Maronencreme Torte

 Maronencremetorte für die Feiertage.

Maronen gehören auch zu meinen Lieblingen. Sie erinnern mich an meine Kindheit in der Winterzeit , als wir sie gekocht oder im Backofen geröstet verschlungen haben. Maronen sind nicht nur beliebte Snacks auf dem Weihnachtsmarkt, sondern sie sind auch als Süßspeise köstlich. Dies beweist meine Maronencreme Torte.

Zutaten für den Teig:

7 Eier, 250 g Maronenpüree (Maronen gekocht-püriert) 1 Pck. Bourbon- Vanillezucker, 2 EL Rum, 50 g Xylit ( Birkenzucker ) oder 70 g Zucker

Zutaten für die Creme:

250 ml Sahne, 250 g Maronenpüree (Maronen gekocht-püriert) 80 g Kokosöl, 2 EL Rum, 1Pck. Bourbon- Vanillezucker, 50g Puderxylit ( Birkenzucker zu Puder gemahlen ) oder 70 g Zucker

Für den Boden Eier trennen. Eigelb mit Xylit und Vanillezucker cremig rühren, Eiweiß steif schlagen. Maronenpüree mit dem Rum zur Eigelbcreme rühren. Eiweißschaum vorsichtig unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 22cm Tortenform geben und

bei 160°C Umluft c.a 20 min backen. Zahnstocherprobe machen !

Tortenboden abkühlen lassen, das Papier vorsichtig abziehen und den Boden waagerecht halbieren.

Für die Creme Sahne steif schlagen. Kokosöl schmelzen und mit Vanillezucker, Rum, Xylit zu Maronenpüree geben und zusammenrühren. Sahne unterheben, die hälfte der Creme auf den unteren Boden streichen, den zweiten Boden drauf legen und mit der restlichen Creme die ganze Torte bestreichen.

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei

DSC_2093   DSC_2111