Schlagwort-Archive: glutenfreies salzgebäck

Glücksschweinchen

Glücksschweinchen für Silverter.

In Ungarn gibt es kein Silverster ohne Neujahrs- Glücksschweinchen. Ich habe sie heute auch gebacken und konnte kaum erwarten dass sie abkühlen. Frisch aus dem Ofen, noch warm habe ich schon zwei von denen verputzt. Diese lustige, salzige Glücksschweinchen eignen sich super als ein Party Snack. Die Zubereitung des Teiges geht schnell und gelingsicher.  Ein Butter-Quark Teig mit knuspriger, blätterteigähnlicher Konsistenz. Ohne Wartezeit könnt ihr sofort nach dem Zusammenkneten mit Ausstechen und Backen anfangen. Die Schweinchen sind mit Käse und Schinken gefüllt. Auch diejenige, die sich nicht glutenfrei ernähren müssen, werden garantiert diese leckere Schweinchen nicht aufhören zu essen.

Viel Spass beim Nachbacken, und ich wünsche euch ein gesundes, glückliches neues Jahr!

Zutaten für die Glücksschweinchen: 250 g Buchweizenmehl oder ein anderes glutenfreies Mehl, 150 g weiche Butter, 250 g Quark, 1 Ei, 100 g geriebener Käse, etwas Salz ( ich habe 1 gesrt. EL Ur-Salz verwendet ), 1 Ei zum Bepinseln, Kochschinkenscheiben, Butterkäse oder Cheddarkäsescheiben, schwarze Pfefferkörner

Buchweizenmehl mit weicher Butter, Quark, 1 Ei, Salz und 100 g geriebenem Käse zusammen kneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Runde Kreise von 7,5 cm und ca. 2,5 cm Durchmesser ausstechen.

1 Ei trennen. Einen 7,5 cm Kreis mit Eiweiß bepinseln. Schinken und Käsescheiben in Würfel schneiden. 2-3 Schinkenscheiben und 1 Käsescheiben in die Mitte des Kreises legen.

Einen zweiten Kreis von 7,5 cm Durchmesser darauflegen und den Rand etwas zusammen drücken.

 

Aus dem Teig kleine Dreiecke schneiden und als Ohren darauf setzen. Mit Eigelb bepinseln. Mit Hilfe eines Saslikspießes Nasenlöcher auf die  kleine Kreise von ca. 2,5 cm Durchmesser, stechen. Schweinenasen auf den Köpfen platzieren. Jetzt auch die Schweinenasen mit Eigelb bepinseln. Pfefferkörner als Auge auf den Köpfen setzen.

Glücksschweinchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und

bei 180 Grad Umluft ca. 23 min backen.

glutenfrei-getreidefrei-nussfrei

 

 

 

Glutenfreie Käse-Buchweizenstangen

Glutenfreie Käse-Buchweizenstangen sind ein leckeres glutenfreies Salzgebäck.

Buchweizenmehl ist einer meiner Lieblingsmehle. Es ist ein gesundes Mehl, getreidelos und man kann wunderbar mit ihm backen. Dieses glutenfreie Knabbergebäck ist ein leckerer Partyschnack, dessen Zubereitung gelingsicher  und einfach ist.

Glutenfreier Hefeteig, der mit Käse knusprig gebacken wird.

Ihr könnt die Stangen auch zuerst mit geräucherten Speckwürfeln bestreuen, danach mit geriebenem Käse, dann bekommt ihr einen herzhaften leckeren Schnack.

Zutaten für die glutenfreien Käse-Buchweizenstangen: 300 g Buchweizen, 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, 150 g weiche Butter, 2 Eigelb, 150 g Käse gerieben, 100 ml Sauersahne, ca. 60 ml warme Milch, ca. 30-40 g geriebener Käse zum Bestreuen, 1 Eigelb zum Bepinseln

Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und 5-10 min
quellen lassen. Buchweizen mit Trockenhefe und Salz zusammen mengen, weiche Butter, 2
Eigelb, 150 g geriebener Käse, Sauersahne, Flohsamen-Gelee und warme Milch dazu geben
und alles gut verkneten. Teig zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Auf einer bemehlen Arbeitsfläche Teig ausrollen und zu Stangen schneiden.
Stangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes  Blech legen, mit Eigelb bepinseln und mit geriebenem Käse bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 25 min backen

glutenfrei-getreidelos-vegetarisch

Buchweizenstangen 2

Mein Buch: Anders Backen Glutenfreie Brot und Salzgebäckrezepte ohne Backmischung

Mein glutenfreies Backbuch: Anders backen

Empanada-argentinische gefüllte Teigtaschen, Piadina-italienisches Fladenbrot, Pizzasonne, Zucchini-Walnussbrot  und das Rezept weiteren 64 glutenfreien köstlichen Rezepten, findet ihr in meinem Buch: Anders Backen! Glutenfreie Brot und Salzgebäckrezepte ohne Backmischung.

 

Empanada Piadine Pizzasonne Zucchini-Walnussbrot 2

Glutenfreies türkisches Pogaca

Glutenfreies türkisches Pogaca ein leckeres glutenfreies Salzgebäck.

Türkische Pogaca ist nicht gleich wie die ungarische Pogatsa. Nur der Name ist derselbe. Türkische Pogaca sind gefüllte Teigtaschen. Die Füllung kann aus Schafskäse, Hackfleisch oder auch aus Kartoffeln bestehen. Ich habe meine Pogaca mit lila Bataten gefüllt, die sind Süßkartoffeln nur in lila Farbe. Lila Bataten sind süß, daher sind sie nicht jedermanns  Geschmack. Ihr könnt natürlich euere Teigtaschen mit Kartoffeln füllen, wie im Originalrezept. Es ist ein super leckeres Rezept, ich kann es nur empfehlen, diese fluffige Taschen zu backen. Meine Füllung ist gleichzeitig süß durch die lila Bataten und würzig.  Diese wunderbare Teigtaschen könnt ihr als Fingerfood anbieten aber auch für zwischendurch sind sie als Snack gut geeignet.

Zutaten für die Pogaca: 300 g Reismehl, 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL Zucker, 1 TL Backpulver, 1 EL gemahlene Flohsamen, 20 ml Olivenöl, 1 EL Apfelessig, ca. 130 ml lauwarme Milch

Zutaten für die Füllung: ca. 350 g gekochte Kartoffeln, 2 kleine Zwiebeln, 1 TL gemahlenes rotes edelsüßes Paparikapulver, 70 g geriebener Käse nach Wahl, Olivenöl, Salz, Pfeffer

Für den Teig Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl mit Hefe zusammen mengen, Zucker, Salz, Backpulver, Apfelessig, Olivenöl, Flohsamen-Gelee und ca. 130 ml lauwarme Milch dazu geben und gut verkneten. Den Teig zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Für die Füllung Kartoffeln kochen, schälen und stampfen. In einer Pfanne Olivenöl leicht erhitzen. Zwiebel schälen klein hacken im Olivenöl glasig dünsten. 1 gehäuften TL Paparikapulver dazu mischen, gut umrühren vom Herd nehmen. Gestampfte Kartoffeln mit Paprika-Zwiebel zusammen mischen, salzen, pfeffern und mit geriebenem Käse umrühren. Den Teig in 6 Teile teilen, Kugeln daraus formen und erneut zugedeckt ca. 30 min ruhen lassen. Einzeln die Kugeln oval ausrollen. Die Füllung auf den vorderen Rand verteilen. Das Ende zuklappen und gut andrücken.

Türkisches Pogatca 4

Am anderen Ende Streifen reinschneiden ( bis zum zugeklappten Teig. )Die Breite und Menge der Streifen könnt ihr selbst bestimmen. Jetzt den Teig aufrollen.

Türkisches Pogatca 5

Ihr könnt die Enden zusammen drücken oder als Hörnchen lassen. Teigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Eigelb bepinseln. Mit geschältem und schwarzem Sesam bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen.

Türkisches Pogatca 2  Türkisches Pogaca

Türkisches Pogatca 3

 

Glutenfreies Zwiebelküchlein

Glutenfreier Zwiebelkuchen, aus reismehl.

Samstage auf dem Wochenmarkt, ohne Zwiebelkuchen, ging nicht. Es ist aber schon Vergangenheit, sehr lange her, als wir uns Zwiebelkuchen auf dem Markt gegönnt hatten. Heute essen wir ihn Zuhause mal zum Abendessen oder als Fingerfood wenn wir Gäste haben. Ich backe lieber Zwiebelküchlein, als den klassischen Zwiebelkuchen. Sie sind super gute Häppchen und passen hervorragend zu einem Glas Wein.. Wir lieben Zwiebelküchlein mit ihrem herzhaften Belag, Speck und Zwiebel mit ganzem Kümmel verfeinert.

Zutaten für glutenfreies Zwiebelküchlein:  300 g Reismehl, 10 g gemahlene Flohsamen, 200 ml Naturjoghurt, 60 g geschmolzene Butter, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 Päckchen  Trockenhefe ( glutenfrei ), ca. 150 ml warmes Wasser, 1 EL Apfelessig

Zutaten für den Belag: 55 g Speckwürfel, 1 Ei, 1 1/2 mittelgroße Zwiebeln,  2 EL Naturjoghurt, 1 TL ganze Kreuzkümmel, Pfeffer, Salz, 1 TL Gänseschmalz oder 1-2 EL Öl nach Belieben

Flohsamen mit 150 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5-10 min. quellen lassen. Teigzutaten mit Flohsamen – Gelee zusammen kneten und zugedeckt 1 Stunde stehen lassen. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und ca. 1,5 cm dick ausrollen. Mit einem Ausstecher von ca. 8 cm Durchmesser runde Formen ausstechen.

Zwiebelküchlein

Für den Belag Zwiebeln schälen und fein hacken. Gänseschmalz oder Öl nach Wahl  in einer Pfanne erhitzen Zwiebeln und Speckwürfeln darin kurz anbraten. Vom Herd nehmen und mit den restlichen Zutaten ausser dem Kümmel zusammen mischen, ein wenig pfeffern und salzen. Belag teelöffelweise auf die Teigformen verteilen und mit ganzem Kümmel bestreuen

Zwiebelküchlein 2

bei 180 Grad Umluft ca. 25 min backen.

Ergibt: 11 Zwiebelküchlein

Tipp: legt ihr sie am nächsten Tag in die Mikrowelle, dann werden sie wieder schön weich.

glutenfrei

Zwiebelküchlein 5  Zwiebelküchlein 4

Zwiebelküchlein 3