Schlagwort-Archive: saftiger low-carb Kuchen

Glutenfreier Nuss-Schokokuchen

Saftiger low-carb nuss-schokokuchen mit knackigem Schokoguss.

Super leckerer, saftiger, schokoladiger Low-Carb Kuchen, den ihr ohne schlechtes Gewissen geniessen könnt. Wenn ihr den Kuchen mit  pflanzlicher Milch zubereitet, dann ist er auch noch milcheiweißfrei und paleo! Nüsse und Schokolade, diese Kombination ist einfach unschlagbar!

Zutaten für den glutenfreien Nuss-Schokokuchen: 100 g gemahlene blanchierte Mandeln, 20 g schwach entöltes Kakaopulver, 1/2 TL Backpulver ( glutenfrei ), 1 TL Bourbon Vanille gemahlen,  40 g Kokosöl oder ein anderes neutrales Öl, 4 Eier, 50g Xylit ( Birkenzucker ) oder 70g Zucker, 100 ml Schafmilch oder Kuhmilch oder Pflanzliche Milch

Zutaten für die Schokoglasur: 100 g Zartbitter Kuvertüre min. 70 %, 1 TL Kokosfett

Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Xylit oder Zucker, Vanille cremig rühren. Kokosöl schmelzen lassen und mit der Milch  dazu rühren. Gemahlene Mandeln mit Backpulver und Kakaopulver zusammen mengen und mit einem Gummilöffel unter mischen. Eiweißschaum unter heben. Teig in eine gut eingefettete Rehrückenform geben und

bei 170 Grad Umluft ca. 25-30 min backen. Zahnstocherprobe machen!

glutenfrei-vegetarisch-mit Xylit Low-Carb-mit Pflanzlicher Milch milcheiweißfrei und paleo

Nuss-Schokokuchen 2  Nuss-Schokokuchen

Nuss-Schokokuchen 3

 

 

 

Paleo Rhabarberkuchen mit Baiser

Paleo/Low-Carb Rhabarberkuchen mit Baiser.

Endlich ist sie da, die Rhabarbersaison! Die ersten Rhabarber sind besonders zart. Rhabarber ist ein tolles Gemüse, so vielseitig. Es schmeckt als Kuchen oder als Kompott genauso gut wie pikant zum Fleisch. Ich liebe Rhabarber als Kuchen am besten. Sein fruchtiges, säuerliches Aroma macht ihn grandios im Geschmack und auch noch saftig. In meinem glutenfreien Kuchen umhüllt das leicht säurliche  Rhabarberkompott  den nussigen Paleo Rührteig und das ganze ist noch mit Baiser  bedeckt. Dank der vielen Rhabarber wird dieser Paleo/Low-Carb Kuchen besonders saftig!

Zutaten für den Rhabarberkuchen: 150 g blanchierte, gemahlene Mandeln, 40 g Ghee (  Butterschmalz ) geschmolzen oder Butter, 2 Eier, 1 Eigelb, abgeriebene Schale 1 Bio-Zitrone, 60 g + 2 EL Xylit  (Birkenzucker ), 700-800 g Rhabarber, 1 TL Zimt ( ich verwende Ceylon Zimt )

Für den Baiser: 2 TL Limettensaft, 2 Eiweiß, 1 TL Kokosblütenzucker oder Xylit ( Birkenzucker )

Rhabarber schälen und in Stücke schneiden. Rhabarberstücke mit 2 EL Xylit und 1 TL Zimt ca. 5-8 min weich köcheln lassen. Ghee oder Butter schmelzen lassen. Eigelb mit geschmolzenem Ghee, 60 g Xylit cremig rühren, abgeriebene Zitronenschale dazu rühren, einzeln die 2 Eier unter rühren, gemahlene Mandeln mit einem Gummilöffel unter mischen. Teig in eine eingefettete 22 cm Tortenform geben und Rhabarberkompott darauf verteilen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 20 min backen.

Eiweiß nicht zu steif schlagen, Limettensaft, Kokosblütenzucker oder Birkenzucker dazu geben und kurz weiter rühren. Eiweißschaum auf den vorgebackenen Kuchen streichen. Weitere 5-8 min backen.

glutenfrei-mit Xylit low-carb-mit Ghee milcheiweißfrei-paleo-vegetarisch

Rhabarberkuchen mit Baiser 

 

 

Habos rebarbara torta

Eljött a rebarbara szezon, végre lehet finom sütiket sütni belöle. Szeretem ezt a zöldséget a maga édes-savanyú ízhatásával. Ez egy nagyon finom recept ami saját kisérletezés útján született. Volt egy nagyon régi rebarbara torta receptem azt paleosítottam. Mindenkinek teljes szívböl ajánlom, hogy süsse meg ezt a fantasztikus tortát.

Hozzávalók: 150 g hámozott, darált mandula, 40 g olvasztott ghee vagy vaj ( én ghee-t használtam ), 2 tojás, 1 sárgája, 1 bio-citrom lereszelt héja, 60 g xilit + 2 ek, 700-800 g rebarbara, 1 tk fahéj

Hozzávalók a habhoz: 2 fehérje, 2 tk limettalé vagy citromlé, 1 tk kókuszcukor vagy xilit

A rebarbaraszárakat  alaposan megmossuk, és meghámozz kb. 3 cm-es darabokra vágjuk. Egy lábasban 2 ek xilittel és 1 tk fahéjjal puhára pároljuk.

A tésztához az 1 sárgáját krémesre keverjük az olvasztott ghee-vel és 60 g xilittel. Hozzákeverjük 1 bio-citrom lereszelt héját. Egyenként hozzá verjük a tojásokat és beleforgatjuk a darált mandulát. Kizsírozunk egy 22 cm-es tortaformát és beleöntjük a masszát. Rátesszük a rebarbara kompótot és

170 fokon légkeveréssel kb. 20 percig sütjük.

Közben felverjük a fehérjét ( ne legyen túl kemény hab ), hozzá verjük az 1 tk xilitet vagy kókuszcukrot és a 2 tk limettalevét lehet természetessen citromlé is.

Kivesszük a tésztát a sütöböl , tetejére halmozzuk a habot és további 5-8 percig sütjük.