Low-Carb Walnuss-Aprikosentorte

Getreidefrei Walnuss-Aprikosentorte, die auch zuckerfrei und low-carb ist.

Seit 2007 wird am 20. August, dem ungarischen Nationalfeiertag, die neu gekürte Geburtstagstorte  Ungarns vorgestellt, angeschnitten und verzehrt.

Die Torte des Landes wird jedes Jahr in einem Wettbewerb der ungarischen Konditoren gekürt. 2015 gewann unter den zuckerfreien Torten,  eine gluten und zuckerfreie Torte den ersten Platz, die luftige Aprikosen-Torte  vom Budapester Konditoreibetrieb Orsolya Vaslóczky. Walnuss-knackige Schokolade-Aprikosen, machen die Torte unwiederstehlich. Die Vorbereitung der Torte ist zwar zeitaufwändig, aber für  Walnuss Fans, wird sich die Arbeit  garantiert lohnen.

Zutaten für den Low-Carb Walnuss-Boden: 5 Eiweiß ( 170 g ) Grösse M, 60 g gemahlene Walnüsse, 80 g blanchierte, gemahlene Mandeln, 30 g grob geröstete, gehackte Walnüsse, 85 g Xylit, 40 g Butter ( Haselnussbutter, braune Butter ), 100 g Zartbitter Kuvertüre 70 %

Butter in Stücke schneiden und in einen Topf geben, bei mittlerer Hitze ( Stufe 6 ) schmelzen lassen und danach auf Stufe 8 braune Butter ( Haselnussbutter ) herstellen. Die Butter wird leicht über dem Schmelzpunkt erhitzt und die Milch beginnt sich zu bräunen. Während dessen immer wieder umrühren. Es setzt  sich ein Haselnussaroma frei, deswegen heißt sie Haselnussbutter. Die Butter dann vom Herd nehmen. Gehackte Walnüsse in einer Teflonpfanne kurz goldbraun anrösten. Eiweiß zu erst auf niedrige Stufe schlagen, dann auf höchste Stufe steif schlagen. Xylit unter rühren. Gemahlene Walnüsse, Mandeln, geröstete, gehackte Walnüsse unter heben und zu Letzt auch die braune Butter unter mischen. Die Mischung in eine mit Backpapier ausgelegte 24 cm Tortenform geben und

bei 165 Grad Umluft 18 min backen. In der Form abkühlen lassen.

Zartbitterschokolade über Wasserdampf schmelzen lassen. Den abgekühlten Boden mit Zartbitterschokolade bestreichen und im Kühlschrank hart werden lassen.

Zutaten für das weiche Aprikosen-Gelee: 350 g Aprikosen reife, frische oder aus der Dose natursüß, 60 g Xylit, 4 g Agar-Agar

Xylit mit Agar-Agar zusammen mischen. Aprikosen in kleine Stücke schneiden und in einen Topf zum Kochen bringen. Agar-Agar dazu geben und zusammen rühren. 2-3 min unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Herd ausmachen. Alles mit einem Stabmixer pürieren. Topf vom Herd nehmen. Auf einen Tortenboden Frischhaltefolie legen und um den Boden einen Tortenring von Durchmesser 17 cm stellen. Das Aprikosen-Gelee sofort hinein füllen und für min. 1-2 Stunden in den Tiefkühlschrank stellen. Deswegen ist es sinnvoll zu erst mit der Aprikosen-Gelee anzufangen.

Zutaten für die Sahne -Walnusscreme: 150 + 300 ml Sahne, 170 ml Milch, 6 Eigelb, 20 g Tapiokastärke, 80 g Xylit, 100 g gemahlene Walnüsse, 1 TL Bourbon Vanille gemahlen, 40 g geröstete, gehackte Walnüsse, 20 ml Rum ( man kann es auch weglassen ), 9 g Gelatine

40 g grob gehackte Walnüsse in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett bei mittlerer Hitze ca. 2 min hellbraun rösten. Gelatine mit so viel Wasser anrühren dass 40 g Gesamtgewicht entsteht und quellen lassen. 150 ml Sahne, Milch, Vanille, Xylit aufkochen. Vom Herd nehmen. Eigelb mit Stärke knotenfrei zusammen rühren und zur Milch geben, unter ständigem Rühren Creme andicken. Mit einem Stabmixer mixen, abkühlen lassen. Rum und die erwärmte, aufgelöste Gelatine dazu rühren. 300 ml Sahne steif schlagen und mit den gemahlenen Walnüssen und gerösteten Walnüssen unter heben. Creme für ½ Stunde in den Kühlschrank stellen.

Zutaten für das Tortengelee: 110 g Aprikosen reife, frische oder aus der Dose natursüß, 20 g Xylit, 2,4 g ( 1,5 TL ) Gelatine

Gelatine mit so viel Wasser anrühren dass 12 g Gesamtgewicht entsteht und quellen lassen. Aprikosen in kleine Stücke schneiden und mit Xylit erwärmen. Aufgelöste Gelatine unter rühren  mit einem Stabmixer pürieren.

Zusammenstellung der Torte: um einen Tortenteller einen Tortenring von 24 cm Durchmesser stellen und mit Frischhaltefolie belegen. Die Sahne -Walnusscreme hinein füllen. Tortenring vom  Aprikosen-Gelee entfernen, Frischhaltefolie abziehen. In die Mitte der Creme das tiefgekühlte weiche Aprikosen-Gelee stellen. Schokolade Tortenboden auf das  Gelee legen. Die Schokoladeseite muss nach oben schauen. Für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Torte auf einen Tortenteller umdrehen, so kommt die Creme nach Oben die Schokoladeseite des Tortenbodens nach unten. Tortengelee dünn auf die gut abgekühlte Creme streichen. Wieder für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

glutenfrei-zuckerfrei-vegetarisch-ohne Rum low-carb

Luftige Aprikosentorte 2  Luftige Aprikosentorte

Luftige Aprikosentorte 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.