Mandarinenkuchen

dieser Mandarinenkuchen ist 100% paleo

Er ist ein sehr saftiger, leckerer, leichter glutenfreier Obstkuchen

mit frischen Bio-Mandarinen, gerösteten Haselnüssen und Mandeln. Das Rezept enthält auch keine Milchprodukte. Die Zubereitung dieses Kuchens geht schnell und einfach.

Zutaten für den Paleo Mandarinenkuchen: 500 g Bio-Mandarinen, 6 Eier, 60 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 80 g Erythrit oder Honig, 100 g Haselnüsse ganze, 100 g gehackte Mandeln, 1 TL Bourbon Vanille

Mandarinen waschen und ganz in einem Topf mit Wasser zugedeckt ca. 50 min weich köcheln. Abseihen. Mandarinen halbieren, entkernen und abkühlen lassen. Mandarinen in einem Mixer pürieren ( mit der Schale zusammen ). Mandeln und Haselnüsse rösten. Haselnüsse von der Schale befreien und in einem Zerkleinerer fein mahlen. Mandeln auch in einem Zerkleinerer grob mahlen. Eier mit Xylit oder Honig oder Erythrit und Vanille zusammen rühren. Mandarinenpüree, gemahlene Haselnüsse und Mandeln dazu mischen. Teigmasse in eine mit Backpapier ausgelegte 22 cm Tortenform geben und

bei 170 Grad Umluft ca. 35 min backen.

glutenfrei-getreidefrei-zuckerfrei-milcheiweißfrei-paleo-mit Xylit und Erythrit low-carb

mandarinenkuchen  mandarinenkuchen-2

mandarinrnkuchen-3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.