Glutenfreie Pizza

Glutenfreie Pizza wie aus Italien.

Ich habe immer wieder gerne Pizza gegessen, aber so ein richtiger Fan war ich nie. Jedoch bei der schmackhaften Pizza meiner Schwiegermutter konnte ich nicht wiederstehen. Immer wenn mein Schwager seinen Geburtstag gefeiert hat, durfte die leckere Pizza meiner Schwiegermutter nicht fehlen. Sie machte sie luftig, locker, der Teig dick und gut belegt. Besser als die italienische Pizzas. Nach unserer Ernährungsumstellung haben wir  von der Pizza der Schwiegermama Abschied genommen. Ich buk Pizzas mal aus Mandelmehl, mal aus Buchweizenmehl, immer mit viel Belag und Soße. Es war eine gute Alternative, aber unseren Geschmack hat es doch nicht voll getroffen. Seit einem Jahr backe ich meine Pizzas ausschließlich aus Reismehl. Die schmecken so gut und original, dass nicht mal die Freunde meiner Söhne den Unterschied herausschmecken können. Überzeugt euch von meinem Rezept, es wird euch bestimmt auch schmecken!

Zutaten für die glutenfreie Pizza: 500 g Reismehl, 1 Pck. Trockenhefe ( glutenfrei )2 EL Olivenöl, 2 TL Apfelessig, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so süß wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, ca. 300 ml warmes Wasser

Zutaten für die Soße: 1 Flasche Passata Classica, 3-4  EL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, 1 mittelgroße Zwiebel, Salz, Pfeffer, 1 TL Basilikum getrocknet, 1 TL Oregano getrocknet, 1 Schuss Balsamicoessig

Zutaten für den Belag: 400 g geriebener Käse nach Wahl, 2 rote kalifornische Paprika, 2 Packungen Mozzarella, Baconscheiben oder geräucherte Schinkenscheiben, je nach Geschmack noch Champignons

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammenrühren und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl mit Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Olivenöl, Apfelessig und  Flohsamen-Gelee dazu geben zusammen kneten und zugedeckt für 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Soße in einem Topf Olivenöl leicht erhitzen. Zwiebel schälen und fein hacken. Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl kurz anbraten. Mit Passata Classica aufgießen. Salzen, pfeffern mit Balsamico und Basilikum würzen. Für ca. 2 min köcheln lassen. Zum Schluss Oregano dazu geben und gut umrühren. Vom Herd nehmen. Pizzaformen mit Olivenöl gut einfetten und den Pizzateig hineinlegen und mit den Händen ausbreiten. Die Soße auf der Pizza verteilen und

bei 180 Grad Umluft ca. 17 min vorbacken.

Paprika, Mozzarella in Scheiben schneiden. Pizza mit dem Belag belegen. Alles mit Olivenöl kurz beträufeln und mit ein wenig Oregano bestreuen. Geriebenen Käse darauf verteilen und für weitere 10 min backen.

glutenfrei

Pizza 4   Pizza

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.