glutenfrei backen,  glutenfreie Rezepte,  glutenfreier Hefeteig

Glutenfreies Kürbiskernbrot

Glutenfreies Kürbiskernbrot ist ein leckeres glutenfreies Brot

Ein knuspriges, weiches glutenfreies Brot mit Kürbiskernöl und Kürbiskernen. Der Buchweizen und das Kürbisöl verleihen dem Brot einen nussigen Geschmack.

Zutaten für das Kürbiskernbrot:  150 g Buchweizen, 250 g Reismehl, 50 g Pfeilwurzelmehl, 1 Päckchen Trockenhefe ( glutenfrei ), 10 g gemahlene Flohsamen, 1 TL Honig ( ca. 6 g ), 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 200 ml Kefir, ca. 80-90 ml warmes Wasser, 2 EL Kürbiskernöl, 1 EL Apfelessig, 1-2 handvolle Kürbiskernen

Flohsamen mit ca. 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und für ca. 5-10 min quellen lassen. Buchweizenmehl, Reismehl, Pfeilwurzelmehl, Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Kefir, ca. 80-90 ml lauwarmes Wasser, Apfelessig, Kürbisöl, Honig und Flohsamen-Gelee dazu geben und alles gut verkneten. Ich habe in den Teig keine Kürbiskerne getan, je nach Belieben kann man sie dazu geben. Den Teig zugedeckt für 1 Stunde ruhen lassen. Aus dem Teig eine runde Form formen und die Kürbiskerne in den Teig etwas rein drücken.

Bei 180 Grad Umluft ca. 55 min backen.

glutenfrei-vegetarisch

Kürbisbrot 2  Kürbisbrot 3

Kürbisbrot

 


2 Kommentare

  • imo

    Hallo Edina,
    ich bin gerade erst auf Deinen Blog gestoßen und total begeistert! Nicht nur, weil es super Rezepte sind, sondern auch weil ich als Ungarin unendlich froh um gf-Pogácsa bin 😀
    Eine Frage zu diesem Kürbisbrot: kann ich 50 g Pfeilwurzelmehl durch etwas anderes ersetzen?
    Danke, weiter so & liebe Grüße
    imo

    • ediant

      Hallo Imo, vielen Dank für dein nettes Kommentar. Es freut mich sehr dass dir meine Rezepte gefallen. Statt Pfeilwurzelmehl kannst du 50 g Tapiokastärke nehmen, beide sind Stärkemehle.

      liebe Grüße Edina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.