Paleo Apfelbrot

Paleo Apfelbrot mit kleingehackten Walnüssen.

Es ist ein leckeres, getreidefreies Rezept mit Zimt-Apfel und kleingehackten Walnüssen. Paleo Apfelbrot ist ein fruchtiger Kuchen und die Zutaten wie Orangenschale, Zitronenschale, Vanille und Zimt verleihen ihm auch noch ein feines Aroma. Ich liebe ab und zu Süßes zum Frühstück und dieser Kuchen eignet sich sehr gut dafür.

Zutaten für das Paleo Apfelbrot: 4 Eier, 150 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 2 EL ( ca. 30 g ) Kokosmehl ( keine gemahlene Kokosraspeln! ), 1 TL Backpulver ( glutenfrei ), 1 Prise Salz, 25 g weiches Ghee ( Butterschmalz ) oder 50 g Butter, 70 ml Kokoscreme, 30 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 50 g Erythrit, 1 TL Zimt, 1 ML Bourbon Vanille gemahlen, abgeriebene Schale 1 Bio -Zitrone und 1 Bio-Orange, Saft 1/2 Zitrone, 2 Äpfel, 1 gute Handvoll gehackte Walnüsse

Eier mit weichem Ghee oder weicher Butter, Kokoscreme, 1 Prise Salz, Xylit oder Erythrit, Zimt und Vanille aufschlagen. Abgeriebene Zitronenschale und Orangenschale  dazu mischen. Gemahlene Mandeln, Kokosmehl und Backpulver zusammen mengen und dazu rühren. Walnüsse klein hacken. Äpfel schälen in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft zusammen mischen. Äpfel und Walnüsse unter den Teig heben. Eine Rehrückenform mit Backpapier auslegen und den Teig hinein füllen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 40 min backen.

glutenfrei-getreidefrei-mit Ghee milcheiweißfrei-zuckerfrei-paleo-low-carb

paleo-apfelbrot-2  paleo-apfelbrot

paleo-apfelbrot-4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.