Schlagwort-Archive: glutenfreier Rührkuchen

Paleo Apfelkuchen

Schneller Paleo Apfelkuchen ganz ohne Mehl.

Ein schmackhafter, saftiger, zimtiger Rührkuchen mit geriebenen Äpfeln und Trockenfrüchten. Ein weiteres geniales Paleo Kuchenrezept.

Zutaten für den Paleo Apfelkuchen: 4 Eier, 200 g gemahlene, blanchierte Mandeln, 1 TL Backpulver ( glutenfrei ), 2 gehäufte TL Ceylon Zimt gemahlen, 45 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 1 EL Honig, 150 g Butter geschmolzen oder Kokosöl, 3 mittelgroße Äpfel, 60 g Cranberrys ohne Zuckerzusatz, 50 g getrocknete Feigen, 1 1/2 Handvolle Mandelnblättchen

Eier mit Xylit oder Honig und Zimt cremig aufschlagen. Äpfel schälen und reiben, Butter schmelzen lassen. Geschmolzene Butter oder Kokosöl unter die Eicreme rühren. Gemahlene Mandeln mit Backpulver zusammen mengen und unter die Masse rühren. Feigen klein schneiden und mit den  Cranberrys  und geriebenen Äpfeln unter mischen. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 22 cm Backform geben und den Kuchen mit Mandelblättchen bestreuen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 40 min backen. Zahnstocherprobe machen!

Wenn ihr den Kuchen kohlenhydratärmer backen möchtet, dann könnt ihr die Trockenfrüchte weglassen.

glutenfrei-getreidefrei-sojafrei-vegetarisch-zuckerfrei-paleo

 

 

 

Paleo almás süti

Hozzávalók: 4 tojás, 200 g darált, blansirozott mandula, 1 tk foszfátmentes sütöpor, 2 púpos tk fahéj, 45 g xylit vagy 1 ek méz, 150 g olvasztott vaj vagy kókuszolaj, 3 db közepes alma, 110 g aszalt gyümölcs én cranberryt és fügét használtam, 1 1/2 maréknyi mandulaforgács a tetejére

Tojásokat xylittel vagy mézzel és fahéjjal krémesre verjük. Almát meghámozzuk és lereszeljük. Vajat vagy kókuszolajat megolvasztjuk. Darált mandulát a sütöporral összekeverjük és a masszához keverjük. Aszalt gyümölcsot feldaraboljuk azokat is a reszelt almával hozzá adjuk. A masszát egy sütöpapirral kibélelt 22 cm tortaformába öntjük és

170 fokon légkeverés mellett kb 40 percig sütjük. Mindigy csináljatok tüprobát!

 

 

Glutenfreier Apfelkuchen mit Marzipanstreusel

Glutenfreier Apfelkuchen mit Marzipanstreusel ist eine geniale Kombination.

Getreideloser Mandel-Rührteig mit saftigem Apfelmusbelag, säurlichen Äpfeln und dazu kommt noch der süße Marzipanstreusel. Es ist ein fruchtiger, süßer, saftiger Kuchen mit feinem Zimtaroma.

Zutaten für den glutenfreien Rührteig: 200 g blanchierte, gemahlene Mandeln, 20 g weiches Ghee ( Butterschmalz ), 2 Eier, 1 Eigelb, 60 g Xylit( Birkenzucker ) oder Zucker

Zutaten für den Belag: 3 große Äpfel, 5 EL Apfelmus, 1 TL Zimt gemahlen

Zutaten für den Streusel: 40 g Reismehl, 70 g Marzipan Rohmasse ( ich habe sie vom Reformhaus gekauft ), 30 g Butter, 1 TL Zimt gemahlen

Eigelb mit weichem Ghee, Xylit oder Zucker cremig rühren, 2 Eier dazu rühren und gemahlene Mandeln mit einem Gummilöffel unter mischen. Teig in eine eingefettete 28 x 18 cm Backform geben und darauf verteilen.

Für den Belag Äpfel schälen, in kleine Würfel schneiden, mit Zimt würzen und Apfelmus zusammen mischen. Apfelbelag auf dem Teig verteilen.

Für die Streusel Zutaten zu Streusel verarbeiten und auf dem Belag verteilen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 25 min backen.

glutenfrei- vegetarisch

apfel-marzipanstreuselkuchen

Low-Carb Schokokuchen

Dieser

Low-Carb Schokokuchen

ist ohne Mehl, daher kann ein Kuchen  schokoladiger nicht schmecken. Für Schokoliebhaber ist er ein Traum! Schokolade, Kakao, Orangenschale und  Vanille vereint zu einem schönen aromatischen und saftigen Kuchen. Dieser Schokoladenkuchen ist nicht nur glutenfrei, sondern mit Xylit auch noch low-carb!

Zutaten für den low-carb Schokoladenkuchen: 4 Eier, 150 g weiche Butter, 90 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 110 g Zucker, 250 g Zartbitter Kuvertüre 70 %, 30 g schwach entöltes Kakaopulver, 300 ml Sahne, 1 ML Bourbon Vanille gemahlen,  2 EL abgeriebe Bio-Orangenschale ( ich habe von Bio-Vegan verwendet )

Sahne aufkochen, vom Herd nehmen.  Schokolade zerkleinern und darin schmelzen lassen. Weiche Butter mit entweder 90 g Xyllit oder 110 g Zucker cremig rühren. 2 EL geriebene Orangenschalen, 1 TL Vanille, 1 Pck. Vanillezucker dazu rühren. Die Eier einzeln unter rühren. Kakaopulver und Schoko-Sanhe auch unter mischen. Die Schoko-Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 22 cm Tortenform geben und

bei 160 Grad Umluft ca. 40 min backen. Zahstocherprobe machen!

Backofen ausschalten, den Kuchen noch ca. 10 min im Backofen stehe lassen. Kuchen gut abkühhlen lassen und mit Puderxylit oder Puderzucker bestreuen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei und low-carb

Schokoladenkuchen Schokoladenkuchen 2


Glutenfreier Beerenkuchen mit Bienenstichkruste

Glutenfreier Beerenkuchen mit frischen zutaten.

Mit diesem saftigen, glutenfreien  Beerenkuchen könnt ihr euch schon mal auf den Sommer einstimmen. Frische Heidelbeeren, Brombeeren, Himbeeren machen den glutenfreien Rührkuchen so richtig saftig und mit der Bienenstichkruste schmeckt der Kuchen noch leckerer.

Zutaten für den Beerenkuchen: 4 Eier, 100 g Reismehl, 50 g Maismehl, 100 ml Öl, 200 ml Schmand, 2 Pck. Bourbon Vanillezucker, 70 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 1 TL Backpulver ( glutenfrei ), 100 g Mandelblättchen, 4 EL Sahne, 20 g Butter, 55 g Honig, 300 g Beerenmischung ( Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren ) frische oder TK

Reismehl, Maismehl und Backpulver mischen. Öl, Schmand, 2 Pck. Vanillezucker und Xylit oder Zucker verrühren. Nacheinander die Eier unterrühren. Mehlmischung auch unterrühren. Beeren waschen und unter den Teig heben. Fals ihr TK Beerenmischung verwenden, vorher nicht auftauen lassen, so bleibt der Kuchen schön saftig. Die Masse in eine eingefettete 28×18 cm Backform geben. Für den Belag 4 EL Sahne, 55 g Honig und 20 g Butter unter ständigem Rühren bei niedriger Hitze ( Stufe 5 ) langsam leicht aufkochen. Mandelblätter unterrühren ca. 2-3 min weiter köcheln lassen und immer wieder umrühren. Jetzt den Belag vorsichtig auf den Früchten verteilen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei

Beerenkuchen mit Bienestichkruste 2  Beerenkuchen mit Bienenstichkruste


Glutenfreier Erdbeer-Rhabarber Muffin

Saftiger, fruchtiger Erdbeer-Rhabarber Muffin.

Muffins sind leckere Köstlichkeiten, vor allem wenn sie mit Obst zubereitet werden. Fruchtige glutenfreie Muffins zur Saison entsprechend mit Erdbeeren und Rhabarber gebacken.

Diese einfachen, nicht zu süßen aber saftigen, fruchtigen, glutenfreien Muffins sind schnell gebacken und passen wunderbar zur  sommerlichen Jahreszeit.

Zutaten für die Erdbeer-Rhabarber Muffins: 200 g Reismehl, 200 ml Sahne, 3 Eier, 1 EL Limettensaft, 100 g geschmolzene Butter, 60 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker, 2 TL Kokosblütenzucker, 1 TL Bourbon Vanille gemahlen, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, 3 Rhabarber, 200 g Erdbeeren, 1 TL Backpulver ( glutenfrei )

Rhabarber schälen in Stücke schneiden und mit 2 TL Kokosblütenzucker, Vanille und 1 EL Limettensaft weich köcheln lassen. Butter schmelzen lassen. Erdbeeren putzen klein schneiden. Eier mit Xylit oder Zucker cremig rühren geschmolzene Butter dazu rühren. Sahne, und Reismehl unter mischen. Weiche Rhabarber und Erdbeerstücke unter heben. Die Masse in mit Papierförmchen ausgekleidete Muffinforme füllen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 25 min backen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei

Erdbeer Muffin 2  Erdbeer Rhabarber Muffin