Glutenfreier Marmorkuchen

Glutenfreier Marmorkuchen ohne Trockeneffekt.

Marmorkuchen ist schnell und einfach gebacken. Dieser Marmorkuchen sieht aus wie Marmorkuchen und er schmeckt auch danach. Der perfekteste glutenfreie Marmorkuchen, den ich je gebacken habe, ohne Trockeneffekt. Einfach schön saftig, locker und unwiederstehlich köstlich!

Zutaten für den Marmorkuchen:  250 g Reismehl, 5 Eier, 200 g Butter, 100 ml Milch, 1 gestr. EL ( ca. 10 g ) schwach entöltes Kakaopulver, 1 Prise Natron, 100 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 170 g Zucker, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, abgerieben Schale 1 mittelgroße Bio-Zitrone, Saft ½ Zitrone, 10 g gemahlene Flohsamen

Flohsamen mit ca. 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und für 5-10 min quellen lassen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, Eigelb mit Vanillezucker und Xylit oder Zucker cremig rühren. Abgeriebene  Zitronenschale und Saft dazu rühren. Butter schmelzen lassen. Geschmolzene Butter und Milch auch dazu rühren. Natron mit Reismehl zusammen mengen und mit der Flohsamen-Gelee  in die Eigelbcreme rühren. Eiweißschaum unter heben.
Hälfte der Masse in eine eingefettete und mit Reismehl ausgestreute Kranzform füllen, die andere Hälfte mit Kakao zusammenmischen und auf die helle Masse geben. Mit einer Gabel Schlangellinien im Teig ziehen.

Bei 180 Grad Umluft 20 min backen. Zahnstocherprobe machen! Kuchen abkühlen lassen aus der Form stürzen und nach Belieben mit Puderxylit oder Puderzucker bestäuben oder mit Guss bedecken.

glutenfrei-zuckerfrei-vegetarisch

 
Marmorkuchen 2
  • Facebook

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.