glutenfrei backen,  glutenfreie Rezepte

Glutenfreies Sonnenblumenbrot

In meinem glutenfreien Blog findet ihr zahlreiche glutenfreie Brotrezepte. Eins davon ist

das saftige glutenfreies Sonnenblumenbrot

mit einem leicht nussigen Geschmack. Es ist ein luftiges, weiches Brot mit zarter Kruste. Das Brot schmeckt auch nach ein paar Tagen weich und saftig, aber natürlich schmeckt es direkt aus dem Ofen einfach herrlicher.

Zutaten für das Sonnenblumenbrot: 250 g Reismehl, 150 g Buchweizenmehl, 50 g Amaranthmehl, 50 g Leinsamenschrot, 70 g Sonnenblumenkerne, 10 g gemahlene Flohsamen, 200 g griechischer Joghurt, 150 g Quark, 1 TL Honig ( ca. 6 g ), 1 Pck. Trockenhefe ( glutenfrei ), 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 2 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, ca. 80 ml warmes Wasser, Sonnenblumenkerne und geschälte Sesam zum Bestreuen des Brotes

Flohsamen mit ca. 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und für ca. 5-10 min quellen lassen. Reismehl, Buchweizenmehl, Amaranthmehl, Leinsamenschrot, Salz, Trockenhefe zusammen mengen. Honig, Joghurt, Quark, Flohsamen-Gelee, Apfelessig, Olivenöl, Wasser und Sonnenblumenkerne dazu geben und alles gut verkneten. Der Teig soll nicht zu klebrig sein. Eine Brotkastenform mit Backpapier belegen oder sehr gut einfetten und den Teig hinein legen. Ein wenig nass machen und mit Sonnenblumenklernen und geschälten Sesamsamen bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 50 min backen. Gut abkühlen lassen

glutenfrei-vegetarisch

Sonnenblumenbrot 2  Sonnenblumenbrot 4

Sonneblumenbrot 3


4 Kommentare

  • Brigitte Schilling

    Ich bin heute auf diesen tollen Blog gestossen, da ich auf der Suche nach glutenfreien Rezepten bin, die ohne Backmischungen auskommen und bin total begeistert.
    Ich bin ein vollkommener Neuling auf diesem Gebiet und möchte mich nun an dem Sonnenblumenbrot versuchen. Kann ich den Honig durch Zucker ersetzen und muß es unbedingt griechischer Joghurt sein?
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    Vielen Dank für sooo tolle Rezepte!!!
    LG Brigitte

    • ediant

      Liebe Brigitte, vielen Dank für deinen netten Kommentar. Es freuet mich sehr, dass dir meine Rezepte gefallen. Du muss nicht griechischer Joghurt nehmen, du kannst auch Naturjoghurt nach deinem Wahl nehmen, aber er soll nicht fettarm sein. Ich habe das Brot auch schon mal mit Schafjoghurt gebacken. Statt Honig kann man natürlich 1 TL Zucker nehmen.

      Liebe Grüße und viel Spass beim Nachbacken 🙂 Edina

  • Anna

    Welches Mehl eignet sich anstatt Buchweizenmehl? Und kann ich sojaquark und bspw. Reismilch verwenden? Leider bin ich auch gegen Eier und Milchprodukte allergisch:) Würde sehr gern das Rezept nachbacken:)….

    • ediant

      Liebe Anna, statt Buchweizenmehl versuche es mit Maismehl. Wenn du Kuhmilcheiweiß Allergie hast kannst du ruhig Schaf oder Ziegenmilch und Produkte verwenden. Sie sind verträglicher. Mein Mann verträgt auch keine Kuhmilch und Produkte mit Schafmilch und Joghurt hat er aber kein Problem. Es gibt auch Schafquark zu kaufen. Soyaprodukte verwende ich nie, ich weiss es leider nicht wie das Brot damit schmecken würde. Versuche es einfach mit Soyaquark und Joghurt, aber achte auf die Wassermenge, ich weiss es nicht ob du so auch 80 ml Wasser brauchst.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.