Schlagwort-Archive: glutenfreie Nudel

Glutenfreie Schupfnudeln

Glutenfreie Schupfnudeln aus glutenfreiem kartoffelteig.

Schupfnudeln sind ein Gericht aus der schwäbischen Küche.

Sie werden in Süddeutschland an den Weihnachtsständen angeboten. Der  glutenfreie Teig wird aus Mehl und  Kartoffeln hergestellt und ist schnell gemacht. Ich habe meine Schupfnudeln statt Sauerkraut, aus frischem Kraut zubereitet. Schupfnudeln können je nach Belieben pikant mit Pfeffer und gebratenen Speckwürfeln oder süß serviert werden. Meine Kinder mögen sie süß mit Zucker darüber gestreuet. Mein Mann und ich bevorzugen die pikante Variante. Wir lieben Schupfnudeln und nicht nur in der Weihnachtszeit, sondern das ganze Jahr über.

Zutaten für die glutenfreie Schupfnudeln: 100 g Reismehl, 300 g gekochte Kartoffeln, 2 EIgelb, 10 g gemahlene Flohsamen, 1 EL Tapiokastärke, etwas Salz, ca. 30 g Butter geschmolzen, 1 nicht zu großer Kopf Weißkraut, 2 TL Kümmel gemahlen, 1 Handvoll Speckwürfel, 1 EL Schweineschmalz oder Öl nach Wahl, Salz, Pfeffer

Kartoffel kochen, schälen, stampfen und abkühlen. Flohsamen mit ca. 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5-10 min quellen lassen. Reismehl, Tapiokastärke, gestrampfte Kartoffeln, Salz, 2 Eigelb, Flohsamen-Gelee mit den Händen zusammen kneten. Aus dem Teig Rollen formen und von ihnen kleine Stücke abschneiden. Aus jedem Teigstück eine Schupfnudeln formen.

Schupfnudeln

Wasser in einem Topf kochen, die Nudeln reinlegen und kochen bis sie auf der Oberfläche schwimmen. Mit einem Sieb herausnehmen und abtropfen lassen. Butter schmelzen, Schupfnudeln damit begießen und gut zusammen mischen. In einer Pfanne Speckwürfeln ohne Ölzugabe kurz anbraten.

Kraut reiben. In einem großen Topf Schweineschmalz schmelzen lassen oder Öl leicht erhitzen. Kraut in den Topf geben und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze ( Stufe 7 ) braun anbraten. Kümmel, Salz dazu geben, weiter rühren. Es ist weich und hat einen leicht süßlichen Geschmack. Auf keinen Fall Wasser zugeben! Dadurch wird das Kraut lasch. Gebratenes  Kraut mit den Nudeln zusammen mischen, pfeffern und mit Speckwürfeln bestreuen.

glutenfrei- ohne Speckwürfel vegetarisch

Schupfnudeln 2  Schupfnudeln 3

 


Pastizio – griechischer Nudelauflauf

Glutenfreier Nudelauflauf aus der griechischen küche.

Pastizio ist ein Auflaufgericht der griechischen Küche. Pastizio besteht aus Makaroni, Hackfleisch und Bechamelsoße, eigentlich genauso wie bei der Lasagne.Das Originalrezept beginnt unten mit einer Schicht Nudeln gefolgt von einer Schicht Hackfleischfüllung, auf das Hackfleisch noch eine Schicht Nudeln, zum Abschluss die Beschamelsoße oben darauf. Wir mögen den Auflauf mit einer Schicht Nudeln. Lasst euch von der griechischen Küche verführen und probiert diesen köstlichen Auflauf aus.

Zutaten für Pastizio: 400 g glutenfreie Nudeln ( Spaghetti ), 800 g Hackfleisch vom Rind, 1 mittelgroße Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Flasche ( 660 ml ) Passata Classica, 3-4 EL Olivenöl, Basilikum getrocknet, Oregano getrocknet, 1 Messerspitze Zimt gemahlen, Salz, Pfeffer, 1 Schuss Balsamico, 1/2 Bund Petersilie, 50 ml trockener Weißwein, 200 g Schafskäse, 100 g geriebener Käse nach Wahl

Zutaten für die Bechamelsoße: 500 ml Milch, 25 g Butter, Salz, Pfeffer, Reismehl zum Andicken

Nudeln nach Packungsanleitung kochen und abseihen. Mit einem kleinen Stück Butter zusammenmischen und salzen. Für die Hackfleischsoße Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, Zwiebel fein hacken, Knoblauch zerdrücken. Olivenöl leicht erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin kurz anbraten. Hackfleisch dazugeben, gut umrühren. Passata Classica und Wein dazu gießen, salzen, pfeffern mit 1 Schuss Balsamico ablöschen. Mit Basilikum, Oregano und Zimt würzen. Petersilie waschen und fein hacken unter die Soße rühren. In eine Auflaufform die Hälfte der Nudeln legen mit der hälfte des geriebenen Käse nach Wahl bestreuen, Hackfleischsoße darauf gießen und zerbröselten Schafskäse darüberstreuen. Wieder eine Schicht Nudeln und mit dem restlichen Käse bestreuen. Für die Bechamelsoße 500 ml Milch mit Butter aufkochen, salzen, mit Pfeffer würzen und mit Reismehl andicken. Ihr könnt die Soße auch mit Johannisbrotkernmehl andicken. Die Nudeln mit Bechamelsoße bedecken.

Bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen.

Kali-orexi-  Guten Appetit

glutenfrei

Pastizio  Pastizio 3

Pastizio 2  Pastizio4