbrot

Paleo Apfelbrot mit kleingehackten Walnüssen.

Es ist ein leckeres, getreidefreies Rezept mit Zimt-Apfel und kleingehackten Walnüssen. Paleo Apfelbrot ist ein fruchtiger Kuchen und die Zutaten wie Orangenschale, Zitronenschale, Vanille und Zimt verleihen ihm auch noch ein feines Aroma. Ich liebe ab und zu Süßes zum Frühstück und dieser Kuchen eignet sich sehr gut dafür.

Zutaten für das Paleo Apfelbrot: 4 Eier, 150 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 2 EL ( ca. 30 g ) Kokosmehl ( keine gemahlene Kokosraspeln! ), 1 TL Backpulver ( glutenfrei ), 1 Prise Salz, 25 g weiches Ghee ( Butterschmalz ) oder 50 g Butter, 70 ml Kokoscreme, 30 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 50 g Erythrit, 1 TL Zimt, 1 ML Bourbon Vanille gemahlen, abgeriebene Schale 1 Bio -Zitrone und 1 Bio-Orange, Saft 1/2 Zitrone, 2 Äpfel, 1 gute Handvoll gehackte Walnüsse

Eier mit weichem Ghee oder weicher Butter, Kokoscreme, 1 Prise Salz, Xylit oder Erythrit, Zimt und Vanille aufschlagen. Abgeriebene Zitronenschale und Orangenschale  dazu mischen. Gemahlene Mandeln, Kokosmehl und Backpulver zusammen mengen und dazu rühren. Walnüsse klein hacken. Äpfel schälen in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft zusammen mischen. Äpfel und Walnüsse unter den Teig heben. Eine Rehrückenform mit Backpapier auslegen und den Teig hinein füllen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 40 min backen.

glutenfrei-getreidefrei-mit Ghee milcheiweißfrei-zuckerfrei-paleo-low-carb

paleo-apfelbrot-2  paleo-apfelbrot

paleo-apfelbrot-4

Paleo Apfel-Kürbis-Streuselkuchen

Paleo Apfel-streuselkuchen ist mit Kürbispüree verfeinert.

Getreidefreier Mürbeteig mit aromatischem Kürbispüree und Bratäpfel belegt

und mit Zimt-Streusel bestreut. Es ist ein gesundes, leckeres Paleo Rezept ohne Getreide, Zucker und Milchprodukte und es geeignet sich auch super  für die gemütlichen Herbst-Winternachmittage.

Zutaten für den glutenfreien Mürbeteig: 80 g Kokosmehl ( nicht gemahlene Kokosraspeln! ), 150 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 50 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 100 g Kokosfett geschmolzen, 1 Ei, 1/2 TL Zimt

Zutaten für das Kürbispüree: 500 g entkerntes, gewürfeltes Kürbisfleisch, 1/4 TL Kardamom, 1/2 TL Zimt, 5 g Ingwer fein geraspelt, 1 EL Kokosblütenzucker oder Honig, 1 Ei

Zutaten für den Apfelbelag: 3 Äpfel, 1 1/2 EL Kokosfett oder Ghee, Saft 1 Zitrone, 1 1/2 EL Kokosblütenzucker, 1/2 TL Zimt, 1 Handvoll Mandelblättchen, 1 Handvoll geröstete, gehackte Walnüsse

Für den Teig Kokosfett schmelzen lassen und kurz abkühlen. Kokosmehl, gemahlene Mandeln, Xylit und geschmolzenes Kokosöl mit den Händen zu Streusel verreiben. 1 gute Handvoll vom  Teig beiseite legen und mit 1/2 TL Zimt zusammen mischen. Zu dem restlichen Teig 1 Ei dazu geben und alles zu einem Mürbeteig kneten. Eine 22 cm Tortenform einfetten mit Backpapier belegen. Mürbeteig in die Form geben und sie damit belegen, so dass ein ca. 2 cm breiter Rand entsteht. Mit einer Gabel ein paar mal einstechen und solange wir den Belag  zubereiten,den Teig in den Kühlschrank stellen.

Entkernte, gewürfelte Kürbisse in einem Topf mit Wasser bedeckt weich kochen. Abseihen, abkühlen lassen und mit einer Gabel pürieren. Mit 1 Ei, Kardamom und Zimt zusammen mischen. Ingwer schälen fein reiben und mit dem Kokosblütenzucker oder Honig zumPüree mischen.

Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. In einer beschichteten Pfanne 1 1/2 EL Kokosfett oder Ghee schmelzen lassen 1 1/2 EL Kokosblütenzucker darin karamellisieren. Äpfelwürfel hineingeben, mit Zimt bestreuen und unter Rühren bei Stufe 7, ca. 5-8 min weich braten.

Teig aus dem Kühlschrank holen, Kürbispüree darauf verteilen und mit den Bratäpfeln belegen. Walnüsse hacken und kurz rösten. Geröstete Walnüsse darauf streuen. Die beiseite gelegten Streusel darauf streuen. Zu Letzt noch mit den Mandelblättchen bestreuen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 30-35 min backen. Im Backofen ganz auskühlen lassen.

glutenfrei-getreidefrei-milcheiweißfrei- mit Xylit zuckerfrei-paleo

paleo-apfel-kuerbis-streuselkuchen2  paleo-apfel-kuerbis-streuselkuchen

Paleo Schokoschnecken

Paleo Schoko-Schnecken haben einen kohlenhydratarmen Teig.

Leckerer getreideloser Mürbeteig mit ordentlich Kakaofüllung gefüllt. Paleo Schokoschnecken schmecken genauso köstlich und schokoladig wie Schokoschnecken mit Hefeteig. Der Teig muss jetzt nicht gehen, die Zubereitung geht schnell. Einfach alles zusammen kneten Teig kurz in den Kühlschrank stellen, ausrollen, belegen, aufrollen und in 20 min kann man schon diese köstliche Schnecken genießen!

Zutaten für Paleo Schokoschnecken: 200 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 80 g Kokosmehl teilentölt ( keine Kokosraspeln! ), 1 TL Backpulver ( glutenfrei ), 35 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 1 EL Honig, abgeriebene Schale 1 Bio-Zitrone und 1 Bio- Orange, 1 ML Bourbon Vanille gemahlen, 1 Ei, 50 g Butter oder Ghee, 1 EL gemahlene Flohsamenschalen, 1 Eigelb zum Bepinseln

Zutaten für die Füllung: 90 g Butter oder Kokosöl oder Ghee geschmolzen ( ich habe die mit Butter gemacht ), 3 EL schwach entöltes Kakaopulver, 50 g Puderxylit ( Birkenzucker  zum Puder gemahlen) oder 2-3 EL Honig ( je nach Belieben )

Für den Teig Flohsamen mit 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Gemahlene Mandeln, Kokosmehl, Backpulver, 1 Ei, Flohsamen-Gelee, Xylit oder Honig, abgeriebene Orangen- und Zitronenschale, Vanille und Butter dazu geben und alles mit der Hand verkneten. Teig für 20 min in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung 90 g Butter schmelzen lassen Kakaopulver und Puderxylit oder Honig dazu geben und alles gut zusammen rühren. Füllung gut abkühlen lassen.

Teig zwischen 2 Backpapiere legen und zum Rechteck ausrollen. Mit der Füllung bestreichen und den Teig mit  Hilfe des unteren Backpapiers von der Längsseite vorsichtig aufrollen. Ca. 3,5 cm breite Schnecken abschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit Eigelb bepinseln und

bei 180 Grad Umluft ca. 20 min backen.  Mit Puderxylit bestreuen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit low-carb-paleo

schokorolle-2  schokorolle-3

schokorolle

 

Paleo kakaóscsiga

Nagy kedvencem volt a kakaós csiga amit paleora átállva sem akartam kihagyni az étrendemböl. Ennek a paleo tésztának igaz nem lett levelestészta állaga, de így is nagyon finomra sikerült, és ráadásul csupa csokis is lett. Elég gyorsan összelehet dobni ha megéheztetek egy kis kakaós csigára. Egy tökéletes paleo reggeli egy csésze kávé vagy tea mellé.

Hozzávalók tésztához: 200 g darált, hámozott mandula, 80 g kókuszliszt ( nem darált kókuszreszelék! ) 1 tk foszfátmentes sütöpor, 35 g xilit vagy 1 ek méz, 1 bio-narancs és 1 bio-citrom lereszelt héja,  1 mk bourbon vaniliaörlemény, 1 tojás, 50 g vaj vagy ghee, 1 ek útifümaghéj, 1 sárgája a kenéshez

Hozzávalók a töltelékhez: 90 g vaj vagy kókuszolaj vagy ghee ( én bio vajat használtam ), 3 ek holland kakaópor, 50-60 g porxilit vagy 2-3 ek méz

Az útifümaghéjat 100 ml meleg vízzel zselésitjük. A tészta hozzávalóit az útifümaghéjzselével kezünkkel összegyúrjuk és a tésztát 20 percre hütöbe tesszük.

A töltelékhez a vajat vagy kókuszolajat vagy ghee-t felolvasszuk és kakaóporral és vagy porxilittel vagy mézzel összekeverjük és addig keverjük amíg beleolvad. Kihütjük annyira, hogy kenhetö massza legyen.

Tésztát két lap szilikonos sütőpapír között kinyújtjuk, megkennjük a töltelékkel és az alsó lap segítségével feltekerjük. Egy kicsit töredezik de ne íjedjetek meg igy is fel lehet szeletelni csigágra. Csigákat egy sütöpapírral kibélelt tepsibe tesszük, megkennjük sárgájával és

180 fokon légkeveréssel kb. 20 percig sütjük. Kihütjük és megszórjuk porxilittel.

gluténmentes, gabonamentes, paleo, xilittel low-carb