Glutenfreier Pfirsich-Quark-Streuselkuchen

Glutenfreier Pfirsich Streuselkuchen ist ein leckerer glutenfreier Kuchen.

Ein Stück Kuchen geht immer, oder? Vor allem wenn er ein fruchtiger, quarkiger Streuselkuchen ist!

Zutaten für den Pfirsich-Quark-Streuselkuchen: 300 g Reismehl, 70 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 70 g Zucker , abgeriebene Schale 1 mittelgroßen  Bio-Zitrone, 4 Eigelb, 100 g weiche Butter, 10 g gemahlene Flohsamen

Zutaten für den Belag: 300 Quark, 1 EL Sauersahne, 2 Pck. Bourbon Vanillezucker, 70 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 70 g Zucker, 2 Eier, abgerieben Schale 1 mittelgroße Bio-Zitrone, 1 Dose ( 240 g Abtropfgewicht ) Pfirsich natursüß

Gemahlene Flohsamen mit ca. 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Teigzutaten mit Flohsamen-Gelee mit den Händen zusammen kneten und den Teig für ½ Stunde in den Kühlschrank stellen. Für den Belag Quark mit Sauersahne, Xylit, Vanillezucker, Zitronenschale und Eigelb zusammen rühren. Pfirsiche abtropfen und  in Würfel schneiden und unter mischen. Eiweiß steif schlagen unter heben. Den Teig teilen. Zwei Drittel des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche geben ausrollen und auf eine eingefettete 37×33 cm Backform legen und mit dem Belag bestreichen. Den übriggebliebenen Teig darauf reiben.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25 min backen.

glutenfrei-zuckerfrei-vegetarisch

 
Pfirsich-Quark-Streuselkuchen 2
  • Facebook

4 Gedanken zu „Glutenfreier Pfirsich-Quark-Streuselkuchen

  1. Sandra sagt:

    Der sieht bei dir so toll aus… heute nachgebacken-leider ungenießbar ,weil viel zu süß.
    Nun habe ich überlegt ob die Angaben für Zucker und Xylit vielleicht verwechselt sind? Ich hatte je 120 gr. Zucker … und man kann es wirklich nicht essen

    • ediant sagt:

      Hallo Sandra, ich habe den Kuchen mit Xylit gebacken und brauchte 70 g dazu. Xylit ist viel viel süßer als Haushaltzucker, daher braucht man immer weniger davon. Im Originalrezept steht 120 g Zucker. Ich habe das Rezept nur glutenfrei und zuckerfrei umgesetzt. Es kann aber sein dass mit Reismehl nicht so viel Zucker sein muss. Ich habe das Rezept nur mit Xylit gebacken und es müssen 70 g sein. Es tut mir Leid das dein Kuchen nicht gut gelingen ist, vielen Dank mal für die Info ich werde die Zuckerangaben ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.