Glutenfreie Honig-Walnusstorte- Geburtstagstorte Ungarns 2013 für den dritten Advent

Kranz 3

Glutenfreie Honig-Walnusstorte für die Adventstage

Winterzeit ist Walnusszeit, daher wollte ich euch für den dritten Advent mit einer Walnusstorte überraschen. Wusstet ihr, dass Walnüsse nicht nur lecker sind, sondern auch sehr gesund? Sie enthalten Omega 3 Fettsäuren wie  Fisch, was der wichtigste Vitalstoff für unser Herz, Gehirn und Gelenke ist. Omega 3 Fettsäuren reduzieren Entzündungen und bewältigen Stress. Es sind genug Gründe dafür, öffters mal Walnüsse zu knabern oder damit  zu backen. Meine Schwiegermutter brachte neulich eine volle Tüte Walnüsse mit. Mir kam gleich die Idee, die Geburtstagstorte Ungarns, 2013 zu backen, die ich schon seit einer Weile ausprobieren wollte. Daher kamen jetzt die Walnüsse ideal.

Seit 2007 wird am 20. August, dem ungarischen Nationalfeiertag, die neu gekürte ungarische  Geburtstagstorte vorgestellt, angeschnitten und verzehrt. In Budapest wird der Tag mit festlichem Fahnenhissen, einem Umzug des Soldatenorchesters,  sowie eine Wachparade vor dem Parlamentgebäude gefeiert.

Den krönenden Abschluss bildet nach Einbruch der Dunkelheit ein großes Feuerwerk über der ungarischen Hauptstadt. Die Torte des Landes wird jedes Jahr in einem Wettbewerb der ungarischen Konditoren gekürt. 2013 gewann den ersten Platz eine glutenfreie Torte, die Milotaer Honig-Walnusstorte von der  Konditorei Major in Budapest. Die Vorbereitung der Torte ist zwar zeitaufwendig, aber es lohnt sich unbedingt. Zweierlei Cremes und  geröstete Walnussböden bescheren ein Gaumenerlebnis. Ich habe die Torte nicht 100% nachgemacht, einige Zutaten  habe ich ausgelassen und die Torte zuckerfrei umgesetzt.

Zutaten für den glutenfreien Boden: 6 Eier, 150 g geröstete, gemahlene Walnüsse, abgeriebene Schale  von 2 mittelgroßen Bio-Zitronen, 1 Pck. Bio-Vanillezucker, 60 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 70 g Zucker, 1 Prise Natron

Zutaten für die Honigcreme: 3 Eigelb von Freiland Größe M, 50 ml Milch, 90 g Imkerhonig, 200 ml Sahne, 20 g aufgelöste Gelatine

Zutaten für die Walnusscreme: 3 Eigelb von Freiland Größe M, 50 ml Milch, 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker, 30 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 50 g Zucker, abgerieben Schale von 1 großen Bio-Zitrone, 120 g geröstete, gemahlene Walnüsse, 300 ml Sahne, 20 g aufgelöste Gelatine

Für den Boden Walnüsse bei 200 Grad Umluft ca. 10 min im Backofen leicht rösten und in einem Zerkleinerer mahlen. Eier trennen. Eigelb mit Xylit, Vanillezucker cremig schlagen, Zitronenschale dazu rühren. Eiweiß steif schlagen. Gemahlene Walnüsse mit Natron zusammen mengen und zur Eigelbcreme mischen. Eiweißschaum unter heben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 22 cm Tortenform geben.

Bei 160 Grad Umluft ca. 25 min backen. Zahnstocherprobe machen!

Tortenboden abkühlen lassen, das Papier entfernen und vorsichtig mit einem scharfem Messer waagerecht 2 x halbieren (es entstehen also 3 Scheiben) Es ist ziemlich schwierig, da sich  der Boden nach dem Backen senkt. Ihr müsst mit einem sehr scharfen Messer arbeiten.
Für die Honigcreme 50 ml Milch leicht erwärmen, nicht aufkochen! Eigelb mit Honig zusammen rühren und unter die erwärmte Milch rühren. Abkühlen lassen. Gelatine nach Anleitung vorbereiten, unter Rühren erwärmen, bis sie vollständig gelöst ist. 20 g von der aufgelösten Gelatine unter die Creme mischen. Sahne steif schlagen und unter heben. Creme in den Kühlschrank stellen. Für die Walnusscreme 50 ml Milch leicht erwärmen nicht kochen! Eigelb mit Xylit und Vanillezucker cremig rühren und mit Zitronenschale zu der Milch rühren. Abkühlen lassen. Walnüsse bei 200 Grad Umluft ca. 10 min im Backofen leicht rösten und in einem Zerkleinerer mahlen. Gelatine nach Anleitung vorbereiten, unter Rühren erwärmen,bis sie vollständig gelöst ist. 20 g von der aufgelösten Gelatine zu der Creme rühren, Walnüsse auch unter mischen. Sahne steif schlagen und unter heben.
Auf den unteren Boden die Hälfte der Walnusscreme so darauf  streichen, damit der  zweiten Boden nicht entfernt wird,  sondern vorsichtig anheben so die Creme darunter verteilen. Den zweiten Boden  mit der Honigcreme bestreichen. Den dritten Boden darauf legen und mit der restlichen Creme die ganze Torte bestreichen. Man kann die Seite der Torte noch mit Haselnuss – Krokant bestreuen.

glutenfrei-vegetarisch- mit Xylit zuckerfrei

Walnusstorte Walnusstorte mit Honig und walnusscreme


Ein Gedanke zu „Glutenfreie Honig-Walnusstorte- Geburtstagstorte Ungarns 2013 für den dritten Advent

  1. Hannah Henning sagt:

    Danke für dieses leckere Rezept! Und die Erinnerung an einen 20.August, den ich als Kind ibei einer ungarischen Familie verbrachte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.