Schlagwort-Archive: Abendessen

Glutenfreie Pide mit Bolognese

Glutenfreie Pide aus der türkischen küche.

Meine Kinder hatten Lust auf Pide. Da ich Hackfleisch meistens zu Hause habe, konnte ich mich gleich an die Arbeit machen. Ich habe mein Hackfleisch nach Bolognese Art gewürzt, so ist meine Pide eher mediterran geworden, aber trozdem sehr sehr lecker. Meine Teigschiffchen waren knusprig und unheimlich köstlich mit der würzigen Hackfleischsoße, die ich noch mit Mozzarella bedeckt habe. Ihr könnt natürlich euer Fladen auch vegetarisch füllen, wie Feta-Spinat oder Spinat-Mozzarella.

Zutaten für das Teigschiffchen: 300 g glutenfreies Mehl ( ich habe Reismehl verwendet ), 1 Pck. Trockenhefe, 1 TL Zucker, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, 2 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, ca. 135 ml lauwarmes Wasser

Zutaten für die Bolognese: 500 g Hackfleisch vom Rind, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Dose ( 400 g ) Tomaten Stücke mit Basilikum, 2 TL italienische Gewürzmischung, ca. 1 EL Basilikum frische, feingehackt, 1 Schuss Balsamico dunkel, Salz, Pfeffer, Olivenöl, 1 Pck. Mozzarella oder 200 g geriebener Mozzarella

Für die Füllung Olivenöl leicht erhitzen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel klein hacken, Knoblauch zerdrücken und beides in Olivenöl andünsten. Hackfleisch dazu geben, gut umrühren. Mit der Dose Tomate aufgießen, salzen, pfeffern. Mit einem Schuss Balsamico abschmecken. Mit italienischer Gewürzmischung würzen. Ca. 10-15 min. Basilikumblätter waschen fein hacken und bevor die Soße fertig ist damit bestreuen.

Für den Teig Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl mit Hefe zusammen mengen, Salz, Zucker, Olivenöl, Apfelessig, Flohsamen-Gelee und ca. 135 ml lauwarmes Wasser dazu geben und gut verkneten. Zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Teig in 4 Teile teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche  länge nach oval ausrollen. Vorne und hinten ein wenig zusammendrücken und mit 3-4 EL Hackfleischfüllung füllen. Seitlich den Teig etwas reindrücken.

Pide Bolognese 4

Mozzarella in Würfel schneiden und darauf verteilen. Oder mit geriebenem Mozzarella bestreuen. Pide vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und

bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen.

Tipp: ihr könnt die Fladen auch im Blech füllen.

glutenfrei-eifrei

Pide Bolognese  Pide Bolognese 2

Pide Bolognese 3

Glutenfreie Quesadillas

Glutenfreie Quesadillas als leckeres Mahlzeit.

Quesadilla ist eine mexicanische Speise, die auf der Basis der  mexicanischen Tortilla beruht. Quesadillas sind vegetarisch oder mit Fleisch gefüllte Tortillas, aber immer mit Käse. Ich habe meine Quesadillas mit Hähnchenbrust und Käse gefüllt. Es ist ein leckereres Mittag – oder Abendessen. 

Eine Tortilla ist ein mexikanisches Fladenbrot aus Maismehl.

Nur mit herkömmlichem Maismehl kann man die Tortillas leider nicht zubereiten, daher verwendet ihr immer Flohsamen-Gelee dazu, oder Masa Harina, was ein spezielles Maismehl für Tortillas, aus vorgekochtem weißen Maismehl ist. Es ist aber genetisch verändert, ich persönlich meide so etwas, daher verwende ich lieber Maismehl mit Flohsamen.

 Zutaten für die glutenfreie Tortilla: 150 g Maismehl, ca. 90 ml warmes Wasser, 1 EL gemahlene Flohsamen, etwas Salz

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Das Mehl mit etwas Salz in einer Schüssel vermischen, Flohsamen-Gelee mit warmem Wasser mit den Händen verkneten, bis ein fester nicht klebender Teig entstanden ist. Den Teig abgedeckt ca. 15 min ruhen lassen. Danach 4 Teile teilen und zu Kugeln formen und entweder eine Tortillapresse verwenden oder auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Tortillas ausrollen. Tortillas mit einer Gabel ein paar mal einstechen. Danach werden die Tortillas in einer beschichteten Pfanne ohne Öl von jeder Seite ca. 1-2 min angeröstet.

Zutaten für Quesadilla: 400g Hähnchenbrust, 6 Coctail Tomaten, 2 Schalotten,                                     2 EL Ghee (  Butterschmalz ), Salz, Pfeffer, 1 TL Knoblauchgranulat, 1 TL Cayenne Chilipulver,          1/2 TL Koriander gemahlen, 1/2 handvoll Koriander frischer, ca. 100 g Käse nach Wahl geraspelt

Hähnchenbrust in Steifen schneiden und mit Chillipulver, Knoblauchgranulat, gemahlenem Koriander zusammen mischen, salzen und pfeffern. In einer Pfanne 2 EL Ghee  (Butterschmalz) erhitzen, Hänchenbruststreifen darin von allen Seiten gut durchbraten. Hähnchen aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Schalotten schälen und klein hacken. Tomaten waschen in kleine Würfel schneiden. Schalotten und Tomaten im Butterschmalz kurz andünsten. Mit Hänhchen zusammen mischen. In einer beschichteten Pfanne ohne Öl die fertig gebratene Tortilla geben und auf eine Seite der Tortilla geraspelten Käse streuen. Wenn der Käse anfängt zu schmelzen Tortilla herausnehmen und mit Hähnchenfüllung befüllen. Die andere Seite der Tortilla auf die Füllung klappen. Quesadilla in Quadrate schneiden und mit frischem Koriander bestreuen.

Man kann es mit Guacamole servieren.  Guacamole ist ein mexicanischer  Avocadosalat.

glutenfrei

Quesadillas 2  Quesadillas 4

Quesadillas

 

 

Glutenfreie Laugentorte mit Lachs und Meerrettich-Frischkäsefüllung

Glutenfreie Laugentorte, die nicht zum Kaffee ist!

Beim durchblättern der Zeitschrift Tina habe ich dieses Prachtstück endeckt. Die Idee stammt  von der Tinaköchin Christina Richon. Ich habe diese herzhafte Torte angeschaut und habe mich gleich an die Arbeit gemacht, ich musste sie auch ausprobieren! Der Tortenboden aus glutenfreiem Laugenteig gebacken, mit zweielei Sesam und grobem Salz.  Die Füllung aus leckerem Meerrettich- Frischkäse mit geräucherter Lachsforelle. Diese glutenfreie Torte gibt  es nicht zum Kaffee, sonder  ist ein perfektes Abendessen. Sie ist soooo lecker, dass ihr kaum aufhörent könnt sie zu essen!  Ich habe diesen Laugenteig ein wenig geändert statt Butter mit Schweineschmalz gebacken, wie er traditionell hergestellt wird. Der Teig schmeckt damit  viel besser. Ihr könnt ihn aber natürlich auch mit Butter backen.

Zutaten für den glutenfreien Laugen-Tortenboden: 400 g Reismehl oder ein anderes glutenfreies Mehl, 40 g Pfeilwurzelmehl, 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL gemahlene Flohsamen, 1 EL Apfelessig, 250 g Quark, ca. 130 ml lauwarme Milch, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 TL Zucker, 50 g Schweineschmalz oder Butter, Natronlauge 4% zum Backen aus der Apotheke, grobes Salz, schwarzer Sesam, geschälter Sesam zum Bestreuen

Zutaten für die Füllung: 200 g geräucherte Lachsforelle, 175 g laktosefreier, körniger Frischkäse, 100 g laktosefreier Schmand, 1/2 Bund Dill, 1/2  Bund Schnittlauch, 1/2 kalifornische, rote Paprika, 2 TL Tafelmeerrettich, 1 TL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 1/2 rote Zwiebel

Für den Tortenboden, Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Reismehl mit Pfeilwurzelmehl, Trockenhefe und Salz zusammen mengen, 1 EL Apfelessig, Quark, 1 TL Zucker, weiches Schweineschmalz oder Butter, 130 ml warme Milch und Flohsamen-Gelee dazu geben und alles gut verkneten. Mit Frischhatefolie zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Aus dem Teig mit den Handflächen eine lange Schlange rollen und schneckenförmig in eine eingefettete 24 cm Springform  legen und mit einem Küchentuch zugedeckt für weitere 20 min ruhen lassen.

Laugentorte 5

Die Schnecke vorsichtig auf einen flachen Teller legen und beidseitig gut mit Natronlauge bepinseln . Wichtig immer mit Einweghandschuhen und Schutzbrille arbeiten ! Die Schnecke jetzt auf ein gut eingefetettes Blech legen und mit schwarzem, geschältem Sesam und grobem Salz bestreuen. Man kann noch mit einem Messer mehrmals schräg in den Teig einschneiden.

180 Grad Umluft ca. 30 min backen. Boden abkühlen lassen.

Für die Füllung Dill und Schnittlauch waschen fein hacken. Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden. Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden. Körniger Frischkäse, Schmand, Meerrettich, Zitronensaft, Dill, Schnittlauch und Paprika zusammen mischen. Etwas salzen, pfeffer. Boden waagerecht halbieren. Auf dem unteren Boden die Meerrettich-Frischkäsemischung verteilen. Lachsforelle darauf legen und die  Zwiebelstreifen darauf verteilen. Den Tortendeckel  darauf setzen und servieren.

glutenfrei

Laugentorte 4  Laugentorte 3

Laugentorte   Laugentorte 2

 

 


Glutenfreie ungarische Langosch ( Làngos )

Glutenfreie langosch aus der ungarischen küche.

Am Plattensee wird Langosch am Strand direkt auf die Hand verkauft. Seit einigen Jahren kann man es auch hierzulande auf den Märkten finden. Dieses glutenfreies Langoschrezept habe ich von meiner lieben ungarischen Freundin, die sich auch seit Jahren wegen ihrer Migräne glutenfrei ernährt, bekommen. Ich habe mich sehr darüber gefreuet, weil ich noch keine glutenfreie Langosch gebraten habe. Meine Jungs haben sie ausprobiert, wie alle meine neukreirte Rezepte, und sie für sehr schmackhaft befunden. Sie haben auch gleich ihr OK. zur Veröffentlichen gegeben. Wer noch keine Langosch probiert hat, sollte es unbedingt einmal versuchen. Sie ist sehr lecker, aber auch ziemlich fettreich, sie sättig sehr schnell. Nicht mal meine Männer können mehr als eine Langosch verputzen.

Zutaten für die ungarische Langosch: 400 g glutenfreies Mehl ( ich habe Reismehl von Müllers Mühle verwendet ), 250 g ( ca. 3 mittelgroße )gekochte, geschälte Kartoffeln, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz), 1 Pck. Trockenhefe ( glutenfrei ), 1 EL Apfelessig, 50 g Butter geschmolzen, 1 Eigelb, ca. 150 ml warme Milch, 10 g gemahlene Flohsamenschalen

Zutaten für den Belag: Sauersahne, geriebener Käse, ca. 2-3 EL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen

Gemahlene Flohsamenschalen mit ca. 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Reismehl mit Trockenhefe und Salz zusammen mengen, Apfelessig, Eigelb, gekochte, geschälte, zerdrückte ( nicht pürieren sondern mit einer Gabel zerdrücken ) und gut ausgekühlte Kartoffeln, geschmolzene Butter, Flohsamen-Gelee und Milch dazu geben und alles gut verkneten. Den Teig 1 Stunde mit einem Tuch zugedeckt ruhen lassen. Danach kleine Teigstücke ( ca. je 110 g ) abreißen, zu Kugeln formen und zu einem Fladen ausrollen.

Langosch 2

Noch 15 min stehen lassen. In einer beschichteten Pfanne Öl nach Wahl, erhitzen und die Langosch in ca. 1-2 min pro Seite hellbraun braten. Für den Belag Knoblauch schälen, zerdrücken und mit  Olivenöl zusammen mischen. Fertige Langosch mit Knoblauchöl bepinseln und mit Sauersahne und geriebenem Käse belegen.

Jó étvágyat-Guten Appetit!

glutenfrei-vegetarisch

Langosch 3  Langosch 5

Langosch