Glutenfreier Zebrakuchen

Glutenfreier Zebrakuchen ist sehr einfach und gelingsicher.

Es ist ein saftiger, lockerer glutenfreier  Kuchen mit Zitronen, fruchtiger Himbeere, Schokolade und dazu noch eine interessante Optik.

Zutaten für den Zebrakuchen: 200 g Reismehl, 1 Prise Natron, 10 g gemahlene Flohsamen, 80 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 110 g Zucker, 4 Eier, 1 Pck.Bourbon-Vanillezucker, 75 ml Kokosöl, Saft und abgeriebene Schale 1 mittelgroße Bio-Zitrone, 20 g schwach entöltes Kakaopulver, 80 g Himbeere Fruchtaufstrich, 110 g Zartbitter Kuvertüre, 15 g Kokosfett, 50 ml Sahne

Flohsamen mit 110 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Eier mit Xylit und Vanillezucker dickcremig aufschlagen. Kokosöl schmelzen lassen und mit der Flohsamen-Gelee unter rühren. Mehl mit Natron mischen und auch unter rühren. Teig in 2 Portionen teilen. Zitrone reiben und den Saft auspressen. Unter eine Teighälfte die Zitronenschale und Saft rühren. Unter die andere Hälfte Kakao und Fruchtaufstrich rühren. Eine Kastenform gut einfetten. Das modische Muster entsteht indem man die zwei Teige immer abwechselnd in die Mitte der Form füllt.

Zebrakuchen 2

Zebrakuchen 3

Wenn der Teig verbraucht ist die Form vorsichtig, leicht rütteln, damit die Masse die ganze Form ausfüllt.

Bei 170 Grad Umluft ca. 35 min backen. Zahnstocherprobe machen!

Für den Guss Sahne, Kokosfett mit der Kuvertüre erhitzen, schmelzen lassen. Kuchen abkühlen lassen und mit dem Schokoguss überziehen. Ca. für 1 Stunde kalt stellen.

glutenfrei-vegetarisch

Zebrakuchen 5  Zebrakuchen

Zebrakuchen 4


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.