Schlagwort-Archive: Paleo Zimtsterne

Zimtsterne

Zimtsterne sind  köstliche Weihnachtsplätzchen, ohne Mehl.

Dieses Rezept ist vom Konditormeiser Marcel Seeger, das ich nur zuckerfrei umgewandelt habe und statt Marzipanrohmasse, mein  eigenes Marzipan zum Teig gegeben habe. Das Rezept ist sehr gut gelungen, die Sternen sind sehr saftig und aromatisch geworden. Das Originalrezept findet ihr hier.

Viel Spass beim Nachbacken!

Zutaten: 200 g Marzipan, Rezept hier, 3 Eiweiß Größe M, 70 g Puderxylit ( Birkenzucker zu Puder gemahlen ), 3 TL Ceylon Zimt, 1 Prise Salz, 300 g gemahlene, blanchierte Mandeln

Zutaten für die Glasur: 1 Eiweiß Größe M, 60 g Puderxilit ( Birkenzucker zu Puder gemahlen ), 2 TL Zitronensaft

Marzipan mit dem Eiweiß mit der Hand verkneten. Puderxilit, 1 Prise Salz und Zimt gut vermischen und mit den gemahlenen Mandeln zur Marzipanmasse geben und alles gut verkneten. Den Teig für 1 Nacht in den Kühlschrank stellen. Erst dann lässt er sich ausrollen. Etwas Mandelmehl auf eine Arbeitsfläche streuen und den Zimtsternteig darauf auf eine Dicke von ca. 1 cm ausrollen. Sterne ausstechen ( dabei jedes Mal vor dem Ausstechen den Ausstecher ins lauwarme Wasser tauchen und kurz abschlagen. So kleben die Zimtsterne nicht am Ausstecher ) dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Den übriggebliebenen Teig erneut zusammen kneten und ausrollen.

Für die Glasur Eiweiß mit Puderxilit und Zitronensaft zu einer cremige-zähflüssigen Eiweißglasur aufschlagen. Die Sterne mit der Glasur bestreichen.

Zimtsterne im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft 10-11 Min.

Sterne 1 Tag trocken lassen danach könnt ihr sie genießen!

glutenfrei-getreidefrei-paleo-low-carb

 

Karácsonyi fahéjas csillagok

Fahéjas csillagok a német konyha egyik legkedveltebb karácsonyi aprósüteménye. Nincs olyan német csaád aki ne készítené el az ünnepekre. Mi is nagyon szeretjük és a mi aprósütis tányérunkról sem hiányozhatnak. Ez a recept egy eredeti német cukrászmestertöl származik amit csak cukormentessé alakítottam és kész marcipánmassza helyett saját készítésü marcipánt tettem a tésztába. Megéri elkészíteni, hiszen az eredmény magáért fog beszélni!

Hozzávalók: 200 g marcipán, recept itt, 3 m-es tojásfehérje, 300 g blansírozott, darált mandula, 70 g porxilit, 3 tk fahéj, 1 csipet só

Hozzávalók a mázhoz:  1 m-es tojásfehérje, 60 g porxilit, 2 tk citromlé

A tésztához a hozzávalókat kézzel összegyúrjuk és 1 éjszakára hütöbe tesszük. Egy deszkát megszórunk mandulaliszttel és a téztát  1 cm  vékonyra nyújtjuk, csillagokat szaggatunk belőle. Csillagokat sütöpapírral kibélet tepsibe tesszük.

A mázhoz a tojásfehérjét, porxilittel és citromlével  közepesen kemény habbá verjük, amíg egy sűrű masszát nem kapunk. A csillagok tetejét megkenjük a mázzal,

és 160 C fokra előmelegített sütőben, kb. 10-11 perc alatt megsütjük.

gluténmentes, gabonamentes, paleo, low-carb

 

 

 

 

 

 

Paleo Weihnachtsplätzchen-Zimtsterne

Paleo Zimtsterne ohne Mehl zum Weihnachten.

Ich habe schon einige  Male Zimtsterne gebacken, aber sie waren immer zu hart, schmeckten uns nicht 100 %-ig. Neulich beim Durchstöbern im Internet, habe ich darüber gelesen, dass das Eiweiß von beiden Eiern nicht aufgeschlagen sein sollte, sondern flüßig  zum Teig dazugegeben werden muss. Und tatsächlich, es hat gewirkt ! Meine Zimtsterne sind innen schön saftig und weich geworden, außen knusprig.

Meine Zimtsterne sind leckere Paleo Weihnachtsplätzchen!

Selbstgemachte köstliche Zimtsterne aus Mandeln, Zimt, Rum und Eiweiß haben bei uns immer einen festen Platz auf dem Plätzchenteller.

Zutaten für Zimtsterne: 2 Eiweiß, 110 g Puderxylit ( Birkenzucker zu Puder gemahlen ) oder 200 g Puderzucker, 400 g Mandeln ganze, naturbelassen, 2 TL Zimtpulver, 2 EL Rum ( man kann es auch weglassen )

Zum Bestreichen: 1 Eiweiß,  50 g Puderxylit ( Birkenzucker zum Puder gemahlen ) oder 100 g Puderzucker

Ganze, naturbelassene Mandeln in einem Zerkleinerer mahlen. ( Selbst gemahlte Mandeln sind aromatischer als die bereit schon gemahlene ). Gemahlene Mandeln mit Puderxylit oder Puderzucker zusammen mischen. Die restlichen Zutaten wie Eiweiß ( nicht aufgeschlagen ), Rum und Zimt dazu geben und alles mit der Hand zusammen kneten. Den Teig zwischen zwei Backpapieren legen und ausrollen oder auf etwas Puderzucker. Sterne ausstechen.

1 Eiweiß steif schlagen Puderxylit oder Puderzucker einrieseln lassen und ca. weitere 2 min weiterrühren.

Sterne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit dem Guss bestreichen.

Bei 150 Grad Umluft ca. 15 min backen.

glutenfrei-getreidefrei-milcheiweißfrei-vegetarisch-mit Xylit zuckerfrei und paleo-ohne Rum low-carb

zimtsterne-2  zimtsterne-3

zimtsterne-4  zimtsterne