Hackbraten im Baconmantel ist mit Schafskäse gefüllt.

Dieser Hackbraten ist einfach zuzubereiten und gelingt immer. Mein Hackbraten ist würzig, mit Schafskäse gefüllt und mit Baconscheiben umhüllt. Er ist ein Klassiker und schmeckt lecker warm oder kalt, klassisch oder gefüllt. Ich habe zu diesem würzigen Braten deftiges Bratselleriepüree serviert.

Zutaten für den Hackbraten: 800 g Hackfleisch gemischt oder vom Rind, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Ei, 1 TL italienische Gewürzmischung, Salz, Pfeffer, 2 TL Butterschmalz oder Schweineschmalz, 150 g Schafskäse, 100 g Baconscheiben

Zutaten für das Bratsellerie-Püree: 1 Kopf Sellerie, 1 Zwiebel, 2 TL Butterschmalz, 1/2 Handvoll Speckwürfel, Salz, Pfeffer

Für den Hackbraten Zwiebel schälen klein hacken. In einer Pfanne Butterschmalz oder Schweineschmalz erhitzen, Zwiebel hineingeben und glasig braten. Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Hackfleisch mit Ei, gebratener Zwiebel, zerdrückten Knoblauchzehen, 1 TL italienischer Gewürzmischung mit den Händen zusammen kneten, salzen und pfeffern. Die Fleischmasse auf ein Blech ausbreiten. Schafskäse in der  Mitte des Laibs verteilen. Die Fleischmasse darüber zum Laib zusammen drücken. Den Laib mit Baconscheiben bedecken.

Bei 160 Grad Umluft ca. 45-50 min knusprig braten.

Für das Bratselleri-Püree in einem Topf Wasser kochen. Sellerie schälen in Würfel schneiden und im aufgekochten Wasser weich kochen. Abseihen. Zwiebel schälen und fein hacken. In einer Pfanne Butterschmalz schmelzen lassen, Zwiebel mit Speckwürfel darin glasig braten und zum gekochten Sellerie geben. Alles mit einem Stabmixer pürieren, salzen und pfeffern.

Je nach Belieben kann man noch zum Hackbraten Zaziki servieren. Das Rezept für Zaziki findet ihr hier

glutenfrei-low-carb-paleo

hackfleischlaib-3  hackfleischlaib-2

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.