Kourabiedes

Kourabiedes für den glutenfreien Plätzchenteller.

Kourabiedes ist ein griechisches buttriges, leichtes Weihnachtsgebäck.

Traditionell werden sie aus Mandeln und Cognac gemacht. Die weiße Farbe der Kourabiedes symbolisieren Reinheit. Aus diesem Grund werden sie nicht nur zum Weihnachten gebacken, sondern auch zur Hochzeiten und zur Taufe. Dieses Rezept habe ich von meiner griechischen Schwiegermutter bekommen.

Viel Spass beim Nachbacken!

Zutaten für Kourabiedes: 30 g Ghee ( Butterschmalz )oder 60 g laktosefreie Butter, 200 g blanchierte gemahlene Mandeln, 100 g gehackte, geröstete Mandeln, 2 Eigelb, ½ Espresso Tasse Cognac, 40 g Puderxylit ( Birkenzucker zu Puder gemahlen ) oder 60 g Puderzucker, 1 EL ( ca. 13 g ) Kokosmehl ( nicht gemahlene Kokosraspeln! ), 1 TL gemahlene Flohsamen , Puderxylit oder Puderzucker zum Wälzen

100 g gehackte Mandeln entweder im Backofen bei 200 Grad Umluft ca. 10-15 min leicht goldbraun rösten, oder in einer beschichteten Pfanne. 40 g Xylit zu Puder mahlen oder 60 g Zucker und mit dem Eigelb, Cognac, Kokosmehl, gemahlene Mandeln, 1 TL gemahlene Flohsamen und den gerösteten, gehackten Mandeln zusammen kneten. Für ½ Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Teig zwischen zwei Backpapier ca. 1 cm breiet ausrollen und Weihnachtsformen ausstechen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 15-20 min backen.

Abkühlen. Ca. 20-25 g Xylit oder Zucker zu Puder mahlen und die abgekühlte Kourabiedes darin wälzen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei-laktosefrei-paleo

Kourabiedes Kourabiedes 2

 

Glutenfreie Husarenkrapfen

Paleo Husarenkrapfen

Husarenkrapfen auch Engelsauge genannt, lassen sich sehr leicht und unkompliziert zubereiten. Sie sind sehr lecker und dürfen auf keinen Fall, auf dem Plätzchenteller fehlen. Mit diesem Version werdet ihr keinen Unterschied zwischen dem Original und diesem glutenfreien Plätzchen- Rezept merken.

Zutaten für die Husarenkrapfen: 60 g Butter, 80 g gemahlene Haselnüsse,
300 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 2 Eigelb, 50 g Birkenzucker, 1 ML Bourbon Vanille gemahlen, abgeriebene Schale 1 kleinen Bio-Zitrone, Erdbeere oder Himbeermarmelade ( ohne Zuckerzusatz am besten selbst gemachte mit Xylit oder Stevia gesüßt )

Außer die Marmelade alle Zutaten zusammen kneten und für ½ Stunde in den Kühlschrank stellen. Aus dem Teig Kugeln formen und in die Mitte jedes Kugels eine Kuhle mit der Spitze eines Holzlöffels eindrücken.

Bei 160 Grad Umluft 15 min backen.

Abkühlen lassen. Die fertige Kugeln mit Marmelade nach Wahl befüllen. Husaren Krapferl mit Puderxylit bestäuben.

Bevor die Plätzchen in eine Dose geschichtet werden, müssen sie natürlich 1-2 Tage auf einem Teller gut trocknen.

glutenfrei- getreidefrei- Himbeer oder Erdbeermalmelade mit Xylit gesüßt low-carb, paleo

Husaren Krapferl

Paleo angyalszem

Angyalszem nagyon kedvelt adventi-karácsonyi aprósütemény a német konyhában. Mi is nagyon szeretjük és nálunk sem hiányozhat az ünnepeken. Csináljatok egyböl duppla adogot mert garantáltan gyorsan el fog fogyni.

Hozzávalók: 60 g vaj, 80 g darált mogyoró, 300 g blansírozott, darált mandula, 2 sárgája, 50 g nyírfacukor, 1 mk bourbon vaniliaörlemény, 1 kicsi bio citrom lereszelt héja, eper vagy málna lekvár ha lehet saját készítésü cukormentes

Az összes hozzávalót összegyúrjuk a lekvár kivételével, és 30 percre hütöbe tesszük. Diónyi gombócokat görgetünk belöle, sütöpapírral kibélelt tepsibe tesszük és majd egy vastag fakanálnyéllel mélyedést nyomunk minden tészta közepébe. Jó nagy mélyedés nyomjunk, mert sokat nő felfele sülés közben.

160 fokon légkeveréssel 15 percig sütjük.

Megvárjuk, hogy kihüljenek és mindegyik süti mélyedésébe teszünk eper vagy málnalekvárt. Megszórjuk porxilittel. Megvárjuk hogy a lekvár megdermedjen.

Èn nem szoktam elötte felforrósítani a lekvárt, de ha ti felforrósítjátok természetessen csináljátok úgy mint mindig.

gluténmentes, gabonamentes, paleo, xilites lekvárral low-carb

 

Glutenfreier Lebkuchen

Glutenfreier Lebkuchen schmeckt wie das Original.

Dieser Lebkuchen ist nicht schlechter als das Original. Eine sehr gute Freundin von mir, die sich auch glutenfrei ernährt, sendete mir ein Bild von vielen Lebkuchen, die gerade aus dem Ofen fertig geworden sind. Das Rezept stand auch schon darunter. Die Lebkuchen sahen zum Reinbeissen aus. Ich habe gleich Lust bekommen sie nachzubacken. Ich habe im Rezept ein paar Veränderungen durchgeführt. Habe noch Zitronat dazu gegeben und eine Seite des Lebkuchens mit  Vollmilch und Weiße Kuvertüre  bestrichen. Wenn ihr Zartbitterschokolade mögt, könnt ihr den Lebkuchen natürlich auch mit Zartbitter Kuvertüre bestreichen oder Kuvertüre ganz weglassen. Kati, dein Rezept ist köstlich! So würzig, aromatisch, einfach weihnachtlich! Ich muss nicht erwähnen, dass sie auch in minutenschnelle verputzt waren. Sie werden auf jeden Fall am nächsten Wochenenende auf unseren Plätzchenteller kommen!

Zutaten für die Lebkuchen: 300 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 40 g schwach entöltes Kakaopulver, 1 gestr. TL Lebkuchengewürz, 1 Prise Natron, 2 Eier, 100 g Butter geschmolzen, 50 g Bio-Zitronat, 100 g Imkerhonig, 80 g Vollmilch Kuvertüre, 10 g Kokosöl, 50 g Weiße Kuvertüre, 1 TL Kokosöl oder nur Zartbitterkuvertüre

Vollmilchschokolade mit 10 g Kokosöl über Wasserbad schmelzen lassen. Weiße Kuvertüre in einer extra Schüssel über dem Wasserdampf mit 1 TL Kokosöl schmelzen lassen. Trockene Zutaten zusammen mengen. Eier mit Honig und geschmolzener Butter zusammen rühren. Trockene Zutaten und Zitronat unter rühren. Mit den Händen Kugeln ca. 7-8 cm Durchmesser, formen ein wenig platt drücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 15-17 min backen.

Fertige Lebkuchen abkühlen  lassen und mit geschmolzener Schokolade bestreichen. Lebkuchen in den Kühlschrank stellen um die Kuvertüre aushärten zu lassen.

Wenn ihr Zartbitterkuvertüre verwendet dann sind diese leckere Lebkuchen auch noch paleo

glutenfrei-vegetarisch-mit Zartbitterkuvertüre oder ohne Kuvertüre paleo

LebkuchenLebkuchen3