Glutenfreies Ciabatta

Glutenfreies Ciabatta ist innen schön weich, saftig, luftig, außen knusprig

Dieses glutenfreie Brot ist sogar  am nächsten Tag

noch saftig und weich. Ich war sehr entstaunt darüber wie lecker und weich dieses Brot am nächsten Tag  noch schmeckte. Ich habe endlich das perfekte glutenfreie Brotrezept rausexperimentiert. Es ist ein Rezept, was euch auch schmecken wird. Der Teig  dieses Ciabatta Brotes geht gut auf und ist schön locker. Das Brot hat einen leicht  Croissantähnlichen Geschmack. Herrlich lufiges Brot schmeckt nur mit Butter bestrichen oder auch mit Marmelade sehr köstlich.

Zutaten für das glutenfreie Ciabatta: 400 g glutenfreies Mehl ( ich habe nur Reismehl verwendet , ihr könnt aber auch zur Hälfte Reis und Maismehl oder auch Teffmehl nehmen), 1 Pck Trockenhefe, 1 TL Backpulver ( glutenfrei ), 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ),1 EL gemahlene Flohsamen, 60 + 20 g Butter geschmolzen, 2 EL Olivenöl,  1 EL Apfelessig, 250 g Quark, 1 Ei, 1 Eiweiß, ca. 55-60 ml lauwarmes Wasser

Flohsamen mit 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen. Glutenfreies Mehl mit Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Backpulver, 2 EL Olivenöl, 60 g geschmolzene Butter, Apfelessig, Quark, 1 Ei, 1 Eiweiß, Flohsamen-Gelee und ca. 55-60 ml lauwarmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Teig in eine Plastikschüssel mit Frischhaltefolie zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Teig auf einer bemehlen Arbeitsfläche länglich formen und spiralförmig drehen. Den Backofen auf 250 Grda Umluft ca. 5 min vorheizen, danach die Temperatur auf 200 Grad Umluft herunterdrehen. Ciabatta auf ein mit Olivenöl eingefettetes Blech legen und

bei 200 Grad Umluft ca. 30 min backen. Inzwischen 20 g Butter schmelzen lassen. Noch heiß mit der geschmolzener Butter bestreichen.

glutenfrei-vegetarisch

ciabatta-4  ciabatta-3

ciabatta-2

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.