Low-Carb Kokos-Vanilleschnitten

Glutenfreie Kokos-Vanilleschnitten ohne Mehl!

Der Boden wird ohne Mehl gebacken, dafür mit gerösteten Kokosraspeln, Eischnee und Mandeln. Dank der selbstgemachten Vanillecreme, die den Boden bedeckt, ist dieser glutenfreie Kuchen schön saftig.

Dieser glutenfreie Kuchen ist nicht nur ohne Mehl sondern auch noch Low-Carb!

Zutaten für den Boden: 6 Eiweiß, 60 g Kokosraspeln, 100 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 40 g Butter geschmolzen, 50 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 70 g Zucker

Zutaten für die Creme: 300 ml Milch, 3 Eigelb, 45 g Xylit ( Birkenzucker ) oder ca. 60 g Zucker, 1 ML Bourbon Vanille gemahlen, ca. 2 TL Johannisbrotkernmehl zum Andicken oder Reismehl, schwach entöltes Kakaopulver zum Bestäuben

Für den Boden Butter schmelzen lassen, 6 Eiweiß steif schlagen, dabei Xylit oder Zucker einstreuen. Geschmolzene Butter unter rühren. Kokosraspeln in einer beschichteten Pfanne kurz anrösten und mit den gemahlenen Mandeln unterheben. Boden einer 28×18 cm Springbackform mit Backpapier auslegen. Masse einfüllen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 13-15 min backen. Boden abkühlen lassen und das Papier entfernen.

Für die Creme 100 ml von 300 ml Milch entnehmen und mit 3 Eigelb und Xylit oder Zucker cremeig rühren. Anschließend die übrige Milch leicht aufkochen. Eigelbcreme unterrühren und mit Johannisbrotkernmehl oder Reismehl andicken. Creme abkühlen lassen.

Die Creme auf den Boden verstreichen und mit schwach entöltem Kakaopulver bestäuben. Für 1-2 Stunden kühl stellen.

glutenfrei-vegetarisch- getreidelos-mit Xylit zuckerfrei und low-carb

Kokos-Vanillewürfel  Kokos-Vanillewürfel 2

Kokos-Vanillewürfel 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.