Low-Carb Rezepte-Bacon-Hackfleischtorte- ” Männertorte “

Hackfleischtorte-Männertorte für ein leckeres Mittagessen.

Sie ist nicht nur ansprechend für das Auge, sondern auch für den Gaumen. Meine Männer waren hin und weg davon und sie haben sie in wenigen Minuten verputzt. Knusprige Baconscheiben, geschmolzener Mozzarella, würziges Hackfleisch führen zu einem Gaumenerlebnis. Es ist auch ein perfektes Gericht, wenn man Gäste erwartet.

Zutaten für die Bacon-Hackfleischtorte: 700 g Hackfleisch gemischt oder vom Rind, 1 Ei, 300 g Mozzarella gerieben, 1 Kalifornische, roter Paprika, ca. 350 g Baconscheiben, 1 TL Bärlauch getrocknet, 1 rote Zwiebel,  1 Knoblauchzehe, 1 TL Basilikum getrocknet, je nach geschmack 1/2-1 TL Chilipulver, 1 handvoll feingehackte frische Petersilie, Salz, Pfeffer, Barbecue Soße ( glutenfrei ) ich habe BBQ Sauce von Nutriful verwendet sie ist zuckerfrei und kalorienarm

Eine runde Auflaufform ( meine ist  32 cm von Durchmesser ) einölen und mit Baconscheiben ringsum belegen, so dass ein Teil der Scheibe aus der Form herausragen.

Hackfleisch-Bacontorte 3

Zwiebel schälen und klein schneiden. Knoblauch schälen zerdrücken. Hackfleisch mit Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, Ei, Bärlauch, Basilikum, Chili zusammen mischen und salzen, pfeffern. Die Masse auf den Baconscheiben verteilen.

Hackfleisch-Bacontorte 2

Mit geriebenem Mozzarella bestreuen. Paprika waschen und in kleine Scheiben schneiden, auf dem Mozzarella verteilen. Mit den herausragenden Baconscheiben die Torte bedecken. Mit extra Baconscheiben die Lücken belegen. Die Torte mit Barbecue Soße reichlich bepinseln.

Hackfleisch-Bacontorte

Bei 180 Grad Umluft ca. 40 min backen.

glutenfrei, mit zuckerfreier und kalorienarmeer BBQ Sauce von Nutriful low-carb

Hackfleisch-Bacontorte 4  maennertorte-2

maennertorte-3  maennertorte

 

Baconos- darálthúsos torta vagyis férfiak tortája

Ennek a nagyon finom húsételnek a receptjét a Facebookon fedeztem fel egy videoban. Annyira íncsiklandozóan hangott vagyis inkább kinézett  hogy én is kipróbáltam. Férfiak tortájának én nevezetem el, szerintem nagyon passzol hozzá ez a név. A család férfitagjai nem hittek a szemüknek mikor meglátták ezt a gyönyörüséget  és nem telt el még 5 perc sem el is tüntették.  Ropogós baconszeletek, mozzarella, füszeres darált hús hmm kell ennél több? Próbáljátok ki nem fogjátok megbánni 🙂

Hozzávalók: 700 g darálthús vegyessen vagy marhából, disznóból, ahogy ti szeretitek, 1 tojás, 300 g reszelt mozzarellasajt, 1 felkockázott kaliforniai piros paprika, ca. 350 g baconszeletek ( cukormentes ), 1 tk szárított medvehagyma, 1 fej apróra vágott lila hagyma,  1 gerezd zúzott fokhagyma, 1 tk szárított bazsalikom, ízlés szerint 1-1 1/2 tk cayenne bors, 1/2 csokor finomra vágott petrezselyem, só, bors, cukormentes barbecue szósz ez fontos ez adja meg az igazi ízt ennek a finom húsos tortának.

ùgy készítsétek el ahogy a képen látjátok. Elöször beolajozunk egy kerek formát én 32 cm-es átméröjüt használtam, és kibéleljük  baconszeletekkel, úgy hogy egy kis része kilógjon mert azt ráfogjuk fektetni  a húsra. Apróra vágott lila hagymát, zúzott fokhagymát, darálthúst, tojást, apróra vágott petrezselymet, szárított füszereket, cayenne borsot kezünkkel jól összedolgozzuk, sózzuk, borsozzuk. A masszát elosszuk a baconszeleteken. Megszórjuk reszelt mozzarellával. Elosszuk a paprikakockákat rajta. A kilógott baconszeletekkel betakarjuk a tortát. A tortát alapossan megkenjük barbecue szósszal.

180 légkeveréssel kb. 40 percig sütjük.

Jó étvágyat hozzá.

Glutenfreies indisches Chapatibrot

Glutenfreies Chapatibrot aus der indischen küche.

Chapati ist ein Fladenbrot aus der Nordindischen und pakistanischen Küche. Man ißt es immer als Beilage zu Fleisch oder Gemüse und dazu darf der Raitasalat nicht fehlen. Ich habe mein Chapatibrot zu griechischem Saganaki ( Schafskäseauflauf ) gebacken. Chapati geht sehr schnell, man braucht nur glutenfreies Mehl, Wasser, Salz , Flohsamen und etwas Öl dazu.

Saganaki gilt in Griechenland als Vorspeise, wir essen es gerne als Abendessen mit selbst gebackenem Brot, was wir zum Tunken benutzen.

Wir haben vom Saganaki nie genug , es ist sooo lecker und man braucht nur Fetakäse und Tomatensoße dazu.

Zutaten für Chapatibrot: 200 g Reismehl oder Buchweizenmehl, 10 g gemahlene Flohsamen, 1 TL Salz ( ich verwende Ur-Salz es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), ca. 70 ml Wasser, Olivenöl

Flohsamen mit ca. 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammenrühren und ca. 5-10 min quellen lassen. Mehl mit Flohsamen-Gelee, Salz und Wasser mit den Händen verkneten. Die Hände einölen und den Teig nochmal mit den öligen Händen durchkneten. Teig in 4 Portionen teilen. Aus jeder Portion eine Kugel formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Eine beschichtete Pfanne mit etwas Olivenöl bepinseln und erhitzen. Die Fladen einzeln von beiden Seiten braten. Man kann das fertige Fladen mit Knoblauchöl bepinseln.

Zutaten für den Saganaki, Schafskäseauflauf: 400 g Schafskäse, 1/2  Flasche Passata Classika Basilikum getrocknet, Pfeffer, Olivenöl, Oregano getrocknet
Schafskäse in einen großen, tiefen Keramikteller legen pfeffern, mit Olivenöl beträufeln. Mit der Passata Classika bedecken. Wieder pfeffern etwas salzen ,nicht zu viel ,da der Schafskäse schon sehr salzig ist und reichlich mit Olivenöl beträufeln. Mit Oregano und Basilikum bestreuen.

Bei 180Grad Umluft, ca. 30- 40 min backen.

Falls ihr das Chapatibrot mit Raitasalat essen möchtet, das Rezept findet ihr hier.

glutenfrei-vegetarisch

Chapatibrot  Chapatibrot mit Saganaki 2

Chapatibrot mit Saganaki  Saganaki

 



Glutenfreie Galette

Glutenfreie Galette mit zweierlei Käse.

Galette ist in der Bretagne ein Klassiker, die herzhafte Variante des Crèpe. Galette ist  ein Buchweizenpfannkuchen, der nach Belieben gefüllt wird , vegetarisch oder mit Schinken , serviert wird aber immer mit Käse .

Zutaten für die glutenfrei Galette : 125 g Buchweizenmehl, 250 ml Milch oder Wasser, 2 Eier, 1 Prise Salz, 20 g geschmolzene Butter , Butterschmalz für die Pfanne, Ziegenfrischkäse mit feinen Kräutern, Französischer Landkäse, 2 handvolle ( ca. 50 g )Speckwürfel oder Schinken, Cherrytomaten

Zutaten für die Balsamico-Pilze: 250 g braune Champignons, 2 Knoblauchzehen, Olivenöl, 1 Schuss Balsamico Essig dunkel, Salz, Pfeffer, 1 /2 Bund Schnittlauch frischer

Für den Pfannkuchen Butter schmelzen. Buchweizenmehl mit 1 Prise Salz mischen. Eier dazu geben und nach und nach Milch und Butter unterrühren. Teig für min. 45 min stehen lassen.  Die Masse danach noch mal umrühren. Butterschmalz portionsweise in einer 24 cm Pfanne erhitzen und bei mittlerer Temperatur nacheinander Pfannkuchen darin ausbacken. Für die Balsamico- Pilze Champignons waschen,  und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Knoblauch im Olivenöl kurz anbraten, Pilze dazu geben. Salzen, pfeffern und mit 1 Schuss Balsamico ablöschen. ca. 5 min köcheln lassen. Schnittlauch waschen und fein hacken.

Speckwürfel in einer beschichteten Pfanne ohne Ölzugabe kurz anrösten.

Fertige Galettes nacheinander in der Pfanne erhitzen. Jeweils Frischkäse auf die Mitte eines Pfannkuchens verteilen. Jeweils mit geröstete Speckwürfel und eine Scheibe französischer Landkäse belegen. Vorsicht nicht dass die untere Seite des Pfannkuchens anbrennt! 4 Seiten der Galettes über die Füllung klappen, mit feingehacktem Schnittlauch bestreuen und mit Balsamico-Pilze und Cherrytomaten servieren. Man kann die fertige Galette noch mit gehackten Walnüssen bestreuen.

Bon Appetit!

glutenfrei-ohne Speckwürfel vegetarisch

Galette  Galette 2

Galette 3


Low-Carb Walnuss-Aprikosentorte

Getreidefrei Walnuss-Aprikosentorte, die auch zuckerfrei und low-carb ist.

Seit 2007 wird am 20. August, dem ungarischen Nationalfeiertag, die neu gekürte Geburtstagstorte  Ungarns vorgestellt, angeschnitten und verzehrt.

Die Torte des Landes wird jedes Jahr in einem Wettbewerb der ungarischen Konditoren gekürt. 2015 gewann unter den zuckerfreien Torten,  eine gluten und zuckerfreie Torte den ersten Platz, die luftige Aprikosen-Torte  vom Budapester Konditoreibetrieb Orsolya Vaslóczky. Walnuss-knackige Schokolade-Aprikosen, machen die Torte unwiederstehlich. Die Vorbereitung der Torte ist zwar zeitaufwändig, aber für  Walnuss Fans, wird sich die Arbeit  garantiert lohnen.

Zutaten für den Low-Carb Walnuss-Boden: 5 Eiweiß ( 170 g ) Grösse M, 60 g gemahlene Walnüsse, 80 g blanchierte, gemahlene Mandeln, 30 g grob geröstete, gehackte Walnüsse, 85 g Xylit, 40 g Butter ( Haselnussbutter, braune Butter ), 100 g Zartbitter Kuvertüre 70 %

Butter in Stücke schneiden und in einen Topf geben, bei mittlerer Hitze ( Stufe 6 ) schmelzen lassen und danach auf Stufe 8 braune Butter ( Haselnussbutter ) herstellen. Die Butter wird leicht über dem Schmelzpunkt erhitzt und die Milch beginnt sich zu bräunen. Während dessen immer wieder umrühren. Es setzt  sich ein Haselnussaroma frei, deswegen heißt sie Haselnussbutter. Die Butter dann vom Herd nehmen. Gehackte Walnüsse in einer Teflonpfanne kurz goldbraun anrösten. Eiweiß zu erst auf niedrige Stufe schlagen, dann auf höchste Stufe steif schlagen. Xylit unter rühren. Gemahlene Walnüsse, Mandeln, geröstete, gehackte Walnüsse unter heben und zu Letzt auch die braune Butter unter mischen. Die Mischung in eine mit Backpapier ausgelegte 24 cm Tortenform geben und

bei 165 Grad Umluft 18 min backen. In der Form abkühlen lassen.

Zartbitterschokolade über Wasserdampf schmelzen lassen. Den abgekühlten Boden mit Zartbitterschokolade bestreichen und im Kühlschrank hart werden lassen.

Zutaten für das weiche Aprikosen-Gelee: 350 g Aprikosen reife, frische oder aus der Dose natursüß, 60 g Xylit, 4 g Agar-Agar

Xylit mit Agar-Agar zusammen mischen. Aprikosen in kleine Stücke schneiden und in einen Topf zum Kochen bringen. Agar-Agar dazu geben und zusammen rühren. 2-3 min unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Herd ausmachen. Alles mit einem Stabmixer pürieren. Topf vom Herd nehmen. Auf einen Tortenboden Frischhaltefolie legen und um den Boden einen Tortenring von Durchmesser 17 cm stellen. Das Aprikosen-Gelee sofort hinein füllen und für min. 1-2 Stunden in den Tiefkühlschrank stellen. Deswegen ist es sinnvoll zu erst mit der Aprikosen-Gelee anzufangen.

Zutaten für die Sahne -Walnusscreme: 150 + 300 ml Sahne, 170 ml Milch, 6 Eigelb, 20 g Tapiokastärke, 80 g Xylit, 100 g gemahlene Walnüsse, 1 TL Bourbon Vanille gemahlen, 40 g geröstete, gehackte Walnüsse, 20 ml Rum ( man kann es auch weglassen ), 9 g Gelatine

40 g grob gehackte Walnüsse in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett bei mittlerer Hitze ca. 2 min hellbraun rösten. Gelatine mit so viel Wasser anrühren dass 40 g Gesamtgewicht entsteht und quellen lassen. 150 ml Sahne, Milch, Vanille, Xylit aufkochen. Vom Herd nehmen. Eigelb mit Stärke knotenfrei zusammen rühren und zur Milch geben, unter ständigem Rühren Creme andicken. Mit einem Stabmixer mixen, abkühlen lassen. Rum und die erwärmte, aufgelöste Gelatine dazu rühren. 300 ml Sahne steif schlagen und mit den gemahlenen Walnüssen und gerösteten Walnüssen unter heben. Creme für ½ Stunde in den Kühlschrank stellen.

Zutaten für das Tortengelee: 110 g Aprikosen reife, frische oder aus der Dose natursüß, 20 g Xylit, 2,4 g ( 1,5 TL ) Gelatine

Gelatine mit so viel Wasser anrühren dass 12 g Gesamtgewicht entsteht und quellen lassen. Aprikosen in kleine Stücke schneiden und mit Xylit erwärmen. Aufgelöste Gelatine unter rühren  mit einem Stabmixer pürieren.

Zusammenstellung der Torte: um einen Tortenteller einen Tortenring von 24 cm Durchmesser stellen und mit Frischhaltefolie belegen. Die Sahne -Walnusscreme hinein füllen. Tortenring vom  Aprikosen-Gelee entfernen, Frischhaltefolie abziehen. In die Mitte der Creme das tiefgekühlte weiche Aprikosen-Gelee stellen. Schokolade Tortenboden auf das  Gelee legen. Die Schokoladeseite muss nach oben schauen. Für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Torte auf einen Tortenteller umdrehen, so kommt die Creme nach Oben die Schokoladeseite des Tortenbodens nach unten. Tortengelee dünn auf die gut abgekühlte Creme streichen. Wieder für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

glutenfrei-zuckerfrei-vegetarisch-ohne Rum low-carb

Luftige Aprikosentorte 2  Luftige Aprikosentorte

Luftige Aprikosentorte 3

Glutenfreies indisches Naanbrot

Glutenfreies Naanbrot mit Raitasalat.

Vor einigen Jahren als wir gerne ab und zu  indisch essen gegangen sind, war das Naanbrot unser Favorit. Wir haben immer Zuschlag   verlangt. Heute backe ich es selbst, es ist bei uns ein beliebtes Abendbrot mit Raitasalat . Indisches Naanbrot ist auch eine tolle Beilage zu Eintöpfen oder zu indischen Gerichten. Naan lässt sich schnell und leicht selbst herstellen und schmeckt hervoragend!

Zutaten für das indische Naanbrot: 400 g Reismehl, 1 Pck. Trockenhefe, 1 Prise Natron oder ½ TL Backpulver ( glutenfrei ), 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ) 1 TL Zucker, 200 g griechischer Joghurt, 1 EL Apfelessig,       10 g gemahlene Flohsamenschalen, ca. 100 ml warme Milch, Koriander frische, 4 Knoblauchzehen gerieben, etwas Olivenöl

Flohsamenschalen mit ca. 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Reismehl, Salz, Trockenhefe, Zucker  und Natron oder Backpulver  zusammen mengen , Joghurt, Apfelessig, warme Milch, Flohsamen-Gelee dazu geben und alles gut verkneten. Zugedeckt ca. 2 Stunden ruhen lassen. Den Teig mit Olivenöl ein wenig beträufen. Die Hände einölen und den Teig nochmal kurz durch kneten. Aus dem Teig 6 gleiche Kugeln formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche oval mit den Händen formen. Knoblauch schälen und reiben. Koriander fein hacken. Auf jedes Naan Knoblauch und Koriander verteilen. Jes Fladen auf einer beschichteten Pfanne ohne Öl eine Seite goldbraun braten, danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

indisches Naanbrot 5

Naans bei 180 Grad Umluft ca. 10-15 min backen. Je nach Geschmack kann man sie noch mit etwas Olivenöl bepinseln.

Zutaten für den indischen Raitasalat: 400 g Joghurt, 1 nicht zu große Salatgurke, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, 1 EL Zitronensaft, 1 1/2 TL Kreuzkümmel ganz, 1 TL Senfkörner, 1/2 TL Chilipulver, 6-7 Minzblätter, 1 EL Koriander frisch, fein gehackt, Salz

Senfkörner und Kreuzkümmel kurz in einer beschichteten Pfanne rösten. Gurke schälen, reiben und  Saft auspressen.  Knoblauch schälen und zerdrücken. Minzblätter waschen und fein hacken. Koriander waschen und fein hacken. Joghurt mit Gurke, Chili, Zitronensaft, zerdrücktem Knoblauch, Olivenöl, gerösteten Senfkörnern und Kreuzkümmel, Koriander, Minze zusammen rühren.

Naanbrot mit Raitasalat servieren.

glutenfrei-vegetarisch

indisches Naanbrot 2  indisches Naanbrot

indisches Naanbrot 3